Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
So Freunde, nun mache ich auch mal ein Logbuch :) Viel zu berichten gibt es ja noch nicht darum wird hier der erste Beitrag verhältnismäßig kurz... wie mein Penis...ok der war schlecht :D

Gestartet mit PE: 05.02.2016 das war ein Freitag, woraufhin ich Samstag und Sonntag nichts machte, sprich: 06.02 und 07.02. Grund: Wollte einfach ein 5on/2off Rhythmus der von Montag bis Freitag geht und Samstag Sonntag Regenerationszeit bietet.

Mein Trainings-Programm:

5 Min Aufwärmen (heute kam die IR-Lampe)
10-11 Min Stretchen
10-15 Min Jelqen (60 bis 70% EQ)
5-10 Min Ballooning (allerdings nur alle drei Tage, weil ohne Pornos bei mir leider nicht möglich)
5 Min Kegeln
5 Abwärmen (meist über heiß duschen)

Meine Werte (neu aufgenommen weil die ersten bei der Vorstellung nicht stimmten)

BPFSL: 15,5cm
BPEL: 15cm
NBPEL: 13cm (Fettpad ist ein Bastard :D)
EG-base: 12cm
EG-mid: 13cm

Kurz eventuell noch wie ich die Übungen ausführe, wobei es da eh nicht sonderlich viel zusagen gibt.

Stretchen:

6x20 Sekunden in alle Himmelsrichtungen (inkl vom Körper weg) ergibt eine Trainingszeit von 10 Minuten. Ich bekomme dabei absolut keine Erektion wodurch das Training natürlich sehr schnell geht. Zwischen durch massiere ich ihn kurz und schüttel ihn durch.

Jelqen:

Gleitmittel drauf (steige aber bald auf Babyöl um) Penis auf 60-70% EQ bringen und eben Jelqen. Mache es per front O-Griff. Speed wird variiert jedoch nie unter 2 Sekunden.

Ballooning:

Muss man ja nichts zu sagen :D

Kegeln:

3 mal schnell hintereinander anspannen und beim 4ten mal für 3-5 Sekunden halten. Danach kurz entspannen und das Spiel von neuem.

Messdatum ist der 05.05.2016

Bis dahin will ich 30cm haben und damit Tresore knacken können :D

Ansonsten bleibt noch zu sagen das ich auch gerne so eine schöne Tabelle haben würde, mich dazu auch eingelesen habe aber einfach dumm wie Hundescheiße bin um das gelesene zu verstehen geschweige denn umzusetzen.

Ich werde das Logbuch möglichst Wöchentlich aktualisieren um zu beschreiben was sich tut, wie ich mich fühle ect.

LG und geile Gains!
 

kalledingsda

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
10.10.2015
Themen
4
Beiträge
239
Reaktionspunkte
767
Punkte
725
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,6 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
11,6 cm
EG (Top)
11,2 cm
Bis dahin will ich 30cm haben und damit Tresore knacken können :D
Ist notiert, ich besorg den Tresor, wo soll ich den hinliefern? :D

Ansonsten bleibt noch zu sagen das ich auch gerne so eine schöne Tabelle haben würde, mich dazu auch eingelesen habe aber einfach dumm wie Hundescheiße bin um das gelesene zu verstehen geschweige denn umzusetzen.
Hier hast du meine, musst nur die Leerzeichen entfernen ;)
[T ABLE]
[T R][T H]Datum[/T H][T H]Aufwärmen[/T H][T H]Stretching[/T H][T H]Jelqing[/T H][T H]Ballooning[/T H][T H]Kegeln[/T H][/T R]
[T R][T D]29.01.2016[/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][/T R]
[T R2][T D]30.01.2016[/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][T D][/T D][/T R2]
[/T ABLE]

Ansonsten sieht das Programm soweit gut aus.
Achte auf Überlastung und dann sollte der rest laufen ;)

Viel Erfolg :bb04:
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
158
Beiträge
2,993
Reaktionspunkte
6,034
Punkte
5,450

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Nur 30cm ? Du bist aber bescheiden ;)

Muss, muss, man darf heute nicht abgehoben wirken, immer schön bodenständig ;)

Das wär auch einfacher gegangen: einfach den CODE- oder den PLAIN-Tag nutzen ;)
Hier gibts außerdem noch weitere Beispiele, auch zum kopieren:

Dankeschön hat perfekt funktioniert :D

Ist notiert, ich besorg den Tresor, wo soll ich den hinliefern? :D

Sag ich dir wenn die 30er Marke erreicht ist. Steige dann ins Pornogeschäft ein und nenne mich "Dreibein" :D


Ansonsten sieht das Programm soweit gut aus.
Achte auf Überlastung und dann sollte der rest laufen ;)

Danke dir! Auf hoffentlich gute Gains!
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
So Freunde, die 2te Trainingswoche ist rum, heute war der letzte Trainingstag. Zu berichten gibt es nicht sehr viel so das ich diesen Log nun Monatlich aktualisiere es sei denn es hat sich irgendwie wirklich was außergewöhnliches getan oder es sollte irgendeine wichtige Frage aufkommen.

Dennoch kurz zu dieser Woche:

Ich habe mein Training so angepasst das ich wirklich immer bei den 10 Minuten bleibe, sowohl beim Stretchen als auch beim Jelqen. Das hat zwei Gründe, zum einen will ich mit kleinen Reizen anfangen und zum anderen habe ich gemerkt das alles über 10 Min einfach zu viel wird.

Das Stretchen ging diese Woche irgendwie schwieriger von der Hand als in der ersten. Bekomme oft Erektionen die mich sehr nerven und das Training unnötig verlängern. Abhilfe verschaffe ich mir indem ich die Augen schließe an nichts denke und alle Muskeln vollkommen entspanne. Dann wäre da noch der Grip, seit ich eine IR-Lampe benutze schwitze ich ganz schön an den Händen, nicht gerade förderlich für einen guten Grip. Nehme hier meist ein Taschentuch zu Hilfe manchmal als Grip-Hilfe manchmal einfach nur um alles trocken zu halten. Durch den teilweise fehlenden Grip ist es allerdings so das meine Eichel, bzw der Eichelkranz manchmal ganz rot wird durch das zu starke zupacken. Hält sich teilweise echt lange die Rötung und die Eichel wird dadurch extrem empfindlich was das Stretchen nicht sonderlich angenehm macht.

Das Jelqen läuft im Vergleich zum Stretchen jedoch um einiges besser als wie in der Woche davor. Bin von Gleitgel auf Wasserbasis zu Babyöl gewechselt was ich echt nur extrem empfehlen kann. Man muss nur einmal auftragen und es gleitet wirklich kontinuierlich auf einem Niveau das man gar nicht nachschütten muss. Ich habe nun auch einen guten "Flow" gefunden beim Jelqen, sprich: Meine Hände gewöhnen sich daran und tun es ohne das ich dabei viel an die Technik denken muss. Das einzige das stört ist mein "Turkey-Neck" wo ich vor kurzem noch nicht einmal wusste das dies einen Namen hat :D Hieß bei mir immer: Zu viel Sackhaut :D Stört beim Jelqen aber schon sehr, muss immer die Haut komplett zurückhalten und das erfordert teilweise noch Konzentration, aber man gewöhnt sich bekanntlich an alles.

Zu IR-Lampe: Das Ding tut was es soll, wärmt das ganze Training über. Das einzige was bei mir ein kleines Problem ist, ist das meine Haut danach relativ rot ist, sieht teilweise aus wie ein Ausschlag der am nächsten Tag aber wieder vollkommen verschwunden ist. Zu nah bin ich nicht dran, ca 30-40cm Entfernung. Jetzt nichts Weltbewegendes aber eventuell nennenswert.

Libido: Ja meine Libido hat sich durch das Ballooning extrem krass gesteigert. Bin teilweise über den ganzen Tag extrem spitz, das hatte ich das letzte mal als ich 15 war :D Ohne Übertreibung bekomme schon fast einen Ständer nur wenn ich schöne Beine oder einen knack Arsch in enger Jeans sehe. Auch beim Sex zeigt sich das, hatte am Mittwoch Sex und da ist mir eines aufgefallen, meine Erektion ist wirklich kontinuierlich auf 100%. Ich denke schon das es am Training liegt aber auch an der Psyche. Dieses Gefühl aktiv was zu machen und eines Tages mit dem Penis rumzulaufen den man möchte gibt mir ein sehr gutes Gefühl. Ich kann irgendwie dadurch komplett beim Sex abschalten, klingt seltsam ist aber so.

Eine Frage hätte ich jedoch, und zwar: Ist es okay Sex zu haben während den Off/Tagen? Oder soll man da den Penis ganz in Ruhe lassen?

Euch liebe Grüße und geile Gains!
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Hey,

habe bis heute immer mal wieder Tage an denen Erektionen beim Stretchen auftreten. Dies aber äußerst selten.
Ist wirklich nervig.
Anfangs hatte ich da echt Schwierigkeiten.
Letztens Jahr besonders als ich auf 2P umgestellt habe.
Manchmal echt zum Verzweifeln.
Aber nicht entmutigen lassen. Das legt sich mit der Zeit.

Die Rotlichtlampe 30-40cm entfernt zu positionieren, finde ich ganz schön heftig.
Ist ja fast wie ein Grill ;)

Besitze selber eine 150W Variante und positioniere diese zwischen 1m (beim Jelqen) und 1.5m (beim Stretchen) vor mir.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Besitze selber eine 150W Variante und positioniere diese zwischen 1m (beim Jelqen) und 1.5m (beim Stretchen) vor mir.

Ui, da bin ich ja mit 30-40cm ja echt bisschen... zu nah :D Werde auch mal den Abstand erhöhen, dadurch erspare ich mir dann wahrscheinlich auch die Rötung danach.

habe bis heute immer mal wieder Tage an denen Erektionen beim Stretchen auftreten.

Jap, ist echt so. An einem Tag läuft es ohne jegliche Erektion an anderen ist sie nach jedem einzelnen Stretch da. Aber kann nur besser werden :)
 

kalledingsda

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
10.10.2015
Themen
4
Beiträge
239
Reaktionspunkte
767
Punkte
725
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,6 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
11,6 cm
EG (Top)
11,2 cm
Jap, ist echt so. An einem Tag läuft es ohne jegliche Erektion an anderen ist sie nach jedem einzelnen Stretch da. Aber kann nur besser werden :)
Hatte ich die ersten Wochen auch, gab Tage da habe ich ewig gebraucht um auf die Zeit zu kommen :wtf:
Wird aber definitiv mit der Zeit besser werden, inzwischen habe ich das Problem so gut wie gar nicht mehr.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Soo, es wird mal wieder Zeit für eine Aktualisierung! Wollte sie eigentlich erst Samstag schreiben da dies der letzte Trainingstag wäre für diese Woche aber was soll sich schon bis dahin getan haben. Ich glaube gestern schrieb ich in einem Thread das ich in der dritten Woche bin... Blödsinn bin ich der vierten also quasi schon ein Monat. Da merkt man mal wie viel Spaß PE macht und man gar nicht merkt wie lange man das schon macht. Ab Woche 3 habe ich meinen Rhythmus umgestellt, von ein 5/2 zu ein 3/1 + 2/1 das habe ich mir von @Peacemaker abgeguckt :D Ich finde den Rhythmus genial weil er sich 1. Perfekt in die Woche einfügt, was ein normaler 3/1 nicht macht und 2. Im Prinzip hat man die selbe Anzahl an on/off Tagen wie bei einem 5/2 allerdings besser verteilt.

Programm sieht aktuell so aus:

- 5 Min aufwärmen
- 10 Min Stretchen
- 10 Min Jelqen
- 5 abwärmen

Ja wie ihr seht fehlt hier das Ballooning und das Kegeln. Kegeln tue ich eigentlich immer, wenn ich einen Film gucke, auf Arbeit bin, sogar während ich dies hier schreibe. Darum halte ich es für unnötig extra beim Training noch gewisse Minuten zu Kegeln wenn ich es eh schon so gut wie immer mache. Ballooning ja, was soll ich da sagen Leute, irgendwie mag ich diese Übung nicht. Das liegt daran das es bei mir ohne Pornos nicht geht, ich mach sie alle paar Tage mal aber nicht regelmäßig. Darum gleich mal eine Frage, wie essentiell ist Ballooning? Zu den Übungen ist zusagen Stretchen geht mal gut, mal weniger gut von der Hand wegen Erektionen, nichts außergewöhnliches. Jelqen liebe ich, absolut mein Ding, geht gut von der Hand und fühlt sich toll an. Reiz nachzumessen habe ich absolut gar nicht, der war nur in der ersten Woche da, oft vergesse ich sogar wo ich den Zollstock überhaupt hingelegt habe, das ist echt etwas wo ich mir dachte es wird schwierig abzulegen, aber nö geht easy. Übertraining, Rötung,Punkte, Turtling oder was es nicht alles gibt gab es noch gar nicht. Bin da auch eher brav muss ich sagen, Sicherheit geht vor. Trainingstage habe ich keinen einzigen ausgelassen. Das EINZIGE das mich so ein bisschen belastet ist mein innerer Pessimist. Versteht mich nicht falsch ich glaube das PE funktioniert, sonst würde ich es ja gar nicht machen und schon gar nicht so brav ohne dabei auch nur einen einzigen Tag auszulassen. Ich hab nur Schiss nach drei Monaten zu messen und festzustellen das sich GAR nichts getan hat. Würde am liebsten gar nicht messen :D Aber das geht ja auch nicht man muss ja schauen ob man auf dem richtigen Weg ist. Muss auch zugeben einige Beiträge hier haben mich ein wenig demotiviert. Ich nenne keine Namen aber hier gibt es paar Leute die sich den Arsch aufreißen für verhältnismäßig wenig Gains. Ich mache PE nicht ausschließlich wegen den Gains, aber eben auch wegen den Gains, ich meine wer nicht? Ich brauche keinen Monster-Schwanz, eigentlich weiß ich gar nicht wohin ich genau will. Auf meinem Profil habe ich 16cm NBPEL angegeben, einfach aus dem Bauch raus. Ich möchte eigentlich nur optisch zufrieden sein, FÜR MICH. Mache PE nicht um irgendwelche Frauen zu beeindrucken oder sonst was sondern für mich ist das reine Kopfsache, fühle mich einfach wohler wenn er größer wäre. Das ist wie wenn man sich fett fühlt oder zu dünn oder was weiß ich, rein ein "Ich will mich wohlfühlen in meinem Körper". Ich hoffe wirklich das mir das gelingt. Vorbilder sind für mich hier ja was die Gains angeht @BuckBall @The Darty und @Peacemaker natürlich schreiben die auch klasse Beiträge, nicht falsch verstehen aber die Gains sind schon krass :D Würde mich schon über einen Bruchteil von dem freuen. So, aber genug rum geheult der Pessimist wird nun um die Ecke gebracht und Vollgas weiter. Zum heulen hab ich keine Zeit ;)

Grüße und geile Gains
Riffard
 

kalledingsda

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
10.10.2015
Themen
4
Beiträge
239
Reaktionspunkte
767
Punkte
725
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,6 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
11,6 cm
EG (Top)
11,2 cm
Kegeln tue ich eigentlich immer, wenn ich einen Film gucke, auf Arbeit bin, sogar während ich dies hier schreibe. Darum halte ich es für unnötig extra beim Training noch gewisse Minuten zu Kegeln wenn ich es eh schon so gut wie immer mache.
Wann du Kegelst ist ja egal, es muss nicht vor oder nach dem Training sein. Ich würde dir noch Reverse-Kegel empfehlen wenn du noch keine machst. Hab diese leider bisher auch vernachlässigt.

Ballooning ja, was soll ich da sagen Leute, irgendwie mag ich diese Übung nicht. Das liegt daran das es bei mir ohne Pornos nicht geht, ich mach sie alle paar Tage mal aber nicht regelmäßig. Darum gleich mal eine Frage, wie essentiell ist Ballooning?
Ballooning ist eine Ergänzungsübung. In meinem Trainingsplan aber schon aus Spaßgründung unverzichtbar ;)
Die Sache das es bei dir ohne Pornos nicht geht finde ich da schon bedenklicher. Denn das heißt ja auch das bei dir SB ohne Porno nicht geht?
Schaust du sehr regelmäßig Pornos? Falls ja, versuch damit aufzuhören und les dir mal den folgenden Thread durch Die Symptome exzessiven Pornokonsums
Wie sieht es mit deiner EQ aus? Ist damit sonst alles in Ordnung?

Das EINZIGE das mich so ein bisschen belastet ist mein innerer Pessimist. Versteht mich nicht falsch ich glaube das PE funktioniert, sonst würde ich es ja gar nicht machen und schon gar nicht so brav ohne dabei auch nur einen einzigen Tag auszulassen. Ich hab nur Schiss nach drei Monaten zu messen und festzustellen das sich GAR nichts getan hat. Würde am liebsten gar nicht messen
Ob PE bei dir funktioniert wirst du nur durch nachmessen feststellen können. Die Chancen stehen aber sehr gut ;)

Muss auch zugeben einige Beiträge hier haben mich ein wenig demotiviert. Ich nenne keine Namen aber hier gibt es paar Leute die sich den Arsch aufreißen für verhältnismäßig wenig Gains. Ich mache PE nicht ausschließlich wegen den Gains, aber eben auch wegen den Gains, ich meine wer nicht?
Jeder gaint nunmal anders. Da spielen viele Faktoren mit rein. Du weißt ja auch nicht zu 100% wie die Personen ihr Training durchgezogen haben, bzw. mit welcher Intensität. Dann kommt vielleicht noch Veranlagung hinzu und und und.
Als Anfänger scheint man es aber auch generell leichter zu haben, irgendwann muss man sich immer mehr anstrengen um neue Trainingsreize zu setzen.
Seine Zuwächse sollte man nehmen wie sie kommen. Klar man freut sich je mehr es ist. Aber hey letztlich zählt doch jeder mm ;)
Nur spätestens wenn sich gar nichts getan hat, sollte man sein Training intensivieren.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Ich würde dir noch Reverse-Kegel empfehlen wenn du noch keine machst.

Stimmt, den sollte ich echt öfter machen, hab ich leider selten getan.

Die Sache das es bei dir ohne Pornos nicht geht finde ich da schon bedenklicher. Denn das heißt ja auch das bei dir SB ohne Porno nicht geht?

Das ist leider korrekt, kann kein SB machen ohne dabei Porno zu schauen. Naja können schon nur würde ich wahrscheinlich ewig brauchen um fertig zu werden und mich sehr anstrengen müssen. Nicht unbedingt Sinn der Sache.

Schaust du sehr regelmäßig Pornos?

Regelmäßig nicht aber auch nicht wenig. Und was Pornos mit einem machen weiß ich, hatte ja mal das Problem das ich bei realen Sex gar nichts mehr spürte und die Erektion nachließ, aber das ist Geschichte... zum Glück ;)

Wie sieht es mit deiner EQ aus? Ist damit sonst alles in Ordnung?

Bei echtem Sex schon, da explodieren fast die Schwellkörper so maximal ist er aufgepumt :D Aber auch erst seit ich PE mache, davor war bei echtem Sex die Erektion so bei 80%.

Ob PE bei dir funktioniert wirst du nur durch nachmessen feststellen können. Die Chancen stehen aber sehr gut ;)

Ich hoffe es Kalle, ich hoffe es :)

Nur spätestens wenn sich gar nichts getan hat, sollte man sein Training intensivieren.

Ich hoffe es nicht Kalle, ich hoffe es nicht :D :D

LG
Riffard
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
So Freunde, neue Woche hat begonnen. Training etwas verändert, Programm sieht nun so aus:

- 5 Min aufwärmen
- 15 Min Stretchen
- 15 Min Jelqen
- 5 abwärmen

Praktisch nur die Zeit auf 15 Minuten erhöht. Ebenso die Stretches einzelne, statt 20 Sekunden auf 30 Sekunden, sollte aber in Ordnung gehen denke ich. Mal schauen ob das mein Penis gut verträgt, sollte aber kein Problem sein.

Grüße und geile Gains euch ;)
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
@Riffard

Finde kontinuierliches Steigern in kleineren Schritten eleganter, zb erst eine Woche die Stretchdauer erhöhen, in der nächsten Woche Jelq- und Stretchzeit + 1-2 Min bis du bei 15 Min ankommst.
Ist schon eine massive Steigerung jeweils 5 Min und dazu erhöhte Stretchdauer.

So vermeidest du Übertraining und längere Regeneration.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Finde kontinuierliches Steigern in kleineren Schritten eleganter, zb erst eine Woche die Stretchdauer erhöhen, in der nächsten Woche Jelq- und Stretchzeit + 1-2 Min bis du bei 15 Min ankommst.
Ist schon eine massive Steigerung jeweils 5 Min und dazu erhöhte Stretchdauer.

So vermeidest du Übertraining und längere Regeneration.

Danke dir für deinen Einwurf, freut mich richtig. Werde das direkt umsetzen.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
So Freunde! Morgen ist letzter Trainingstag für diese Woche, den ich allerdings nicht absolvieren werde, komme gleich dazu.

Was hat sich getan/verändert? Ich habe den Ratschlag von @pe_pe befolgt und für diese Woche nur die einzelnen Stretches auf 30 Sek erhöht. Nächste Woche falls ich da schon wieder trainieren kann werde ich ebenso die Minuten anpassen, ca 1-2 Min nach oben gehen. Ich habe mir gestern Einweghandschuhe gekauft, die sind innen gepudert das hat den Sinn das es den Schweis von euren Händen absorbiert und einen guten Sitz hat. Ich benutze diese Handschuhe für Stretchen und kann es nur empfehlen. Abrutschen war gestern, kann nun meine Zugkraft optimal nutzen. Erektionen sind auch weniger geworden durch die Handschuhe, glaube das liegt daran das eben der Penis eher reagiert wenn er Haut spürt. In dem Falle Haut von eurer Hand wenn ihr zupackt. Zumindest ist es bei mir so. Sieht halt nur teilweise so aus als würde ich Urologe spielen :D Die Handschuhe sind btw auch schön dünn, man kann dennoch sehr gut fühlen wo man gerade zupackt ob da nicht noch Haut irgendwo ist usw.

So nun dazu wieso ich nicht trainieren kann bzw nicht weiter trainieren kann. Hab rote Punkte gestern nach dem Training bekommen :( Hab sie gar nicht gleich gesehen sondern erst in der Dusche, in der Dusche hat er sich schon so komisch zurück gezogen (Turtling) was ich seit ich PE mache eigentlich wirklich nur noch extrem selten von ihm gesehen habe (und nie direkt nach dem Training). Hab dann die Vorhaut zurück gezogen und gesehen das Punkte auf der Eichel sind ca 5-6 Stück. Heute waren zwar weniger Punkte und die, die noch da sind viel heller geworden aber dennoch sind sie da. Ich denke nicht das es an den 30 Sek Stretches liegt sondern am Jelqen. Hab gestern echt harten Druck ausgeübt muss ich zugeben. Weh tat es mir nicht aber es war wohl zu viel für den kleinen. Einerseits bin ich schon etwas angepisst aber auch selber Schuld. Zum anderen weiß ich nun wo die Grenzen sind und das ist auch nicht schlecht. Sollten morgen die Punkte weg sein kann ich ja theoretisch weiter machen, aber ich denke nicht.

So das war es soweit von dieser Woche! Wünsche euch ein geiles Wochenende!

Grüße und Gains
Riffard
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Guten Abend Freunde! Neue Trainigswoche ist angebrochen und ich bin irgendwie angepisst. Hab ja beim letzten mal Berichtet das ich rote Punkte hatte, die waren sehr schnell weg. Also entschloss ich mich mein Training fortzusetzen. Gestern also brav am trainieren und schon wieder rote Punkte. Liegt eindeutig am Jelqen, EQ ist nicht zu hoch sondern der Druck. Ich baue unbewusst soviel Druck auf weil sich weniger ineffizient anfühlt was am Anfang nicht so war. Am Anfang fühlten sich auch lockere Jelqs sehr effizient an, heute nicht mehr wodurch ich automatisch zu mehr greife. Ich habe keine Ahnung woher das kommt das es sich so anfühlt als würde ich zu wenig machen. Wie intensiv packt ihr denn so zu? Ich weiß ist schwer sowas zu beschreiben. Wenn ich lockere mache fühlt es sich wie gesagt an als würde ich zu wenig machen, auch die Eichel wird dann nicht so prall wie wenn ich mehr Druck gebe, logisch irgendwie. Bin etwas irritiert wo es doch am Anfang so gut lief. Bisschen was Gutes gibt es aber auch zu berichten, für Leute die ein TN haben, Jelqt im sitzen, man zieht dadurch viel weniger Haut mit als im stehen. Naja, hoffentlich sind die Punkte bald weg, hasse nichts mehr als Training auszulassen wenn ich es gar nicht will und voll motiviert bin.

Grüße
Riffard
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Hi Riffard,

Hab erst jetzt gesehen das da noch keiner geantwortet hat.
Diese roten Punkte kennt glaub ich jeder der PE macht. Ich hatte sie am Anfang auch immer.
Dann hab ich auch immer zwei Tage ausgesetzt bis sie weg waren. Kamen aber beim nächsten mal wieder.
Dann hab ich keine Pausen mehr eingelegt und nach einiger Zeit sind sie dann auch nicht mehr aufgetaucht.
Hier mal der Link zu den PI's.
Die roten Punkte sind hier nicht als negative PI's aufgeführt sondern als neutrale.

Physiologische Indikatoren (PIs) für Peniswachstum

LG
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hey PM,

Danke für deine Antwort ehrlich gesagt erleichtert mich diese enorm. Hab den von dir geklickten Link gelesen (nur die Teile die für mich relevant waren). Super Sache, dann kann ich ja eigentlich weiter machen. Schmerzen habe ich ja absolut keine, auch ansonsten in der negativ Liste angeführte Nebenwirkungen habe ich nicht, alles fit bei mir. Hatte nur Angst das wenn ich mit roten Punkten Trainiere ich mir dadurch eventuell Gains verbaue oder schlimmeres. Dank dir weiß ich ja nun Bescheid :)

Grüße
Riffard
 

free.lancer

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
08.03.2016
Themen
4
Beiträge
315
Reaktionspunkte
624
Punkte
485
Sehe es wie Peacemaker. Die roten Punkte(und Verfärbungen) wird man kaum vermeiden können, wenn man mit Jelqs mit PE beginnt und fallen weniger stark aus, wenn man längere Pausen vermeidet. Also vllt. einfach das Jelqvolumen an den einzelnen Trainingstagen leicht reduzieren.

Das Problem mit dem zu festen Griff bei niedriger EQ kenne ich auch. Mein Ratschlag wäre es zur Not öfter die EQ nach oben zu wichsen als extra fest zuzupacken um das Gefühl einer guten Expansion zu erzeugen. PE ist immer auch sehr individuell und bestimmte Angaben wie die EQ können auch sehr verschieden interpretiert werden. Für mich ist es z.B. unmöglich einen Jeql bei über 95% auszuführen, da mein Penis dabei so fest ist, dass ich nur unter Schmerzen einen Blutstaugriff erzeugen kann und ansonsten nur die Haut nach vorne bewegen würde. Andere schwören darauf. Wer hat recht? Keine Ahnung!
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Thread starter
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,451
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Das Problem mit dem zu festen Griff bei niedriger EQ kenne ich auch.

Genau das ist es, perfekt beschrieben. Es passiert völlig von alleine das man fester zupackt sonst würde man ihn nur streicheln, null Gefühl das sich das was bringt. Bei höherer EQ ist der Griff automatisch lockerer, Problem an der Sache ist, ich kann meine EQ nicht dauerhaft halten. Zumindest nicht 12 Minuten wo ich gerade bin. Das liegt aber nicht am PE selber oder das ich Erektionsstörungen habe, sondern das ich einfach mit dem Kopf sehr oft wo anders bin :D
 
Oben Unten