Blasenentzündung der Partnerin

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
831
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Männers... Ich habe Sorgen:cigar:
Meine Partnerin hatte schon immer etwas Probleme mit einer empfindlichen Blase. Natürlich auch schon bei Partnern vor mir. In letzter Zeit ist es allerdings so häufig dass wir bei jedem Mal Sex im Hinterkopf haben dass sie es wieder erwischt. Das hemmt natürlich etwas .... Ihr könnt es euch denken.
Sie versucht jetzt mit einer Impfung ihre Blase unempfindlicher gegen eine Entzündung zu machen aber es kann auch gut sein, dass es nicht funktioniert.
Ich suche gedanklich schon jetzt nach alternativen.
Ich würde mich schon als sehr reinlich betrachten.
Morgens nach dem cardio Dusche ich mich. Intimbereich und Achseln mit Seife. Abends nach dem Training komplett Programm. An Sport freien Tagen Dusche ich idr auch und wenn nicht wasche ich aus o.g. Gründen wenigstens meinen Schwanz gründlich mit warmen Wasser. Auch morgens nach dem pissen wird der Penis mit warmen Wasser gewaschen aber es bringt nix. Die Blase der Frau ist nicht gut auf mich zu sprechen. Ich habe das Gefühl wenn ich nicht in ihr komme ist es weniger. Das müssen wir nochmal testen... Aber meine Frage ist jetzt ob ihr ähnliche Probleme kennt und was man als Mann unterstützend tun kann?

Ich bin nicht beschnitten ... Würde dass denn helfen? Ich überlege eh seit Jahren das zu machen weil ich es einfach schöner finde...aber nie gemacht. Wenn es allerdings helfen würde dass meine Freundin weniger leider... Sofort
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
831
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Ja macht sie immer. Auch duschen direkt danach aber auch das führte nicht zum erhofften Ergebniss.

Evtl liegt's auch an meinem Sperma selbst? Ph Wert wegen der stofferei?! Also mir wäre das gänzlich neu aber so langsam denke ich über jeden Unwegbarkeit nach
 
Zuletzt bearbeitet:

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
442
Reaktionspunkte
1,258
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Hm komisch. Daran, dass du unbeschnitten bist wird es nicht liegen, bei guter Reinigung ist das genauso sauber, wie beschnitten. Und nur wegen der Ästhetik den Gefühlsverlust zu erleiden, lohnt sich bestimmt nicht.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
442
Reaktionspunkte
1,258
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Ansonsten ist mir nur noch bekannt das man Anal und Vaginal nicht gleichzeitig bei einem Mal Sex haben soll wie sieht's da aus ?
Ansonsten weiß ich leider keine Tipps mehr.
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
831
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Hm komisch. Daran, dass du unbeschnitten bist wird es nicht liegen, bei guter Reinigung ist das genauso sauber, wie beschnitten. Und nur wegen der Ästhetik den Gefühlsverlust zu erleiden, lohnt sich bestimmt nicht.
Also der Gefühlsverlust wäre einer der Mitgründe es zu machen.. ich komme relativ schnell und um das zu vermeiden muss ich ca 2 mal rausziehen und solange den kegel machen bis ich kein verlangen habe abzuspritzen. Wenn ich das dann gemanaged habe kann ich relativ lange bumsen... Aber es nervt schon
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
831
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Ansonsten ist mir nur noch bekannt das man Anal und Vaginal nicht gleichzeitig bei einem Mal Sex haben soll wie sieht's da aus ?
Ansonsten weiß ich leider keine Tipps mehr.
Sie steht nicht so auf anal... Also daran kanns nicht liegen. (Was aber nicht heisst dass sie da noch drum herum kommt... Hehe)
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
442
Reaktionspunkte
1,258
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Hm komisch. Daran, dass du unbeschnitten bist wird es nicht liegen, bei guter Reinigung ist das genauso sauber, wie beschnitten. Und nur wegen der Ästhetik den Gefühlsverlust zu erleiden, lohnt sich bestimmt nicht.
Also der Gefühlsverlust wäre einer der Mitgründe es zu machen.. ich komme relativ schnell und um das zu vermeiden muss ich ca 2 mal rausziehen und solange den kegel machen bis ich kein verlangen habe abzuspritzen. Wenn ich das dann gemanaged habe kann ich relativ lange bumsen... Aber es nervt schon
Wie du meinst :D mir wäre es das nicht wert und länger auszuhalten kann man ja auch trainieren.
Auch die Heilung usw, da sind bestimmt 2 Monate kein PE mehr drin.
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
831
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Also der Gefühlsverlust wäre einer der Mitgründe es zu machen.. ich komme relativ schnell und um das zu vermeiden muss ich ca 2 mal rausziehen und solange den kegel machen bis ich kein verlangen habe abzuspritzen. Wenn ich das dann gemanaged habe kann ich relativ lange bumsen... Aber es nervt schon
Wie du meinst :D mir wäre es das nicht wert und länger auszuhalten kann man ja auch trainieren.
Auch die Heilung usw, da sind bestimmt 2 Monate kein PE mehr drin.

Da sprichst du einen guten Punkt an. Ich meine gelesen zu haben, dass die Beschneidung im Alter gar nicht immer so glimpflich verläuft.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,305
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Sie versucht jetzt mit einer Impfung ihre Blase unempfindlicher gegen eine Entzündung zu machen aber es kann auch gut sein, dass es nicht funktioniert. Ich suche gedanklich schon jetzt nach alternativen.

Sie kann ja mal folgendes versuchen:
Eine kleine Zwiebel und Orangensaft durch den Mixer jagen und die Brühe dann trinken.
Das wirkt bei Blasenentzündung wahre Wunder und wirkt auch vorbeugend.
 

Schwanzuslongus

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,908
Reaktionspunkte
14,704
Punkte
15,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wenn alles genannte nicht hilft, dann musst du wohl mit Kondom vögeln.
 

Ritter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
12.12.2020
Themen
3
Beiträge
209
Reaktionspunkte
800
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Wenn die Partnerin auch bei anderen Männern immer wieder Probleme hatte liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht an der mangelnden Hygiene. Mag sein, dass sogar zuviel gewaschen wird und der Säureschutzmantel leidet.

Sie sollte mal zum Urologen gehen. Möglicherweise hat sie eine Harnröhrenstriktur, welche mit einem kleinen Eingriff behoben werden kann.
Ansonsten sollte der ph-Wert des Urins kontrolliert werden. Ggf. kann der Urin angesäuert werden um einen natürlichen Schutz zu bieten. Dazu gibt es Medikamente. Aber nicht ohne Doc, weil die Gefahr von Harnsteinen steigen kann.

Viel trinken spült die Blase. Da kann sie einen Blasen- :ruelps: und Nierentee trinken, auch präventiv.

Das sind so gängige Überlegungen aus meiner Urologie-Krankenpflegezeit.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,896
Reaktionspunkte
135,666
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Da sprichst du einen guten Punkt an. Ich meine gelesen zu haben, dass die Beschneidung im Alter gar nicht immer so glimpflich verläuft.
@bavaria-cock und @circ-man haben sich beide als Erwachsene beschneiden lassen; beide mit einem optisch sehr schönen Ergebnis (was in D nicht immer der Fall ist). Die werden Dir sicher Tipps geben, wenn es sich heraus stellen sollte, dass Deine Vorhaut "der Übeltäter" ist, was ich aber eher nicht glaube.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,838
Reaktionspunkte
13,218
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wenn alles genannte nicht hilft, dann musst du wohl mit Kondom vögeln.
Hatte bei mir und meiner damaligen Freundin auch nix gebracht.

Kann leider nichts anderes dazu beitragen da ich/wir selbst mal dieses Problem hatten.
Die Lösung damals war das bisher oft genannte auf die Toilette gehen nach dem Sex.

An deiner vorhandenen Vorhaut liegt es wohl sicher nicht.

Alles Gute euch zwei :)
 

circ-man

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
06.08.2015
Themen
6
Beiträge
535
Reaktionspunkte
6,674
Punkte
3,725
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
13,8 cm
Da sprichst du einen guten Punkt an. Ich meine gelesen zu haben, dass die Beschneidung im Alter gar nicht immer so glimpflich verläuft.
@bavaria-cock und @circ-man haben sich beide als Erwachsene beschneiden lassen; beide mit einem optisch sehr schönen Ergebnis (was in D nicht immer der Fall ist). Die werden Dir sicher Tipps geben, wenn es sich heraus stellen sollte, dass Deine Vorhaut "der Übeltäter" ist, was ich aber eher nicht glaube.
Also ich wurde jetzt nicht in deinem Alter beschnitten - bin ja jetzt gerade 31. Meine Beschneidung war mit 19 und da gab es keine Probleme. :) Aber auch wenn ich nicht aus persönlicher Erfahrung berichten kann was das Alter angeht, ist meiner Ansicht nach eher die Wahl des beschneidenden Arztes entscheiden für den Erfolg oder Misserfolg der Operation. Solltest du dich wirklich dafür entscheiden, informier dich gut, sprich mit verschiedenen Urologen über deine Vorstellungen wie du es haben willst und lass dich nicht zu irgendwas überreden, dass du nicht willst. Aber das ist hier im Thread, ja nicht das Thema. :)

Zu deinem eigentlichen Thema hast du ja schon einige gute Ratschläge bekommen. Ich denke es kann tatsächlich einfach Veranlagung deiner Partnerin sein - manche Frauen neigen eben zu Blasenentzündungen, Harnwegsinfektionen oder Scheidenpilzen. Sie sollte das tatsächlich am besten mit ihrem behandelnden Arzt (also Gynäkologe oder Urologe) besprechen und der kann eventuell mehr Licht in die Sache bringen. Auf jeden Fall wird sie nicht alleine mit dem Problem sein. :)

Wünsche ihr eine gute Besserung und euch als Paar eine hoffentlich zeitnahe und gute Lösung! :thumbsup3:
 

Ginoe

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.10.2020
Themen
2
Beiträge
165
Reaktionspunkte
520
Punkte
375
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2000
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
87 Kg
Ich finde nicht das Du Dich weniger waschen solltest und bin anderer Meinung als @Ritter. Es ist sogar klug, dass du Dich nicht jedes mal komplett duschst. Quasi Französisch duschen! ;) Ich nehme an Du rasierst Dich auch. Dies hat auch schon eine hygienische Maßnahme. Die Bakterien siedeln sich weniger an. Aber je nach Hauttyp muss man halt etwas stehen lassen.

Doch Dich unters Messer legen, dass Du komplett steril bist würde ich nicht. Der Hygieneunterschied ist nicht markant. Klar, abhalten wird man Dich nicht können. Es gibt auch bestimmt viele Männer die auch beschnitten sind. Aber es ist rein von der Hygiene kein grosser unterschied, da Du Dich ja oft wäschst. Aber wenn es um Ästhetik geht ist es ein anderer Ansatz!

Ich würde ganz bestimmt zum Arzt gehen bei einer Blasenendzüntung das ist sehr schmerzhaft. Ich finde es wichtig gerade bei dieser Kälte sich warm anzuziehen!! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mann-O-Mann

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
26.08.2019
Themen
2
Beiträge
89
Reaktionspunkte
1,777
Punkte
1,030
BPEL
18,2 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,8 cm
EG (Top)
12,4 cm
Meine Frau hat das gleiche Problem, wenn auch nicht so ausgeprägt, wie du es bei deiner Freundin beschreibst. Wir glauben, dass es schlichtweg die Ejakulationsflüssigkeit ist. Ich schreibe bewusst nicht Sperma, weil ich sterilisiert bin. Es kann also nicht das Sperma sein. Die sichere Lösung ist deshalb Sex mit Kondom für uns, wobei es nach der Einnahme von Probiotika für die Scheidenflora bei ihr besser geworden ist und ich jetzt auch häufiger wieder reinspritzen darf, ohne das sie Probleme hat.

Beschneidung wird wahrscheinlich gar nichts bringen.

Ich würde ihr auch Probiotika empfehlen, die die Scheidenflora regenerieren. Es gibt sie sowohl in Tablettenform zum einnehmen, als auch als Salbe oder Kapseln zum Einführen in die Scheide ( das beeinträchtigt dann halt den Spaß). Einfach mal in der Apotheke fragen oder in der Online Apotheke nachschauen.

Es schadet nicht zusätzlich was für die Blase zu tun, aber Scheide und Blase sind ja so eng zusammen, dass ich vielleicht zweigleisig behandeln würde. Wie schon ein andeer empfohlen hat, kann man den Urin sauer anreichern mit Methionin, es gibt aber auch für die Blase Probiotika.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
12.12.2020
Themen
3
Beiträge
209
Reaktionspunkte
800
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Doch Dich unters Messer legen, dass Du komplett steril bist würde ich nicht. Der Hygieneunterschied ist nicht markant. Klar, abhalten wird man Dich nicht können. Es gibt auch bestimmt viele Männer die auch beschnitten sind. Aber es ist rein von der Hygiene kein grosser unterschied, da Du Dich ja oft wäschst. Aber wenn es um Ästhetik geht ist es ein anderer Ansatz!

Eine Beschneidung hat nichts mit steril zu tun.
Das kann ich beruhigt sagen als Krankenpfleger mit 8 Jahren Urologie-Erfahrung, beschnittener und sterilisierter Mann.

Und auch die Ausführungen zum Säureschutzmantel stimmen. Es können sich nicht erwünschte Keime in Mikro-Hautmazerationen ansiedeln.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,040
Reaktionspunkte
2,304
Punkte
2,290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Was ist das für eine Impfung gegen Blasenentzündung?

Hier wurden ja schon sehr gute Tipps gegeben. Vielleicht sollte auch mal die vagina untersucht werden, abstrichmäßig.
Ansonsten würde ich schauen mein Immunsystem auf forderfrau zu bringen.
Arzt wäre natürlich der erste Ansprechpartner, aber Heilpraktiker würde ich auch nicht als so verkehrt empfinden.
 

Ritter

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
12.12.2020
Themen
3
Beiträge
209
Reaktionspunkte
800
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Die Impfung muss noch entwickelt werden. Daa dürfte aber schwierig sein, weil die meisten Blasenentzündungrn von Bakterien verursacht werden:
Echerichia coli
Staphylokokkus aureus
Pseudomana aeroginosa
Streptokokken
Clebsiellen
Clamydien.....
Geht halt in de Regel net mit impfen bei de Bakterie.

Da gibt es wohl genügend, die ihre Kenntnisse nicht mal über die Rentner-Bildzeitung Apothekenumschau überprüfen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten