Mein erster Besuch im FKK-Club

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Thread starter
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,769
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Liebes Forum,

vor einiger Zeit haben mein bester Freund und ich uns dazu entschieden, mal einen FKK Club in der Nähe zu besuchen. Er selbst war noch nie in einem FKK Club aber bereits in einem Bordell. Ich persönlich war noch in keiner Einrichtung die in diese Richtung hinging. Sex hatten wir aber beide schon.
Hier wollte ich euch meine Erfahrungen mitteilen:

Bevor wir losgefahren sind haben wir beide natürlich noch eine Runde gejelqt :DWir sind gegen 3 Uhr Mittags dort angekommen, zeitlich hat es anders nicht gepasst. Kaum angekommen und an der Tür geklingelt, wurde die Tür bereits von einer schönen vollbusigen Frau geöffnet, die uns in den Eingangsbereich geführt hat. An der Bar angekommen trafen wir den Geschäftsführer, welcher uns den Club etwas erklärt hat und dann aber die Dame uns hat weiterhelfen lassen. Wir bekamen Schlüssel für einen Spind und konnten dort unsere Kleidung und alles einschließen und uns Handtücher umlegen.
Dort konnte man auch direkt duschen. Die Dame konnte leider nur englisch mit uns reden, weswegen nicht viel geredet wurde. Mit einem lächeln ging sie wieder weiter während wir unten unsere Klamotten verstauten.

Dort haben mein bester Kumpel und ich noch einmal geredet und uns gebeichtet, dass wir beide total aufgeregt sind. Mit hoher Nervösität sind wir wieder zum Eingangsbereich gegangen und haben uns an der Bar eine Cola gegönnt.
Kaum angekommen, kam die Dame von vorhin wieder vorbei und kam zu uns, wo sie mit ihren Brüsten an unseren Rücken spielte. An der Bar plauderten besprachen mein Kumpel und ich noch, dass wir gleich mal kurz in die Sauna gehen, also die Cola ausgetrunken und die Dame führte uns zum Saunabereich. Dort angekommen, kam dann ein anderer Typ und sprach die Dame an und begann mit ihr zu spielen. Er war wahrscheinlich ein Stammkunde, auf jeden Fall hat er uns die Dame "weggenommen" und wir sahen zu wie zwei um die nächste Ecke verschwunden sind.

In der Sauna blieben wir maximal 10 Minuten. Wir haben uns gegenseitig gefragt, ob wir noch andere (hübsche) Frauen gesehen haben. Jedoch haben wir beide nur Frauen über 40 gesehen. Kam für uns gar nicht in Frage eine Frau zu haben die doppelt so alt ist wie wir.

Nunja, als wir dann den Club weiter besichtigt haben, haben wir andere Frauen gefunden die auf der Skala von 1-10 eine 6 oder 6,5 waren. Wir waren jedoch zu nervös und haben uns wo anders hingesetzt obwohl die Damen gesagt haben dass wir zu ihnen sollen :banghead: Wir waren echt aufgeregt..
Trotzdem wurde dann geredet und die Frauen kamen dann und hockten sich auf meinen und auf den Schoß meines Kumpels. Dort plauderten wir ein wenig und die Damen waren ziemlich interessiert. Sie fragten ob wir bereits Sex hatten und wie alt wir sind. Nach 5 Minuten plaudern fragten die Damen direkt ob wir ficken wollen :D Wir haben natürlich ja gesagt und verschwindeten in die Zimmer.

Nun begann der Interessante Teil.
Mein Kumpel und ich trennten uns, und meine Dame brachte mich in ein Zimmer. Sie sagte ich soll mich hinlegen und schon kam sie zu mir und legte sich neben mich. Sie schaute mich intensiv an, jedoch konnte ich ihr einfach nicht in die Augen sehen, es kam mir alles so gespielt vor.. An Küssen konnte ich auch gar nicht denken.. Sie fing an mit meinem Penis zu spielen aber mein Penis war total schlaff. Ich war viel zu nervös. Ihre Massage mit der Hand hat ihn nicht einmal halbsteif gemacht.
Nun war ihr klar, dass sie mit dem Mund nachhelfen muss, also packte sie ein Kondom aus und rollte es drüber über den Schlaffi :facepalm:
Sie fing an mir einen zu blasen, aber mehr als halbsteif wurde er einfach nicht. Ich war einfach viel zu nervös. Das letzte Mal Sex ist bei mir ganze 6 Jahre her... Abgesehen davon war mir das Kondom zu klein, weswegen mein Penis erdrückt war. Ich hatte keine Möglichkeit nen Steifen zu bekommen. Mit einem halbsteifen hat sie dann die Doggystellung machen wollen, jedoch war bis dahin mein Penis wieder komplett schlaff :hungover:
Also fing sie wieder an zu blasen bis er wieder halbsteif wurde... Damit er nicht schnell wieder schlaff wird, fing sie schnell an ihn in der Reiterstellung einzuführen. Hat auch geklappt jedoch war das Gefühl nicht wirklich so geil wie erhofft. Sie reitete mich knapp eine Minute bis ihr die Puste ausging und legte sich dann auf ihren Rücken. Dort führte ich ihr in in der Missionarsstellung ein. Hat gerade noch so geklappt. Ich versuchte irgendwie eine härtere Erektion zu bekommen.. Vergeblich. Also einfach halbsteif weitergefickt und nach einigen Minuten habe ich mich komplett angestrengt damit ich wenigstens in ihr kommen kann. Das hat wenigstens geklappt. Da nur 20 Minuten vereinbart waren, war die Zeit auch schon rum..

Sie hatte Verständnis für meine Nervösität aber dachte dass ich sie nicht geil finde.. Ich bin dann weiter zu den Duschen und traf dort meinen Kumpel. Bei ihm lief es ähnlich, nur dass er gegen Ende eine harte Erektion bekommen hat.
Nach dem Duschen zogen wir unsere Klamotten wieder an und machten uns nach einem netten Gespräch mit dem Mann an der Bar wieder nach draußen.
So lief also mein erster Besuch in einem FKK club..

Keine sehr geilen Damen die einem durch den Anblick ne fette Erektion besorgen,
zu enge Kondome die die meinen Penis erdrückt haben, deswegen nur höchstens 50% EQ,
und ziemlich hohe Nervosität..

Ich bezweifle dass meine nächsten Besuche besser laufen würden, da zu enge Kondome einfach total abturnend sind.. Jedenfalls habe ich nun die Erfahrung gemacht wie es denn so abläuft..
Ich dachte mir, dass ich euch einfach davon berichten wollte.:)

Hatte jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Beste Grüße
diewolle
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,010
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm

KaiserAcedia

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
09.08.2015
Themen
2
Beiträge
108
Reaktionspunkte
282
Punkte
305
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
169 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
11,7 cm
EG (Mid)
11,8 cm
Du hast doch schon alle Gründe genannt, weshalb du keinen Ständer bekommen hast. 1. Nervosität, 2. Nicht bei der Sache gewesen. 3. Stress und Stress killt jede Errektion. Bevor du reingehst mach mit der Dame aus was du machen willst. Zweitens lass nicht nur die Dame machen, sondern frag nach ob du an ihren Brüsten spielen darfst, Muschi lecken etc. Und wie bei allen Dingen wird es beim nächstenmal besser, außer du bleibst total verkopft.
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,975
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Junge, vergiss mal zu kleine Kondome. Wie fett soll dein Schlaffi sein, dass der nicht mal halbwegs in nen Standardkondom passt? Du hast es einfach nicht gebracht. So what?!

Du bist jung, unerfahren und hypernervös - is 1. kein Problem, aber 2. auch kein Grund, dies nicht als wahre Gründe anzuerkennen.


Ich würde dir empfehlen, erstmal ein paar mal ordentlich im Puff zu ficken, damit du selbstsicher wirst und auch unter Stress funktionierst. Dann dürfte der FKK-Trip bedeutend geiler werden.... vll. mal nen anderen Laden ausprobieren.

Viel Erfolg!
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey @diewolle
Du und Dein Kumpel seid halt noch ziemlich jung und unerfahren und daher beim ersten Besuch solch eines Etablissements dementsprechend nervös gewesen. Beim nächsten Mal wird das schon besser laufen.
Mit einer EG von ca 13 sollten Dir Standardkondome passen - über den halbsteifen Penis gezogen fühlen sich die Dinger halt noch unangenehmer an. Übe ein wenig damit beim Masturbieren rum, damit Du damit mehr Routine hast und nichts spricht dagegen, dass Du bei Deinem nächsten Besuch Deine eigenen Kondome benützt.
Kopf hoch und Penis auch!
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,813
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Was ist denn genau der Unterschied zwischen einem FKK Club und einem Puff? Klingt ja ziemlich ähnlich...kennen sowas gar nicht...
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
4,975
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Naja einfach ein bisschen ausgeweitetes "Serviceangebot". Bei dem einen konzentriert sich halt alles maximalst auf das Bett und den Fick, bei dem anderen kannst du noch dem Saunameister Karlheinz zugucken, meist gibt es auch Essen/Trinken, Angebote der Massage/Whirlpool/Saunen.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,370
Reaktionspunkte
5,015
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,524
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Interessante Story @diewolle. Gerne mehr, sobald du Weiteres zu berichten hast! :)

Ich habe aber das Konzept des FKK-Clubs nicht verstanden. Ist das eine Art Bordell? Ein Swingerklub scheint es ja nicht zu sein...

Edit: nvm., wurde ja schon beantwortet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutwurst

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
03.01.2019
Themen
11
Beiträge
616
Reaktionspunkte
7,258
Punkte
3,665
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,8 cm
EG (Top)
13,7 cm
Junge, vergiss mal zu kleine Kondome. Wie fett soll dein Schlaffi sein, dass der nicht mal halbwegs in nen Standardkondom passt? Du hast es einfach nicht gebracht. So what?!
Du bist jung, unerfahren und hypernervös - is 1. kein Problem, aber 2. auch kein Grund, dies nicht als wahre Gründe anzuerkennen.Viel Erfolg!


volle Zustimmung thumbsup.gif

@diewolle: hast Du es denn mittlerweile nochmal probiert?
Das geht doch jedem bei den ersten Malen so, ich kann mich noch gut daran erinnern, wie aufgeregt ich auch schon bei den ersten Besuchen in Massagestudios war (und wahrscheinlich bei jedem neuen Studio auch wieder wäre)
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,852
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
ich glaub nicht dass das bei jedem so sein muss mit dem Alkohol. Ich hatte in meiner Jugend mehrmals im Suff gevögelt. Nicht an alles kann ich mich erinnern was da so passiert ist, aber ne Erektion war da nicht das Problem. Ich denke eher dass ihm hier die Nervosität einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Aber wie @DHT schon sagte, man muss dann wenigstens auch bei sich anfangen, das Ding abhaken und sagen "nächstes mal wirds besser"
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,852
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
nennen wir es eigenwillig und unkontrollierbar. das kommt der Sache am nächsten.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
117,921
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

alo

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
01.02.2015
Themen
14
Beiträge
515
Reaktionspunkte
665
Punkte
780
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
68 Kg
Also fing sie wieder an zu blasen bis er wieder halbsteif wurde... Damit er nicht schnell wieder schlaff wird, fing sie schnell an ihn in der Reiterstellung einzuführen. Hat auch geklappt jedoch war das Gefühl nicht wirklich so geil wie erhofft. Sie reitete mich knapp eine Minute bis ihr die Puste ausging und legte sich dann auf ihren Rücken. Dort führte ich ihr in in der Missionarsstellung ein. Hat gerade noch so geklappt. Ich versuchte irgendwie eine härtere Erektion zu bekommen.. Vergeblich. Also einfach halbsteif weitergefickt und nach einigen Minuten habe ich mich komplett angestrengt damit ich wenigstens in ihr kommen kann. Das hat wenigstens geklappt. Da nur 20 Minuten vereinbart waren, war die Zeit auch schon rum..

wolle, das erinnert mich an meinen ersten und einzigen puff-besuch: da sagte die dame nach kurzer zeit, das wird wohl nichts mehr oder ähnliches. ich habe kein verlangen mehr danach, im puff oder in solchen 'FKK-Clubs' sex zu haben; und wenn ihr beide auch diese konsequenz zieht, finde ich das (vielleicht als einziger von den kommentatoren) als okay.

allerdings überlege ich mir, mal in massagestudios zu gehen, bei denen der ganze körper einschließlich der erogenen zonen massiert wird; allerdings habe ich noch keins gefunden, deshalb kann ich auch über keine erfahrung berichten.
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
970
Punkte
825
Also: Ein FKK Club ist in der Regel eine Art Sauna, Bäderlandschaft, in der viele, meist recht hübsche Weiber rumflanieren. Es gibt dann dort Rückzugszimmer, wo man mit den Damen nach Absprache ......... kann. Dies muss natürlich extra bezahlt werden. Kostet bei mir in der Region meist 50 je halbe Stunde. Ein FKK Club kostet in der Regel nen EIntritt für den Gast, als auch für die dort arbeitende Prostituierte. Darin enthalten sind neben Bademantel, SChlappen, Handtüchern auch Essen, Trinken (am Buffet). Der FKK Club Betreiber lebt von dem Eintritt der Dienstleisterin und des Kunden.

Die Arbeit in einem FKK Club ist für viele Prostituierte oft mit die belastendste. Man soll dort den ganzen Tag nackig wie Vieh aufm Bauernhof rumlaufen, die Männer gaffen und taschten einen teilweise auch an und auch Dauererkältungen, Blasenentzündungen kommen da häufiger vor, da Klimaanlage, oft nass werden usw. eine schlechte Mischung sind. Ich kenne einige Prostituierte, die nie mehr in einem FKK Club arbeiten würden und das auch nur einige Wochen aushielten. Die ziehen den auch nicht gerade unzimperlichen Laufhausbetrieb absolut vor.
Traurige Berühmtheit erlangte der Stuttgarter FKK Club Paradise am Stgter Flughafen. Einst Musterbetrieb, der Betreiber durfte sich in grossen dt. Talkshows als Gentle- und Sauberman präsentieren. Nun wurde er vor einigen Tagen zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.
Die dort arbeitenden Frauen wurden von Rockern angekarrt, ausgebeutet, bedroht/geschlagen und der Inhaber hatte von alledem Kenntnis und billigte es.

Ich meide FKK Clubs seit jeher konsequent. Früher wurde in FKK Clubs fast nur kondomfrei geblasen. Seit Juli 17 ist das ja verboten. WIe dann die Praxis aussieht ist wieder ne andere Frage. Manche FKK Clubs wie z.B einer in Dietzenbach (Hessen) waren und sind (??) auch als AO Tempel bekannt.
AO heisst alles ohne, auf deutsch Bumsen ohne Kondom in alle Buchsen.


Eine gute Prostituiere erkennt man daran, dass sie den kleinen Freund erst aufbaut, bevor sie das Kondom drüberbastelt. Machen die meisten leider nicht. Da wird über den noch schlaffen Dinger der Präser drübergeflanscht, oft ist dann nicht mal die Vorhaut richtig zurückgezogen. Dem Kunden kann da zu recht schon alles vergehen.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,186
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Nun ist dieser Erfahrungs-Thread ja schon ne Weile alt, aber nicht desto trotz aktuell.
Daher die erste Frage an @diewolle , warst du in der Zwischenzeit mal wieder für Geld ficken?

Denn im endefekt ist es egal wo, da du ja nur deinen angestauten Samen loswerden möchtest.
Und genau darin unterscheiden sich die Puffgänger untereinander.

Für einen Singlemann ist es sicher keine Schande im Puff zu vögeln. Ob er dabei das Äffchen macht, und das tun fast alle Neuen, jungen Hengste im Puff, oder ob er der Silberrücken bleibt, welcher er
im täglichen Leben ist, das ist eine Frage der Lebenserfahrung, und der Eier die hat.

Repeckt vor deiner Ehrlichkeit, auch dafür braucht man Eier.
Ebenfalls ehrlich hat @Geisteskraft gepostet. Man merkt seine Insiderkenntnisse.

Eine gute Prostituiere erkennt man daran, dass sie den kleinen Freund erst aufbaut, bevor sie das Kondom drüberbastelt. Machen die meisten leider nicht. Da wird über den noch schlaffen Dinger der Präser drübergeflanscht, oft ist dann nicht mal die Vorhaut richtig zurückgezogen. Dem Kunden kann da zu recht schon alles vergehen.

Eine gute Prostituierte, was ist das denn für ein Wesen.
36116.gif

Wer gibt denn da sein Urteil ab.
Für die Rocker ist das eine, die das meiste Geld abgibt und immer das Maul hält, und nur zum blasen öffnet.
Für den FKK betreiber, eine die den Freier so behandelt, das er zum Dauerficker wird, und jede Woche im Puff ist.
Und für uns Freier, eine die dich so behandelt, das es dir sagenhaft gut tut.
Die auf deine Wünsche, die sie vorher erfragt, eingeht und alle erfüllt.
Egal ob goldene Dusche, nen dreier, vierer oder Anal.
Schließlich gehen die Hengste in solche Ställe, wo sie die Sau rauslassen können.
Kaufe ich mir nen Hamburger, will ich einen Hamburger und kein halbes Hähnchen.
Gehe ich in den Puff, will ich Geilfleisch mieten. Und da kosten die Filletstücke mehr wie ein abgehangener alter Schinken.
Aber bitte, jedem das seine, und mir das geilste.
Ich mache mir nichts vor, die Nutte spielt mir einen vor. Wenn sie sagt, sie macht gerne Afterlecken, ok , dann soll sie das sagen, aber dann packe ich sie auch bei den Hörnern und setze mich richtig auf ihre geilen leckenden Lippen und verlange danach.
Na komm du Sau, du machst es doch gerne.

Und schon sind wir an dem Punkt angekommen: Erniedrigung der SDL ( soziale dienst leisterin )
Schließlich hat sie sich selber zur Nutte gemacht, nicht ich; ich benutze nur das Angebot, mit allen drum und dran.
Was @alo dazu sagt, ist mir scheiß egal, er hat seine Meinung, ich die meinige.

[email protected], mein Rat: such dir ne kleine unschuldige Diskomaus und verwöhn sie . Jeden Tag ein bisserl mehr. Sei zährtlich zu ihr , such ihre erogenen Zonen und beglücke sie dort mit deiner agilen Zunge.
Du wirst sehen, die Keule kommt von allein hoch.

Und wenn du nochmal in den Puff gehst, nimm nur die, die dir wirklich gefällt. Setz dich an die Theke und laber mit ihr ne Weile . Steck die Möglichkeiten ab und fummel bis der Arzt kommt.

Schöne Grüße und noch fette Gains....Palle
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
970
Punkte
825
Unter einer guten Prostituierten verstehe ich:

korrekte Zeiteinhaltung, auch mal leichtes Überziehen der Zeit ohne Nachforderung, eben kein Drüberfummeln des Kondoms über den noch schlaffen Lümmel, Freundlichkeit, gewisse Ehrlichkeit (auch mal nen Kunden ablehnen, als Ihn abzocken und scheisse behandeln).
Solche Prostituierte sind keine Seltenheit. Im Gegenteil. Die richtig miesen sind in der Unterzahl. Und dann oft Deutsche. :D

Und schon sind wir an dem Punkt angekommen: Erniedrigung der SDL ( soziale dienst leisterin )
Schließlich hat sie sich selber zur Nutte gemacht, nicht ich; ich benutze nur das Angebot, mit allen drum und dran.
Was @alo dazu sagt, ist mir scheiß egal, er hat seine Meinung, ich die meinige.

Das nehme ich jetzt gar nicht ernst. Da schreibst Du jetzt wahrscheinlich härter als Du in Wirklichkeit bist/machst.

Meist kommt das der Prostituierten entgegengebrachtes Verhalten im Echo von Ihr zurück. Sprich: Ist man freundlich, respektvoll, hallt es so zuück.

Es gibt auch Kunden, die 180 Kilo wiegen und meinen sie hätten das Recht dazu auf die 45 Kilo Rumänin draufzuliegen, scheissegal ob die beinahe zerquetscht wird. Schliesslich hat Dickerchen ja dafür bezahlt. Dass solche Kunden verhasst sind....kein Wunder. Und die gibt es allzu oft.
 
Oben Unten