Dein Penis ist länger als Du denkst

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Themenstarter
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,457
Reaktionspunkte
5,295
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Zum besseren Verständnis erstmal ein Bild:

002.jpg

Auf Bild 1 sieht man meinen erigierten Penis. Die NBPEL (grün dargestellt) beträgt etwas über 19,5 cm.
Wenn ich den erigierten Penis nun (natürlich langsam und gaaaanz vorsichtig) so verbiege, wie man es auf Bild 2 sieht, komme ich auf eine Länge (ebenfalls grün dargestellt) von 23 cm.
Das ist ein Unterschied von etwas über 3 cm.

Wenn man nun Sex hat, d.h. wenn der Penis in einer Vagina steckt, wird er je nach Stellung auch etwas gebogen.
Ich habe im Fernsehen mal eine Reportage gesehen, in der ein Paar miteinander gevögelt hat und das ganze mit einer Röntgenkamera gefilmt wurde.
Es war dann ein Penis in einer Vagina zu sehen, der teilweise so gebogen war wie man es auf Bild 2 sieht.

Wenn man nun Sex hat, wird der Penis also durch diese Biegung etwas länger als er "normalerweise" ist.
Also so wie ein Mensch mit seinen Aufgaben wächst, wächst auch ein Penis (zumindest vorübergehend), wenn er eine seiner Aufgaben ausübt.

Wenn ihr also das nächste Mal Sex habt, könnt ihr, je nach Stellung, locker 1 bis 1,5 cm auf den NBPEL draufpacken.
 

Hompe

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.11.2019
Themen
10
Beiträge
139
Reaktionspunkte
443
Punkte
340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,8 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Mid)
13,2 cm
Sehr interessant wie du deinen Penis vermisst. Ich messe den Penis immer im Winkel von 90 Grad und bin davon ausgegangen, dass die typische NBPEL Messung unabhängig vom Erektionswinkel durchgeführt wird.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Themenstarter
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,457
Reaktionspunkte
5,295
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Sehr interessant wie du deinen Penis vermisst. Ich messe den Penis immer im Winkel von 90 Grad und bin davon ausgegangen, dass die typische NBPEL Messung unabhängig vom Erektionswinkel durchgeführt wird.

So mache ich es auch.
Das, was man auf Bild 1 sieht, soll zeigen, wie mein Penis gebogen ist, wenn er steif ist. Er ist nämlich nicht kerzengrade, sondern eben so gebogen, wie man es auf dem Bild sieht.
Und wenn ich ihn dann so biege, wie man es auf Bild 2 sieht, ist er länger.

Und das, was man auf Bild 2 sieht, passiert je nach Stellung auch beim Sex, wenn der Penis in der Vagina ist.
Deswegen kannst Du, wenn Du das nächste Mal Sex hast, auf Deine NBPEL ruhig etwas draufpacken. Das ist dann zwar keine typische NBPEL-Messung, aber was solls.
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Und wenn ich ihn dann so biege, wie man es auf Bild 2 sieht, ist er länger.
Wie schaffst Du es denn Deinen Penis bei voller Erketion so zu biegen? Wenn man die Biegung, wie auf Bild 1, mit berechnet, wäre er doch auch noch länger. Wir messen alle nur Luftlinie.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Themenstarter
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,457
Reaktionspunkte
5,295
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Wie schaffst Du es denn Deinen Penis bei voller Erketion so zu biegen?

Übung.

Ich meine auch, mal gelesen zu haben, dass es eine PE-Übung gibt, bei der man das so macht. Auf jeden Fall hab ich das dann mal ausprobiert.
Und nach einer gewissen Zeit konnte ich ihn dann so biegen.
Aber man muss das natürlich ganz langsam und sehr vorsichtig machen.

Wir messen alle nur Luftlinie.

Wer misst Luftlinie und warum? Ich lege das Maßband auf den Penis.
Ich kann den Penis natürlich auch kerzengrade biegen und dann messen. Aber dann ist er länger als wenn ich das nicht mache.
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
591
Reaktionspunkte
2,289
Punkte
1,470
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Ich möchte gerne denjenigen sehen, der es schafft, seinen Penis so zu biegen wie auf Bild 2.

Das ist meiner Meinung nach unmöglich.

Man müsste Bild 2 anders zeichnen. Und zwar muss der Penis, so wie er auf Bild 1 ist, auch nach unten biegen, also quasi an der Wurzel nach unten drücken. Dann wird er tatsächlich oben ne ganze Ecke länger.

Hab das mal gemacht und hatte einen Zuwachs von 1-1,5cm.

Das kommt gut wenn du auf dem Rücken liegst, sie mit dem Rücken zu dir, du den Penis etwas nach unten drücken musst damit er eingeführt werden kann. Reverse Cowgirl halt, nur auf dem Rücken liegend.
 

Malsehn

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
08.09.2020
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
41
Punkte
31
Hallo Leute,

zum Thema wer misst Luftlinie und warum? Ich bin hier noch absoluter Newbie und war kurz verunsichert und schaute deswegen nochmal in der Wissensdatenbank nach unter'm Thema "Die korrekte Penisvermessung".
Dort steht u.A. unter 2b)

"Etwaige Biegungen des Penis werden nicht gesondert ausgemessen und berücksichtigt - es gilt allein die Länge in Luftlinie von der Peniswurzel bis zur Penisspitze."

Also sollte man doch Luftlinie messen, zumindest nach Forenstandard denke ich. Warum etwaige Biegungen nicht erfasst werden (sollen) weiß ich jedoch nicht.


Vermisst man also nach o.g. Forenstandard den NBPEL und versteht man diesen als solchen nach Luftlinie gemessenen Wert, dann kann man beim Sex nur dann positiv an NBPEL herausholen, wenn man einen nicht komplett geraden Schwanz hat und dieser dann beim Sex entsprechend "gerade" gebogen wird.

Misst man jedoch so wie scheinbar Alphatum die Weglänge an der Oberseite des Penis, so kann man diese durch entsprechend günstige Verbiegungen natürlich etwas verlängern. Vergessen dabei darf man aber auch nicht, dass man dadurch ebenso die Weglänge an der Unterseite des Penis etwas verkürzt.
Die Strecke die quasi inmitten des Penis hindurchführt bleibt natürlich die Gleiche.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
442
Reaktionspunkte
1,256
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Solange du immer gleich misst, ist es egal aber die meisten messen wohl Penis auf 90° vom Körper weg.
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,040
Reaktionspunkte
2,304
Punkte
2,290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Ich bin mir nicht sicher, ob er tatsächlich länger wird. Es kann evtl. für gewisse Stellungen von Vorteil sein und kommt vielleicht durch die Biegung für genau diese oder jene Stellung etwas mehr Länge bei rum, sber ich bezweifle, dass der Penis wirklich länger wird.

Bei Bild 1 siehst du die Krümmung nach oben, bei der oberen Seite hast du (beispielsweise) 15cm, aber der unteren Seite ist der Weg von den Eiern zur Eichelspitze länger, sagen wir mal 16cm.

Bei Bild 2 ist das Verhältnis umgekehrt, durch die Biegung nach unten ist die obere Strecke länger und die untere dafür kürzer.

Für eine bestimmte Stellung kannst du vielleicht tatsächlich mehr länge herausholen, aber auch nur, wenn er vorher schon eine Krümmung hat.
 

Malsehn

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
08.09.2020
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
41
Punkte
31
Es kommt eben auch darauf an was wir genau unter Länge verstehen wollen.

Denkt man bei Länge an Luftlinie, dann kann man eben bei gekrümmten Schwänzen durch entsprechende Biegung die Entfernung von Peniswurzel zu Penisspitze vergrößern.

Denkt man jedoch bei Länge an Weglänge im Sinne dass man ein Messband direkt durch die Penismitte legen würde (keine Luftlinie!) - was natürlich nicht so einfach geht :D - dann erhöht man durch Biegungen diese sog. Nulllinie natürlich nicht.
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
591
Reaktionspunkte
2,289
Punkte
1,470
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Luftlinie ist bei vielen durch eine Krümmung, gerade nach unten, einfach nicht möglich wenn man genau messen will weil das Werkzeug zur Vermessung irgendwo nach der Hälfte des Penis Richtung Eichelspitze in der Luft hängt.
Im Prinzip müsstest du dann von unten messen um auch eine Luftlinie wie oberhalb zu bekommen. Da sind aber deine Hoden im Weg und sonst hast du auch unterhalb keinen festen Anfangspunkt der genau dort ansetzt wie oben. Das schreit einfach nach Messfehler weswegen ich immer ein flexibles Maßband genommen habe um meine komplette Länge aus Fleisch und Blut zu erfassen.
 
Oben Unten