Der Weg zum langen, dicken Keks

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Cookie123, 29 Juli 2018.

  1. Cookie123

    Cookie123 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.07.2018
    Zuletzt hier:
    11.08.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    15,3 cm
    NBPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    15,6 cm
    EG (Base):
    15,4 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Moinsen, liebe Community!

    Ich hab das Experiment am 9.7.18 gestartet mit primärem Ziel, an NBPEL zu gainen und möchte ein paar Sachen mitteilen.

    Die Startmaße waren folgende:
    BPFSL: 15,6 cm
    BPEL: 15,3 cm
    NBPEL: 13,9 cm
    EGbase: 15,4 cm
    EGmid: 14,2 cm
    EGtop: 13 cm

    Der Vorgang sah bis jetzt so aus:
    -5-7 min aufwärmen mit Kirschkernkissen
    -20 sec normales stretchen in alle 9 Richtungen á 2 Sätze (gesamt 10 min)
    -10 Minuten Jelqen mit Lotion
    -10 Minuten Ballooning
    -5 Minuten Abwärmen mit Kirschkernkissen

    2x35 Kegel clinches über den Tag verteilt

    Hier noch einige Kommentare meinerseits:
    1. Beim Jelqen habe ich zum Anfang noch eher Low-EQ bevorzugt, da ich ja an Länge gainen will, doch irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei Mid-EQ die Melkbewegungen besser zu kontrollieren sind für den Anfang. So richtig hart werde ich dabei aber zum Glück nicht.
    2. Am Ballooning habe ich mittlerweile richtig gefallen gefunden.:happy_ani:
    Irgendwie ist es wie ein spaßiges, erregendes Spiel, dass mir das stolze Gefühl vermittelt, etwas für die Gains zu tun und der Nicht-Orgasmus ist ironischerweise für mich befriedigender, als ein Edging durchzuführen.
    Bis jetzt war ich auch meistens erfolgreich, daher versuche ich auch an Off-days manchmal mehrmals und manchmal lange zu balloonen.
    Hat irgendwer Erfahrungen damit gemacht, dass das Balloonen für mehr Ausdauer im Bett gesorgt hat?
    Und kann man auch zu viel balloonen?
    3. Vor einigen Tagen hatte ich ca. 3 Stunden nach dem Training eine richtig harte Erektion, bei der ich mir zu 100% sicher bin, mehr Länge gesehen zu haben.
    Ich hatte schon härtere/ ähnlich harte Ständer und da sehe ich eigentlich eher ein kürzeres, dickes Ding.
    Ich war am Anfang richtig baff. Er sah irgwndwie definierter aus mit dicken Adern und vor allem auch größer. Ich denke mal etwas attraktiver als vorher.
    Ich hab damit nur kurz rumgespielt und ihn dann wieder eingepackt. So ein halbes Ballooning war das dann, da ich mein Ding nach dem Training erstmal für mindenstens 4 Stunden, höchstens ein paar Erektionen zumuten möchte.
    Scheinen wohl die berühmten kurzzeitigen Tempgains zu sein.

    Hier noch kurz meine Hauptziele für PE:
    1. NBPEL: 17-18 cm
    2. EQ-Verbesserung
    3. Ausdauer Verbesserung


    Ich mache mit dem Einsteigerprogramm weiter, obwohl es mir schwer fallen wird, die Intensität zumindest ein bisschen zu erhöhen.
    Aber stark bleiben!!!

    Ich bin froh, hiermit begonnen zu haben und hoffe, dass ich es möglichst lange durchziehe.

    Das nächste Mal gemessen wie Anfang Oktober.
    Bis dann!
     
    #1
    Nightbyte, aezget79, Froggy und 4 anderen gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    20.08.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    9,752
    Zustimmungen:
    25,940
    Punkte für Erfolge:
    12,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey Cookie

    schön, dass Du gleich zu Beginn so schöne Erfolge verspürst - scheinst ja alles richtig zu machen.
    Jeder muss "seine" Q für das Jelqen finden - persönlich mag ich es auch nicht wenn das Glied dabei zu weich ist
    Deine Ausgangsmaße sind schon recht gut - vor allem die Dicke Deines Penis ist sensationell

    Weiter viel Spaß beim Training!
     
    #2
    Froggy und Schwanzuslongus gefällt das.
  3. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    20.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,533
    Zustimmungen:
    4,827
    Punkte für Erfolge:
    5,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Willkommen bei uns :)

    Ja PE ist was wunderschönes. Kann mir kaum ein geilers Hobby vorstellen.
    Welcher Mann beschäfigt sich nicht gerne mit seinem Penis?
    Dann wächst das schöne Stück auch noch und man baut eine viel innigere Beziehung zu seinem besten Stück auf.
    Das färbt natürlich auch auf den Mann im ganzen ab und man wird viel selbstbewusster und strahlt es auch aus.

    So nun aber zum Training:
    Programm schaut sehr gut aus. Der klassiche Einsteig ins PE.
    Mid-EQ ist vollkommen in Ordnung. Weiter so.

    Da ich immer schon ziemlich lange masturbiert habe kann ich zu deiner Frage ob Ballooning den Akt verlängern kann nicht zu 100 % bejahen.
    Da aber viele Männer beim wichsen die schnelle Erlösung suchen und dazu auch die Muskeln anspannen, kommen sie beim Sex auch recht schnell.
    Woher soll der Körper es auch anders kennen?
    Also ja ich finde schon das man durch Ballooning seine Sexuelle Ausdauer verbessern kann wenn man es richtig macht.
    Dazu gehört vor allem ein Gleitmittel. Toys sind auch eine Idee z.B Fleshlight, Produkte von Tenga usw.

    Die EQ sollte sich nochmal ein Stück durch das Training verbessern.
    Eine sehr gute Übung für die EQ ist aber die Angion-Methode.
    Einfach mal in die SUFu schmeißen und lesen wenns dich interessiert.
     
    #3
    Froggy, Schwanzuslongus und adrian61 gefällt das.
  4. Cookie123

    Cookie123 PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.07.2018
    Zuletzt hier:
    11.08.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    15,3 cm
    NBPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    15,6 cm
    EG (Base):
    15,4 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Moin Jungs!

    Ich melde mich wieder mit ein paar kleinen Updates meinerseits.

    -Durch das Training nach ca.5 Wochen habe ich tatsächlich einige Verbesserungen in Sachen Libido und EQ festgestellt.
    Heißt: Er wird schneller hart und bleibt länger hart, zum Großteil bei 80-95% .
    Ganz besonders, wenn es länger nicht zum Orgasmus gekommen ist, was ich ja größtenteils eh schon vermeiden kann.
    Das freut mich auf jeden Fall sehr, weil verbesserte EQ ja auch eine meiner Prioritäten ist und ich hoffe, dass das erstmal so bleibt!
    - Ich versuche, aufgrund der neugewonnenen Härte, die Orgasmuskontrolle zu verbessern, weil sich das als größeres Problem herausstellt, wie ich festgestellt habe.
    Das häufige Langsamerwerden oder gar aufhören ist schon manchmal ganz nervig.
    Daran arbeite ich aber durch Entspannung der Muskulatur, zum Teil auch mit ablenkenden Gedanken.
    Trotzdem, wenn sich der Orgasmus ankündigt, will ich ja plötzlich beim Sex nicht die Titelmelodie der Simpsons in meinem Kopf auf- und abspielen, wenn es mal schneller zur Sache geht.:p
    Na ja, irgendwann möchte ich halt gut kontrollieren können, wann es zum Orgasmus kommt, weil er sich eben bei mir recht schnell ankündigt.
    -Der Trainingsplan stellt mich vollkommen zufrieden. Ballooning ist nach wir vor sehr sehr cool.
    -Die Angion Methode, die Max netterweise vorgeschlagen hat, habe ich mir auch mal angeguckt.
    Ich glaube aber, dass ich es in der Anfangsphase erstmal bei den Basics belassen sollte und erstmal nichts Neues zum Training hinzufügen sollte, oder?

    Na ja, wie dem auch sei, ich schaue mit Freude in die Zukunft und wünsche uns allen das Erreichen unserer Ziele.

    Bis dann!
     
    #4
    MaxHardcore94, aezget79 und Froggy gefällt das.
  5. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    20.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,533
    Zustimmungen:
    4,827
    Punkte für Erfolge:
    5,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Mach dich nicht verrückt was den Orgasmus angeht.
    Es bringt dich nicht weiter wenn du dich unter Druck setzt.
    Ganz im Gegenteil kann sich dadurch dein Problem verschlimmern.
    Eine Überlegung wäre vielleicht die Anschaffung einer Fleshlight damit du ein wenig besser üben kannst.

    Was die Angion angeht kommt es ganz auf deine PI‘s an.
    Wenn du nach dem eigentlichen Training noch Zeit und Lust hast lässt sich diese Übung bestens mit dem Ballooning kombinieren.
    Wachstum bringt sie keinen aber für die EQ und mehr sichtbare Adern ne coole Übung.
     
    #5

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sensibilisierung des Penis zurück erlangen durch NO PORN/ NO FAP/ NO PE Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 30 Mai 2018
PangerLenis will Langen Penis! Trainingsberichte 16 Feb. 2018
Forscher erheben weltweiten Penislängen-Durchschnitt (das sind ja mal Zahlen) Externe Artikel, Studien und Medienberichte 23 Nov. 2017
Anfängerfragen zu Längen und Breitentraining Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Sep. 2017
SchlangenBändigers Trainingslog Trainingsberichte 22 Mai 2016