Hallo und erste Frage

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Abend PE-Community,

ich habe im September mit PE begonnen und habe letzte Wochen gemerkt, dass meine EQ beim Jelqen schneller nach unten geht und der Penis auch ansonsten weniger gut auf äußere Reize reagiert und länger braucht bis er voll erigiert ist. Ein möglicher Faktor wäre etwas mehr Stress und ca. eine Stunde weniger Schlaf pro Nacht. Aber da mein Schlaffi erst seit kurzem merklich tiefer hängt und sich weicher anfühlt, könnte es auch am Training liegen. Würde mich interessieren was ihr dazu sagt. Trainingspensum wurde im November leicht gesteigert, es turtelt nichts und beim Sex und Wichsen steht der kleine trotzdem wie eine 1. Sollte ich einfach weitermachen oder das Training wieder reduzieren?

Hier mein Training:
5 Minuten Aufwärmen mit IR-Lampe und Massage
Stretchen:
September-Oktober: 10 Minuten Stretchen (Netto); 2 mal in 9 Richtungen für jeweils 30 Sekunden; 1 mal Behind the Leg links und rechts für jeweils 30 Sekunden
November-jetzt: 13 Minuten Stretchen (Netto); 2 mal in 9 Richtungen für jeweils 40 Sekunden; 1 mal Behind the Leg links und rechts für jeweils 30 Sekunden
Jelqen:
September-Oktober: 10 Minuten (Netto); eher mid-high EQ
November-jetzt: 13 Minuten (Netto); eher mid-high EQ
5 Minuten Ballooning

Rhythmus
war meisten 2on1off oder 3on1off2on1off

Meine Ausgangswerte habe ich leider nicht richtig ermittelt. Vor ein paar Jahren habe ich schon einmal für 5 Monate manuelles PE nach DLD betrieben und über 18,5cm BPEL gemessen. Zu Beginn dieses Septembers war ich bei merklich unter 18cm, aber durch das Jelqen steigt die BPEL ja zu Beginn sehr schnell. Aktuell beträgt die BPEL deswegen schon wieder ca. 18,5cm mit dem Rücken zur Wand gemessen. Und die BPFSL ca. 19,5cm.

Vielen Dank und schönen Abend. :)
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Hallo

eigentlich klingt Dein Training nicht nach Überlastung, wobei ich nicht weiß, wie die behind the leg stretches in Deinem Einsteigerprogramm gelandet sind, glaube eher, dass die Probleme am Stress liegen.

Aber glauben ist nicht wissen, jeder reagiert auf das Training anders. Ich würde für ein paar Tage das Training etwas reduzieren oder eine kleine Trainingspause einlegen und schauen, ob es dann besser wird. Try and error

Grüße
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,049
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi kleinerpeter,
erstmal Willkommen im Forum:schild_welcome:,
schließe mich erstmal @hopeful an. Kann am Stress liegen.
Aber die Behind the leg haben nicht wirklich was in Deinem Programm zu suchen. Mache die sinkende EQ daran aber nicht unbedingt fest.

Wenn ich es nicht überlesen habe, so finde ich in Deinem Programm nichts vom Kegeln. Das ist wirklich wichtig.
Probier es mal.
Und gutes Kopfkino hilft.

In Deiner Vorstellung fehlen Angaben wie Alter, Gewicht und Sport.
Sport kann sich richtig positiv auf den Lümmel auswirken.

Wünsche gute Gains und langes Durchhaltevermögen.
 

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi hopeful, Hi Little! Danke für eure Antworten. "Gut", dass es an etwas anderem wie PE liegen könnte. Aber ja, die Kegel-Übungen sollte ich ins Programm nehmen, die habe ich einfach aus Faulheit weggelassen :oops: Kopfkino ist auch so eine Sache. Wenn ich zurück denke, fällt mir auf, dass ich die letzten 1-2 Wochen oft andere Dinge im Kopf hatte und das PE hinter mich bringen wollte.

Die BTL-Stretches habe ich schon mit reingenommen, weil ich die 10 Minuten voll machen wollte und ich sie damals bei DLD's Anfängerroutine auch schon drinnen hatte. Mach ich recht locker.

Um die Vorstellung zu vervollständigen: Bin vor kurzem 27 Jahre alt geworden, 194cm groß, 100kg schwer und komme aus Oberösterreich. Zur Zeit Solo mit einer Sexbekanntschaft die ich nur am Wochenende treffe. Versuche auch irgendwie Kellnern und Studium unter einen Hut zu bringen. Leider bin ich die letzten Jahre zu gerne auf der faulen Haut gelegen und mir fällt es nicht leicht, in der Freizeit nicht mehr gemütlich vorm PC chillen zu können.:mad:
Sport betreibe ich nur ganz wenig um nicht fett zu werden. ~3 mal die Woche kurz ins Fitnessstudio Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern/Klimmzüge. Ich esse aber einfach zu gerne um wirklich knackig auszusehen:hungry: Wenn ich mich aufraffen kann versuch ich 2-3 mal im Park eine Runde laufen zu gehen. Aber das halte ich eigentlich nie länger als 2-3 Monate durch :D Ausdauertraining wäre aber vllt. wirklich nicht schlecht für die EQ. Werde ich mit dem inneren Schweinehund besprechen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@kleinerpeter - Servus hier im Forum ... nach Deiner Vorstellung glaube ich, dass Du es ganz gern mit Gemütlichkeit angehst ... sozusagen ein Dschungelbuchbalu

....., die habe ich einfach aus Faulheit weggelassen :oops: .... die letzten 1-2 Wochen oft andere Dinge im Kopf hatte und das PE hinter mich bringen wollte.
..... Leider bin ich die letzten Jahre zu gerne auf der faulen Haut gelegen und mir fällt es nicht leicht, in der Freizeit nicht mehr gemütlich vorm PC chillen zu können.:mad:
Sport betreibe ich nur ganz wenig um nicht fett zu werden. ...... Ich esse aber einfach zu gerne um wirklich knackig auszusehen:hungry: Wenn ich mich aufraffen kann ..... Aber das halte ich eigentlich nie länger als 2-3 Monate durch :D Ausdauertraining wäre aber vllt. wirklich nicht schlecht für die EQ. Werde ich mit dem inneren Schweinehund besprechen ;)

ca die Hälfte Deiner Vorstellung zeigt mE dass Du ein Problem mit Deiner Motivation hast ... ich denke, Du solltest daran mal ein wenig arbeiten. Überleg Dir mal, welche Ziele Du Dir setzt - sei es mit PE, Deinem Aussehen, Sport, Studium ... und dann, wie Du das umsetzen möchtest, ansonsten wirst Du zwangsläufig einige Enttäuschungen erleben.
Ich hoffe, Du glaubst nicht, dass ich Dich irgendwie runter ziehen möchte, aber ich glaube, Du würdest mit einer positiveren Einstellung viel mehr erreichen können.

lg Adrian
 

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
@kleinerpeter - Servus hier im Forum ... nach Deiner Vorstellung glaube ich, dass Du es ganz gern mit Gemütlichkeit angehst ... sozusagen ein Dschungelbuchbalu

....., die habe ich einfach aus Faulheit weggelassen :oops: .... die letzten 1-2 Wochen oft andere Dinge im Kopf hatte und das PE hinter mich bringen wollte.
..... Leider bin ich die letzten Jahre zu gerne auf der faulen Haut gelegen und mir fällt es nicht leicht, in der Freizeit nicht mehr gemütlich vorm PC chillen zu können.:mad:
Sport betreibe ich nur ganz wenig um nicht fett zu werden. ...... Ich esse aber einfach zu gerne um wirklich knackig auszusehen:hungry: Wenn ich mich aufraffen kann ..... Aber das halte ich eigentlich nie länger als 2-3 Monate durch :D Ausdauertraining wäre aber vllt. wirklich nicht schlecht für die EQ. Werde ich mit dem inneren Schweinehund besprechen ;)

ca die Hälfte Deiner Vorstellung zeigt mE dass Du ein Problem mit Deiner Motivation hast ... ich denke, Du solltest daran mal ein wenig arbeiten. Überleg Dir mal, welche Ziele Du Dir setzt - sei es mit PE, Deinem Aussehen, Sport, Studium ... und dann, wie Du das umsetzen möchtest, ansonsten wirst Du zwangsläufig einige Enttäuschungen erleben.
Ich hoffe, Du glaubst nicht, dass ich Dich irgendwie runter ziehen möchte, aber ich glaube, Du würdest mit einer positiveren Einstellung viel mehr erreichen können.

lg Adrian

Servus Adrian, mit der Motivation hast du leider recht. Hätte nicht gedacht, dass das so durchschlägt :eek: Nach der Schule habe ich Geschichte studiert und bin im gemütlichen Studi-Alltag hängen geblieben auch nachdem das vorbei war. Die letzten 5 Jahre habe ich gerade genug gejobt um um die Runden zu kommen und ansonsten den Dschungelbuchbalu gemiemt. Keine Pläne, kein Ehrgeiz, einfach in den Tag hineingelebt. Gerade genug getan um gut essen zu können, ein paar Bierchen trinken zu gehen oder damit hin und wieder ein neuer Satz Klamotten her kann. Dass sich etwas ändern muss, ist mir mittlerweile auch klar. Mutti, Freunde und Verwandtschaft haben mich aber aufrütteln müssen :oops: Deswegen auch wieder die Uni, diesmal was mit Karriereaussicht. An der inneren Einstellung versuch ich zu arbeiten. Aber ist nicht leicht. Eine Freundin die als Psychotherapist arbeitet meinte auch, dass es sehr wichtig ist, wieder eine ordentliche Routine und Struktur zu finden um einfach wieder zu funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pe-Man

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
11.09.2016
Themen
6
Beiträge
164
Reaktionspunkte
473
Punkte
171
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
15,1 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Mid)
11,8 cm
Wie man sich mit den Maßen kleiner Peter nennen kann ist mir schleierhaft. Trotzdem herzlich willkommen!
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,551
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Als ich vor einigen Jahren ein wenig PE gemacht habe lief öfter so ein Ballermann-Song wo gesungen wird dass sind doch keine 20cm, kleiner Peter. Obwohl ich nicht sehr aktiv war, hab ich den Nick auch im penisdicke Forum verwendet und jetzt halt wieder. Ist nicht ernst gemeint.
 

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Nur für Genießer:
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,152
Punkte
7,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Servus Adrian, mit der Motivation hast du leider recht. Hätte nicht gedacht, dass das so durchschlägt :eek: Nach der Schule habe ich Geschichte studiert und bin im gemütlichen Studi-Alltag hängen geblieben auch nachdem das vorbei war. Die letzten 5 Jahre habe ich gerade genug gejobt um um die Runden zu kommen und ansonsten den Dschungelbuchbalu gemiemt. Keine Pläne, kein Ehrgeiz, einfach in den Tag hineingelebt. Gerade genug getan um gut essen zu können, ein paar Bierchen trinken zu gehen oder damit hin und wieder ein neuer Satz Klamotten her kann. Dass sich etwas ändern muss, ist mir mittlerweile auch klar. Mutti, Freunde und Verwandtschaft haben mich aber aufrütteln müssen :oops: Deswegen auch wieder die Uni, diesmal was mit Karriereaussicht. An der inneren Einstellung versuch ich zu arbeiten. Aber ist nicht leicht. Eine Freundin die als Psychotherapist arbeitet meinte auch, dass es sehr wichtig ist, wieder eine ordentliche Routine und Struktur zu finden um einfach wieder zu funktionieren.[/QUOTE]

Alles sicherlich für eine gewisse Zeit ok .. aber irgendwann muss man sich Ziele setzen.
Geschichte ist das geilste Studium ever ... ich wollte, ich hätte das machen können (Spätziel für die Pension). Lern Disziplin ... das scheint mir für Dich am sichtigsten ... da Du scheinbar abgesichert leben kannst, ist es auch ok wenn Du Deine ersten Erfahrungen damit bei PE machst .... Hauptsache Du begreifst für Dich, was der Terminus überhaupt bedeutet

wirklich einen lieben Gruß vom 'Adrian
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,049
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi @kleinerpeter ,
du gibst oben an, dass du die BTL in deinem Anfängerprogramm hast.
Diese Übung solltest du in den ersten 3 Monaten nicht im Programm haben.
Du musst dich erst noch an alles Gewöhnen. Das Verletzungsrisiko ist viel zu groß.
Bitte an das Anfängerprogramm halten. Damit kann man echt gut gainen.
Hierzu kannste auch mal in den Log von @kalledingsda schauen.

Versuch wirklich die Kegelübungen in deinen Tagesablauf zu integrieren.
Und wenn du beim Jelqen dein Kopfkino anschmeißt ohne an andere Sachen zu denken, so musste aufpassen das deine EQ nicht zu hoch wird:facepalm2:

Versuch es und berichte.

Ich wünsch Dir was.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,551
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Moin @kleinerpeter auch von mir noch nachträglich herzlich Willkommen hier! :)

BTL-Stretches scheinst du zu vertragen und ja damals schon durch DLD direkt am Anfang gemacht zu haben.
Verletzt hast du dich aber wohl nicht explizit durch diese Stretches, sondern durch generelle Übertreibung.
Dennoch, ich empfehle sie erst mal wegzulassen. Führe sie selbst gerade aus, und die Ligs werden schon extrem heftig gedehnt.
Mir geht es da nun gar nicht darum, dass du zu dumm bist und dich dann verletzt, sondern darum, dass du damit später gewisse Reize setzen kannst.
Jetzt wären sie schon ein wenig Verschwendung, mit den Basic-Stretches setzt du vollkommen ausreichend Reize um Gains zu generieren.
Wünsche dir gutes Gelingen ;)

Grüße
Riffard
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Alles sicherlich für eine gewisse Zeit ok .. aber irgendwann muss man sich Ziele setzen.
Geschichte ist das geilste Studium ever ... ich wollte, ich hätte das machen können (Spätziel für die Pension). Lern Disziplin ... das scheint mir für Dich am sichtigsten ... da Du scheinbar abgesichert leben kannst, ist es auch ok wenn Du Deine ersten Erfahrungen damit bei PE machst .... Hauptsache Du begreifst für Dich, was der Terminus überhaupt bedeutet

wirklich einen lieben Gruß vom 'Adrian
Danke Adrian, ich werd mich mehr ins Zeug legen und an der Disziplin arbeiten. Habe beschlossen, dass ich PE auf den Abend verschiebe und dafür jeden Morgen 6:00 für 20 Minuten joggen gehe. :bb09: Ist nicht viel, aber für PE hab ich am Morgen eh keinen Kopf und ein wenig frische Luft und Bewegung tut mir sicher gut.

Hi @kleinerpeter ,
du gibst oben an, dass du die BTL in deinem Anfängerprogramm hast.
Diese Übung solltest du in den ersten 3 Monaten nicht im Programm haben.
Du musst dich erst noch an alles Gewöhnen. Das Verletzungsrisiko ist viel zu groß.
Bitte an das Anfängerprogramm halten. Damit kann man echt gut gainen.
Hierzu kannste auch mal in den Log von @kalledingsda schauen.

Versuch wirklich die Kegelübungen in deinen Tagesablauf zu integrieren.
Und wenn du beim Jelqen dein Kopfkino anschmeißt ohne an andere Sachen zu denken, so musste aufpassen das deine EQ nicht zu hoch wird:facepalm2:

Versuch es und berichte.

Ich wünsch Dir was.
Danke Little, Kegelübung wird ins Programm genommen.
Min @kleinerpeter auch von mir noch nachträglich herzlich Willkommen hier! :)

BTL-Stretches scheinst du zu vertragen und ja damals schon durch DLD direkt am Anfang gemacht zu haben.
Verletzt hast du dich aber wohl nicht explizit durch diese Stretches, sondern durch generelle Übertreibung.
Dennoch, ich empfehle sie erst mal wegzulassen. Führe sie selbst gerade aus, und die Ligs werden schon extrem heftig gedehnt.
Mir geht es da nun gar nicht darum, dass du zu dumm bist und dich dann verletzt, sondern darum, dass du damit später gewisse Reize setzen kannst.
Jetzt wären sie schon ein wenig Verschwendung, mit den Basic-Stretches setzt du vollkommen ausreichend Reize um Gains zu generieren.
Wünsche dir gutes Gelingen ;)

Grüße
Riffard
Danke Riffard, wünsch dir auch gutes Gelingen! Die armen BTL...:(
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Danke Adrian, ich werd mich mehr ins Zeug legen und an der Disziplin arbeiten. Habe beschlossen, dass ich PE auf den Abend verschiebe und dafür jeden Morgen 6:00 für 20 Minuten joggen gehe. :bb09: Ist nicht viel, aber für PE hab ich am Morgen eh keinen Kopf und ein wenig frische Luft und Bewegung tut mir sicher gut.

so soll es sein:thumbsup_winking:
 

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
So, mal ein kleines 10-Tagesfeedback zum Wochenende. :)

  1. PE lief 2on1off, aber ohne BTL :(
  2. Kegelübungen wurden jeden Tag ala DLD gemacht. 100 mal für 1 Sekunde. 20 mal für 5 Sekunden. 1 mal für 120 Sekunden. Die Erektionen bracuhen zwar noch immer deutlich länger bis sie ordentlich hart werden. Der vermehrte Stress wahrscheinlich. Aber die Erektionen werden insgesamt merkbar härter und es ist auch sehr viel leichter eine Erektion zu halten. Brav :bier: Kann natürlich auch am Laufen liegen.
  3. Denn am Morgen gelaufen wurde auch jeden Tag. Aber nicht immer über die vollen 20 Minuten wie ausgemacht. :oops: Die Schuld liegt eindeutig bei mir. Es ist für mich einfach unglaublich schwer mich so früh anzustrengen. Psychologisch bin ich noch im Kuschel- und Schlummermodus. Um 9 Uhr wär das alles kein Problem, wirklich anstrengend ist es auch so nicht. Aber so lächerlich das klingt, jeder Schritt und jede Handlung ist um die Uhrzeit für mich eine kleine Überwindung :mad:
  4. Ansonsten läuft auch alles mehr oder weniger. Anmeldefrist für ein Prüfung verpasst :banghead: aber zum Glück war der Prof noch eine Stunde länger im Büro und hat sich breitschlagen lassen, mich noch antreten zu lassen. Ein Gast aus dem Bekanntenkreis der die letzten Wochen immer wieder besoffen Stress gemacht hat und mir auf den Geist gegangen ist zieht auch endlich aus Wien weg. Und eine sexy Kommilitonin die richtig schön die genervte Bitch spielen kann hatte das Wochenende Bock auf Sex :teufel_zwinker:
Hoffe bei euch läuft alles gut und ihr seit fleißig am Gainen :love01:

PS: Noch ein verspätetes "Danke für die Begrüßung" an GreenBayPacker, hatte ich letzte Woche glatt übersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
So, mal ein kleines 10-Tagesfeedback zum Wochenende. :)

  1. PE lief 2on1off, aber ohne BTL :(
  2. Kegelübungen wurden jeden Tag ala DLD gemacht. 100 mal für 1 Sekunde. 20 mal für 5 Sekunden. 1 mal für 120 Sekunden. Die Erektionen bracuhen zwar noch immer deutlich länger bis sie ordentlich hart werden. Der vermehrte Stress wahrscheinlich. Aber die Erektionen werden insgesamt merkbar härter und es ist auch sehr viel leichter eine Erektion zu halten. Brav :bier: Kann natürlich auch am Laufen liegen.
  3. Denn am Morgen gelaufen wurde auch jeden Tag. Aber nicht immer über die vollen 20 Minuten wie ausgemacht. :oops: Die Schuld liegt eindeutig bei mir. Es ist für mich einfach unglaublich schwer mich so früh anzustrengen. Psychologisch bin ich noch im Kuschel- und Schlummermodus. Um 9 Uhr wär das alles kein Problem, wirklich anstrengend ist es auch so nicht. Aber so lächerlich das klingt, jeder Schritt und jede Handlung ist um die Uhrzeit für mich eine kleine Überwindung :mad:
  4. Ansonsten läuft auch alles mehr oder weniger. Anmeldefrist für ein Prüfung verpasst :banghead: aber zum Glück war der Prof noch eine Stunde länger im Büro und hat sich breitschlagen lassen, mich noch antreten zu lassen. Ein Gast aus dem Bekanntenkreis der die letzten Wochen immer wieder besoffen Stress gemacht hat und mir auf den Geist gegangen ist zieht auch endlich aus Wien weg. Und eine sexy Kommilitonin die richtig schön die genervte Bitch spielen kann hatte das Wochenende Bock auf Sex :teufel_zwinker:
Hoffe bei euch läuft alles gut und ihr seit fleißig am Gainen :love01:

PS: Noch ein verspätetes "Danke für die Begrüßung" an GreenBayPacker, hatte ich letzte Woche glatt übersehen.
Sieht mir danach aus, als würdest Du langsam in die Spur kommen ... grad beim Laufen merkst Du , dass man sich manchmal überwinden muss. Es ist zwar schwer, aber Du weißt, es ist richtig.
Halt die Ohren steif (beim Penis klappt das ja schon recht gut)
lg Adrian
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,925
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Also Strecker und irgendwelche Geräte brauchst du sicher nicht. Die Einsteigerroutine hier reicht min. für die ersten 3-4 Monate und kannst du auch beliebig ausbauen. Was man braucht ist Disziplin, wenn du jedes mal jemanden brauchst der dich aufbaut wird das eh nichts. Und wenn du glaubst dank irgendwelcher Geräte Geld gegen Disziplin eintauschen zu können, wirst du wahrscheinlich enttäuscht werden. Es gibt zwar besonders bei den Streckern mit Schaftfixierung einige Erfolgsstories, aber die Teile zu tragen ist nicht ohne und manuell trainieren musst du nebenbei auch nocht.

Wie gesagt, bei mir hat es auch nur 5 Monate gereicht und ich bin jetzt beim 2. Anlauf erst am Ende des 3. Monats. Damit gaint man zwar etwas, aber wenn du wirklich konkrete Ziele hast musst du fix 5 Tage die Woche eine Stunde für PE einplanen. Und das für 1-2 Jahre. Die Pläne hier sind sehr gut, für die Übungsbeschreibungen würde ich mir aber Videos auf englsichen Seiten suchen. Da lernt man einfach mehr. Um dich zu überzeugen das PE klappt, kannst du dir natürlich auch die Trainingslogs durchlesen. Aber wenn du Probleme hast Zeit für PE zu finden, würde ich nicht stundenlang in Forern herumstöbern.

Ich bin ziemlich beeindruckt von Dir!:ok_hand:
 

kleinerpeter

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
15.11.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
154
Punkte
95
PE-Aktivität
Einsteiger
Also Strecker und irgendwelche Geräte brauchst du sicher nicht. Die Einsteigerroutine hier reicht min. für die ersten 3-4 Monate und kannst du auch beliebig ausbauen. Was man braucht ist Disziplin, wenn du jedes mal jemanden brauchst der dich aufbaut wird das eh nichts. Und wenn du glaubst dank irgendwelcher Geräte Geld gegen Disziplin eintauschen zu können, wirst du wahrscheinlich enttäuscht werden. Es gibt zwar besonders bei den Streckern mit Schaftfixierung einige Erfolgsstories, aber die Teile zu tragen ist nicht ohne und manuell trainieren musst du nebenbei auch nocht.

Wie gesagt, bei mir hat es auch nur 5 Monate gereicht und ich bin jetzt beim 2. Anlauf erst am Ende des 3. Monats. Damit gaint man zwar etwas, aber wenn du wirklich konkrete Ziele hast musst du fix 5 Tage die Woche eine Stunde für PE einplanen. Und das für 1-2 Jahre. Die Pläne hier sind sehr gut, für die Übungsbeschreibungen würde ich mir aber Videos auf englsichen Seiten suchen. Da lernt man einfach mehr. Um dich zu überzeugen das PE klappt, kannst du dir natürlich auch die Trainingslogs durchlesen. Aber wenn du Probleme hast Zeit für PE zu finden, würde ich nicht stundenlang in Forern herumstöbern.

Ich bin ziemlich beeindruckt von Dir!:ok_hand:
Tjaha, dabei hast du noch gar nicht gesehen wie ordentlich ich heute die Wohnung durchgeputzt hab ;)
 
Oben Unten