Anleitung: Penis-Abdruck (Vergleich und/oder Freundin)

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,903
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Dieser Bereich bietet sich für dieses Thema wohl am besten an. Wenn nicht, dann kann sich ein Admin gerne verpflichtet fühlen das Thema in einen passenden Bereich zu verschieben :)

Ich habe mir schon seit geraumer Zeit vorgenommen einen Penisabdruck zu machen, einfach um spätere Fortschritte besser vergleichen zu können. Da ich davon ausgehe, dass es noch ein paar gibt, die ein gewisses Interesse daran haben und evtl. nicht sehr viel Lust auf viele Experimente haben, gibt es jetzt mal eine kleine Anleitung.

An sich ist die Vorgehensweise, die ich hier vorstelle, die einfachste und es sollte gleich bei dem ersten Versuch klappen. Wenn man dennoch beim ersten Versuch scheitert oder nicht zufrieden sein sollte, so sollte in der Regel noch genügend Alginat übrig sein (selbst wenn man nur 500g holt). Im Gegensatz zu Methoden wo man den Penis beispielsweise in ein Plastikrohr steckt und das Alginat hineingießt, benötigt man eben enorm wenig Alginat.

Folgende Materialien werden benötigt:
IMG_0112.jpg
Bevor manche fragen ob man auch ein anderes Silikon verwenden kann: Ja, kann man, jedoch kann ich nicht sagen wie die Ergebnisse aussehen werden. Bei dem von mir verwendeten Zwei-Komponenten-Silikon wurden alle Details sehr gut abgeformt. Falls jemand einen Dildo für die Freundin machen möchte, so sollte man wohl eher zu der weicheren Variante greifen.

Vorgehensweise:

Schritt 1 - Vorbereitung:
  • Das Mischverhältnis beim Alginat sollte 1:2 sein, daher gebt ihr 300ml Wasser in die Schüssel in der ihr das Alginat anmischt und in die andere Schüssel packt ihr einfach die 150g Alginat rein. Diese Menge sollte vollkommen ausreichen.
  • Erektion hervorrufen -> es empfiehlt sich einen guten Porno anzuschmeißen und sich so gut es geht auf diesen zu konzentrieren, andernfalls kann die Erektion schneller als man denkt verschwinden und wäre bei der kurzen Verarbeitungszeit des Alginats sehr schade.
  • Sofern verwendet: Penisring anlegen oder/und PDE5-Hemmer einschmeißen (natürlich die Zeit beachten bis die Wirkung eintritt)
Schritt 2 - Penis Abformen:
  • Gebt nun das Alginat in das Wasser (nicht andersrum) und mischt nun das Alginat mit einer Gabel oder Ähnlichem an -> Wichtig: Das getrocknete Alginat ist recht schwer von einer Gabel oder einem Rührbesen zu entfernen, also nehmt am besten etwas wovon ihr euch trennen könnt, sofern ihr das Alginat nicht ganz wegbekommt! Von Glatten Flächen ist das Alginat jedoch mit Leichtigkeit zu entfernen (Schüssel etc. stellen also kein Problem dar).
  • Die Konsistenz des Alginats sollte bei einem 1:2-Verhältnis an einen Teig erinnern und genau das wollen wir auch.
  • Sobald ihr also eine homogene teigartige Masse angerührt habt (ca. nach 1 Minute), könnt ihr mit euren Händen das Zeug nehmen und auf euren Penis schmieren. Auf 2 Dinge sollte man bei diesem Schritt achten:
  1. Während des Anrührens und verteilen des Alginats auf den Penis sollte man sich bestmöglich auf den vorhin angesprochenen Porno konzentrieren, die Erektion kann bei der recht kalten schmierigen Masse sehr schnell verschwinden (ist mir beim ersten Mal passiert und auch beim zweiten Mal leicht abgeflacht).
  2. Achtet darauf, dass ihr keinerlei "Lücken" habt, sprich, dass eine ausreichend dicke Schicht auf euren Penis aufgetragen ist und es dort keinerlei Löcher gibt. Hierfür habt ihr ca. 2-3 Minuten Zeit um alles zu verteilen, danach wird das Alginat schnell hart und kann kaum noch verarbeitet werden.
  • Wartet nun ab bis das Alginat ausgehärtet ist, hierbei könnt ihr auf eure Hände achten, die ebenfalls mit Alginat zwangsläufig beschichtet sind. Könnt ihr das Alginat von euren Fingern leicht abziehen, so könnt ihr den Abdruck von eurem Penis vorsichtig entnehmen. Seid hierbei sehr vorsichtig damit der Abdruck nicht beschädigt wird. Daher lieber ein paar Minuten mehr Zeit investieren als alles überstürzt zu ruinieren ;)
So müsste das Ganze dann ungefähr aussehen:
IMG_0118.jpg

Schritt 3 - Silikon-Penis anfertigen:
  • Sofern ihr ein Zwei-Komponenten-Silikon verwendet, könnt ihr nun 140g einer Komponente in die Schüssel geben in der ihr das Silikon anmischen wollt. Bevor ihr die zweite Komponente dazu mischt, solltet ihr die Penis-Abform stabil aufstellen um das Silikon ohne Probleme hineingießen zu können.
  • Gebt nun 140g der zweiten Komponente hinzu und vermischt alles zu einer homogenen Masse (1-2 Minuten sollten vollkommen genügen). Wichtig: Auch wenn man das Silikon so wie das Alginat leicht von glatten Oberflächen entfernen kann, empfehle ich eher einen Behälter zu nehmen wo man einen potentiellen Verlust verkraften kann. Und bevor ihr etwas sauber machen wollt, wartet ab bis das Silikon ausgehärtet ist, sonst wird das nur eine Sauerei.
    • verwendete Menge des Silikons: 140g je Komponente sollte in der Regel vollkommen ausreichen, bei mir haben 120g je Komponente ausgereicht. Sofern ihr das selbe Silikon verwendet und ebenfalls 1kg habt, so könnt ihr insgesamt 3-4 Silikon-Nachbildungen herstellen.
  • Habt ihr nun eine homogene Masse angemischt, so könnt ihr das Silikon leicht in die Abform gießen. Achtet darauf, dass es ein dünner Strahl ist um so Blasenbildungen zu vermeiden. Bei dem Silikon habt ihr auch keinen Zeitdruck, da dieses erst nach knappen 30 Minuten ausgehärtet ist. Offiziell liegt die Verarbeitungszeit bei 6-8 Minuten.
  • Nach knappen 30 Minuten (seit dem Zeitpunkt der Vermischung beider Komponenten) sollte das Silikon komplett ausgehärtet sein. Man kann mit den Fingern das Silikon testen:
IMG_0117.jpg

  • Ist das Silikon ausgehärtet so könnt ihr den Silikon-Penis entweder vorsichtig aus der Abform entnehmen oder etwas radikaler an die Sache gehen und die Abform zerstören. Das Alginat ist recht brüchig und kann ohne großen Kraftaufwand "zerrissen" werden, das Silikon ist hingegen sehr stabil. Daher braucht ihr euch auch keine Sorgen um eventuelle Schäden zu machen, wenn ihr etwas radikaler vorgeht.
Das Ergebnis sah bei mir wie folgt aus:
E1.jpg E2.jpg E3.jpg E4.jpg


Zu meinem Ergebnis:
Leider sind die Werte meiner Nachbildung nicht exakt die selben wie von meinem Original. Der EG weicht mit wenigen mm+ von meinem normalen EG ab und auch die Länge weicht von dem NBPEL recht stark ab (mehr als ein ganzer cm). Den NBPEL nahezu exakt nachzubilden halte ich für relativ schwierig, aber wenn man sich gut anstellt, etwas Glück hat und die Erektion künstlich oder natürlich sehr gut aufrecht erhalten kann, dann kann das evtl. doch klappen. Gerade die Aufrechterhaltung der Erektion stellt sich als recht schwierig dar. Zum einen muss man sich auf das Anrühren und das "Anschmieren" konzentrieren, zum anderen ist die Alginat-Masse recht kühl und schleimig was eine Aufrechterhaltung der Erektion nicht sonderlich begünstig. Das ist in etwa so als würde man in kaltes Wasser springen...da geht die EQ eben schnell davon. Vielleicht werde ich demnächst einen weiteren Versuch starten und PDE5-Hemmer verwenden, da liegt noch eine fast komplette Packung bei mir rum.

Ich hoffe die Anleitung hat manchen etwas geholfen und/oder dazu verleitet dem Ganzen doch mal eine Chance zu geben. Im Gegensatz zu einem Plastikrohr wo man den Penis einführt und ein wesentlich flüssigeres Mischverhältnis nutzt um so das Alginat in das Rohr hineinzugießen, ist diese Variante wesentlich einfacher. Besonders bei der "Rohr-Variante" passiert es schnell, dass der Penis an die "Wand" stoßt und so die gesamte Abform ruiniert. Das habe ich einmal probiert, danach nie wieder, frustet nur...

Tipps und Anregung zur Verbesserung sind hier natürlich willkommen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,320
Punkte
5,450
Super Anleitung :doublethumbsup:
Gerade die Aufrechterhaltung der Erektion stellt sich als recht schwierig dar. Zum einen muss man sich auf das Anrühren und das "Anschmieren" konzentrieren, zum anderen ist die Alginat-Masse recht kühl und schleimig was eine Aufrechterhaltung der Erektion nicht sonderlich begünstig. Das ist in etwa so als würde man in kaltes Wasser springen...da geht die EQ eben schnell davon.
Kann man nicht einfach (lau-)warmes Wasser nehmen ?
Oder verträgt das das Alginat nicht ?
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,903
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Kann man nicht einfach (lau-)warmes Wasser nehmen ?

Je wärmer das Wasser, desto kürzer wird die Verarbeitungszeit. Leider weiß ich nicht wie stark sich die Verarbeitungszeit verkürzen würde, aber empfehlen würde ich es jetzt nicht unbedingt, da die Verarbeitungszeit eigentlich perfekt war. Wie gesagt, bestmöglich auf den Porno konzentrieren, fällt zwar etwas schwer, besonders beim Mischen und anschmieren, aber bringt sehr viel.
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,320
Punkte
5,450
Hast du den Abdruck im Stehen, Liegen oder Sitzen gemacht ?
Ist das Alginat dann so fest, dass man es problemlos auftragen kann, ohne dass es nach unten wegläuft ?
Denn das hab ich immer als den großen Vorteil der Röhrenvarianten gesehen.
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,903
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Hast du den Abdruck im Stehen, Liegen oder Sitzen gemacht ?

Im Stehen, andere Positionen sind natürlich auch möglich. Welche sich nun am meisten rentiert wird wohl etwas individuell sein, müsste man halt experimentierfreudig sein.

Ist das Alginat dann so fest, dass man es problemlos auftragen kann, ohne dass es nach unten wegläuft ?
Denn das hab ich immer als den großen Vorteil der Röhrenvarianten gesehen.

Bei einem Mischverhältnis von 1:2 ist die Masse fest genug, es ist wirklich wie ein fester Teig und während des Anmischens wird sich wohl jeder beim ersten Versuch denken "Reicht das Wasser wirklich oder soll ich noch etwas nach kippen". Das war bei mir zumindest so. Ein wenig wird dennoch auf den Boden kommen, da dir ein ein bisschen was aus der Hand fallen wird während du den Penis einschmierst. Aber die Befürchtung, dass alles runtertropft, brauchst du nicht haben. Das hält sich echt sehr in Grenzen.

Und das was auf den Boden kommt geht so enorm leicht ab, dass das kaum der Rede wert ist. Auf einen Teppich oder einem vergleichbaren Untergrund sollte man das natürlich nicht machen, aber ich gehe davon aus, dass das niemand vor hat ;)
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,206
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
Ich habe mal ein Fertigprodukt verwendet bei dem man sogar 2 Versuche hat, falls der erste daneben geht. Ich glaube circa 20€ hat mich der ganze Spaß gekostet, dafür war aber auch gleich ein Vibrator dabei, den man sozusagen "integriert" und am Ende kann man das ganze als Vibrator nutzen, war halt ein Geschenk an meine Freundin :) Das Produkt Clone-a-Willy | Amazon.de also ich fand es sehr gut und meine Freundin auch :)
Gruß
P.Enis :)
 

Würmchen

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.12.2014
Themen
0
Beiträge
104
Reaktionspunkte
177
Punkte
415
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
76 Kg
NBPEL
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hhmm..die Rezensionen lesen sich aber auch echt mies..:dudu:
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,903
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Ich habe mal ein Fertigprodukt verwendet bei dem man sogar 2 Versuche hat, falls der erste daneben geht. Ich glaube circa 20€ hat mich der ganze Spaß gekostet, dafür war aber auch gleich ein Vibrator dabei, den man sozusagen "integriert" und am Ende kann man das ganze als Vibrator nutzen, war halt ein Geschenk an meine Freundin :) Das Produkt Clone-a-Willy | Amazon.de also ich fand es sehr gut und meine Freundin auch :)
Gruß
P.Enis :)

Da muss man eben gucken, dass man nicht an den Rand kommt. Da kann das schnell in die Hose gehen, auch bei 2 Versuchen. Aber wenn es gut geht, dann ist es natürlich auch eine Option :)
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,206
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
Hhmm..die Rezensionen lesen sich aber auch echt mies..:dudu:
Also ich weiß echt nicht wieso, aber bei mir hat alles super geklappt. Das einzig schwere ist wirklich die 100%EQ zu erhalten, aber dafür hat meine Freundin schon gesorgt ;)

Klar ist es kein High-End Produkt, aber das sollte man für 20€ keinesfalls erwarten finde ich. Es war ganz lustig und er war am Ende super detailgetreu mehr kann ich nicht sagen.
Gruß

P.Enis :)
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,320
Punkte
5,450
Mein erster Versuch, einen Abdruck zu nehmen, ist gestern gewaltig schief gegangen ^^

Alles war richtig gut vorbereitet:
- Frau und Kinder außer Haus
- alle Zutaten abgemessen und bereit gestellt
- beide Notebooks mit EQ-Stimulation geladen (auf einem Stream, auf dem anderen private Aufnahmen)
- 2 Penisringe, einer davon mit Vibration
- einige Tage weder Sex noch Handbetrieb, damit die Stimulanz auch wirkt ;)

Mit Videos und dem vibrierenden Ring (komplett um Penis und Hoden, vibrierender Teil unterm Hoden) die EQ auf nahe der 100% gebracht, anschließend den anderen Ring doppelt gewickelt an der Base angelegt, dann schnell alles angerührt (was schon schwierig war, weil sich das Gefäß als zu knapp bemessen rausgestellt hat).
Und dann war die Vibration des einen Ringes wahrscheinlich zu stimulierend ... mir ist dann erstmal einer abgegangen :facepalm2:

Ganz toll. Jetzt hab ich ne Schüssel voll hartem Alginat und immer noch keinen Abdruck.
Hab aber heute mit meiner Frau geredet. Wir werdens die nächsten Tage mal zusammen versuchen ;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
136,041
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@BigLion cooler Bericht und schöner Penis
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
570
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Habe von meinem Schon vor jahren einen Abdruck gemacht ^^
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,805
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ihr Leichenschänder :p
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
136,041
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
wenn der Penis tot ist, kannst Du ja gar keinen Abdruck machen
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
570
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Sollte ein Geschenk für eine (damalige freundinn) sein dass sie mit mir spaß haben kann auch wenn ich mal nicht da bin. Totales Egogeschenk XD
Jetzt habe ich Ihn als vergleich sobald ich meine Maße erreicht habe. Dann mache ich noch einen Abdruck und davon mache ich ein Foto ^^
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
136,041
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Sollte ein Geschenk für eine (damalige freundinn) sein dass sie mit mir spaß haben kann auch wenn ich mal nicht da bin. Totales Egogeschenk XD
Jetzt habe ich Ihn als vergleich sobald ich meine Maße erreicht habe. Dann mache ich noch einen Abdruck und davon mache ich ein Foto ^^
wird cool, wenn Du nach zwei jahren Deinen trainierten Penis mit dem Abdruck zusammen fotografierst
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,805
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
In der Tat ein tolles Geschenk für die Freundin/Frau. Muss ich mir mal merken für den Fall, dass ich mal wieder eine habe :D
 

G31

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
17.12.2017
Themen
2
Beiträge
43
Reaktionspunkte
867
Punkte
439
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,4 cm
@BigLion coole anleitung und super Abdruck geworden, ist es möglich wenn man zum beispiel den Penis tief genug in eine schüssel mit der masse hält auch die Eier mit dran zu haben? Was meinst du?
 

Zettel

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
03.10.2016
Themen
2
Beiträge
41
Reaktionspunkte
137
Punkte
62
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
19,2 cm
NBPEL
16,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,8 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,5 cm
@BigLion
Ich möchte eine etwas kompliziertere Form gießen und habe daher zwei Fragen. Lässt sich das feste Alginat präzise in zwei Hälften schneiden um so eine zweiteilige gussform zu erhalten? Welches Silikon eignet sich von der Festigkeit her für etwas dildoartiges?

Ich habe mir etwas ausgedacht von dem ich jetzt herausgefunden habe, dass es schon auf dem Markt als "triple teaser" erhältlich ist. Eine Art strap on alternative die anstelle das gurtes von der Frau selbst durch zwei plugs gehalten wird. Davon würde ich gern eine persönliche Variante bauen ;)
Dazu möchte ich meinen penisabdruck nehmen und zwei Kopien gießen die ich dann zusammen mit einem buttplug zu einem form-prototypen verarbeite ( Material noch offen vielleicht holz geschnitzt). Von dem würde ich dann wieder den Abdruck nehmen und aus Silikon gießen.
Freue mich auf Anregungen bzgl Material Wahl und Infos zu Eigenschaften des Alginat. (Schneidbar sägbar ?)
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,104
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Das ist eine coole Idee @Zettel . Ich hoffe, dir kann man hier helfen. Sonst anonym im Heimwerkerforum anmelden? :harlekin:
 
Oben Unten