Kann ich mit meinem jetzigen Training gute Erfolge erzielen ? Verbesserungsvorschläge ?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von AN00, 28 Dez. 2018.

  1. AN00

    AN00 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    24.12.2018
    Zuletzt hier:
    13.04.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    Guten Tag liebe PEler.
    Ich mache zur Zeit 15 min Stretchen unter der Dusche als Aufwärmung und Jelqe dann 10 Minuten. Da ich als Anfänger nicht ins Übertraining kommen will, dachte ich, dass das am Anfang genügt.
    Kann ich mit diesem Training gainen ?
    Was für ein Zuwachs kann ich nach 2/3 Monaten erwarten ?
     
    #1
  2. shane_p

    shane_p PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    19.04.2017
    Zuletzt hier:
    06.04.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    454
    Punkte für Erfolge:
    470
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2017
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Also, 15 Minuten Stretching sind zu Beginn doch schon recht happig. Du schreibst ja selbst, dass du nicht ins Übertraining kommen willst. Dein Penis muss sich ja auch erstmal langsam an die Belastung gewöhnen. Ich würde dir da maximal 10 Minuten, besser 8 Minuten empfehlen. Wenn du dieses Programm konsequent, beispielsweise 5 mal die Woche durchführst und das über 3 Monate hinweg, solltest du auf jeden Fall gainen können. Wie hoch die Gains jedoch ausfallen, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der eine schafft vielleicht 0,2 cm, der andere wiederum 0,6 cm.
    Bleib am Ball. :)
     
    #2
  3. Bora69

    Bora69 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    13.12.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    394
    Punkte für Erfolge:
    375
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    Das ist schon mal Unsinn. Bevor du das strapaziöse Stretchen deinem Schwanz zumutest, muss er ordentlich aufgewärmt werden, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

    Stretching ist kein Aufwärmprogramm, sondern eine enorme Belastung.

    Reissocke, Kirchkernkissen oder ähnliches fürs Aufwärmen, wenn du stretchen willst.
     
    #3
    adrian61 und Halunke gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,848
    Zustimmungen:
    55,822
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    wie schon von meinen beiden Vorrednern erwähnt, ist Stretchen kein Aufwärmprogramm und 15 Minuten ist für den Anfang zu lange.
    Außerdem glaube ich nicht, dass Du beim Duschen Grip genug für Stretchübungen hast, es haben ja schon bei trockener Eichel die meisten Newbies Schwierigkeiten, den Penis mit genau der richtigen Griffstärke zu halten (außer Du hast eine extrem große Eichel?!)
     
    #4
    Bora69 gefällt das.
  5. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    17
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    805
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Mal so gefragt, hast du überhaupt die Möglichkeit dein Training durchzuführen, auch wenn du nicht duschen tust ?

    Oder bist du durch Familie, Freundin etc. dazu gezwungen ?
     
    #5
  6. AN00

    AN00 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    24.12.2018
    Zuletzt hier:
    13.04.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    In der Dusche klappt es am besten, weil ich durch das warme Wasser sozusagen noch aufgewärmt werde. Da ich erst 18 bin wohne ich noch bei meinen Eltern im Haus. Ich könnte das Training an sich tagsüber machen, da meine Eltern bis Abends arbeiten, jedoch weiß ich nicht, wie ich meinen Penis außer unter der Dusche aufwärmen soll.
     
    #6
    adrian61 gefällt das.
  7. AN00

    AN00 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    24.12.2018
    Zuletzt hier:
    13.04.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    Oh danke für den Hinweis, das wusste ich ehrlich gesagt nämlich nicht. Also ich stehe immer so 2/3 Minuten unter der Dusche bei warmen Wasser, damit der Penis sozusagen aufgewärmt ist und dann mache ich das stretching. Da ich großen Respekt vor Verletzungen habe, sollte ich wohl doch die stretching Zeit minimieren.
     
    #7
    adrian61 gefällt das.
  8. AN00

    AN00 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    24.12.2018
    Zuletzt hier:
    13.04.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    Also es ist etwas komisch, aber es geht. Mit Ölen usw kriege ich leider zu schnell eine Erektion.
     
    #8
  9. AN00

    AN00 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    24.12.2018
    Zuletzt hier:
    13.04.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    Danke für die Antwort. Habe mir die Antworten erst jetzt richtig durchgelesen. Und ja 8 Minuten wären wohl besser, wie ich auch von anderen hier lese.
     
    #9
  10. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,198
    Zustimmungen:
    9,243
    Punkte für Erfolge:
    10,680
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Moin,
    das mit Erektion wird mit der Zeit, wenn sich Dein gutes Stück daran gewöhnt hat.
    Bezüglich dem Auf-und Abwärmen kann ich dir noch den Tipp mit einem Becher geben.
    Wenn du dein Training eh im Badezimmer durchführst, so kannst du einen Becher mit warmen Wasser machen und deinen Schwanz darin eintauchen. Ist effektiver wie duschen. Natürlich ist eine IR-Lampe immer noch besser. Aber für den Anfang würde das mit dem Becher gehen. Ruhig dann mal zwischen dem Stretchen für 2 oder 3 Minuten wieder in den Becher halten um ihn wärmer zu machen.
     
    #10
  11. Bora69

    Bora69 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    13.12.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    394
    Punkte für Erfolge:
    375
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    Habt ihr eine Mikrowelle im Haus? Dann wärme dir eine Reissocke oder ähnliches auf. Du wirst den Unterschied zwischem einen 15 Minuten und 2-3 Minuten aufgewärmten Penis bemerken.


    Den Respekt solltest du auch haben. Viele PEler neigen dazu mit erhöhtem Zug zu stretchen, was Verletzungen begünstigt. Ein richtig aufgewärmter Penis ist daher Pflichtprogramm. Ebenso das Abwärmen nach dem Training.
     
    #11
    adrian61 und Little gefällt das.
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,848
    Zustimmungen:
    55,822
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    @AN00
    Du wirst wahrscheinlich nicht wissen, was eine Reissocke ist: nimm eine alte Socke (ohne Löcher!) - füll sie lose mit ungekochtem Reis und mach oben einen Knoten rein. Damit kannst Du (wenn in der MW aufgeheizt) wunderbar Deinen Penis aufwärmen - aber pass auf - der Reis wird ziemlich warm.

    Zum Stretchen sollte Dein Penis trocken sein, damit Du nicht abrutschst und beim Jelken macht es nicht, wenn Dein Glied halbsteif ist. Dafür nimmst Du am besten Öl (Babyöl, Kokosöl oder Olivenöl) - dann besteht auch nicht die Gefahr, dass Deine Penishaut zu trocken wird.
     
    #12
    Halunke und Sansibar1986 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kann manual stretching mit extender mithalten? Manuelle Penisvergrößerung 7 Feb. 2020
Wo kann ich online ein paar gute S.A.D.O. Spielzeuge finden? Off-Topic 11 Sep. 2019
Was sind die maximalen Gains, die man erreichen kann? Manuelle Penisvergrößerung 5 Jan. 2019
Kann das Penis-Wachstum durch PE gestoppt werden? Einsteiger und Neuankömmlinge 15 Sep. 2018
Kann man den EG überhaupt wachsen lassen? Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Dez. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden