Erhaltungstraining sinnvoll?

noname123

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
05.04.2015
Themen
5
Beiträge
43
Reaktionspunkte
70
Punkte
46
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,2 cm
Wenn man beim Krafttraining pausieren muss, zum Beispiel im Urlaub , kann man so trainieren (geringere Intensität, Volumen etc), dass man seinen Leistungsstand bzw. seine Muskelmasse halten kann.
Jetzt habe ich mich gefragt ob das im PE auch möglich ist und ob man generell die Durchblutung höher halten kann, wenn man täglich oder fast täglich kurze Einheiten PE betreibt, wenn man denn schon nicht richtig trainieren kann ?

Gruß noname
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,214
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Ja natürlich geht das.
Nur , wer seine gesamten Sextätigkeiten einstellt, also nicht nur PE, dem gehen die Gains verloren.
Spielt aber auch eine Rolle, wie lange du schon PE machst.
Ist im BB ja ähnlich.

Grüße...darty
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Jetzt habe ich mich gefragt ob das im PE auch möglich ist und ob man generell die Durchblutung höher halten kann, wenn man täglich oder fast täglich kurze Einheiten PE betreibt, wenn man denn schon nicht richtig trainieren kann ?
Ja, wie Darty schon schrieb, das ist möglich - und sogar empfehlenswert. Wenn man mal eine Phase hat, in der man (aus welchen Gründen auch immer) nicht im üblichen Pensum trainieren kann, ist es ratsam, in dieser Zeit zumindest ein kurzes Erhaltungsprogramm zu absolvieren. Besonders die Schwellkörper können dies gut gebrauchen (damit sie gefordert bleiben), aber auch bei den Stretches ist es wichtig, nicht zu lange gar nichts zu tun. Ansonsten kann es eben passieren, dass die mühsam erworbenen letzten BPFSL-Tempgains wieder verschwunden sind.
Daher: 5 Minuten Jelqing (und/oder Ballooning) und Stretching alle zwei Tage bekommt man eigentlich immer unter, egal wie stressig der Alltag ist. Und mit so einem Pensum kann man eben auch mal eine Durststrecke überbrücken, bis man wieder mehr Zeit zum Training findet.
Ein zusätzlicher Vorteil: Wenn man nie ganz aus dem Training herausgefallen ist, ist die Überwindung später auch kleiner, wieder im früheren Rhythmus zu trainieren. Wenn das PE-Training hingegen erst mal ganz vom Wochenplan verschwunden ist, dann ist die Hemmschwelle auch größer wieder einzusteigen.

Grüße
BuckBall
 

Jeromeee

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.01.2015
Themen
14
Beiträge
456
Reaktionspunkte
533
Punkte
810
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Mid)
13,5 cm
Ja, wie Darty schon schrieb, das ist möglich - und sogar empfehlenswert. Wenn man mal eine Phase hat, in der man (aus welchen Gründen auch immer) nicht im üblichen Pensum trainieren kann, ist es ratsam, in dieser Zeit zumindest ein kurzes Erhaltungsprogramm zu absolvieren. Besonders die Schwellkörper können dies gut gebrauchen (damit sie gefordert bleiben), aber auch bei den Stretches ist es wichtig, nicht zu lange gar nichts zu tun. Ansonsten kann es eben passieren, dass die mühsam erworbenen letzten BPFSL-Tempgains wieder verschwunden sind.
bei mir ist es irgend wie der fall egal wie lange ich pausiere keine meiner gains gehen flöten weder BPFSL noch BPEL
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,189
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
bei mir ist es irgend wie der fall egal wie lange ich pausiere keine meiner gains gehen flöten weder BPFSL noch BPEL
Ich denke das gibts auch, dann bist du aber quasi "PE-Hochleistungssportler" oder sprich der Arnold Schwazenegger der PE-Szene was die Gene angeht ;)
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,214
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Ich möchte mal darauf hinweisen, das exzessives Ficken auch PE ist.
Wer hat denn schon mal Ballooning beim bumsen gemacht, doch hoffentlich jeder.

So wie die Fremdperlen uns manchmal anlügen, sie wären drei mal gekommen, habe ich das auch gemacht.
Hab so getan, als wenn ich kommen würde, gekommen bin, und dann kam der Satz:
Du kleines Ferkel bist so scharf, ich könnt schon wieder.
Und dann hab ich eben weitergemacht. Ballooning.
Schum Schluss dann natürlich abgesahnt, sonst merkt sie ja, wenn beim waschen nichts rausläuft.
Was die Perlen können, können wir schon lange.LOL.

Grüße...Palle
 

Vendasius

Im Ruhestand
Registriert
31.05.2015
Themen
11
Beiträge
678
Reaktionspunkte
1,266
Punkte
1,330
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
16,5 cm
EG (Mid)
15,5 cm
EG (Top)
14,2 cm
Ich denke schon, das es altersbedingt sicher eine ganz gute Idee ist. Aber man kriegt ja eh eine Routine dafür und kann das sicher sein Leben lang machen, ohne große Problem zu haben.
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
bei mir ist es irgend wie der fall egal wie lange ich pausiere keine meiner gains gehen flöten weder BPFSL noch BPEL

Also bei guter EQ hatte ich auch keine Gain Rückgänge. Bei Potenzproblemen sah das aber ganz anders aus. Ich denke die nächtlichen Erektionen sind wichtig. Hat man häufige und starke nächtliche Erektionen, fungieren diese als Erhaltungstraining. Wenn es da aber nicht gut klappt, dann gehen die Gains flöten. Sicherheitshalber ist ein Erhaltungstraining immer zu empfehlen. Es kostet kaum Zeit und man ist auf der sicheren Seite. :)

Gruss Mad
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,553
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Training muss man immer machen sonst fällt man zurück!
Sex ist ein sehr gutes PE-Training.
Zwei mal die Woche sagte Kneipp.
Das trainiert super den Schwanz und auch die Prostata ( abspritzen ).
 
Oben Unten