Hallo an alle

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Servus zusammen,

ich lese schon länger hier im Forum mit aber wollte jetzt mal "aktiv" werden ...

Zu mir:
Ich bin 34 Jahre *jung* und ca 177cm groß, bei einem Gewicht von 69Kg.
Mit Jelqing und Streching habe ich so gut wie keine Erfahrung, also nur das mitlesen.
Seit 5 Tagen trainiere ich jetzt jeden Tag 5min Jelqing und 5min Streching.
Ich wollte langsam anfangen um nix "kaputt" zu machen:whistling:

Der Grund für das Training ist (wie soll es anders sein ...), das ich einfach mit meiner Penis Größe nicht zufrieden bin ...

Ich habe immer wieder nachgemessen und es sind folgende Werte:

BPEL: 14,5 - 14,8
EQ: 11,5 -12,0
FL: 6 - 7

Mein Bester ist leicht nach oben gekrümmt, wenn ich ihn "gerade biege" dann sind es BPEL = 15cm.

Ich würde gerne wissen ob es machbar ist in 3-6 Monaten meinen EQ und BPEL um vielleicht 1cm zu steigern?? Am Wichtigsten wäre mir der EQ Wert, da meiner eher länger und dünner ist.
Haltet ihr das für möglich oder ist das eher unwahrscheinlich?
Ich möchte dsa nur mit Jelqing und Streching erreichen, ich habe einfach keine Zeit für irgendwelche Pumpen oder Stundenlanges Training.
Mein Plan ist einfach jeden Tag in der Dusche 10-15 min Training ... vielleicht auch mal etwas länger am WE.


Vielen Dank für jede Antwort

schönen Tag euch allen
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
moin moin,
herzlich willkommen.
mit eq meinst wohl eg?!
also es kann dir niemand sagen,wann u wie sich deine Fortschritte verhalten.aber 1cm
bpfsl/bpel in nem halben Anfängerjahr is zu schaffen...für einige...für andere nicht.
eg zu gainen ist meist schwieriger.
mach so überlegt weiter,wie du angefangen hast u miss ende des jahres nochmal.
greetz
achille
 

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo achille,

vielen dank für die Antwort :)

Ja ich werde auf jedenfall bei 5on / 2off bleiben und auch die Zeiten beibehalten... vielleicht reicht das schon um meine Ziele zu erreichen.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
1 cm in der Länge sollte innerhalb von 6 Monaten machbar sein. Beim EG wird das schon schwerer. Geh da lieber mal von min. einem Jahr aus. Jeden Tag solltest du nicht trainieren, sondern eher 2 oder 3 Tage Training, gefolgt von einem Tag Pause. Was dir eher liegt!

10-15 min wird nicht reichen. Ich würde schon mal 10 min NETTO pro Übung einplanen. Beim Stretchen wären das 20x Stretchen a 30 Sekunden + jeweils 15 Sekunden Pause nach jedem Stretch. Das wären brutto 15 min Training fürs Stretchen. Dazu dann 10 min Jelqen. Bist du bei 25 min ... Dazu noch vorher 5 min aufwärmen.

Die 10-15 min gesamt die du anpeilst sind im Prinzip nichts halbes und nichts ganzes. Keine Ahnung, ob das überhaupt was bringt!
 

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
hmm ok,
danke erstmal für die ehrliche Antwort.
Mein Problem ist, das ich einfach nicht mehr Zeit habe (Beruf, 2 Kinder) ...
Das ist schon fast das maximum an Zeit was ich habe. Sowas kann ich auch nicht abends im Bett bei meiner Frau machen.
Und da die Kinder noch sehr klein sind, ist Zeit wirklich wertvoll....

Ich werde einfach versuchen das Stretching auf 10 min zu erhöhen und dann noch 10 min Jelqing --> vielleicht bringt es ja was :(

@Spasswürstchen
Ich sehe du hast in 3 Monaten 1cm BPEL geschafft! Wie hast du das gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hi @Shortdingsilver :) Willkommen hier im Forum:thumbsup3:

Schön dass du dich entschieden hast aktiv zu werden.

Seit 5 Tagen trainiere ich jetzt jeden Tag 5min Jelqing und 5min Streching.
Ich wollte langsam anfangen um nix "kaputt" zu machen:whistling:

Finde ich jetzt garnicht so schlimm. Allerdings könnte es auf Dauer zu wenig Reiz sein um ein Wachstum zu erzielen.

Ich würde langsam steigern jede Woche und auf deine PI´s achten. Wenn Diese positiv bleiben, ist eine längere Trainingszeit bei korrekter

Ausführung der Übungen nicht wirklich risikoreich. Dafür bitte richtig einlesen. Du findest die Beschreibungen in der Wissensdatenbank.

BPEL: 14,5 - 14,8
EQ: 11,5 -12,0
FL: 6 - 7

Eine korrekte Messung nach PEC-Standart würde ich dir auch empfehlen. Mit EQ meinst du sicher EG (Errect Girth)?

Es fehlen noch der BPFSL , der NBPEL und die EG würde ich in EG Base EG Mid und EG Top aufnehmen.

Die genaue Vermessung wird dir helfen dein Training auf Dauer korrekt zu protokollieren.
Ich würde gerne wissen ob es machbar ist in 3-6 Monaten meinen EQ und BPEL um vielleicht 1cm zu steigern??

Einen Längenzuwachs von 1cm haben nach 3-6 Monaten Einsteigerprogramm schon so manche geschafft. Ist also machbar :)

Ein bisschen Dicke könntest du dabei auch mitnehmen, allerdings solltest du erst deine gewünschte Länge erreichen, bevor du den Fokus auf die Dicke setzt.

Aber vorerst zuviel des Guten. 1. Gründlich einlesen 2. Einsteigerprogramm korrekt 3 Monate lang durchziehen 3. Erneut messen und über die Zuwächse freuen die du erreicht hast :)

Wünsche dir viel Glück und massig Gains

LG Mako
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
hmm ok,
danke erstmal für die ehrliche Antwort.
Mein Problem ist, das ich einfach nicht mehr Zeit habe (Beruf, 2 Kinder) ...
Das ist schon fast das maximum an Zeit was ich habe. Sowas kann ich auch nicht abends im Bett bei meiner Frau machen.
Und da die Kinder noch sehr klein sind, ist Zeit wirklich wertvoll....

Ich werde einfach versuchen das Stretching auf 10 min zu erhöhen und dann noch 10 min Jelqing --> vielleicht bringt es ja was :(

@Spasswürstchen
Ich sehe du hast in 3 Monaten 1cm BPEL geschafft! Wie hast du das gemacht?

Ich habe so trainiert, wie ich es in meinem ersten Post beschrieben habe ;)
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
995
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
würde sagen fürn anfang reicht deine zeit.steiger dich langsam,sonst verbaust dir die Progression.die ersten monate sind dafür da nen Gefühl für pe zu entwickeln u sich ausführlich einzulesen.lass dich nicht stressen!es gibt im pe keinen goldenen weg,deshalb schön easy,pi's beobachten,lesen,jede 3 Monate messen,dann entscheiden,ob an nem rad gedreht werden muss u an welchem.
 

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Ok dann werd ich ma so fortfahren.

Mal ne andere Frage:
Kann ich das Jelqing auch "ohne" Erektion machen?
Meine Erektion verschwindet beim Jelqing innerhalb von ein paar Sekunden (10-15sek)
 

Mako

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
14.04.2016
Themen
5
Beiträge
181
Reaktionspunkte
482
Punkte
380
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Mal ne andere Frage:
Kann ich das Jelqing auch "ohne" Erektion machen?
Meine Erektion verschwindet beim Jelqing innerhalb von ein paar Sekunden (10-15sek)

Deshalb meinte ich du solltest dich gründlich einlesen. ;)

Jelqing wird beim Einsteigerprogramm immer ohne Errektion ausgeführt. Ist sogar förderlich für die Länge.

Bedeutet wenn deine EQ bei ca. 30-60% ist, bist du im Low/Mid-Bereich und bist auf nem guten Weg.

Es gibt auch das High-EQ-Jelqing. Dies ist allerdings eine Fortgeschrittenen-Übung, da hier

die Verletzungsgefahr größer ist.

Schau dir in der WDB das PEC-Einsteigerprogramm durch. Lese es gründlich durch und führe die Übungen wie dort beschrieben aus.

Ich würde mich bevor ich anfange sowieso erstmal gründlich durch die Wissensdatenbank durcharbeiten.

Dies verhindert mögliche Fehler in der Ausführung. Denn ohne die richtige Ausführung wird das wahrscheinlich nichts.

Viel Spaß und gutes Gelingen :)

LG Mako
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
So irgendwas um die 50 % Erektion wären schon nicht verkehrt. Mach dir dabei schöne Gedanken :)
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,973
Reaktionspunkte
3,842
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Herzlich Willkommen.
Nach oben gekrümmte Penisse finde ich gut.
Wir haben ziemlich das gleiche Gewicht und Größe.
Mache das Einsteigerprogramm und lese dich erst mal sehr gründlich ein.
Viel Erfolg.
lg.
 

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Erstmal danke an alle für die freundliche Begrüßung und die ersten Tips :)

Habe jetzt mal Nachgemessen:

NBPEL: 14,8
EG Base: 11,5
EG MID: 11,5
EG Top: 12,0
FL: 6-7
BPFSL: nicht messbar, da kein Lineal ... nur Band

Wenn ich mir so die Tagebücher durchlese, haben ja einige ganz schön was gerissen in 3 Monaten:bb09:

Ich hoffe ich kann mich da einreihen

BTW: wo bekomme ich so eine schöne Tabelle her?
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Der BPFSL wäre aber nicht gerade unwichtig. Hast du keinen Zollstock oder so daheim?
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,635
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,539
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @Shortdingsilver und herzlich Willkommen auf PEC! :)

Der BPFSL wäre aber nicht gerade unwichtig.

Damit hat unser @Spaßwürstchen völlig Recht. Dieser Wert ist ESSENTIELL, hol dir bitte irgendwo einen Zollstock zum vermessen her.
Mit einem Maßband kannst du auch nicht wirklich deinen BPEL gescheit vermessen (wüsste nicht wie das gehen soll).
Also Zollstock und am besten ein Schneidermaßband, mehr braucht man nicht um gescheit zu vermessen.

Mal ne andere Frage:
Kann ich das Jelqing auch "ohne" Erektion machen?

Nein. Es sollte schon eine Erektion vorhanden sein. Es reicht völlig wenn du einen Halbständer hast, würde ich persönlich als 50% EQ einordnen.
Lies dich dazu auch bitte hier genau ein, sehr wichtig: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

Deine Trainingszeit würde ich definitiv auf 10 Min pro Übung schrauben. Dies ist der Minimal Reiz um gut einzusteigen.

Wenn du noch Fragen hast, hau raus ;)
Grüße
Riffard
 

Skinny_P

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
30.08.2015
Themen
8
Beiträge
111
Reaktionspunkte
254
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Willkommen, würde ergänzend nochmal erwähnen nicht mit Duschgel zu jelqen, damit Du dir nich die Pimmelflora zerstörst. Wenn es eine längere Mission werden soll, würde ich auch sofort Massnahmen gegen discoloration starten.

Hab es zwar nie gemacht,aber ich würde pe nicht unter der Dusche machen. Glaube mit einer ir Lampe würdest Du effektiver trainieren...ist aber bloß spekulation, im endeffekt ist ja eh jeder Schwanz/träger anders.

Gruss und happy noob gaining :woot:
 

Shortdingsilver

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.10.2016
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
25
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
So, nach knapp einer Woche kann ich sagen, unter der Dusche wird das nix :keineahnung:

Ich habe es jetzt im sitzen versucht und da klappt es wesentlich besser...
Aber ich habe ein richtiges Zeit Problem, ich schaff es einfach nicht mehr als 15-20 min zu investieren.
Glaubt ihr das reicht überhaupt???

Gut ich muss jetzt nicht 3cm in 6 Monaten haben ... meine Aussgangsbasis ist ja nicht sooooo schlecht,
wenn 0,5cm in 3 Monaten sind bin ich auch schon happy...
Ist das überhaupt möglich mit so wenig training?

Beste Grüße und schönes Wochenende euch allen
 

Mad Lex

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
24.12.2014
Themen
3
Beiträge
358
Reaktionspunkte
1,049
Punkte
1,050
PE-Startjahr
2004
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
20,5 cm
EG (Mid)
17,5 cm
Hi Silver,

15-20 Minuten können anfangs reichen, oder auch nicht. Es ist individuell anscheinen recht unterschiedlich, wie groß die Belastung sein muss die zu einer Vergrößerung führt.
Das Anfängerprogramm basiert, wie eigentlich alles im PE, auf Erfahrungswerten von Nutzern und ist so aufgebaut, dass es für die meisten Leute genug Belastung bietet um eine Anpassung hervorzurufen.
Kann sein, dass du aber auch mit weniger Training schon für eine Vergrößerung sorgen kannst oder aber eben sogar mehr Zeit investieren müsstest.
Ganz hilfreich um das einzuordnen können physiologische Indikatoren sein, die dir zeigen, wie dein Penis auf das Training reagiert.
Hier mal ein Thread dazu Physiologische Indikatoren (PIs) für Peniswachstum

Wenn du persönlich nicht mehr als 15-20 Minuten am Stück aufwänden kannst, hast du also die Möglichkeit dein Training so wie gehabt durchzuziehen und nach 3 Monaten zu sehen, ob es gereicht hat oder eben nicht.
Alternativ oder wenn du nach 3 Monaten keine Zuwächse verzeichnen kannst, könntest du darüber nachdenken, das Training zu splitten z.B. morgens stretchen, abends jelqen und dabei jeweils die angestrebten Zeiten zu realisieren.
Sollte auch das nicht möglich sein, könntest du theoretisch auch das jelqen auf mehrere kürzere Einheiten aufteilen die du immer dann erledigst, wenn du eh im Bad bist zum Beispiel beim Toilettengang - geht natürlich nur , wenn man etwas ungestört dabei ist. Leider gibt es dazu nicht viele Erfahrungswerte, jedoch hat der User @LaMamba zumindest im Bereich des EG wohl damit keinen großen Erfolg gehabt, wenn ich mich richtig erinnere.

Viel Erfolg und gute Zuwächse!
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,013
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi @Shortdingsilver ,
Du bist ja schon bestens versorgt und noch wichtiger, du hast selbst viel gelesen.
Ich sage daher nur :schild_welcome:,
Wenn du Dein Training splitten solltest, so achte trotzdem auf das Auf- und Abwärmen
und bitte dann nur jelqen oder stretchen. Nicht morgens stretchen und jelqen und abends stretchen und jelqen.
Besser ist natürlich nacheinander. Aber wenn die Zeit dazu nicht reicht so ist das Splitten ok.
 
Oben Unten