Neu hier und brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Matt, 30 Apr. 2017.

Schlagworte:
  1. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo Leute und sorry für eventuelle Sprachfehler, bin kein Muttersprachler.

    Ichvbin 45 Jahre alt und möchte endlich was für meinen unterdurchschnittlichen Penis machen. ( BPFSL: ca. 16, BPEL: ca 14, NBPEL: ca 13, EG: ca 12)
    Ich benutze seit ca. 2 Wochen Phallosan forte. Seit 3 Tagen mache ich auch jelqen, 15 min morgens.

    Ich bin ziemlich durcheinander mit den sehr widersprüchlichen Berichten über Phallosan.
    Laut Werbung soll er einen positiven Effekt auf alle Meßwerte haben, vor allem auf die, die am meisten interessieren, also NBPEL und EG.
    Ich habe den support gefragt, ob sie objektive Daten zu EG haben, aber bis jetzt keine Antwort. In anderen Seiten, die sich mit PE befassen, witd immer wieder berichtet, dass Phallosan auch auf EL und EG wirkt.
    Allerdings wurden meine Fragen in zwei davon nicht beantwortet und ich habe den Eindruck ( ohne etwas unterstellen zu wollen), dass dort viel zu viel Werbung gemacht wird.
    Hier ist immer wieder zu lesen, dass Phallosan nur die EFL erhöht, andere wiederum berichten von guten Erfahrungen, benutzen den aber nicht allein sondern mit manuellem Training.

    Ich möchte ziemlich schnell Ergebnisse erzielen, weil ich mich mit einer Frau in einem fernen Land kennengelernt habe und wir werden uns in ca 3 Monate zum ersten mal treffen.
    Das manuelle Streching empfinde ich als unangenehm. Jelqen ist ok.

    Was meint ihr. Kann ich mit Phallosan ( täglich bis 10 Stunden wenn es sein muss ) und Anfänget Jelqen, morgens nach Aufwärmen mit IR Lampe, sowohl NBPEL als auch EG steigen?

    Für ein Paar Tips wäre ich sehr dankbar. Meine Komplexe trage ich seit der Pubertät;)

    Schöne Grüße

    Matt
     
    #1
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,483
    Zustimmungen:
    4,621
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hi und Willkommen @Matt
    Normalerweise empfehlen wir hier jedem das Newbie-Training für 3 Monate zu machen.
    Also:
    10 Min Aufwärmen
    10 Min Stretchen
    10 Min Jelquen
    10 min Ballooning
    10 min Abwärmen

    Da das manuelle Training für dich wohl unangenehm ist fällt das schonmal raus.
    Leider gibt es wenig Erfahrungsberichte die sich mit dem Thema ADS + Jelquen beschäftigen.
    An deiner Stelle würde ich es einfach mit dem von dir genannten Programm zu versuchen.
    Die Tragezeiten des Phallosan würde ich aber langsam steigern sonst verletzt du dich.

    Was du in den nächsten 3 Monaten erreichen kannst kann dir leider niemand sagen.
    Du kannst es nur versuchen.

    Zum Schluss: Dein Penis ist absoluter Durchschnitt. Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen.
    Wünsche dir viel Glück und Erfolg.
     
    #2
    mo1111, Halunke, GreenBayPacker und 4 anderen gefällt das.
  3. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,744
    Zustimmungen:
    7,828
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hi @Matt, herzlich willkommen!

    Schade das das manuelle Stretching nichts für dich ist, das ist leider nämlich immenoch die beste Methode um Länge zu gewinnen.

    Mit dem Phallosan alleine wirst du fast ausschließlich deine BPFSL erhöhen. Um im das dann in eregierte Länge umzuwandeln musst du jelqen, am besten bei niedriger bis mittlerer Erektionsstärke. Das ist also in soweit auch mit Phallosan + Jelqing alles kein Thema. Wir effizient der Phallosan verglichen mit manuellen Stretches genau ist kann ich dir leider nicht genau sagen, ich strecke nur manuell. Dicke wirst du allerdings nicht durch den Phallosan und durch die Jelqs nur als 'Nebenprodukt' gainen. Im PE gilt aber allgemein der Grundsatz 'length first, girth second'. Die Dicke ist ausserdem leider deutlich schwerer zu trainieren.

    Ich würde dir empfehlen bei der Kombi aus Jelqs und Phallosan zu bleiben (wenn du dich nicht doch zum manuellen Stretching durchringen kannst), die richtigen Tragezeiten dafür solltest du dir vom Hersteller oder von einem unserer Phallosanbesitzer holen.

    Egal ob mit manuellem Training oder mit dem Extender: gigantische Zuwächse darfst du nicht in den ersten Monaten erwarten. PE ist ein Marathon, mit der richtigen Disziplin kann man es aber richtig weit bringen.

    Ich wünsche dir schonmal viel Erfolg und Spaß mit deinem Training! :)
     
    #3
  4. Egi49

    Egi49 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    647
    Punkte für Erfolge:
    645
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Matt,
    auch von mir ein herzliches Willkommen !:happy:
    (Persönliche Info: Ich gehöre hier nicht zu den tollen "Profis", möchte aber trotzdem Antworten.)
    Bei allen PE Übungen geht es um den Körper und da ist abwechselde Belastung und Entlastung für mich das Wichtigste! Im Sport spricht man hier auch vom "Intervalltraining". Eine mechaniche Belastung (z.B. Phallosan) gibt dem Körper, für eine oft längere Zeit, keine Entlastung.
    Der Körper muss lernen. Interessant kann man das beim Sport feststellen: Wenn man eine längere, oft ungewollte, Pause macht, baut der Körper natürlich ab. ABER wenn man dann wieder beginnt, baut der Körper, weil er das aktiv GELERNT hat, schneller (!) wieder auf.:happy_ani:
    Genauso sehe ich das beim PE. Da muss auch der Kopf mitarbeiten.
    (Ich meine den auf dem Hals. :smuggrin:)
    Was macht denn der Kopf beim Phallosan tragen ?
    Vieleicht doch noch mal an dei manuellen Übungen denken.
    Fände ich sehr gut .... Und vielen Erfolg !
     
    #4
  5. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Vielen Dank für eure Antworten :)
    Ich werde ab morgen wieder Streching anfangen und denke , dass mit der Zeit das unangenehme Gefühl verschwindet. So wie mit den Kontaktlinsen :). Über Balloning werde ich überlegen, aber ich glaube ich kann das nicht ohne sm Ende zum...Ende zu kommen und dad ist nicht Sinn der Sache wie ich verstanden habe.
    Ich würde aber nach dem Training weiterhin Phallosan tagsüber tragen, so wie es gerade möglich ist
    Also wäre dann folgendes Training

    10 Min IR Lampe und leichte " Massage"
    10 Minuten stetchen ( gibts es da eine bestimmte Vorgehensweise?)
    10 Minuten jelqen, trocken, 60-70%
    10 Min Abwärmen mit IR Lampe
    1 Stunde Pause und dann Phalosan tragen im unteren grünen Bereich ( unterschiedliche Dauer und Frequenz, tagesabhängig)

    Ist etwas bei dem Plan falsch ?

    Vielen Dank in voraus!
     
    #5
    MaxHardcore94, Loverboy und dickbutt gefällt das.
  6. dickbutt

    dickbutt PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    07.01.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1,509
    Punkte für Erfolge:
    1,040
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Hi Matt! Ich glaube auch, dass du mit dem PEC-Einsteigerplan besser bedient sein wirst. Den Phallo würde ich nur tragen, falls du dir sicher bist, dass du dir damit nicht die Lust am PE versaust. Min. 6 Monate muss man halt schon dran bleiben und so ein Gurtextender ist nur ein schlechter Ersatz für ein ordentliches Trainingsprogramm. Der Zeitaufwand steht auch in keinem Verhältnis zu den Gains die du als Anfänger mit einem simplen manuellem Trainingsprogramm rausholen kannst.

    Trainingsplan:P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
    Stretchen:Ü02: Klassisches Stretching
    Jelqen:Ü03: Klassisches Jelqing

    Als alternative zur IR-Lampe kannst du auch eine Reissocke verwenden. Finde ich persönlich praktischer und auch effektiver zum Aufwärmen. Einfach eine alte Socke mit ungekochtem Reis füllen, für 2 Minuten bei 600Watt in die Mikro und dann um den Penis wickeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Apr. 2017
    #6
  7. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hallo @Matt - Willkommen bei PEC
    zur Phallosan Nutzung lies Dir mal den folgenden Thread durch
    Ich benutze jetzt 1 Jahr den Phallosan Forte und möchte deshalb Erfahrungen weitergeben.

    Persönlich finde ich das manuelle Stretchen nach kurzer Zeit eigentlich vor allem deshalb sehr angenehm, weil Du ein Gefühl dafür entwickelst, wie das ein Extender niemals kann.
    Die links zu den einzelnen Routinen hat Dir @dickbutt schon gepostet.
    Lies mal alles sorgfältig durch und entscheide dann, was Du machen möchtest.
    Ich würde Dir aber eher auch Wet Jelqs bei moderaterer EQ empfehlen.

    lg Adrian
     
    #7
    GreenBayPacker, Gonzo und Cremaster gefällt das.
  8. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    14.07.2018
    Themen:
    41
    Beiträge:
    1,478
    Zustimmungen:
    1,780
    Punkte für Erfolge:
    3,780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Herzlich willkommen.
    Meine Kollegen haben schon alles gesagt.
    Schön nacheinander und ohne Stress.
    Besonders wichtig ist sich sehr gut einzulesen.
    Viel Spaß und viel Erfolg.
    lg.
    Loverboy.
     
    #8
    Halunke und Gonzo gefällt das.
  9. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo Leute,

    danke für eure Antworten und wertvollen Tipps.
    Ich habe heute mit dem Einsteigerprogramm angefangen inklusive Stretching. Wenn ich stretche sanft ( so wie es hier beschrieben wird - es darf nicht wehvtun oder unangnehm werden und man braucht keine große Kraft)?dann ist es nicht so unangenehm. Ich habe eine Runde x 9 sanft gestretcht und dann eine zweite Runde stärker. Alles unter IR Wärme mit Pausen 15-30 sec.

    Das jelqen kann ich nicht mit beiden Händen durchführen, weil ich es trocken mache und bevor ich den ok Griff an der Peniswurzel setzte, ziehe ich die Vorhaut komplett nach unten, damit sie nicht mitgedehnt wird und noch mehr wächst. Wenn der ok Griff die Eichel erreicht hat ( oder kurz davor), kann ich die zweite Hand nicht setzen, weil die Vorhaut jetzt nicht zurückgezogen ist. Ich nuss dann die Haut wieder zurückziehen und dafür den Penis frei lassen und deshalb ist es egal ob mit eine oder zwei Hände.
    Ich lasse den Penis aldo frei ( Jelqe mit links), dann spanne ich die Beckenbodenmuskeln , es komnt dadurch Blut in den Penis rein, und dann setze ich schnell wieder den ok Griff, bevor ich die Muskeln wieder entspanne. So kann ich 4-5 Male noch Jelken bevor der Penis erschlafft und stimuliert werden muss.

    Meine Frage ist folgende. Ich muss mich sehr häufig zwischendurch stimulieren, weil der Penis erschlafft. Ich weiß nicht wieviele Jelqings ich gemacht habe. Die einzelnen Jelqings mache ich so, dass ich einen deutlichen aber nicht unangenehmen Druck in der Eichel spüre. Am Ende der 10 Min. spüre ich keine Schmerzen, die Haut der Eichel ( also nicht die Vorhaut, sonder die eigentliche " Schleimhaut" der Eichel) ist zum Teil " geplatzt" ( ich weiß nicht ob das der richtige Begriff ist , es sieht aus wie eine Abschuppung nach Sonnenbrand.

    Das Ballooning werde ich sein lassen, weil ich nicht r chrzeitig aufhören kann. Heute habe ich es geschafft aberes war sehr schwierig, vor allem wenn ich Videos dabei anschaue.Zumindest werde ich immer wieder versuchen für 2-3 Minuten um die Durchblutung zu maximieren , aber 10 Min ist für nich zu lange.

    Meint ihr, dass Phallosan jetzt oben drauf eher kontraproduktiv ist, weil sich das Gewebe regenerieten muss ? Wie gesagt, durch diese sanfte Methode von Stteching und Jelqing ist mein Penis vollkommen schmerfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2017
    #9
    Loverboy gefällt das.
  10. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Guten Morgen
    das Stretching dürftest Du richtig machen :)
    Jelqing mit Anspannen des PC Muskels und zurück ziehen der Vorhaut klingt auch völlig richtig. So wie Du den Druck schilderst, glaube ich nicht, dass die haut Deiner Eichel platzt. Da Du aber trocken jelqst nehme ich an, dass die Eichel sich erst an die Belastung gewöhnen muss und zu trocken wird und daher abschuppt. Wenn Du schon keine Wet Jelqs (warum eigentlich?) machen willst, dann creme wenigstens nach dem Training Deinen Penis ordentlich ein. Dass Du Dich zwischendurch stimulieren musst, damit Dein Glied steif wird, ist nicht weiter problematisch ... alles Gewöhnungssache ... mit was für einer EQ jelqst Du? (der Bereich sollte unter 50% sein)

    Ich würde an Deiner Stelle den Phallosan für die ersten Monate in der Lade lassen
     
    #10
    Gonzo gefällt das.
  11. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Danke:)

    Ich jelqe im Liegen, weil ich so mein Becken anheben kann und den Penis tiefer greifen kann. Allerdings habe bis jetzt wet jelqen nicht probiert, vielleicht klappt es auch im Liegen.

    Meinst du dass Phallosan eher hinderlich ist? Oder was sind deine Bedenken @adrian61

    Die EQ wäre bei 60-70 % aber ich habe ehrlich gesagt keine wirkliche Ahnung was 50 % ist. Der Schaft ist auf jeden nicht hart and wenn ich jelke dann dehnt sich die Eichel sowohl vertikal als auch horizontal
     
    #11
    Loverboy gefällt das.
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    :) WET bedeutet beim Jelqen ja nicht "Unterwassertraining" ... Einfach Glied und Hände ordentlich einölen ... das klappt im Liegen auch (sonst könnte man ja auch nicht im Liegen sonnenbaden :D)

    Du bist mit Deiner EQ schon eher im oberen Mid oder beginnenden High Bereich, was Anfängern nicht unbedingt empfohlen wird und auch nicht optimal für Längengains ist. Ich würde sagen 50% ist, wenn Dein Penis schon annähernd die volle Größe erreicht, aber sich noch weich anfühlt.

    Ich möchte zum Phallosan keine Bewertung abgeben, der Konsens im Forum ist allerdings, dass zumindest das Einsteigerprogramm besser ohne Geräte absolviert werden soll. Das macht auch dahingehend Sinn, als Du dadurch ein viel besseres Gefühl für die Belastbarkeit Deines Glieds bekommst und Übertraining weitestgehend verhindert werden kann.
    Ich bin aber davon überzeugt, dass Dir User, die mit dem Gerät Erfahrungen haben, gerne mit ihrer Erfahrung weiter helfen werden (zB. @Loverboy )
     
    #12
    TrickyDicky und Gonzo gefällt das.
  13. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    :))

    Danke! Jetzt kann ich die EQ annähernd abschätzen.
    Ich tue mir schwer allerdings, mich von Phallosan zu verabschieden. Dieser kontinuierlicher Zug gefällt mir. Ich kann die gestretchten Bänder in dem Schaft tasten und das gibt mir ein gutes Gefühl, dass sich "dadrinnen" was tut.
    Ich werde vorsichtig sein, nicht zu überbelasten.

    Was meinst du zu dem Rythmus
    1 Tag manuell Einstegermodus/ 1 Tag Phallosan
    @Loverboy
     
    #13
    Loverboy gefällt das.
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    na wenn Du partout nicht von Deinem neuen Spielzeug lassen willst :D

    Dann schau, dass Du auf 5 Trainingstage die Woche kommst und ersetzt jedes zweite Mal das manuelle Stretchen durch den Phallo, behätst aber die anderen Übungen bei
     
    #14
    TrickyDicky gefällt das.
  15. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    ;)
    Wie genau meinst du das?

    1 Tag manuell/ 1 Tag Phallo + manuell ( ohne Stretching) für insgesamt 5 Tage und dann 2 Tage Pause ?
     
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Den für Dich besten Rhythmus musst Du rausfinden ... geht 3/1 + 2/1 oder auch 5/2

    Tag 1:
    Aufwärmen
    10 Min Stretchen
    10 Min Jelquen
    10 min Ballooning
    Abwärmen

    Tag 2:
    Aufwärmen
    Phallo
    10 Min Jelquen
    10 min Ballooning
    Abwärmen
     
    #16
    MaxHardcore94 gefällt das.
  17. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    So meinst du das also ;)

    Den Phallo nur 10 min tragen. Dann mache ich lieber Stretchen. Meine Vorstellung war den Phallo nach dem manuellen Training ( ohne Stretchen) lange tu tragen.
    Bei Phallosan kommt es auf die Tragauer an, so wird überall berichtet. Mehr is wirklich mehr heisst es bei Phallosan
     
    #17
    Loverboy gefällt das.
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ich hab ja nirgends geschrieben, Du sollst ihn 10 Minuten tragen ... das würde ja echt nichts bringen
     
    #18
  19. Matt

    Matt PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.04.2017
    Zuletzt hier:
    23.05.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    14,0 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ok, sorry falsch verstanden.
    Also du meinst das manuelle Programm durchführen und dann Phallo für den Tag tragen
     
    #19
    Loverboy gefällt das.
  20. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    23.07.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,418
    Zustimmungen:
    24,752
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ich würde erst den Phallo tragen und danach jelqen
     
    #20
    Halunke und Matt gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Servus bin neu hier Einsteiger und Neuankömmlinge 6 Juni 2018
Hallo bin alt aber hier neu Einsteiger und Neuankömmlinge 19 Mai 2018
Hi - bin neu hier Einsteiger und Neuankömmlinge 17 Apr. 2018
Auch ich bin neu hier und möchte meine Hoden strecken Einsteiger und Neuankömmlinge 3 Apr. 2018
Anfanger hier! Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Feb. 2018