Dick sein ist in Ordnung

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von OverFlow10, 3 Jan. 2016.

  1. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Cheers.

    Ich: Student, fitnessbegeistert mit einer Vorliebe für Frauen. Um meinem promiskuitiven Lebensstil gerecht zu werden, ist es an der Zeit auch meinen Freund von Zeit zu Zeit eine Trainingssession zu gönnen. Auf PE bin ich schon vor einigen Jahren gestoßen, da ich zu der Zeit aber von Sex noch so weit weg war wie Schalke von der Meisterschaft, hielt sich meine Motivation dementsprechend in Grenzen.

    Als ich dann so vor einem halben Jahr feuchtfröhlich durch die Weiten des WWW gesurft bin, stieß ich wieder auf PE. Voller Motivation warf ich mich wieder ins Training, welches auch schnell positive Resultate ergab. Leider nahm meine Euphorie wieder Überhand, sodass ich zu schnell zu viel wollte und so kam es wie es kommen musste: ich verletzte mich. Nach zwei Monaten mit dem Hängen anzufangen scheint wohl nicht die beste Idee zu sein. Ende der Geschichte: Wunde im Glied, sodass beim Jelqen sogar Blut aus der Eichel kam. Daraufhin jetzt seit über einem Monat Pause.

    Weil es irgendwie hip ist sich zum neuen Jahr Ziele zu setzen, werde ich in den nächsten Tagen wieder das Training aufnehmen. Erstmal leichtes Jelqen und diese Belastung dann sukzessive steigern. Weiterhin würde ich zusätzlich gerne noch pumpen, der Vitallus Plus gefällt mir da ganz gut.

    Ziel ist vornehmlich Dicke (14 cm EG durchgehend) und leichte Längegains (ca. 1 bis 1,5 cm).

    Aktuelle Daten:
    BPEL: 16,5 cm
    NPBEL 15,3 cm
    BPFSL 17,9 cm
    EG BASE: 13 cm
    EG MID: 12 cm
    EG TOP: 11,8 cm

    Mit dem Training beginne ich in den nächsten Tagen, wenn mein Fieber weg und die Libido wieder da ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2016
    #1
    adrian61, Loverboy, MrRountry und 8 anderen gefällt das.
  2. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Da ich mir so herrlich viel Mühe gegeben habe und eine Post-geile Hure bin, lasse ich meinen Eingangspost unberührt und poste meine Fragen in diesem Beitrag:
    Im pgainer-Forum steht man dem V+ deutlich positiver gegenüber als hier. Das lässt mich nun skeptisch werden, da ich eigentlich kurz davor war mir die Pumpe zu bestellen. Ist eine Anschaffung trotz alledem empfehlenswert? Sollte ich evtll. erstmal ein kostengünstigeres Gerät anschaffen, um zu sehen, wie mein Penis (gerade in Anbetracht der Verletzung) das Pumpen aufnimmt? Welche Pumpe könntet ihr stattdessen empfehlen?

    Achja, und wie zur Hölle erstelle ich diese Tabellen in der Signatur?
     
    #2
    adrian61, Loverboy, MrRountry und 2 anderen gefällt das.
  3. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    9,400
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @OverFlow10 ,
    Hallöchen hier im PEC -Forum, wünsche dir einen schönen Aufenthalt und fette Gains.
    Ich habe jahrelang mit dem V+ gepumpt.
    Heute pumpe ich mit einer Trockenpumpe, einem Manometer und habe den V+ Motor angeschlossen.

    Geht gut.

    Grüße an alle...Palle..manche nennen ihn darty
     
    #3
    MrRountry, Peter Enis und Little gefällt das.
  4. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,108
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Hi @OverFlow10,
    ich begrüße dich recht herzlich hier im Forum!
    Deine Daten sind recht ordentlich, damit kann man schon gut was anfangen.

    Nimm dir bitte meinen nächsten Satz zu Herzen: PE ist ein Ausdauersport und kein Sprint!
    Du hast nur einen Penis und PE ist es nicht Wert, diesen zu verlieren. Ich empfehle dir dringend das Einsteigerprogramm ohne Geräte oder Pumpen für mindestens 3-6 Monate durchzuführen! Als Anfänger macht man mit Geräten meist etwas falsch und zerhaut sich seinen Penis durch Übermotivation.
    Nach zwei Monaten mit dem Hängen anzufangen ist meiner Meinung nach (tut mir leid wenn ich das so sage) eine richtig dumme Idee!
    Den Grund hast du selbst benannt:
    Überleg mal, hättest du einfach nur sanft das Einsteigerprogramm durchgezogen, hättest du 1 Monat mehr Training in deiner PE-Karriere.
    Nimm dir meinen rat zu Herzen: 3-6 Monate Einsteigerprogramm, damit gainst du auch!

    Die Tabelle erstellst du mit ein wenig Mühe hier: BBCodes | PE-Community.eu

    Ich hoffe, dass dir der Schreckmoment in deiner PE-Karriere gezeigt hat, dass man ganz sachte an das Training heran gehen muss. Und wünsche dir viel Spaß hier im Forum, darauf dass du verletzungsfrei bleibst und gut gainst!
    Gesundheit ist das wichtigste.

    Gruß
    P.Enis :)
     
    #4
  5. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,514
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Moin moin von einem der Admins und Willkommen bei PEC! :)

    Da Darty und Peter Enis dich ja schon gut versorgt haben, sage ich nur hierzu was:

    Dazu gibt es auch einen "wirtschaftspolitischen" Grund....ist ne lange Geschichte....


    Mir gefällt aber deine Mischung aus Ironie und Sarkasmus :D
     
    #5
  6. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    9,400
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja, das kann ich bestätigen. @The_Driver , Jahre lange Geschichte, wie ne Wanderung durch die Alpen. Mal hoch mal tief.

    Grüße
     
    #6
    MrRountry, The_Driver und Peter Enis gefällt das.
  7. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Jo Leute, vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Ratschläge, ich werde sie mir zu Herzen nehmen!

    Ansonsten hatte ich heute meinen 3. Trainingstag, an dem ich wie zuvor 20 - 30 min, je nach Gefühl, gejelqt habe. Einfach ein "fettes" Gefühl, wenn man sein bestes Stück nach dem Training in den Händen hält. Morgen wird pausiert und dann zukünftig im 3/1-Rhythmus trainiert.

    Kleines Schmankerl für die Lustmolche unter euch: gestern tagsüber viel Stress, sodass Training abends stattgefunden hat. Direkt danach noch Frauenbesuch von einer Dame gehabt, die ich nun schon zwei Monate treffe und zeitgleich erinnert worden, wieso ich u.a. trainiere. Das wesentlich lautere Stöhnen kam nicht von ungefähr. Oder es war ihr einfach etwas kalt da unten bei ihr, sodass sich alles zusammengezogen hat.
     
    #7
    Loverboy, MrRountry, Little und 4 anderen gefällt das.
  8. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,514
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Jeder Mann ist ein Lustmolch...auch du ;)
     
    #8
    MrRountry, Palle und Peter Enis gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    9,400
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @The_Driver , guten morgen Herr Oberlustmolch!

    Somit wäre die Frage geklärt, ist jeder Mann ein Lustmolch ?

    Es gibt ,wie jeder Lustmolch weiß, gewisse Qualitätsränge, bei den Lustmolchen als solches und auch im besonderen.
    Also Oberlustmolch...Lustmolch..Unterlustmolch...Back the Lustmolch...Professor Lustmolch...usw.

    Grüße...
     
    #9
    Pacman, MrRountry, The_Driver und 4 anderen gefällt das.
  10. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Was ist eigentlich davon zu halten anstatt das Off-Tages zu Stretchen?!
    Bisher mache ich, je nach Gefühl, 20-30min jelqen an 2 bzw. 3 Tagen hintereinander und nehme mir dann einen Tag frei. Ein wenig Länge kann ja nie schaden..
     
    #10
    Loverboy, MrRountry und Palle gefällt das.
  11. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,108
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Jelqen ohne stretchen bringt nichts. Lass diese viel zu langen Jelq-Sessions und mach lieber 10min Stretchen und 10min jelqen. Sonst bist du am Ende am Boden zerschlagen wieso nach 6 Monaten immer noch kein mm dazugekommen ist.
     
    #11
  12. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,793
    Zustimmungen:
    5,819
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi,
    ich würde definitiv die Off-Tage einhalten.
    Wie, ob 3/1 oder 5/2 oder einfach 2 Tage frei in der Woche ist aus meiner Sicht egal. Aber gib ihm die Zeit sich zu erholen und eventuell in dieser Zeit neue Zellen zu bilden ganz ohne Training.
    Auch richtig gute Sportler haben eine Auszeit und das ist im PE nicht anders.
    Viel hilft nicht viel.

    Wenn ich jetzt schon beim Sport bin, obwohl man das nicht 1 zu 1 vergleichen kann, so ist es bei mir so, wenn ich jeden Tag die selben Übungen mache, dass meine Leistung nach unten geht, wechsele ich aber mit den Übungen ab und mache dazwischen eine Pause, so wird auch die Leistung besser.

    Bin jetzt schon auf den Einspruch gespannt.

    ich wünsch Dir was.
     
    #12
  13. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    9,400
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja, ok, das mag bei dir sein, ist aber nicht in Ordnung.
    Denn eine erbrachte Leistung über eine Woche täglich , kann ich danach, zu jeder Zeit abrufen; da gibt es keinen Leistungsabfall.
    Das es keine großen Steigerungen gibt und man irgendwann stagniert, ist auch klar.
    Daher ist ein abwechselungsreiches Training sinnvoller und efektiver.

    Muskeln wachsen nicht im Training, nur in der Ruhephase, das ist Binsenwahrheit.

    Grüße und fette Gains für alle...Palle
     
    #13
    Stallone und MrRountry gefällt das.
  14. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Könntest du das evtll. näher erläutern? Bisher nahm ich immer an, dass Jelqen sowohl der Länge als auch Dicke zuträglich ist.

    Der Grund wieso ich meistens so lange jelqe ist der, dass ich erst ab dieser Schwelle von 20min mit dem "Pump" zufrieden bin. Entweder brauche ich etwas länger um auf Betriebstemperatur zu kommen oder ich jelqe ineffektiv. Weiterhin ist meine BPFSL schon ziemlich lange, sodass ich dachte die Different zur BPEL mit Jelqs schließen zu können..

    Gelten beim PE denn die selben Regeln? Immerhin handelt es sich bei dem Penis um einen Schwellkörper und nicht um einen Muskel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Jan. 2016
    #14
    Loverboy, MrRountry und Palle gefällt das.
  15. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,108
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Das kann ich dir sagen: Erfahrungsberichte.
    Bisher haben die Erfahrungsberichte gezeigt, dass Jelqen ohne stretchen nichts bringt und Jelqen dient der Länge und dicke, ABER nur in Verbindung mit stretchen entfaltet es seine Wirkung.

    Du kannst dich aber nochmal hier ein wenig schlau lesen: ist jelqing allein ausreichend? | PE-Community.eu
     
    #15
    MrRountry, Palle und Little gefällt das.
  16. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,793
    Zustimmungen:
    5,819
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Das ist vollkommen richtig, dennoch sollte man die Pausen einhalten.

    siehe hierzu mal den Punkt 15 in der FAQ
    Link ist in meiner Sig.
     
    #16
  17. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Alles klar, dann ab sofort wieder 3 on und 1 off mit jeweils 10min Stretches und Jelqs.
     
    #17
    Loverboy, The_Driver, MrRountry und 2 anderen gefällt das.
  18. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    2,765
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    [email protected],
    habe mir gerade deine Zielwerte und dein geplantes Training mal angeschaut.
    Die Ziele sind gut erreichbar, wobei du für den EG länger brauchen wirst als für die Länge.
    Egal, was deine konkrete Zielsetzung ist, empfehle ich dir auch unbedingt die ersten 3 Monate das Anfängerprogramm zu absolvieren.
    Auch mit den vorgeschlagenen Zeiten, ist einfach wichtig um das Gewebe an die Belastung zu gewöhnen!
    Mir ist bei dir aufgefallen, daß du bei deiner Messung auf eine Differenz von 1.4 cm zwischenBPFSL und BPEL gekommen bist.
    Das ist schon ordentlich viel, mess vielleicht nochmal nach um eventuelle Temp-Gains auszuschließen. Ich meine damit insbesonders die Temp-Gains durch Überdehnung der Ligs (Hanging). Falls die Differenz tatsächlich in der Form besteht, kannst du in der Tat durch Jelqen schon BPEL nachziehen....
    Falls du später dann allerdings entscheidest doch mehr Länge als 1-1.5 cm gainen zu wollen, solltest du das Streching unbedingt im Programm lassen!
    Würde ich dir nahe legen - sicher ist sicher. Denn wenn du dein Längentraining erst mal zu Gunsten eines EG-Trainings aufgegeben hast, ist weiteres Längentraining wesentlich schwieriger. Also strech lieber weiter - ist im Anfängerprogramm sowieso vorgesehen....;)
    Abgesehen davon. möchte ich dir allerdings recht geben mit deiner Vermutung, daß du bei deiner momentanen BPFSL-BPEL Differenz von 1.4 cm durch ausschließliches Jelqing BPEL nachziehen könntest. Allerdings müßten die BPFSL-Gains dann "fest"(ohne Temp-Gains) sein, und im besten Fall auch fast ohne Gains durch Lig-Überdehnung - also möglichst reine Tunica-Gains. In diesem Fall sind Längengains durch Jelqing auch ohne Streching selbstverständlich möglich! Voraussetzung hierfür ist jedoch wie erwähnt eine ausreichende BPFSL-BPEL Differenz - 1.25 cm wird hier als adäquat genannt. Die Aussage, daß Jelqing ohne Streching grundsätzlich nichts bringt, halte ich somit schlicht für falsch. Habe selber die Erfahrung gemacht, daß ich bei entsprechender Differenz auch mit teilweise deutlich reduzierten Strechzeiten sehr gut und recht schnell BPEL nachziehen konnte. Dieses hätte auch komplett ohne Streching funktioniert. Ich habe dennoch gestrecht, da ich insgesamt in meinem ersten Trainingsjahr so viel gainen wollte wie möglich:D.
    Hierzu empfehle ich dir die Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz :thumbsup3: aus der Wissensdatenbank zu lesen (wichtig). Hier ist sehr schön und anschaulich beschrieben wie dieses von statten geht!
    Nach dem Anfängertraining mißt du diese Differenz am besten nochmal nach. Falls du später dann noch strechen magst würde ich dir dann reine Tunica-Streches empfehlen:
    die 2-Point Streches. Aber wie gesagt: erst nach dem Anfängerprogramm....
    Das klingt gut. Laß deinem Schwanz Zeit, und denke daran, daß du dir möglichst stets Steigerungspotential vorbehalten solltest. Ansonsten kannst du später keine ausreichenden "Trainingsreize" mehr setzen.
    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!:)
    Bless,
    Cremaster
     
    #18
    Pacman, The_Driver, bloodymary und 4 anderen gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    9,400
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich glaube, Peter hat es etwas zu krass ausgedrückt: nicht Jelqen nur in Verbindung mit Stretchen bringt was.
    Sondern Jelqen und Stretchen bringen was.Das kann auch mal auf morgens und abends verteilt werden.
    Oder wie @Cremaster schon von seinem Training andeutete, da können auch mal Tage dazwischen liegen.
    Es ist ja auch die Frage, was ist am effektivsten für die Allgemeinheit.
    Ich habe im Anfang nur gepumpt,Gejelqt und Ballooning mit und ohne Cokring gemacht.
    Und alles ohne Druck und messen, das ging erst los. als ich PE gezielt gemacht habe, nach ein paar Jahren.

    Grüße...Palle
     
    #19
  20. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    181
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Alles klar, besten Dank!

    Werde übrigens im Monatsrythmus messen, weil ich a) den hoffentlich eintretenden Fortschritt etwas detaillierter dokumentieren will, b) dann etwaigen Messfehlern vorbeugen kann und c) die ungeduldigste Person nördlich des Äquators bin.

    1. Messung demnach am 10 Februar.
     
    #20
    Loverboy, MrRountry und Palle gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nicht nur Frauen hätten gerne dicke Dinger Einsteiger und Neuankömmlinge Heute um 07:37 Uhr
Mal lang und dün mal kurts und dick Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 16 Aug. 2017
Dicketraining Manuelle Penisvergrößerung 16 Juli 2017
Penis verdickung durch OP Operative Penisvergrößerung 6 Juli 2017
I got the Magicdick! Trainingsberichte 21 Mai 2017