Hallo liebe Community ;)

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von schuler1985, 23 Mai 2015.

  1. schuler1985

    schuler1985 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    da mich Buckball mit meinen Fragen auf den Vorstellungsthread verwiesen hat, werde ich mich hiermit vorstellen...;)

    Mein Name ist Martin, bin 30 Jahre alt und seit sieben Jahren in einer Beziehung. Hatte vor meiner Beziehung weitere Beziehungen sowie mehrere Gelegenheitsbekanntschaften, die ich LEIDER momentan, aufgrund meiner derzeit kriselnden Beziehung, wieder habe. Beruflich bin ich Angestellter in leitender Position.

    Wie bin ich auf das Thema PE gekommen? Da ich sehr perfektionistisch veranlagt bin, war mir meine Penisgröße schon immer ein Dorn im Auge, habe mich jedoch nicht weiter damit befasst, da der Sex mit meinen Partnerinnen bis dato immer sehr gut war.

    Nun ist jedoch der Punkt gekommen, an dem ich diesbezüglich etwas ändern möchte.

    meine Werte:
    NBPEL: 14,5 cm (für mich der einzig relevante Wert)
    BPFL: 17 cm
    BPEL (noch nicht gemessen)
    Durchmesser: 4,3 cm (nach neuerlichem Messen)

    Größe 1,79 m; Gewicht 79 kg

    Mein "Trainingsplan":
    Da ich beruflich und sportlich sehr eingespannt bin und ferner versuche, meine Beziehung wieder aufzufrischen, habe ich relativ wenig Zeit für das PE-Programm.

    - 15 min Stretching
    - 15 min Jelquing

    Wie im Thread Kurze Frage, Schnelle Antwort bereits angeführt, habe ich mit einem Urologen bezüglich dem Extender Phallosan Forte Rücksprache gehalten und hat mir dieser mitgeteilt, dass es generell nicht möglich sei, einen Penis im Erwachsenenalter zu vergrößern und es sich bei derartigen Geräten um reine Geldmacherei handle. Ferner seien die Risse, die durch einen derartigen Zug entstehen problematisch und könne sich hierdurch der Penis verkrümmen.

    Habe mir dennoch in den Kopf gesetzt, den Phallosan nach drei Monaten in mein Programm aufzunehmen (lediglich in der Nacht)

    Mein Ziel:
    NBPEL 16 cm innerhalb von einem Jahr.


    mE ist es realistisch, dieses Ziel in einem Jahr zu erreichen. Was sagt ihr dazu?

    @BuckBall:
    habe mir kurz deinen Thread durchgelesen und finde es stark, welche Motivation du in das Thema PE steckst. An dir ist ein Profisportler verloren gegangen ;)
     
    #1
    BuckBall gefällt das.
  2. slim_filter

    slim_filter PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    18.04.2015
    Zuletzt hier:
    10.11.2016
    Themen:
    9
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1,069
    Punkte für Erfolge:
    690
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hallo schuler1985,

    schön das du dich dazu entschlossen hast einen Vorstellungsthread zu erstellen.
    Grundsätzlich glaube ich das du noch ein paar Schwierigkeiten mit den Benennungen hast :) Da die Messungen sehr wichtig sind, um später festzustellen, ob du auf ein Training ansprichst oder nicht, empfehle ich dir nochmal ganz genau vorzugehen.

    Lies dir zur richtigen Vermessung diesen Artikel einmal aufmerksam durch.

    Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden | PE-Community

    Mal kurz erklärt:

    BPEL ( 100% steifer Penis, parallel zum Boden, mit einem Lineal/Zollstock so fest es geht ins Fatpad )
    BPFSL ( völlig schlaffer Penis, komplett ausziehen bis er sich nicht mehr merklich verlängert mit einem Lineal/Zollstock ins Fatpad)
    NBPEL ( das selbe wie BPEL nur ohne das ins Fatpad rammen)

    Die Länge misst man grundsätzlich von oben.

    Die Dicke misst man mit einem Maßband, Messungen des Durchmessers sind für die Katz, weil sich der nicht exakt messen lässt. Besorge dir also ein Maßband und miss bei einer 100% Erektion, den Umfang genau hinter der Eichel, den Umfang in der Mitte und den Umfang der Base ( ohne jegliche Hodenhaut).

    Wenn du das gemacht hast kann es eigentlich losgehen.




    15 Minuten Jelqen
    15 Minuten Stretchen

    Sind für den Anfang um ein Gefühl für die Übungen und deinen Penis zu bekommen ideal. Beachte stets wie dein Körper auf die Übungen reagiert. Schmerzen, verhärtete Schwellkörper, Verfärbungen, generelles "schrumpfen" des Schlaffis und kleine rote Punkte, sind ein Zeichen für zu viel des Guten. Taste dich also langsam an die volle Intensität heran.



    Hier im Forum wird eigentlich immer empfohlen erst das Potential von allen manuellen Übungen voll auszuschöpfen und Stretcher etc. dann nur als Steigerung zu verwenden.


    Erstmal ein Lob, top das du einen Urologen konsultiert hast, da merkt man halt den Unterschied zwischen den 18 Jährigen und einem 30 Jährigen :)
    Die Aussage des Urologen ist aber leider kompletter Käse. Es gibt kaum berichte über eine erworbene Peniskrümmung durch PE, dir meisten natürlichen Krümmungen werden sogar besser durch gezielte Übungen :)

    Es sei aber gesagt, dass PE auf den elementarsten Teil der Sexualität abzielt. Also pass auf dich auf sei Vorsichtig, fu hast nur eine "Chance". Der Heilungsprozess bei bei größeren Verletzungen ist oftmals mit einem sehr hohen Leidensdruck verbunden und ist langwierig.




    Ich wünsche dir viel Erfolg und drücke dir die Daumem. Dein Ziel von 16 NBPEL ist durchaus realistisch, aber ob es in einem Jahr klappt...hmmm kann sein ist sogar wahrscheinlich muss aber nicht sein.

    Alles Gute
     
    #2
  3. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.10.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    2,084
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo schuler1985,
    willkommen hier im Forum.:)
    Bei den 17cm meinst du wohl den BPFSL. Wir messen hier den Umfang vom Dödel und nicht den Durchmesser, da der zu ungenau ist.;)

    Wenn du den Phallo unbedingt nach dem Anfängerprogramm einsetzen willst, spricht mM. nach nichts dagegen. Nur das du ihn Nachts tragen willst, würde ich mir wirklich nochmal überlegen. Das Risiko ist, wie Buck schon schrieb,
    ziemlich hoch.
    1,5cm in einem Jahr kannst du schon erreichen. Dafür brauchst du aber Durchhaltevermögen und Motivation.:happy_ani:Und auch nach dem erreichen von deinem Ziel solltest du noch weitermachen um deinen Erfolg zu zemmentieren.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum und natürlich gute Gains!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2015
    #3
  4. Dumpstar

    Dumpstar PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.08.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    571
    Punkte für Erfolge:
    570
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    #4
    BuckBall, Little und slim_filter gefällt das.
  5. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.10.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,792
    Zustimmungen:
    5,815
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Willkommen Schuler 1985,
    hier wurde ja schon einiges gepostet.

    In kurze Frage => schnelle Antwort habe ich ja schon was zu dem ADS gesagt.
    Wenn Du nach dem Anfängerprogramm einen ADS nehmen möchtest ist das ok. Aber mit dem vergrößerst Du überwiegend den BPFSL.
    Du musst also mit jelqen schon nachhelfen.

    Schau dir mal in verschiedenen Threads die Erfahrungsberichte zu den verschiedenen ADS an und bilde Dir dann ein Urteil ob Du den Phallo holst oder was anderes.

    Ich habe den Phallo nie getragen aber nach dem was ich gelesen habe würde ich ihn mir nicht kaufen. Es gibt aber auch USER die gute Erfolge damit erziehlt haben.
    Daher lesen und eigene Meinung bilden.

    Wünsche Dir gute GAINS
     
    #5
    hobbit und BuckBall gefällt das.
  6. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,537
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hallo Schuler und Willkommen bei uns :)

    Die anderen haben dich ja schon klasse versorgt. Da bleiben für mich nur noch ein paar allgemeine Punkte anzusprechen.
    Lies dich wirklich erst mal gründlich hier ein: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
    Dort gibt es Links, die dich eben auch zu dem Vermessungsleitfaden und dem Einsteigerprogramm und von dort dann zu den detailreichen Übungsbeschreibungen führen. Sicher - das ist erst mal viel Lesestoff, aber die übermittelten Informationen werden dir anfangs auch sehr weiterhelfen. Solltest du irgendetwas lesen und nicht richtig verstehen oder irgendwelche sonstigen Fragen aufkommen, kannst du die natürlich jederzeit hier im Forum stellen. Betreffen sie dein eigenes Training, dann am Besten gebündelt hier im Thread - dann hat man alle relevanten Informationen auf einen Blick :)
    Wichtig ist nun erst mal, dass du alle relevanten Werte gründlich vermisst und danach am Besten in dein Profil im Forum einträgst (so können wir sie jederzeit in deinem Postbit ablesen, was dann die Beratung deutlich vereinfacht :) ).

    Wie auch schon im anderen Thread gesagt: Halte dich mit Gerätekäufen erst mal zurück. Komm in den ersten Monaten erst mal ins manuelle PE herein und schaue wie die Erfolge dort ausfallen. Wenn diese vielversprechend sind, ist die Ausgabe von viel Geld für ein PE-Gerät gänzlich unnötig. Bzw. du kannst den Kauf auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, wenn die fokussierte Trainingswirkung (auf einzelne Werte) gewünscht ist.
    Bevor du irgendeinen Kauf tätigst, thematisiere das am Besten dann auch erst mal im Forum (z.B. in einem eigenen Trainingslogbuch). Dort kannst du dann wichtige Zusatzinfos erhalten und unabhängig von irgendwelchen Werbeversprechen zu dem jeweiligen Gerät beraten werden.

    Das wäre ein Zuwachs von 1.5 cm und damit innerhalb eines Jahres erfahrungsgemäß durchaus im Bereich des Möglichen.
    Aber: Zuwachsgarantien kann dir niemand geben - so funktioniert PE nicht und es wäre auch generell unseriös zu behaupten, dass du auf jeden Fall so und so viel an Zuwachs in diesem oder jenem Zeitrahmen erlangst. Verschiedene Männer sprechen verschieden schnell auf die Übungen auf, die Zuwachsgeschwindigkeit variiert also. Davon sollte man sich aber nicht unterkriegen lassen, denn für PE braucht man ohnehin viel Disziplin und Geduld, damit es wirken kann.
    Für deine Frage ist nur wichtig: Ja, dass gewünschte Ziel in dem Intervall zu erreichen ist möglich. Erfahrungsgemäß liegen die Zuwächse von Einsteigern nach einem Jahr diszipliniertem Training meist in einem Rahmen von 1 bis 2 cm in der Länge (BPEL, NBPEL, BPFSL) und 0.5 bis 1 cm im Umfang (EG). Das sind aber nur Richtwerte.

    Danke :D Der Sport-Vergleich ist übrigens in meinen Augen interessant. PE kann man durchaus wie einen Hobbysport betreiben, an dem man Spaß hat, ohne sich von überbordendem Ehrgeiz zerfressen zu lassen. Oft nimmt dass dann auch den Druck und die Verzweiflung heraus, mit dem manche PE’ler an das Thema herangehen.
    Ein Rat von mir: Setze dich hinsichtlich deiner Zuwachserwartungen niemals unter Druck. Trainiere moderat und umsichtig, nimm das, was du für dich erarbeiten kannst, und freue dich über jeden erhaltenen Millimeter. Und solltest du irgendwann zu dem Schluss kommen, dass du PE nicht mehr brauchst, weil du eigentlich zufrieden bist – dann höre auf. Zieh es nicht in die Länge oder verfalle dem ungebremsten Größenwahn ;) Am Ende geht es um Zufriedenheit mit dem eigenen Körper und eine aufgeklärte, vorbehaltslose Akzeptanz der eigenen Sexualität.

    Ich wünsche dir nun erst mal viel Erfolg bei deiner PE-Karriere und viel Spaß bei uns im Forum!
    Rege Teilnahme an den Diskussionen (welcher Art auch immer) ist bei uns ausdrücklich erwünscht ;)
    Schaue auch mal hier für ein paar Klicks herein: Umfragen und Statistiken | PE-Community
    Umso mehr User bei den Umfragen teilnehmen, desto repräsentativer werden sie :)

    Grüße
    BuckBall
     
    #6
    hobbit und Little gefällt das.
  7. schuler1985

    schuler1985 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo,

    habe meine Werte mittlerweile vermessen:

    NBPEL 14, 5 cm
    BPEL 17,5 cm
    BPFSL 17,8 cm (bei der Messung war es schmerzhaft, das Lineal direkt beim Austritt des Penis aus dem Körper reinzudrücken. Folglich habe ich das Lineal einen cm darüber reingedrückt.)
    EG mid 12,9 cm

    Nun sind noch drei Fragen meinerseits aufgetreten:

    1.) Bezüglich Jelqing: Habe das Jelqing bis dato mit einer Hand durchgeführt. Bin nach jedem Jelq mit der Hand zurück zur Peniswurzel und habe einen neuerlichen Jelq durchgeführt. Habe hier jedoch gelesen, dass beide Hände verwendet werden müssen!?

    2.) Kann das Beckenbodentraining beim Einsteigerprogramm weggelassen werden?

    3.) Thema Extender: Ein Tragen bei Nacht sei problematisch.
    Phallosan schreibt jedoch explizit, dass ein Tragen bei Nacht möglich sei. Weshalb ist ein Tragen bei Nacht eurer Meinung nach gefährlich?

    Außerdem würde mich interessieren, zu welchem Extender ihr tendieren würdet. PenimasterPRO oder Phallosan Forte bzw. worin die Vor-/Nachteile bei genannten Produkten liegt.

    Frage drei ist vorerst nicht entscheidend, da ich zuerst das Einsteigerprogramm ohne Extender absolvieren werden. Wäre dennoch nett, wenn ihr auf diese Frage eingeht. ;)
     
    #7
  8. LoopingLui

    LoopingLui PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    234
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,6 cm
    Hallo lieber PE-Freund :D

    zu Frage 1 verweise ich mal auf folgenden Thread, da dort einige PE-User einschließlich mir ihre Erfahrungen und Jelqtechnicken detailiert beschreiben. Im Groben kann ich aber sagen, dass man mit 2 Händen beim jelqen besser fährt, da so ein flüssigerer Jelqverlauf gewährleistet wird.
    Hier der Thread: Jelqen: Grifftechniken und Ausführungsdetails | PE-Community
    Frage 2: Es ist sehr ratsam das PC-Muskel-Training nie zu vernachlässigen. ES ist sowohl im Einsteigerprogramm als auch im Fortgeschrittenenprogramm wichtig.
    Frage 3: Da lass ich lieber mal die Kenner ran :D

    Gruß Lui
     
    #8
    hobbit und Palle gefällt das.
  9. slim_filter

    slim_filter PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    18.04.2015
    Zuletzt hier:
    10.11.2016
    Themen:
    9
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1,069
    Punkte für Erfolge:
    690
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Wichtig bei der Messung des BPEL und BPFSL ist nur das die Art wie du misst exakt reproduzierbar ist. Also du musst jedes mal wieder exakt genauso messen, sonst kann man nicht nachvollziehen, ob du gainst oder nur anders misst ;)


    1. Man kann schon auch mit einer Hand jelqen, jedoch ist das vergleichsweise schwieriger, die Übung da produktiv auszuführen. Es gibt zahlreiche Videos wie man richtig jelqt. Mit 2 Händen ist es einfacher die Übung produktiv und richtig zu machen. Zwei strokes ( einmal mit der Hand am Schaft nach oben ist ein stroke) sind 1 Jelq. Du wirst etwas Zeit brauchen, bis du die Technik perfektioniert hast, dies ist völlig normal.
    Wichtig ist das du so weit wie möglich unten greifst, damit die alle Bereiche deines Schaftes ausdehnst, sonst wird er ungleich.

    2. Ich würde dir schwer empfehlen das Training zu machen. 25 normale Kegel und 25 reverse Kegel, reichen für die ersten Monate vollkommen aus. Diese wirken sich positiv auf deine EQ (Erektionsqualität) aus. Beachte aber das sich Kegel und RK die Waage halten, ein ungleich trainierter Beckenbodenmuskel ist nichts erstrebenswertes.


    3. Es kommt vor das ein Extener den Blutfluss zu sehr einengt. Am Tag merkst du das deine Eichel blau und kalt wird, dass du Lymphe ziehst, oder das du eine Blase bekommst. Bei Nacht fällt dir das eher nicht auf, darum wird es grundsätzlich nicht empfohlen.


    Lies dich zu den Vor - und Nachteilen in diesem Thread ein und stelle Fragen, dann ist das alles an einem Platz :)

    PeniMasterPRO: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch | PE-Community

    Phallosan Forte: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch | PE-Community




    Viel Erfolg bei deinem Training und gute gains. Pass auf dich auf und bleib auf der sicheren Seite, du hast genügend Zeit und nur einen Penis.
     
    #9
    hobbit, Palle und Little gefällt das.
  10. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,478
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Ich hab es versucht mit dem Phallosan Forte den nachts zu tragen. Ich bin irgendwann mit großen Schmerzen aufgewacht und war froh als der wieder ab war. Allerdings bin ich der Meinung das es unnötig ist den Phallosan länger als 3-5 std täglich zu tragen. Ich hatte ihn manchmal am Tag nur 1 std an und trotzdem sehr gut Bpfsl mit dem gegaint.
     
    #10
    hobbit und BuckBall gefällt das.
  11. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,537
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ich rate dir da dringend zur Verwendung beider Hände. Mit einer Hand ist es extrem schwierig die Stauung des Blutes in gleichem Maße zu erreichen. Weiterhin kann man sich damit auch unbewusst eine leichte Krümmung in den Penis jelqen (weil man eben sehr einseitig zugreift und die Jelqbewegung durchführt). Daher eben: Beide Hände, immer abwechselnd. Wenn die eine Hand die Spitze erreicht und loslässt, gleitet die andere von der Basis los.

    Man kann vieles ;) Aber empfehlenswert ist es nicht. Gerade das Beckenbodentraining ist wichtig, um die EQ dauerhaft zu stärken und auch mehr Kontrolle der Erektion zuzulassen. Hinzu kommt, dass man es im Grunde überall ausführen kann. Daher gibt es eigentlich keinen Grund dafür, es nicht zu tun.
    Oder weshalb möchtest du es nicht ausführen?

    Alle Hersteller schreiben immer viel – aber nicht alles davon stimmt oder hat sich bewährt. Ein wichtiger Rat, wenn es um PE-Geräte geht: Nimm niemals eine Herstellerbeschreibung oder Werbeaussage pauschal für bare Münze. Vieles davon ist auch schlicht strategisch so oder so formuliert. Im Fall von Phallosan hat es gereicht, dass du geglaubt hast, nur dieses Gerät könnte man im Schlaf tragen. Da sieht man sehr gut, wie solche Werbemaßnahmen funktionieren. Informiere dich stattdessen bei tatsächlichen Anwendern, bei denen du sicher sein kannst, das keine Verkaufsabsichten oder Werbevorhaben mitschwingen.

    Zum Tragen von Extendern bei Nacht: Die Durchblutung wird dadurch eingeschränkt. Es kann zu Schmerzen und anderen körpereigenen Warnmeldungen kommen, die du im Schlaf aber nicht wahrnimmst – und notgedrungen ignorierst. Dadurch kann es dann zu Überlastungen und Verletzungen kommen, mal ganz davon abgesehen, dass du die für die Regeneration sehr wichtigen nächtlichen Erektionen beeinträchtigst.
    Wie gesagt: Auf einen Strecker kannst du im ersten Trainingsjahr getrost verzichten - du brauchst ihn nicht. Und wenn du direkt nach dem Einsteigerprogramm doch unbedingt einen einsetzen willst, dann tue es am Tag und für eine moderate Anzahl von Stunden.

    Grüße
    BuckBall
     
    #11
    Little und hobbit gefällt das.
  12. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich frag mich ja wirklich wie die Hersteller das mit der Haftung machen. Kann ja sein dass der Phallosan am besten Nachts zu tragen wäre, dass kann ich nicht beurteilen. Aber was er sicher nicht ist, ist unproblematisch. Wenn Leute tagsüber mit einem ADS Probleme haben können und das kann jeder bei jedem Gerät, dann muss dies auch Nachts gelten. Das Problem ist aber, Nachts kann man im Falle von Problemen nicht eingreifen. Ich finde das schon höchst fragwürdig hier zu behaupten das es garantiert zu keinem Problem kommen kann. Wie sieht es denn da für den Hersteller aus, wenn es zu ernsthaften Verletzungen kommt? Mal ganz davon abgesehen, dass mich selber die Frage nach der Haftung nicht interessiert, wohl aber die, der eigenen Sicherheit.

    Was ich damit sagen will, ich hätte mehr als kleine Bedenken einen ADS dauerhaft Nachts zu tragen.

    Gruss Mad
     
    #12
    BuckBall gefällt das.
  13. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Mich wundert auch die "Zufriedenheits-Garantie". Wo ist der Haken?
    Übrigens stelle ich es mir lustig vor, wenn mir in der Apotheke der Phallosan von so einer richtig geilen Apothekerin überreicht wird, die ich danach sicherlich niemals ficken werde, weil ich durch den Phallosan bei ihr unten durch bin.
     
    #13
    LoopingLui gefällt das.
  14. schuler1985

    schuler1985 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Genau durch die Aussage des Herstellers, dass das Gerät problemlos bei Nacht getragen werden kann, wird Phallosan meines Erachtens von dem größten Teil der Nutzer während der Nacht getragen. Falls es hier bei den Nutzern tatsächlich zu ernsthaften Verletzungen gekommen wäre, wären hier schon längst Ansprüche gestellt worden und diesbezüglich ein Verfahren anhängig. Bin demnach der Meinung, dass die "Nachtträger" keine gröberen Verletzungen erlitten haben. Interessant wären für mich die Anzahl der pro Jahr verkauften Geräte.

    Noch eine Frage zur Messung des NBPEL. Weshalb wird hier nicht von der Peniswurzel gemessen? Ist ja doch ein erheblicher Unterschied zwischen Peniswurzel und Bauch bzw. ist auf dem Bild zur Messung kein Übergang von Peniswurzel zu Bauch ersichtlich.
     
    #14
  15. LoopingLui

    LoopingLui PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    18.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    234
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,6 cm
    Die NBPEL-Messung ist sone Sache, jeder misst etwas anders.
    Das wichtigste ist im Prinzip, dass DU deinen NBPEL immer gleich vermisst um die Zuwächse nicht zu verfälschen ;)

    Grüße
     
    #15
    hobbit gefällt das.
  16. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,706
    Zustimmungen:
    9,367
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Also NBPEL ist ja wohl das einfachste überhaupt.
    Im stehen, den erigierten Penis auf 90 Grad halten und dann einfach einen Zollstock auf den Penis legen. Bis zum Bauch schieben, nicht tiefer und auch nicht seitlich oder unten am Sack.
    Einfach, bis der Zollstock den Bauch berührt, und dann vorne an der Penisspitze ablesen, mit den Augen, OKIDOKI?

    Grüße...darty
     
    #16
    LoopingLui und hobbit gefällt das.
  17. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.10.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,792
    Zustimmungen:
    5,815
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ohje,
    stell Dir mal vor du hast eine Verletzung davon bekommen. Und bist jetzt auf der Suche nach einem Anwalt. Wie erklärst Du ihm was und warum du jemanden verklagen willst.:teufel_schalk:
    Ich habe nur mal mitbekommen wie einer das Gerät nach kurzer Zeit zurückgeben wollte. Das hat mir schon gelangt zu lesen. Da möchte auch keiner einen Anwalt einschalten um auf sein Recht zu pochen.

    Ich habe einen ADS, den ich auch versucht habe über Nacht zu tragen. Wie bei Deinem Gerät kann man ihn mit Gurt tragen. Daher denke ich das es fast auf das selbe raus kommt. Und ja, er ist sogar etwas teurer.
    Ich bin jemand, der sehr gut schlafen kann aber mit einem ADS geht das nicht so gut. Je nachdem wie die Lage im Bett ist, verschwindet der Zug auf Deinem guten Stück. Davon haste nix. Wenn die Lage den Zug verstärkt das willste nicht. Wenn eine gewisse Zeit überschritten ist, so habe ich bei meinem Probleme bekommen. Und wenn dann die nächtliche Erektion kam, das willste auch nicht.

    Vielleicht gehörtst Du allerdings zu denen die Glück haben.

    Die keine Probleme mit der Tragedauer haben.
    Die immer so im Bett liegen, dass der Zug gleichmäßig ist.
    Die keine nächtlichen Erektionen bekommen (ist das Glück)

    Nur mal so zum Nachdenken. In den Beschreibungen seht vieles, was davon auf Dich zutrifft kann ganz anders sein.
     
    #17
    Palle, hobbit und prancinghorse gefällt das.
  18. schuler1985

    schuler1985 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.05.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    @Little:

    ich würde dich in einem derartigen Verfahren vertreten!;)

    @ OKIDOKIdarty:

    bitte Frage genau lesen.
     
    #18
  19. slim_filter

    slim_filter PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    18.04.2015
    Zuletzt hier:
    10.11.2016
    Themen:
    9
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    1,069
    Punkte für Erfolge:
    690
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, ist dies meine Antwort:

    Drücke deinen Penis aus deinem natürlichen Erektionswinkel in einen 90° Winkel zum Boden, im stehen natürlich. Dann legst du auf deinen vollkommen erigierten Penis ein Lineal und schiebst es soweit hinter bis es am Fatpad anliegt, und fertig das ist dein NBPEL.
    Du kannst das Lineal natürlich auch an der Stelle anlegen, an der du auch deinen BPEL misst halt nur ohne das du daa Lineal rein drückst.


    Ich denke auch, dass man den Phallosan Nachts tragen können wird. Abraten tu ich aber trotzdem davon denn es besteht ein Restrisiko und das ist leider dein Penis.. mir wäre das zu brenzlig.
     
    #19
    Little, Palle und hobbit gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Phallosan Forte only Einsteiger und Neuankömmlinge 9 Okt. 2017
Phallosan, Schmerzen am Penisschaft Strecker, Extender und Zuggurte 6 Okt. 2017
Hallo :)) Einsteiger und Neuankömmlinge 4 Okt. 2017
Hallo an alle Einsteiger und Neuankömmlinge 1 Okt. 2017
Julian stellt sich vor, Hallo Leute Einsteiger und Neuankömmlinge 25 Sep. 2017