Cockring / Penisring: Wie steht ihr dazu?

Dieses Thema im Forum "Penisringe und Blutstauhilfen" wurde erstellt von The_Lord_G, 13 Jan. 2015.

Schlagworte:
  1. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Hallo liebe Gemeinschaft.

    Dies ist ein Threat, den ich bereits mal im alten forum eröffnet habe, da mich dieses thema sehr intressiert, an dieser stelle nochmal:

    Mich würde mal interessieren, wie ihr zum Thema CR bzw. PR steht. Benutzt ihr sone Teile und wenn ja zu welchem Zweck: Als Schmuck, als Erektionsunterstützung, um einen zusätzlichen sexuellen reiz auszulösen etc.
    Und vor allem, was habt ihr denn für welche, welches material, welcher durchmesser...?

    ich mach mal den anfang:
    k-IMG_5543.JPG
    • also alle bis auf die beiden oberen in der erste Spalte, der erste in der zweiteh spalte und die 4 schwarzen ganz rechts sind aus edelstahl. die 4 schwarzen links sind aus silikon, das waren meine ersten. Woobei der große 50mm durchmesser hat und ein cokring (um den sack getragen) ist. die drei anderen, kleinere haben so von 25-35mm durchmesser und sind penisringe (um den schaft getragen).
    • die beiden oberen in der ersten spalte sind aus aluminium. der blaue hat einen durchmesser von 48mm (den hab ich mittlerweile auch in rot; das sind meine lieblingscockringe), der andere 50mm.
    • der kleine schwarze ring (1. zeile, 2. spalte) ist mein lieblings-penisring mit einem 40mm durchmesser.
    • in der ersten spalte ganz unten das ist ein sogenannter super 8 cockring, er ist anastomisch gebaut, einen durchmesser lässt sich da schlcht angeben, aber vergleichbar ist er mit 45-50mm.
    • der doppelte ring, 2.spalte, 2. zeile, nennt sich saturn-ring und besteht aus eiunem 50mm cockring und einem 40mm penisring, die zusammengeschweiißt sind.
    • die 4 restlichen ringe sind edelstahl-cockringe mit 50mm, nochmal 50mm, 48mm und 45mm durchmesser, wobei der 45mm-cockring für mich nicht nutzbar ist, weil zu klein, war ein fehlkauf.
    • die beiden (jetz 3) 48mm cockringe sind von gear essentials und meine lieblings-cockringe.
    für mich sind die cock-und penisringe in erster linie ein schmuck, eine erektionsunterstützung brauch ich zum glück nicht. Wichtig ist für mich auch der sexuelle reiz, weil ich und auch meine partnerin es extrem geil finden wenn der penis schön prall aussieht.

    soviel von mir, jetz seit ihr gefragt.

    Liebe Grüße
     
    #1
    Loverboy, RAH, pe_pe und 5 anderen gefällt das.
  2. Pumpjunkie

    Pumpjunkie PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.11.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    191
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    18,6 cm
    EG (Base):
    15,3 cm
    Hmm, eine Variante fehlt in Deiner Auswahlmöglichkeit noch: Ich trage solche Ringe weder als Erektionshilfe noch als Schmuck, sondern als eine Art Zwischending, gewissermaßen als All-Day-Anti-Turtling-Hilfe-und-Strecker. Allerdings hat es etwas gedauert, hier die genau passende Größe zu finden, um einerseits einen Effekt zu erzielen und andererseits nicht in unpassenden Situationen schnell verschwinden zu müssen, weil der Druck nicht mehr auszuhalten ist.
     
    #2
  3. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Stimmt, danke für deine Ergänzung
    ja stimmt die suche nach der passenden größe is nich ganz unproblematisch, da is auch viel experimentieren angesagt
     
    #3
    Loverboy und Palle gefällt das.
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Lord G,

    schöner Thread :) Da will ich mich gleich mal anschließen ;)
    Ich habe mir über die Jahre auch eine ziemliche Ringsammlung zusammengekauft, wobei ich viele, die mir nicht besonders gefallen haben, auch schon wieder entsorgt habe. Insgesamt sind es mittlerweile wohl diverse Dutzend, unter anderem auch identische, da ich bisweilen mit der "Herr-der-Ringe"-Dehnungsmethode experimentiert habe (das ist aber eine andere Geschichte für einen anderen Thread, die mit der klassischen Penisringanwendung nicht viel zu tun hat ;) ).

    Generell nutze ich die Ringe primär für das PE-Training, mitunter aber auch als Ergänzung bei Masturbation und Sex (dort dann nicht als Notwendigkeit bezüglich einer schwächelnden EQ, sondern einfach als "anderes Gefühl" für Mann und Frau :) ). Ich trage Penisringe generell nur "shaft-only", vor allem weil ich das Tragegefühl beim Einbezug der Hoden nicht mag und weil dies auch für das PE-Training unnötig bzw. meines Erachtens bisweilen sogar eher hinderlich ist. Zudem verwende ich nach diversen Experimenten nur noch Penisringe aus Silikon (also zumindest etwas dehnbar), keine aus steifem Material, wie Hartplastik oder Metall. Das kann ich auch nur allen Penisringeinsteigern bzw. jenen Nutzern, die damit nur trainieren wollen, empfehlen, denn es kann wirklich zu üblen Problemen führen, wenn man in einem nicht dehnbaren Penisring feststeckt, wenn er über Schaft und Hoden gezogen ist. Da musste manch ein User schon Flex oder Diamantband bemühen, um sich daraus zu befreien. Über die Verletzungsgefahr brauchen wir dabei ja nicht reden ;)
    Ich liste nun einfach mal den Großteil der Silikonringe auf, mit denen ich bisher experimentiert habe.

    Mein Favorit über die Jahre, auf den ich auch beim Training immer wieder zurückgreife, ist ein sehr schlichter, schmaler Silikonring der nur leicht dehnbar ist. Dabei handelt es sich um den kleinsten Ring aus diesem Dreierset (gibt es auch in anderen Farben): http://www.amazon.de/Orion-Sexy-Cir...TF8&qid=1421144622&sr=8-8&keywords=Penisringe
    upload_2015-1-13_12-4-5.png
    Dieser hat sich mit der Zeit ein wenig mitgedehnt, was ich zum Teil auch dadurch forciert habe, dass ich ihn über Flaschen etc. gezogen und längere Zeit gezielt ausgedehnt habe (um bei meinem wachsenden EG weiter Verwendung finden zu können).

    Weitere Ringe, die ich hin und wieder benutze (deutlich dehnbarer):
    upload_2015-1-13_12-4-12.png
    http://www.amazon.de/You2Toys-Lust-Penisringe-Black-Stück/dp/B007W92UTG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1421144622&sr=8-2&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/3er-Penisring-...TF8&qid=1421144622&sr=8-1&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Orion-514292-P...TF8&qid=1421144622&sr=8-7&keywords=Penisringe

    Ebenfalls mitunter sehr nützlich (und mal etwas anderes) sind Silikonringe mit eingebetteten Metallringen, die dadurch etwas weniger dehnbar sind als übliche Silikonringe. Einziges Problem ist hierbei, dass man bei längerem "aktiven Tragen", also z.B. bei einer längeren Cockring-Ballooning-Session, die harten Kugeln in die Peniswurzel bzw. den Schaft drücken und Schmerzen verursachen können. Das sollte man sehr vorsichtig dosieren, um sich keine Hämatome zuzuziehen. Beim Sex sind diese Ringe aber durchaus mal eine nette Abwechslung:
    upload_2015-1-13_12-4-22.png
    http://www.amazon.de/Seven-Creation...8&qid=1421144716&sr=8-106&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/NMC-5167400000...F8&qid=1421144622&sr=8-14&keywords=Penisringe

    Nicht empfehlen kann ich derweil die ähnlich wie Metallkugel-Penisringe aussehenden, aber ohne zusätzliche Wirkung bleibenden Ringe, die stattdessen Magneten eingebettet haben:
    upload_2015-1-13_12-4-58.png
    http://www.amazon.de/Orion-Magnetic-Power-Ring-Clear/dp/B004L9232Y/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1421146171&sr=8-13&keywords=Penisringe mit Magneten
    Näheres dazu hier: Penisringe mit Magneten ? | PE-Community.eu

    Weniger zufrieden war ich mit Ringen mit breiterer Auflage. Diese behindern die Übungsausführung und haben oftmals das Problem, dass sie bei Bewegung eher nach vorne abrutschen. Andererseits sind diese für Einsteiger einen Blick wert, weil die breite Auflagefläche eine geringere Verletzungsgefahr birgt. Im Grunde gilt das aber auch für die oben verlinkten, dehnbaren Silikonringe.
    upload_2015-1-13_12-5-5.png
    http://www.amazon.de/NMC-Erection-C...TF8&qid=1421144622&sr=8-3&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/NMC-Erection-C...F8&qid=1421144668&sr=8-37&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/3-W-Hohenlimburg-0825-Stück-Penisringe-verstärkter/dp/B00CIRO8HE/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1421144622&sr=8-9&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Seven-Creation...F8&qid=1421144647&sr=8-25&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Close2you-5191...F8&qid=1421144622&sr=8-13&keywords=Penisringe

    Mein Unbehagen gilt umso mehr für Ringe, die richtiggehende "Käfige" am Penisschaft bilden. Auch beim Sex hat sich das für uns nicht als gefühlstechnischer Vorteil (für meine Freundin) herausgestellt:
    upload_2015-1-13_12-5-15.png
    http://www.amazon.de/Orion-520055-P...F8&qid=1421144622&sr=8-15&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Orion-514853-P...F8&qid=1421144647&sr=8-20&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/You2Toys-Penis...F8&qid=1421144647&sr=8-21&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Orion-514829-4...F8&qid=1421144647&sr=8-26&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Orion-514667-L...F8&qid=1421144668&sr=8-33&keywords=Penisringe

    Ebenfalls für mich keinen Mehrwert hatten Penisringe, die sich bemühten noch weitere Stimulationspunkte zu setzen. Diese fand ich vom Tragegefühl eher unangenehm, zudem haben sie mich in der Übungsausführung eher gehindert, denn unterstützt:
    upload_2015-1-13_12-5-22.png
    http://www.amazon.de/Toy-Joy-Stimul...8&qid=1421144743&sr=8-135&keywords=Penisringe
    http://www.amazon.de/Manzzz-MANZZZ-...8&qid=1421144769&sr=8-128&keywords=Penisringe

    Prinzipiell ist es oft eine echte Aufgabe, für sich den passenden und angenehmsten Ring zu finden. Daher sollte man nach Möglichkeit offen für Experimente bleiben und besonders am Anfang gleich mehrere verschiedene Ringe bestellen, um sich einen Überblick über das Tragegefühl zu verschaffen.

    Hier sei auch noch mal angemerkt: Penisringe halte ich für eine tolle Sache - und im Grunde auch für die logische Ablöse des deutlich destruktiveren, risikoreicherem, klassischem Clampings mit Kabelklemmen. Allerdings hat auch ihr Einsatz ihre Tücken, vor allem wenn man damit überstürzt manuelle Schwellkörperübungen unterstützt. Die Intensität der Übungen verschiebt sich durch den Einsatz eines Penisrings erheblich (mitunter auch in einen anderen Wirkungsbereich). Von daher sollte man Vorsicht walten lassen und zuerst einmal genügend Erfahrung beim Tragen dieser Ringe sammeln, bevor man sie auch im Training nutzt.
    Als Sexspielzeug taugen sie derweil unbedingter - das kann Mann wie Frau sehr viel Spaß machen. Allerdings ist es bei angelegtem Penisring oft deutlich schwerer, den Orgasmus zurückzuhalten - darauf sollte man bei der anfänglichen Verwendung am Besten achten ;)
    Manche Männer berichten derweil von einem Verlust der Empfindungsfähigkeit beim Tragen der Ringe, was den Orgasmus sogar verzögern soll. In dem Fall rate ich aber zur Vorsicht: Wenn Taubheitsgefühle oder Empfindungsschwächungen durch das Tragen der Ringe einsetzen, sollte man die Anwendung eher beenden und mit einer anderen Trageweise oder einem größeren Ring fortsetzen. In dem Fall können nämlich Nerven abgeklemmt bzw. durch Unterversorgung betäubt sein. Und das ist definitiv nicht Ziel des Ganzen, vor allem nicht, wenn man einen Ring längere Zeit (über eine oder mehrere Stunden) trägt.

    Grüße
    BuckBall
     
    #4
    Schlagi, Loverboy, RAH und 9 anderen gefällt das.
  5. MisterLong

    MisterLong PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    27.12.2014
    Zuletzt hier:
    10.09.2017
    Themen:
    40
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,3 cm
    EG (Mid):
    14,7 cm
    ich kann noch ergänzen, dass ich positive Erfahrungen mit Penisringen gemacht habe die einen Vibrator dran hatten.
    Jede Frau bisher fand es positiv und hat gefallen daran gefunden :)
     
    #5
    Hyperlord, Loverboy und Palle gefällt das.
  6. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Das ist hier ja ne wahre Flut an Penisringen.. :D
    Ich selbst habe derzeit zu wenig Erfahrung um etwas dazu zu sagen, hab aber vor mir in nächster Zeit ein paar zuzulegen. Hier hab ich ja schon viele Tipps.

    Klasse Thread!
     
    #6
    Loverboy und Palle gefällt das.
  7. 2short

    2short PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.09.2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    505
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Also ich hab eine ganze Weile (ein paar Monate fast täglich bis zweitägllch) CR-Ballooning betrieben. Immer nur Kunststoff-, bzw. Silikon/Gummiringe, nie Metall und immer nur Schaftringe (der Einsatz eines Ringes über den Hodensack hat sich mir nie erschlossen).

    Ist auf der einen Seite schon saucool wie die Erektion dabei noch praller, aderiger und insgesamt beeindruckender wird und bestimmt auch fürs Training nützlich, zumindest gab es gute Tempgains. Auf der anderen Seite hatte ich dann bei Erektionen ohne CR, die dennoch natürliche 100% EQ war so langsam den Eindruck, dass das nicht ausreichend ist. Je nachdem wie anfällig man gegen unbewusste Suggestion ist, ist es meiner Meinung nach sinnvoll den CR dann auch mal Wochen oder länger liegen zu lassen, weil man sonst dauerhaft den Eindruck erhält die natürliche Erektion wäre vielleicht nicht ausreichend, was sich mit der Zeit bestimmt ins Hirn einfressen kann. Also genauso, wie manche Leute nur noch mit PDE5-Hemmern wie Cialis oder Viagra Sex haben, weil sie ohne wirklich impotent zu sein, den Eindruck haben ohne nicht ausreichend standfest zu sein. Und immer nur mit Ring als Hilfsmittel, darauf hätte ich keine Lust. Bei mir bleibt die Ringgeschichte nur fürs Training und da nicht durchgehend.
     
    #7
    PE81, Loverboy, achille und 4 anderen gefällt das.
  8. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ja, genau - Stichwort "psychische Abhängigkeit". Letztlich ist die bei allen "Optimierungsansätzen" möglich, ganz gleich ob medikamentös oder eben extern-mechanisch ausgelöst.

    Zwar ist Cockring-Ballooning fast durchgehender Bestandteil meines Trainings, aber ich kann da auch nur noch mal betonen: Vorsicht bei der übermäßigen Nutzung von Penisringen. Es ist für die Psyche und das Körpergefühl oft besser sich einfach mal auf seine eigene EQ zu verlassen, als ständig mit irgendwelchen Mitteln/Geräten nachzuhelfen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #8
    Schlagi, Palle, The_Driver und 3 anderen gefällt das.
  9. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Ich bin da genau andersrum. zum pe training trag ich nie nen cockring. ich denk beim jelqen und stretche kann man die eh nicht einsetzen, ich wüsste jedenfalls nicht wie.
    ich trage die halt nur zum sex, obwohl ich von frauen auch schon bedenken gehört habe, dass die bei längerem vögeln am venushügel scheuern
     
    #9
    Schlagi, Loverboy, Palle und 2 anderen gefällt das.
  10. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Beim Stretching keinesfalls, da hätten sie sogar komplett hinderliche Wirkung, insofern sie eine Blutstauung unterstützen würden, die man bei Stretches ja gerade vermeiden will. Beim Jelqing kann man sie hingegen anwenden, um z.B. die Haut des Hodensacks etwas zurückzuhalten. Allerdings erhöhen sie die Intensität dieser Übung erheblich bzw. sorgen dabei für eine extreme Blutstauung (also an sich automatisch zu High-EQ-Jelqs). Ich persönlich würde daher eher davon abraten, da gerade bei der Blutstauung bereits genügend Möglichkeiten zu hohen Intensitäten (z.B. die manuellen Blutstaugriffe) bestehen.
    Wo Penisringe derweil recht probat eingesetzt werden können ist beim Cockring-Ballooning oder aber bei der Stauungsunterstützung in oder nach dem Training mit der Vakuumpumpe. Man kann ihre Anwendung als Trainingsgerät letztlich auch als eine Form des besser ausgewogenem und risikoärmeren Clampings sehen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #10
    Schlagi, PE81, pe_pe und 2 anderen gefällt das.
  11. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Beim jelqen werd ich heut mal ganz vorsichtig ausprobieren. Wir reden von schaftringen wenn möglich aus Silikon, oder?
     
    #11
    Loverboy gefällt das.
  12. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ja, ganz Recht. Üblicherweise genügen für das Training aber auch die klassischen, nicht penisringgestützten High-EQ-Jelqs. Ein Versuch, sofern du ohnehin mit EG-Fokus trainieren willst, kann es aber wert sein. Aber eben vorsichtig, wie du schon selbst schreibst ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #12
    pe_pe und 2short gefällt das.
  13. 2short

    2short PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    23.09.2017
    Themen:
    16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    505
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Also ich freue mich schon wieder auf das Training mit CR. Dieses Quartal will ich ihn (den neu erworbenen, jungfräulichen, da der alte vor einigen Monaten gerissen ist) aber noch auf jeden Fall liegen lassen, aber Spaß macht das schon so einen (temporären) Erfolg zu sehen. Irgendwann nehme ich den CR dann wieder für ein Quartal ins Training auf und lasse ihn dann später wieder weg. Zum einen will ich ihn beim EG-Fokus testen, den ich bisher noch gar nicht hatte, zum anderen bilde ich mir ein, dass es auch beim BPEL and BPFSL-Angleichen ein bisschen was gebracht hat.
     
    #13
    Loverboy, The_Driver, blackhat und 2 anderen gefällt das.
  14. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Amazon.de: 3er Penisring-Set inkl. 3 Farben - der ultimative Donut Penisring Cockring aus extrem dehnbarem TPR, verringert das Abschwellen des Gliedes - erhöht die Potenz, Cockring, Penisring (3er Set mit 1x Schwarz 1x Blau 1x Transparent)

    Dieses "Ring-Dreigestirn" hab ich mir testweise auch mal beschafft und kann es jedem Neuling empfehlen, der einfach nur mal wissen will, was CR bringen können und wie sie sich anfühlen.

    Von CR selbst halte ich aber nichts! Einfach aus dem Grund, weil es VERDAMMT FAUL MACHT, wenn es um das Halten der EQ geht und ich hier bei fortschreitender Dauer der Anwendung ein Problem der Rückentwicklung der zum EQ-halten nötigen Muskulatur sehe! Viele meiner Dates haben sich solche Ringe übergestreift, und ich mutmaße deswegen auch, dass ihr entsprechender Muskulaturapparat unterentwickelt ist.

    Daher mein Rat: zum Testen oder "ulitmativen Schnaxeln" durchaus tauglich, zur täglichen Anwednung aber wegen der "psychischen Abhängigkeit" nicht ideal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Feb. 2015
    #14
    achille, pe_pe, BuckBall und 2 anderen gefällt das.
  15. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,482
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Bei mir funktioniert der Link nicht. Ist das nur bei mir so?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 Feb. 2015
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
  17. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Hi

    wollte ma was berichten. ich hab ja sowas:

    DILDOKING.DE Sexshop & Erotikshop: Saturn Ringe - Doppelcockring...

    und ich find der ring hilft richtig gut bei 2p-stretches. Durch die ringe die sowohl vo als auch hinterm hoden liegen, fixiert der richtig gut die base, so dass die liggs geschont werden. so kann man sich bei 2p-stretches gut die zweite hand sparen, also find ich
     
    #17
    Loverboy, Palle, The_Driver und 3 anderen gefällt das.
  18. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Okay - aber das ist ein nicht dehnbarer Stahlring, oder?
    Generell dürfte beim Einsatz eines Penisrings beim 2P-Stretch doch eine Blutstauung entstehen, die man beim Stretching ja gezielt zu vermeiden sucht. Einerseits erhöht sie das Verletzungsrisiko, andererseits mindert sie die Effektivität des Stretches (weil die vertikale Ausdehnung durch die expandierten Schwellkörper blockiert wird).
    Oder schaffst du es irgendwie, dass der Penisring den schlaffen Penis zurückhält, ohne dass sich Blut staut? Ich kann mir derzeit nicht recht vorstellen, wie das funktionieren könnte.

    Grüße
    BuckBall
     
    #18
    Palle, The_Driver und Little gefällt das.
  19. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    1,089
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    ja der ist aus stahl, was flexibles wie aus silikon würde nix bringen, weil die nich den nötigen halt geben können.... ich habs ja einfach surch rumprobieren rausgefunden, ich hab eigentlich mit ähnlichem gerechnet wie du: blutstau-->erregierteer penis --> zu gefährlich--> sinnlos.. aber anscheinend scheinen beide ringe ganz knapp zu groß zu sein, sodass ein stauungseffekt erst ab nem gewissen erregungsgrad entsteht... und da ich beim stretchen tv gucke und daher 0 erregt bin, geht das
     
    #19
    Loverboy, pe_pe, Palle und 2 anderen gefällt das.
  20. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Perfekt :) Na dann hast du da ja echt einen Glücksgriff gelandet und die Größe ist ideal für die Verwendung bei dir. Schöne Sache :thumbsup3:

    Grüße
    BuckBall
     
    #20
    The_Driver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sex mit Cockringe Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 10 Juli 2017
mehrere cockringe zum dehnen nutzen Penisringe und Blutstauhilfen 27 Apr. 2017
BIETE 8 Cockringe aus Metall Gewerblicher Bereich 2 März 2017
cockring, was ist die richtige größe? Penisringe und Blutstauhilfen 6 Jan. 2017
Potential von Cockring-Ballooning? Penisringe und Blutstauhilfen 11 Okt. 2015