Road to 20

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Hallo Leute
Ich bin Lukas 22 Jahre alt, wiege 80kg und betreibe seit 4 monaten Pe.

den ersten Monat habe ich ausschließlich den Phallosan benutzt, bis ich dann im zweiten Monat auf dieses Forum gestoßen bin.
Seit 3 Monaten trage ich ich also den phallosan 5-6 Stunden am tag und mache das Einsteigerprogramm.
Meine Werte:
Bpel 16cm
Bpfsl 16cm
Eg 14cm

das sind die einzigen Werte mit denen ich arbeiten möchte.
Ich habe im Bpel leichte Gainz in der Zeit gemacht was allerdings an der Verbesserung der Eq liegt.
Ansonsten hat sich nicht viel verändert und ich überlege ob ich vielleicht zuviel mache?

überlastungssymptome habe ich keine. Was ich komisch finde ist das mein Bpfsl sich nicht verbessert Obwohl dies ja eigentlich notwendig ist um an Bpel zu gainen oder?

ich habe überlegt vielleicht mit den stretch und jelq Übungen um 1-2 Minuten zu erhöhen und den Phallosan erstmal weg zu lassen?

außerdem betreibe ich seit gestern
Myofascial Unlocking

Meiner Meinung nach sinvoll oder ? Hat da jemand Erfahrung? Und auch wie lange man massieren sollte?


Ich wäre unendlich dankbar ein paar tipps zu bekommen von erfahrenen Anwendern.
Schönes Wochenende noch !!
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Hallo Leute
Ich bin Lukas 22 Jahre alt, wiege 80kg und betreibe seit 4 monaten Pe.

den ersten Monat habe ich ausschließlich den Phallosan benutzt, bis ich dann im zweiten Monat auf dieses Forum gestoßen bin.
Seit 3 Monaten trage ich ich also den phallosan 5-6 Stunden am tag und mache das Einsteigerprogramm.
Meine Werte:
Bpel 16cm
Bpfsl 16cm
Eg 14cm

das sind die einzigen Werte mit denen ich arbeiten möchte.
Ich habe im Bpel leichte Gainz in der Zeit gemacht was allerdings an der Verbesserung der Eq liegt.
Ansonsten hat sich nicht viel verändert und ich überlege ob ich vielleicht zuviel mache?

überlastungssymptome habe ich keine. Was ich komisch finde ist das mein Bpfsl sich nicht verbessert Obwohl dies ja eigentlich notwendig ist um an Bpel zu gainen oder?

ich habe überlegt vielleicht mit den stretch und jelq Übungen um 1-2 Minuten zu erhöhen und den Phallosan erstmal weg zu lassen?

außerdem betreibe ich seit gestern
Myofascial Unlocking

Meiner Meinung nach sinvoll oder ? Hat da jemand Erfahrung? Und auch wie lange man massieren sollte?


Ich wäre unendlich dankbar ein paar tipps zu bekommen von erfahrenen Anwendern.
Schönes Wochenende noch !!
Ich trainiere im 3on 1off Schema
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen :)
Auf welcher Zugstufe trägst du den Phallosan?
Mit wie viel Zugkraft und wie lange Stretchst du Manuell?
Jelquen scheint ja gut zu funktionieren wenn sich die EQ verbessert hat.
Meiner Meinung nach sinvoll oder ? Hat da jemand Erfahrung? Und auch wie lange man massieren sollte?
Wenn Verhärtungen zu spüren sind auf jeden Fall sinnvoll.
5-10 Minuten MU 1 vor dem Stretchen. Das selbe dann mit MU2 vor dem Jelquen.

Nutzt du eigentlich irgend eine Form von Wärme während des Stretchens?
Hat bei mir selbst immer einen großen Unterschied gemacht ob ich Wärme genutzt habe oder nicht.
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Trage den phallo im grünen Bereich.
Ich stretche momentan 15 Minuten
Zugkraft kann ich dir nicht beschreiben würde aber sagen auf keinenfall zu wenig zug !
Yes ich nutze eine IR Lampe :)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Zugkraft kann ich dir nicht beschreiben würde aber sagen auf keinenfall zu wenig zug !
Das ist gut.
Hast du mal den BPFSL vor und nach dem Stretchen bzw. Phallo tragen gemessen?

Übrigens kannst du auf Zugstufe Gelb erhöhen und das Manuelle Stretchen erstmal weglassen.
So würde ich es machen. Dann in einem Monat mal den BPFSL kontrollieren ob sich was getan hat.
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Ja war beide male ungefähr 16cm
Ok warum empfiehlst du mir das stretchen wegzulassen und nur den phallo zu tragen?
Hätte eher gedacht es wäre umgekehrt besser
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ja war beide male ungefähr 16cm
Ungefähr reicht nicht ;)
Zuwächse werden irgendwann nur noch in mm festzustellen sein.
Also kannst du auch gleich von Anfang an richtig messen ;)

Ok warum empfiehlst du mir das stretchen wegzulassen und nur den phallo zu tragen?
Hätte eher gedacht es wäre umgekehrt besser
Du Stretcht ja sowieso schon Stundenlang mit dem Phallo. Die 15 min kannst du dir also meiner Meinung nach sparen.
Außerdem bin ich heute der Ansicht dass man mit Manuellen Stretches schneller ein Plateau erreicht als mit Extendern.
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Okay verstehe ich. Aber sollte ich mal nicht auf meine 5 Stunden Phallo kommen oder ihn mal garnicht tragen können macht es dann sinn manuelles stretchen an dem Tag mit einzubeziehen?
Und habe ich mir jetzt nicht erstmal Zuwächse verbaut, da die Intensität vorher mit Phallo+stretchen viel höher ist?
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
539
Reaktionspunkte
1,633
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Ich bin Lukas 22 Jahre alt, wiege 80kg
Wie groß?

Meine Werte:
Bpel 16cm
Bpfsl 16cm
Eg 14cm

das sind die einzigen Werte mit denen ich arbeiten möchte.
Seems legit. Nur bezweifle ich, dass die Werte stimmen. Miss mal genau nach.

Aber sollte ich mal nicht auf meine 5 Stunden Phallo kommen oder ihn mal garnicht tragen können macht es dann sinn manuelles stretchen an dem Tag mit einzubeziehen?
Jup. Aber solche Details machen den Braten auf lange Sicht nicht fett.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Bin 1.82

habe mich als ich das Forum entdeckt habe sofort eingelesen, auch wie man richtig vermisst. Und ich habe nach den 3 Monaten exakt vermessen. Zumindest was den Bpel angeht
Den Bpfsl habe ich nicht exakt gemessen da ich diesen auch anfangs als nicht so wichtig empfunden habe
 

Sargon

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
27.05.2020
Themen
2
Beiträge
20
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Bin 1.82

habe mich als ich das Forum entdeckt habe sofort eingelesen, auch wie man richtig vermisst. Und ich habe nach den 3 Monaten exakt vermessen. Zumindest was den Bpel angeht
Den Bpfsl habe ich nicht exakt gemessen da ich diesen auch anfangs als nicht so wichtig empfunden habe
Du trägst den Phallosan zu wenig. Probier auf mind 8 Stunden zu tragen
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
464
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
Bin 1.82

habe mich als ich das Forum entdeckt habe sofort eingelesen, auch wie man richtig vermisst. Und ich habe nach den 3 Monaten exakt vermessen. Zumindest was den Bpel angeht
Den Bpfsl habe ich nicht exakt gemessen da ich diesen auch anfangs als nicht so wichtig empfunden habe
Du trägst den Phallosan zu wenig. Probier auf mind 8 Stunden zu tragen
kannst du das näher begründen? welche erfahrungen hast du mit dem phallosan gemacht?
 

Sargon

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
27.05.2020
Themen
2
Beiträge
20
Reaktionspunkte
34
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Du trägst den Phallosan zu wenig. Probier auf mind 8 Stunden zu tragen
kannst du das näher begründen? welche erfahrungen hast du mit dem phallosan gemacht?
Ich trage phallo seit 26. April 2020 6 Tage pro Woche a mind 8 Stunden und ca 4 Tage die Woche ( wenn ich Zeit habe und mir in Sinn kommt) manuelle Übungen wie jelqen und stretchen. Im errigierten Zustand ohne zu drucken bin ich von 14 cm auf 15 cm gekommen ( manchmal messe ich auch mehr, jenachdem wie geil Ich drauf bin) andere Zustände wie im schlafen und so interessiert mich nicht, daher habe ich auch nicht gemessen. Und Umfang hat um 0.5 cm zugelegt, ich hoffe kommen noch mehr :)
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Mehr als 5-6 Stunden würde ich nicht schaffen. Höchstens ans Wochenende oder wenn ich nicht arbeiten muss
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Moin Leute
Kurzes update:
Seitdem ich nurnoch den phallosan nutze ( 6 stunden am tag 3on/1off) ist mein bpel um 0,5 geschrumpft. (3 Messetage)

ich möchte jetzt wieder die Belastung erhöhen. ich hätte da an 15 min stretches gedacht (wie damals), danach 2 Stunden phallosan und danach jelqen und balooning.
Was haltet ihr davon?

Kurze Zwischenfrage. Macht es mehr sinn das manuelle stretchen vor oder nach dem phallosan zu machen?
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
27
Beiträge
897
Reaktionspunkte
2,113
Punkte
2,300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Wie hat sich dein Bpfsl entwickelt?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Seitdem ich nurnoch den phallosan nutze ( 6 stunden am tag 3on/1off) ist mein bpel um 0,5 geschrumpft. (3 Messetage)
Wenn du nur den Phallo getragen hast brauchst du dich über den Rückgang der BPEL nicht zu wundern.
Jelquen ist unerlässlich um erigierte Länge hinzu zu gewinnen.

Den Rückgang des BPFSL kann ich mir nicht wirklich erklären.
Welche Zugstärke nutzt du noch mal? Eventuell ist diese zu groß und dein Körper wehrt sich gegen den Zug.
 

Lukas852

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
18.04.2020
Themen
1
Beiträge
16
Reaktionspunkte
26
Punkte
26
Ich habe ihn wie auch vorher weiter im grünen Bereich getragen. Allerdings war ja meine traingszeit vorher länger (8stundem phallo+ stretchen)
Vielleicht liegts daran?

Vor oder nach dem phallo stretchen?
Oder soll ich stretchen und danach den phallosan plus 2-3 Stunden tragen?
Den habe ich mir damals auch direkt zugelegt
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Oben Unten