LörresTraningsLog

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
So dann starte ich hiermit mal mein Trainingstagebuch und hoffe das ich durch Fleiß und Beharrlichkeit in Zukunft Erfolge begutachten darf :).

Hier nochmal meine Startdaten. Gemessen habe ich an 2 aufeinanderfolgenden Tagen und hoffe dadurch, das die Werte zuverlässig und einigermaßen genau sind.

BPFSL 18,1
BPEL 17,3
NBPEL 15,4
EGbase 12,3
EGmid 11,9
EGtop 10,6

Mit dem Training habe ich am 03.01.20 angefangen. Ich werde alle 3 Monate eine Messung durchführen und dann je nach Ergebniss umstellen, optimieren oder den Fokus wechseln.

Ich hatte jetzt die ersten Tage 3on1off und anschließend 4on2off gemacht. Ich denke ich werde mich jedoch in Richtung 3on1off / 2on1off einpendeln. Wahrscheinlich wird es je nach nötigem Zeitmanagment auch mal mit 5on2off variieren.

Mein Training:

15 min stretching (inkl. Pausen)
15 min jelquing - eq schätzungsweise zwischen 30 und 70
5 min balloning
min. 10 min Kegeln

Zum Aufwärmen, Abwärmen und teilweise Zwischenwärmen (falls das so heißt :) ) kommt eine Infrarotlampe zum Einsatz.

Ich habe mir jetzt noch eine Sleeve und so ein Bundle Silikon CR bestellt und wollte mal schauen ob und wo man die am besten mit einbauen kann.

Falls Ihr da Tipps habt immer raus damit :D.

Das wars erstmal bis hierhin.

MFG Lörres
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,946
Reaktionspunkte
3,692
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Gutes Training.
Sleeve ist meiner Meinung nach raus geschmissenes Geld.
Du wirst sehen welche Zuwächse du in einem viertel Jahr hast.
Viel Erfolg.
Loverboy
 

KingPiccolo1

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
08.01.2020
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
10
Punkte
17
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Was ist ein sleeve?
 

from6to7

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
26.01.2019
Themen
6
Beiträge
271
Reaktionspunkte
1,020
Punkte
940
PE-Aktivität
7 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,3 cm
EG (Top)
12,4 cm
Schönes Trainingsprogramm! Viel Erfolg und gutes Durchhalten :)
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Was ist ein sleeve?
Das ist so eine Art Silikonschlauch in den man den schlaffen Penis legt, damit dieser über einen längeren zeitraum in die Länge gestretcht wird, damit dieser im gelängten Zustand verheilt.
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
So ich hab die 32 jetzt offiziel erreicht!

Natürlich nur im Alter und nicht in der Hose :).

Ich habe jetzt einen Monat Training rum und geb mal nen kleines Update meinerseits.

Die knapp 4 Wochen habe ich fleißig gezogen und gedrückt. Mein Programm habe ich wie Eingangs erwähnt durchgezogen und dabei vom Ryhtmus mal 5on2off oder 3on1off und 2on1off gemacht.

Meinem Penis geht es bis jetzt ganz gut damit, merke nur das die Haut hinter der Eichel vom stretchen ein bisschen mitgenommen ist, aber ich denke das ist normal. Notfalls muss halt mal ein Tag mehr Pause gemacht werden.

Absahnen tue ich deutlich weniger als früher, vielleicht insgesamt 4 oder 5 mal im letzten Monat. Meinen Pornokonsum hab ich auch deutlich runtergeschraubt. Was mir manchmal schwer fällt, ist meine EQ während des jelquens ausreichend hoch zu halten. Da switche ich schon des öfteren nochmal zu einem Porno, weil ich auf anderem Wege während des jelquens meine EQ nicht mehr hoch bekomme.

Die Silikonsleevs und die CR`s sind im Laufe des Januars angekommen.
Die Sleeve ordentlich zu händeln ist am Anfang schon schwer, hab es aber auch mit der Streifenmethode ganz gut hinbekommen meine Vorhaut unter Kontrolle zu bringen. Hab jedoch das Problem das ich sie nicht Lange (15- 20min) tragen kann, da meine Eichel immer dunkler und auch kalt wird. wüsste aber nicht wo ich da noch was ändern könnte vom Anlegen her. Ich kann durch mein Bändchen meine Vorhaut auch nicht komplett beim Anlegen zurückziehen, sodass sich da vielleicht irgendwas bei den Blutgefäßen staut oder ähnliches. Da werd ich des öfteren nochmal rumexperimentieren ob das klappt.
Den CR benutze ich des öfteren nach den jelquen oder nach dem Balloning, um noch ein wenig das Blut drinnen zu behalten. Vielleicht ca. ne halbe Stunde grob geschätzt.

Soweit erstmal bis hierhin.
Freue mich schon auf den ersten Messpunkt in 2 Monaten. Wieviel off Tage habt ihr vor den ersten Messpunkt gesetzt? Ich würde mit ca 2 bis 4 liebäugeln. Wie macht ihr das?

Grüße
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Mal wieder ein kleines Statusupdate.

Training lief die letzten Wochen ganz gut. Es gab nur eine Woche in der ich nur 3 mal trainiert hatte, aber die zusätzlichen Tage Pause haben meinem Penis auch gut getan muss ich im nachhinein sagen :).

Die zusätzlichen Pausentage sind vorallem durch meinen kleinen 3 tage Tripp nach Istanbul vom 10. bis zum 12. Zustande gekommen. Ich habe ja eine Haartransplantation durchführen lassen, wie ich schonmal in einem anderen Thread erwähnt hatte.
Den Tripp habe ich ja soweit gut überstanden und dem Kopf geht es auch schon wieder ganz gut :). Angekommen in Deutschland habe ich auch gleich wieder mit dem Ziehen angefangen.

Was mir ja immer ein wenig Probleme bereitet hat, war mein Penis nach dem stretchen ohne Pornos auf die erforderliche EQ zu bekommen und auch zu halten. Und ich wollte ja vom vielen Pornokonsum weg.
Deshalb habe ich da meine Taktik ein wenig angepasst. Ich warte jetzt nach dem Stretchen ein bisschen länger bis ich mit dem Jelqen beginne, damit er wieder besser erregbar ist. Desweiteren suche ich mir hier im Forum im heiße Schnitten Thread (Name vergessen grad) ein paar geile Weiber raus und Jelque dann die ganze Zeit dazu. Klappt sehr gut bis jetzt und ich komm von den Bewegtbildern weg und darf meine Fantasie beflügeln.

Jetzt habe ich ca. die hälfte des Einstieges geschafft und kann bis hierhin sagen, dass die Motivation ungebrochen ist und der Wille immernoch stark ausgeprägt ist, aus der ganzen Sache eine dauerhafte Routine werden zu lassen :).

Dann hoffe ich jetzt nur noch auf die gains :D

bis denne
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Soooo jetzt sind es noch 20 Tage bis zur ersten Messung.

Training wird bis jetzt strikt durchgezogen und macht auch noch viel Spass. Motivation ist also noch sehr hoch :doublethumbsup:.

Mittlerweile kann ich die EQ beim jelquen auch sehr gut ohne Bewegtmaterial oder teilweise komplett ohne optische Reize halten.
Was ich mir seit 2 Wochen auch angewöhnt habe, ist das ich ohne Unterbuxx schlafe. Einfach göttlich. Richtig befreiendes Gefühl untenrum.

Zusätzlich habe ich mir jetzt doch überlegt Ziele zu setzen, damit ich etwas vor dem Auge habe was ich erreichen will. Die Ziele werde ich meiner Signatur hinzufügen.

Mfg
Lörres
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Die Messung für das erste abgeschlossene PE - Quartal habe ich auf den 5.04 gelegt. Das wäre dann 48 Stunden nach dem bis dahin letzten Training. Ist das ausreichend?

So langsam macht man sich natürlich seine Gedanken wie das neue Programm aussehen könnte. Ich denke mal das ich 2P - Stretches mit einbauen werde, da ich ja auch einen EG Fokus fahren möchte.

Wie der genaue Plan aussehen wird, hängt natürlich auch von moglichen bisherigen Erfolgen ab, ich bin auf alle Fälle schon ziemlich gespannt :).
Hab auch schon an nen Phallo geliebäugelt, mit dem haben ja auch schon welche gute Top EG Fortschritte erzielen können. Zudemm könnte ich dadurch die Belastung auf meine Handgelenke mindern, die ich beim Manuellen Stretchen mittlerweile schon öfter mal stark beanspruche...

Habt ihr schon vorher immer nen neuen Plan im Kopf oder macht man das eigentlich nur vom Erfolg des vorherigen Trainingsplanes abhängig?

Grüße
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Die Messung für das erste abgeschlossene PE - Quartal habe ich auf den 5.04 gelegt. Das wäre dann 48 Stunden nach dem bis dahin letzten Training. Ist das ausreichend?

So langsam macht man sich natürlich seine Gedanken wie das neue Programm aussehen könnte. Ich denke mal das ich 2P - Stretches mit einbauen werde, da ich ja auch einen EG Fokus fahren möchte.

Wie der genaue Plan aussehen wird, hängt natürlich auch von moglichen bisherigen Erfolgen ab, ich bin auf alle Fälle schon ziemlich gespannt :).
Hab auch schon an nen Phallo geliebäugelt, mit dem haben ja auch schon welche gute Top EG Fortschritte erzielen können. Zudemm könnte ich dadurch die Belastung auf meine Handgelenke mindern, die ich beim Manuellen Stretchen mittlerweile schon öfter mal stark beanspruche...

Habt ihr schon vorher immer nen neuen Plan im Kopf oder macht man das eigentlich nur vom Erfolg des vorherigen Trainingsplanes abhängig?

Grüße

Hallo @LörresStretcher88

Ich bin selber noch Einsteiger, finde aber das dein Trainingsplan sehr ordentlich aussieht. Ich habe die ersten 3 Monate auch 15min gestretcht und 15min gejelqt (Mid-EQ) und konnte damit gute Gains einfahren.
Nach drei Monaten habe ich mir dann auch einen Stretcher zugelegt, mit welchem ich wirklich sehr zufrieden bin. Ich habe den Eindruck, dass dieses Forum generell eher zu einer "anti-Geräte-Haltung" tendiert, kann es dir aber aus meinen Erfahrungen bestens empfehlen. Wobei ich aber das manuelle Training sicher beibehalten würde. Ich stretche auch weiterhin manuell und habe 2P-Stretches und Bundled Stretches hinzugefügt, was für mich soweit gut funktioniert. Extender also bloss als optionalen Zusatz.

Ich würde aber erstmal abwarten, wie deine Trainingserfolge aussehen. Wenns gut läuft, kannst du natürlich auch mit deiner bisherigen Routine weiterfahren.

Lg
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
481
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Moin @LörresStretcher88

Schön, dass du so großen Spaß an PE gefunden hast. Hoffentlich bleibst du ein Weilchen dabei :)
Wieviel off Tage habt ihr vor den ersten Messpunkt gesetzt? Ich würde mit ca 2 bis 4 liebäugeln. Wie macht ihr das?
Einige machen sogar eine ganze Woche Pause. Ich habe es bis jetzt meistens mit 3 oder 4 Off-Tagen gehandhabt.

Habt ihr schon vorher immer nen neuen Plan im Kopf oder macht man das eigentlich nur vom Erfolg des vorherigen Trainingsplanes abhängig?

Lies gemütlich vor der Messung in der Datenbank zu den verschiedenen Übungen, welche du zu deinem Training hinzufügen könntest, um dich deinen Zielen nähre zu bringen. Da du beim NBPEL noch knapp 2cm vor dir hast würde ich sagen gemäß L1 G2 zunächst ein klassisches Steigerungsprogramm.
Solltest du mit dem Einsteigerprogramm jedoch schon gut gegaint haben, solltest du ernsthaft erwägen, dieses fortzusetzen, bzw. nur leicht zu modifizieren :)
Erfahrungen mit Geräten besitze ich keine, daher bin ich da keine große Hilfe.

Wünsche frohes Gelingen!
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
und konnte damit gute Gains einfahren.
Und die sind wirklich beeindruckend! Glückwunsch dazu :D

Schön, dass du so großen Spaß an PE gefunden hast. Hoffentlich bleibst du ein Weilchen dabei :)
Du triffst es auf den Punkt :happy_ani:.

Ein paar Tage mehr Pause wären tatsächlich auch mal schön zum kompletten entspannen der Hände und des Schwanzes. Dann könnte ich auch nach 3 oder 4 Tagen messen und mir in Ruhe überlegen wie es dann weitergeht.

Mal schauen ob ich die Geduld habe für ne ganze Woche Pause :D.

Danke an Euren Input :doublethumbsup:
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Hab grade für mich entschieden das ich bis zum Messpunkt mal die Variante 2on1off durchfahren werde. Ich hoffe das bringt ein bisschen Entspannung für meine Hände.

Lässt sich zur Zeit sowieso sehr gut in den Alltag integrieren und ist ja sowieso eine gute Mischung zwsichen Training und Erholung, jedenfalls hoffe ich das...

Ich werd berichten wie es war :D

bis denn
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,874
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Ich kann dir aus Erfahrung nur sagen, weniger ist echt mehr. Würde immer so 48h Pause machen zwischen den Einheiten
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Eigentlich wollte ich mich das nächste mal erst bei der Messung melden, jedoch muss ich hier kurz kundtun, dass ich mir gestern Abend den Phallosan forte gekauft habe.

Ich merke halt deutlich das ich Probleme in den Händen bekomme von mauellen stretchen, dh das ich die Belastung in Zukunft ein wenig durch den Phallo reduzieren kann und muss. Zusätzlich gibt es auf den Phallo gerade 20% Rabatt, das war dann für mich der Wink mitm Zaunpfahl der noch gefehlt hat :).

Hab Ihn also bald hier Zuhause und werde ihn dann definitiv in mein nächstes Programm einbauen. Zusätzlich hoffe ich dann auf positive Effekte auf Top EG.

Am Rande: Wo ich grad dabei bin, hab mir die Tage auch mal ne Fleshlight gegönnt. Gestern das erste mal benutzt - fühlt sich ja gar nicht mal so unecht an ;D.

MfG
ich
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Schönen guten Abend,
wie bei vielen anderen heute anscheinend auch, gibts von mir natürlich auch noch ein Statusupdate.

Meine ersten 3 PE Monate sind rum und ein bisschen was bei rum gekommen ist wohl auch.
Ich glaube ich hab in den letzten 3 Monaten 3 Trainingstage verpasst, 2 davon waren aufgrund meiner Haartransplantation und der eine war zur zusätzlichen Regeneration angedacht. Alles in allem bin ich zufrieden mit meinen Zuwächsen, vorallem da jeder Wert auch was abbekommen hat und keiner sich vernachlässigt fühlen muss.
Meine letzten beiden Wochen hab ich ja wie angekündigt im 2on1off Modus betrieben, was Rückblickend auch sehr angenehm ist weil die Pausen einfach regelmäßig und rel. schnell aufeinanderfolgend kommen.

Mein letzter Trainingstag war Donnerstag und gemessen habe ich das erste mal gestern Abend und dann gerade nochmal um alles zu überprüfen. Es waren also mindestens 3 Ruhetage.

BPFSL 18,1 --> 18,9 (0,8)
BPEL 17,3 --> 17,9 (0,6)
NBPEL 15,4 --> 15,7 (0,3)
EGbase 12,3 --> 12,6 (0,3)
EGmid 11,9 --> 12,2 (0,3)
EGtop 10,6 --> 11,1 (0,5)

Bezüglich weiterführenden Programm werd ich mich später nochmal äußern.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,767
Reaktionspunkte
12,818
Punkte
13,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Gratuliere zu deinen tollen Gains und weiter so, nech :doublethumbsup:
 

DBYD

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.09.2019
Themen
2
Beiträge
161
Reaktionspunkte
674
Punkte
445
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
16,9 cm
BPFSL
20,1 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,3 cm
Sehr schönes Ergebnis, Gratulation und ich bin gespannt wie es bei dir weiter geht :thumbsup3:.
 

LörresStretcher88

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
11.01.2020
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
320
Punkte
300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,3 cm
EG (Top)
11,4 cm
Dann komm ich jetzt mal zu meinem nächsten Programm.

Frei nach dem Motto "never change a gaining system", werd ich nicht allzuviel verändern, und das was ich verändere, liegt eher daran die Belastung für die Hände ein wenig zurück zu fahren.

Ich möchte ab jetzt erstmal im 2on1off Modus weiterfahren, jedoch werde ich innerhalb der nächsten paar Wochen wahrscheinlich sehr flexibel sein müssen, da ein Umzug und teilweise Renovierung der neuen Wohnung anliegt und ich ja auch noch 50% der Zeit meinen kleinen Sohnemann alleine handeln werde.
Aber ich hoffe das die Gesamtzahl der Trainingstage hoch bleibt.

Wie vor ein paar Tagen geschrieben hatte, habe ich ja beim Phallo zugeschlagen, den kann ich vielleicht des öfteren in der nächsten Zeit einsetzten wenn ich mich dran gewöhnt habe.

Trainingsplan: 15 Minuten Stretchen oder Phallosan 3 bis 4 Stunden
15 Minuten Jelquen bei tendentiell höherer EQ
5 bis 10 min Balloning
Beckenbodenübungen wann immer ich dran denke auf den Tag verteilt

Auf -/Abwärmen natürlich mit IR Lampe

Zum Phallo: Ich werde mich natürlich jetzt langsam rantasten an eine längere Tragedauer. Ich werd den Zug auch im grünen Bereich lassen. Bin gespannt wie praktikabel der Phallo beim Tragen ist. Ich werde ihn auch nur Zuhause tragen, da ich das bei meinen normalen Klamotten nicht ausreichend verstecken kann.
Vor dem anlegen des Phallos werde ich wahrscheinlich auch 3 bis 4 min stretchen. Aber das werd ich näher erleutern wenn ich da irgendeine Art Routine entwickelt habe.

Jetz gönn ich mir noch weitere 2 Tage Pause und werde dann am Donnerstag mal mit dem Trainingsprogramm starten. Den Phallo werd ich aber schonmal Probetragen und ein bisschen üben das Ding an und ablegen.

So weit erstmal von mir.

MfG
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
210
Punkte
199
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Tolle Ergebnisse!

Um die Hand ein wenig zu entlasten, könntest du mal versuchen ein dünnes Tuch zu verwenden. So hast du besseren Grip.
Phallosan und manuelles stretchen müssen sich meiner Meinung nicht gegenseitig ausschliessen. Ich mache jeweils beides, da ich denke, dass ein Stretcher, die manuelle Übung nicht ganz ersetzen kann. Aber mach so wie es für dich am besten ist.

Lg
 
Oben Unten