"Der Fluch der Mumie" oder "Der (neue) Mummy-Thread"

Dieses Thema im Forum "Anti-Turtling-Hilfen und All-Day-Stretcher" wurde erstellt von TrickyDicky, 25 Juli 2017.

  1. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hallo Zusammen,
    ich möchte gerne dieses etwas stiefmütterlich behandelte Thema und das dazugehörige Unterforum wieder ein bisschen zum Leben erwecken. :)

    Da es ja keinen Artikel zu dem Thema in der Wissensdatenbank gibt - und man bei der Suche nach dem Stichwort "Mummy" hier aktuell nur 6 Themen findet - halte ich einmal kurz zum Beginn fest, worum es bei der ganzen Sache geht. Die Mummy ist ein All-Day-Stretcher oder eine Anti-Turtling-Hilfe, bei der der Penis im schlaffen zustand gestretched und dann mit einem Verband oder Ähnlichem umwickelt wird um ihn in einem (leicht) gedehnten Zustand zu fixieren. Dies geschieht meist zur Vorbereitung im Vorfeld des eigentlichen manuellen Stretchings oder aber danach zur Optimierung (Stichwort: Heilung im gedehnten Zustand). Durch den Verband sieht der Penis dann eben aus wie eine Mumie - daher der Name.

    Dieser Thread soll dazu dienen sich über verschiedene Wickelmethoden und verschiedene Wickelmaterialien auszutauschen, sowie seine Erfahrungen bei und mit der Anwendung zu schildern.


    Ich fange einfach mal an. ;)

    Vor ca. anderthalb bis zwei Jahren habe ich ein paar Monate mit der Anwendung der Mummy experimentiert, aber es aus Faulheit erstmal wieder seingelassen. Nach meiner OP-bedingten Pause habe ich mir vorgenommen mein weiteres Training durch kleine Verbesserungen und kleine Ergänzungen zu optimieren. In diesem Zusammenhang bin ich zum Thema Mummy zurückgekommen und plane diese jetzt (zumindest erstmal probehalber) wieder in mein Training zu integrieren.

    Zur Zeit probiere ich (an Tagen, an denen ich entsprechend Zeit habe) die Trainings-Reihenfolge manuelles Stretching, Mummy, Jelqing. Was haltet ihr davon und mit welcher Reihenfolge habt ihr die besten Ergebnisse erzielt?

    Zum wickeln verwende ich derzeit eine ganz klassische Mullbinde a.k.a. "elastische Fixierbinde' wie sie jeder kennt. Leider scheint es da massive Qualitätsunterschiede zu geben. Diese Binde ist extrem weich und dünn sowie von der Haltbarkeit echt enttäuschend. Wenn man sie mit nicht gerade frisch gefeilten Fingernägeln anlegt, dann reißt jede Wnebenheit am Nagel richtige Löcher ins Gewebe. Mit der Binde, die ich früher hatte, gab es solche Probleme nicht. Leider kam die aus einem abgelaufenen Verbandskasten und mehr habe ich davon nicht mehr. Habt ihr Empfehlungen, welche Mullbinden bzw. welche Hersteller empfehlenswert sind?
     
    #1
    Riffard, Little, adrian61 und 3 anderen gefällt das.
  2. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    575
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Das find ich super.

    Hab mich schon immer gefragt was eine Mummy sein soll.
    Jetzt weiß ich es.

    :doublethumbsup:
     
    #2
    TrickyDicky gefällt das.
  3. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,269
    Zustimmungen:
    11,594
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hey @TrickyDicky ... ich habe in der Vergangenheit auch ein wenig damit herum experimentiert. Mullbinden finde ich dafür aber ziemlich ungeeignet ... ich würde Dir eine dehnbare Binde empfehlen, wie man sie auch zum Fatschen der Knöchel verwendet. Die kannst Du auch viel besser wieder abrollen und mehrere Durchgänge in der Waschmaschine halten sie auch aus.

    Wickelst Du von der Eichel zur Wurzel oder umgekehrt?
     
    #3
  4. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Nach so einer müsste ich mich mal umsehen.

    Am besten bin ich bisher mit der Wicklungsrichtung Base -> Eichel klargekommen.
     
    #4
    adrian61 und Gonzo gefällt das.
  5. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,269
    Zustimmungen:
    11,594
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    einfach zum dm oder bipa gehen ... ich würde Dich ja zur Anprobe begleiten....
     
    #5
    Gonzo und TrickyDicky gefällt das.
  6. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Ich probiers erstmal. ;)
     
    #6
    Gonzo gefällt das.
  7. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    575
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ehrlich gesagt wäre es mir zu viel Aufwand auf dauer.

    Andererseits kann ich mir schon vorstellen, dass mit dem heilen im gestreckten Zustand was auf sich hat.

    Finde es weiterhin interessant und bleibe gespannt dabei.
     
    #7
    Riffard, MaxHardcore94 und TrickyDicky gefällt das.
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,269
    Zustimmungen:
    11,594
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    für @TrickyDicky würde ich den Aufwand schon auf mich nehmen
     
    #8
    Gonzo und TrickyDicky gefällt das.
  9. dickbutt

    dickbutt PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    635
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    126 Kg
    Mummy habe ich noch nie probiert, aber kurz einen Haftbandagen-Wrap als ich mich mit dem Thema Hanging befasst habe. Zumindest die Haftbandage die ich ausprobiert habe, war recht rauh und hat die Haut gereizt. Falls du auch solche Probleme hast könntest du wie beim Wrap ein Stück Stoff aus einem T-Shirt schneiden und das als dünne Schutzschicht verwenden. Wie lang und breit das sein soll, musst du selbst herausfinden, es reicht aber wenn es einlagig getragen wird und sich nur minimal überlappt.
     
    #9
    Gonzo, adrian61 und TrickyDicky gefällt das.
  10. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,133
    Zustimmungen:
    7,985
    Punkte für Erfolge:
    7,180
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Super Thread. Aber wie ich im alten Mummy-Thread schon schrieb, finde ich die Sache an sich zwar interessant aber eben auch durchaus unpraktisch. Man muss dann ja leider bei jedem pinkeln alles wieder abrollen und neu binden. Klar, bei einem Extender muss man das auch, vor allem wenn man diesen schon einige Stunden trägt. Aber der ist wenn man Übung hat wirklich schnell neu angelegt. Aus diesem Grund wollte ich mir mal den Stealth Innerwear holen, das Teil hier: Stealth for Men | The Most Unique and Effective Male Enhancement Underwear Der macht ja im Prinzip das selbe, eine sanfte Dehnung die auch gut aufs eigentliche Training vorbereitet. Aber auch hier scheint es wohl "Probleme" bei einigen zugeben. Zumindest was ich damals im entsprechenden Thread las. Hab dann die Motivation bezüglich sanfter Dauerdehnung irgendwie verloren. Interessieren tut es mich aber immer noch.
     
    #10
  11. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Ich hab mir den SI auch angeguckt, aber es gibt ein paar Dinge die mich daran stören. Alleine schon wegen dem günstigen Preis und der Tatsache, dass (fast) jeder sowieso einen Verband o. Ä. hat, verdient die Mummy meiner Meinung nach mehr Popularität, als sie bekommt.
     
    #11
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,269
    Zustimmungen:
    11,594
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    ... vor allem auch, ob ein SI Standardmodell problemlos auf einen Tricky passt, ist die Frage ... Bandagen gibt´s in fast jeder Länge
     
    #12
    Gonzo, TrickyDicky und MaxHardcore94 gefällt das.
  13. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,133
    Zustimmungen:
    7,985
    Punkte für Erfolge:
    7,180
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Der SI hat wohl den Vorteil dass er sehr schnell anzulegen ist (was sicher auch Übung braucht am Anfang).

    Es gibt kein "Standardmodell". Beim SI muss man seinen Umfang sowie die Länge eingeben. Die Länge ist aber egal, es empfiehlt sich Länger zu bestellen, da man das Ende ganz einfach aufrollen kann. Beim EG soll man ruhig kleiner nehmen, da der Stoff wohl ausleiert mit der Zeit.
     
    #13
    Gonzo, TrickyDicky und MaxHardcore94 gefällt das.
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    5,269
    Zustimmungen:
    11,594
    Punkte für Erfolge:
    8,980
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    aha ... wieder was gelernt :)
     
    #14
    Gonzo und MaxHardcore94 gefällt das.
  15. Orangensaft

    Orangensaft PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    29.08.2016
    Zuletzt hier:
    01.08.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    20
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    BPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Was passiert denn wenn man in der Mummy nen harten bekommt? Ist die dehnbar genug? :D

    Den SI finde ich attraktiver da schneller angezogen und nochmal an der base fixiert. Irgendwie zeigts mir aber diese Längentabelle auf deren Website nichtmehr an, um mir die richtige Größe auszuwählen, oder bin ich blind?

    Grüße
     
    #15
  16. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Kommt wohl auf das Material an und darauf, wie fest bzw. dick sie gewickelt ist. Ich merke immer sofort, dass die Mummy unbequem wird, wenn ich den Ansatz einer Erektion bekomme und nehme sie ab.
     
    #16
    Gonzo gefällt das.
  17. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Meine Meinung:

    Generell bewegt sich der Bpfsl meist merklich unter Maximumwerten.
    Zu schwach um solo Gains zu generieren; zu abschnürend/unflexibel um Regeneration zu förden.

    Interessant für Anfänger, Fortgeschrittene sollten meiner Meinung nach auf andere intensivere ADS Konzepte zurückgreifen.
    In Dekonditionierungsphasen, oder als Erhaltungstraining bei wenig Zeit, vielleicht nochmal einen 2. Blick wert.

    Ursprünglicher Einsatz war wahrscheinlich gedacht um Turtling zu verhindern (was aber ein schlechter PE-Trainingsansatz in meinen Augen ist).

    Als Luxuszusatz im Training vielleicht probat (WarmUp zB) oder um den Schlaffi etwas zu förden.
    Eine Routine würde ich nicht auf eine Mummy aufbauen.

    Anmerken muss ich auch, dass die Wickeltechnicken mehr als dürftig beschrieben sind und ich schnell keine Lust mehr hatte, weshalb ich auch direkt auf Divosuits umgestiegen bin (welche ich auch empfehlen kann (nur Sleeve, nicht die Glocke )).
    Diese sorgen durch Ausdehnung des Stoffes für eine permanente leichte Dehnung, was ich als effektiver empfinde.
    Vielleicht erzielt man diesen Effekt aber auch durch eine bessere Bandage, bzw Wickeltechnik.
    Da gibt es sicherlich viel Raum weiter zu optimieren.


    Ansonsten auch interessanter Thread:

    Alternativen zu SI oder klassischer Mummy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Juli 2017
    #17
  18. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter PEC-Top-Poster

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,755
    Zustimmungen:
    4,753
    Punkte für Erfolge:
    3,930
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hi, danke für deinen Beitrag.

    Irgendwo in die Richtung gehen meine Pläne damit zur Zeit auch.

    Das stimmt allerdings, mit der Grund warum ich diesen Thread erstellt habe. Hoffentlich kann hier auch in dem Punkt ein wenig Licht ins Dunkel gebracht werden, dann hätte jemand der damit experimentieren will einen besseren Ausgangspunkt.

    Ich habe mir gerade mal deren Website mal angesehen und fand das Produkt auf den ersten Blick jetzt nicht so hochwertig. Ist der Sleeve tatsächlich nur ein zusammengenähter Neoprenschlauch? Das schreit ja fast nach DIY, damit beschäftige ich mich vielleicht mal etwas näher.

    Magst du dazu vielleicht noch 1-2 Sätze sagen oder kannst du mir sagen, wo du schonmal was dazu geschrieben hast? Die Überlegung dahinter würde mich sehr interessieren.
     
    #18
  19. Skinny_P

    Skinny_P PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    30.08.2015
    Zuletzt hier:
    03.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    180
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    Hatte auch mal etwas mit der mummy experimentiert, ist mir aber zuviel fummelei gewesen. Hatte wohl auch nicht die Gedult mir eine richtige Technik zuzulegen.

    Den si finde ich allerdings gut, konnte mit dem 2ten si schon (fast) auf bpfls dehnen. Wenn man ihn erstmal richtig anlegen kann geht das echt schnell. Zur zeit trage ich Ihn jedoch nicht, ist mir zu stressig am Pissoir.

    Sorry wegen ot
     
    #19