Zettel's Traum

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Zettel, 3 Okt. 2016.

  1. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    30.10.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    21,2 cm
    EG (Base):
    15,3 cm
    EG (Mid):
    14,8 cm
    EG (Top):
    13,9 cm
    Hallo liebe Leute,

    nachdem ich ein Weilchen etwas argwöhnisch anonym mitgelesen habe, denke ich es ist langsam an der Zeit mich einzubringen.
    Zuerst mal ganz allgemein: ich bin Student und Mitte Zwanzig. Student eher des Status wegen und aus Interesse, nicht weil ich eine bestimmte Karriere anstrebe. Generell habe ich eher keine konkreten, leicht zu benennenden Ziele. Möglicherweise habe ich dafür, wenn man ein wenig abstrakter ansetzt, immerhin eher Vorstellungen und Wünsche als viele andere auf ihren wohlgeplanten Lebenswegen.
    Ich fange oft neue Dinge an, zumindest in motivierten Phasen. Die wenigsten davon "ziehe ich durch". Würde man alles durchziehen, könnte man aber auch rein zeitlich irgendwann nichts neues mehr anfangen. Von daher stehe ich dieser meiner Tendenz inzwischen ganz wohlwollend gegenüber. Wird auf jeden Fall interessant zu beobachten in welche Kategorie PE schlussendlich fallen wird.

    Die Natur hat es gut mit mir gemeint. Das Leben wohl auch, zumindest den äußeren Fakten nach. Gut, in Frieden und Wohlstand sind hier fast alle aufgewachsen. Ich dazu in einer heilen Familie in schöner Umgebung. Ich sehe schön aus. Während der Pubertät empfand ich das zwar nicht so, aber inzwischen habe ich doch eingesehen, dass ich ein schöner Mann bin. Auch körperlich fällt es mir nicht schwer, ziemlich gut auszusehen. Dumm bin ich auch nicht. Ich bin es also irgendwie gewohnt, überall zumindest leicht überdurchschnittlich zu sein, alles schnell zu können bzw. zu lernen.

    Trotz diverser Probleme die man so mit sich selbst phasenweise hat, bin ich im Großen und Ganzen doch ganz zufrieden damit, wer und wie ich bin. Ein Manko, das mir aber doch ab und zu ein Dorn im Auge war, ist mein "nur" durchschnittlicher Penis.
    Natürlich habe ich da auch schon hobbypsychologische Introspektionsarbeit geleistet und kann ein paar Auslöser nennen.

    Fangen wir an wann ich zufrieden mit meinem Penis war, nämlich dauerhaft außerhalb von festen Beziehungen. Ich hatte nie das Gefühl eine Frau aufgrund meiner Größe nicht befriedigen zu können. Rein intellektuell ist mir auch immer klar, dass er groß genug ist.
    Nun war ich aber in zwei Beziehungen mit direkten Vergleichen konfrontiert. Bei beiden waren Vorgänger bzw. Intermezzi der Damen mir bekannten Herren mit 19cm Dödeln. Mit beiden Frauen wurde das ganze thematisiert, beide bestätigten, dass sie diese Größe nicht bräuchten, da er eh nicht ganz reinpasse und sogar auch Einschränkungen beim Sex die Folge seien. Allerdings wurden auch Vorteile gepriesen. Das sind dann so Sätze die sich in mein Gedächtnis eingebrannt haben und bei Gedanken daran sehr unschöne Gefühle heraufbeschwören, die mich auch schon mal zu unfairem Verhalten in der Beziehung verleiten. Ich arbeite aber daran, auch offen damit umzugehen. Insgesamt läuft das ganz gut.

    Zu meinem Weg hierher könnte ich auch weit ausholen. Das erste Mal recherchiert in die Richtung Penisvergrößerung habe ich während meiner damaligen Beziehung nachdem es also zu diesem Vergleich kam. Leider habe ich offensichtlich nichts Vernünftiges gefunden. Denke, dieses Forum gab es um ca. 2011 auch noch nicht? Stattdessen bin ich oberflächlich in eine Szene reiner "Pumper" gestolpert. Hab mich dann auch nicht besonders ausgiebig informiert, sondern mir eine billige Pumpe ohne Manometer gekauft. Im Nachhinein betrachtet, bin ich ziemlich froh, dass ich mich damals nicht verletzt hab. Hab mein Teil nämlich bis zum zerbersten aufgepumpt bis es schmerzte. Fands auch irgendwie geil diese enorme Größe im Zylinder zu betrachten. Von Lympheinalgerungen wusste ich natürlich nichts und war dann erstmal schockiert als ich einen wabbligen Ballon vor der Hüfte herschob, dann aber auch umso erleichterter als dieser nach einigen Stunden abschwoll. Geplatzte Äderchen gab es auch. Nach wenigen Wochen ziellosen Rumprobierens habe ich mich dann doch dazu entschlossen, zu lernen meinen Penis nicht verändern zu wollen und die Pumpe weg geschmissen.

    Die Beziehung ging zu Ende, es folgten Jahre mit losen sexuellen Kontakten hier und da. Ich hatte andere Gedanken und Probleme, als dass ich mich mit meiner Penisgröße beschäftigt hätte.

    Seit fast einem Jahr bin ich jetzt wieder in festen Händen. Viele Umstände sind etwas schwierig, vieles ist schön; der Sex ist sehr gut für beide von uns. Wir lernen viel voneinander, probieren Neues aus usw. Von Anfang an kam mir aber immer wieder der Gedanke an ihren Ex, der früher mal einer meiner besten Freunde war zu dem ich aber schon länger keinen Kontakt mehr habe. Interessant ist, dass die Freundschaft zu ihm schon immer von Konkurrenz geprägt war, es u.a. auch Konflikte mit Frauen gab.

    Nach einem halben Jahr der Beziehung habe ich gebeichtet, dass ich Komplexe aufgrund der enormen Penisgröße meines Vorgängers habe. Wie erwartet, war das für sie überhaupt kein Thema. Auf drängende Nachfrage wurden dann halt Vor- und Nachteile genannt. Es hat auch gut getan darüber zu sprechen.

    Irgendwann später war ich dann wieder im selbstmitleidigen Egomodus allein in ihrem Zimmer. Ich wusste von einem Sexfilm der beiden. Habe ihn aufgestöbert und angesehen. War weniger schlimm als Vorstellungen zu dem Thema, der Film auch unscharf. Irgendwann habe ich es nochmal getan und ihr dann gebeichtet.
    Zusammenfassend war es in der letzten Zeit einfach so, dass ich das Thema Penisgröße weder durch Kommunikation noch nicht-Kommunikation aus meinen Gedanken streichen konnte, obwohl ich die intellektuelle Einsicht besitze ausreichend bestückt zu sein.

    Irgendwie bin ich dann hier gelandet. Seeeehr skeptisch hab ich zwei Tage gelesen. Irgendwann wurde mir klar, dass keine finanziellen Interessen hinter diesem breiten Inhalt stehen können sondern vielmehr tatsächlich ein Haufen verschiedener User, die alle von Peniswachstum durch einfache Melk- und Streckübungen berichten. Es erschien mir auch unwahrscheinlich, dass alle lügen um sich in einem anonymen Forum zu profilieren. Von da an war ich ziemlich aufgeregt.

    Ich nahm mir vor still und heimlich das Anfängerprogramm zu absolvieren und mich dann je nach Ausgang hier anzumelden. Meine Freundin habe ich direkt eingeweiht, da ich keine Lust habe so etwas über einen langen Zeitraum verstecken zu müssen. Sie hat nochmal betont, dass ich es ihretwegen nicht tun brauche. Ich habe betont, dass ich es für mich selbst tue, auch irgendwo als spannendes Experiment. Sie findet es natürlich ein wenig seltsam ist aber generell ziemlich aufgeschlossen und stört sich nicht daran wenn ich in ihrer Gegenwart "trainiere". Kann auch schonmal vorkommen, dass sie dann mithilft oder die Nacharbeit übernimmt.
    Mit der Messung konnte ich nicht warten, da ich während der vierten Woche der Meinung war schon Zuwächse wahrnehmen zu können. Die bestätigten sich auf jeden Fall in der Tendenz.

    Darum sag ich jetzt einfach mal Hallo und Danke! und den Rest gibts dann wohl im Trainingslogbuch...

    Auf gute Zusammenarbeit

    Zettel
     
    #1
    Redhark1, adrian61, achille und 7 anderen gefällt das.
  2. Pe-Man

    Pe-Man PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.09.2016
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    459
    Punkte für Erfolge:
    171
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,1 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Mid):
    11,8 cm
    Hallo Zettel,
    Ich weiß nicht woher du die Meinung nimmst, dass dein Penis durchschnittlich ist. Tatsächlich hast du bereits einen großen Penis. Sowohl in der Länge als auch im Durchmesser.
    Skeptisch bin ich bezüglich der Erfolge ebenfalls, aber ich lasse es einfach auf mich zukommen. Spaß macht es in jedem Fall und eine Verbesserung der Erektionen konnte ich auch feststellen.
    Viel Erfolg bei dem Training!
     
    #2
  3. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    134
    Beiträge:
    2,895
    Zustimmungen:
    4,945
    Punkte für Erfolge:
    4,350
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Hallo @Zettel
    willkommen in der PEC ;)

    Schöne Vorstellung, ich bin auf dein Log gespannt.

    Freut uns natürlich ganz besonders, daß die Anstrengungen wahrgenommen werden, das Forum werbefrei und vor allem möglichst frei von Empfehlungen von Geräteherstellern zu betreiben.
    Besonders bei Trainingsempfehlungen an Anfänger herrscht in diesem Forum Konsenz: erstmal manuelles Anfänger- und Aufbauprogramm ! Geld ausgeben kann man später immer noch, wenn man weiterhin Interesse an PE hat.

    So halte ich es auch. Meine Frau ist meist anwesend. Trainiert sich auch wesentlich entspannter, wenn man nicht stets auf der Hut sein muß, nicht entdeckt zu werden ;)

    Bitte bedenke, daß zwischen dem letzten Trainingstag und der Messung mind. 2-3 Tage vergehen sollten, um Tempgains auszuschließen.

    Dem kann ich nur zustimmen ;)
    Was nicht heißen soll, daß du nicht trainieren darfst oder sollst. Deine Entscheidung ;)
    Aber von der Größe her bist du da, wo viele von uns hier erst noch hinwollen.
     
    #3
  4. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    30.10.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    21,2 cm
    EG (Base):
    15,3 cm
    EG (Mid):
    14,8 cm
    EG (Top):
    13,9 cm
    Hm ja, danke für die Blumen, allerdings habe ich auch wie im Log beschrieben mit komplett vorgeschobener Hüfte gemessen, da das die einzige Art und Weise war relativ genau die Werte zu reproduzieren. Wenn ich gerade stehe bleibt ein NBPEL von knappen 15cm...

    Ja und danke, dass ihr mich so schnell empfangt ;)
     
    #4
    Riffard, Loverboy und chester gefällt das.
  5. Dumpstar

    Dumpstar PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.11.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    570
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Willkommen, auch von mir.

    Chester hat es schon angesprochen: Das Forum ist Werbefrei, das ist ja generell eine Seltenheit und gerade
    beim Thema PE eine totale Ausnahme. Schön dass du hergefunden hast.

    Da du ja selbst festgestellt hast, dass sich je nach Messmethode die Werte um gut 1-2 cm unterscheiden können, darfst
    du ruhig auch die "19cm Dödel" deiner Bekanntschaften hinterfragen.

    Das zwischenzeitliche Messen konnte ich mir auch nie abgewöhnen - aber du hast dich ja gut eingelesen und weißt wieviel
    Aussagekraft sowas hat.

    Auf deine Offenheit gegenüber deiner Freundin kannst du übrigens sehr stolz sein.
     
    #5
  6. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    19.11.2017
    Themen:
    40
    Beiträge:
    1,434
    Zustimmungen:
    1,666
    Punkte für Erfolge:
    3,330
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ich glaube jeder misst mal zwischendurch um zu sehen ob er auf den
    richtigen Weg ist.
    Man muss es ja nicht an die große Glocke hängen.
    Mach weiter so.
    Lg.
     
    #6
  7. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1,911
    Punkte für Erfolge:
    1,700
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Aha. Jetzt mach erstmal n Bodypic und lad das im entsprechenden Thread hoch. Dann werden wir dir erstmal erzählen, wir schön du bist! :teufel_frech: Ne, Spaß. ;)

    Finde deine Story jedenfalls interessant und schön, dass du sie uns erzählst. Ich wünsche dir auf jeden Fall Durchhaltevermögen (nach dem, wie du dich beschrieben hast) und viele Gains! :)
     
    #7
    Riffard und chester gefällt das.
  8. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    2,805
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @Zettel ,
    auch von mir an dieser Stelle ein etwas verpätetes :schild_welcome:!
    Wie bereits bemerkt wurde: schöne Vorstellung!
    Ebenso ist den Piller mit 17.5 BPEl (NBPEL so um die 15.5?) und14 EG mitnichten "klein"!
    Ohne dir persönlich nahetreten zu wollen, erweckt dein Text trotzdem den Anschein, als hättest du (doch) ein relativ geringes Selbstwertgefühl, gerade in sexueller Hinsicht.
    Dazu hast du aus rein anatomischer Sicht keinen Anlaß!
    Wenn deine jetztige Freundin vorher einen Typen (den du ja seehr gut kennst...;)) hatte mit einem "Riesenpimmel", und dir das nicht das erste Mal in deinem Leben passiert ist, dann bleibt die Frage wieviel du auf die Aussagen der Mädels gibst (keine Frau kann die Größe schätzen, keine!), bzw. dich das so beschäftigt - besonders wenn der Sex in deiner momentanen Beziehung angeblich sehr gut ist.....was ich dir übrigens ohne weiteres glaube!:thumbsup3:
    Auch scheinst du gerne in dieser deiner "Wunde" rumzustochern: nen Video von der Ex mit ihrem Monstercocklover anschauen, bzw. mit den Mädels über große/größere Schwänze reden....
    Der Tenor, der Antworten, die du erhalten hast, war doch, daß es für die Mädels nicht so relevant war wie für dich.
    Das hast du wahrgenommen, die "Vor- und Nachteile" eines größeren Penis (eher die Vorteile, gelle?) haben sich in deinen Geist eingebrannt. Wenn deine Freundin einen größeren Schwanz haben wollte, wäre sie nicht mit dir zusammen - sie ist mit dir zusammen.;)
    Nochmal: du hast keinen kleinen Penis, weder in der Länge, noch im EG - der ist sogar bereits recht gut!
    Es ist trotzdem auf jeden Fall immer ok mit PE anzufangen!:D
    Aber das alleine wird dich auch in deiner Denkweise bzw. in deinem Selbstwertgefühl nicht so verändern das du in Zukunft nie mehr solche Gedanken haben wirst.
    Es wird immer einen geben, der einen Größeren hat!!!
    Das gilt für jeden, der hier Member ist, und für jeden anderen genauso.;)
    Mach deinen Frieden damit, und konzentriere dich auf dich selbst.
    Genieße deine Beziehung, dein Leben , und ja mach PE - PE macht Spaß und funktioniert!:happy_ani::juggle::happy_ani:
    Viele bekommen durch PE, und die damit einhergehende Beschäftigung mit ihrem Penis und ihrer Sexualität auch in sexueller Hinsicht mehr Selbstvertrauen durch eine bessere EQ und natürlich auch durch die Gains, die jedoch nicht von heute auf morgen kommen - aber das sollte im Idealfall eine nette Begleiterscheinung in deinem Leben/deiner Sexualität sein und nicht die "Erlösung".
    Ich hoffe, du verstehst, was ich dir damit sagen möchte....ich möchte dich nicht in irgendeiner Form diskreditieren oder dir persönlich zu nahetreten. Du scheinst ein intelligenter, sympathischer Typ zu sein, der diesen Text bestimmt richtig versteht!
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Training, und viel Spaß hier im Forum!:love01:
    Trainingslog hat du auch schon erstellt, das liest sich sich auch sehr gut.:thumbsup3:
    Wenn du da irgendwelche Fragen hast werden dir hier alle gerne helfen, wie bereits geschehen.
    Das Training scheint ja im Moment gut zu laufen.
    Bis die Tage!
    Bless,
    Cremaster
     
    #8
    Pacman, Little, marsupilami und 5 anderen gefällt das.
  9. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,228
    Zustimmungen:
    8,553
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    #9
    Cremaster und chester gefällt das.
  10. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    30.10.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    21,2 cm
    EG (Base):
    15,3 cm
    EG (Mid):
    14,8 cm
    EG (Top):
    13,9 cm
    Moin @Cremaster

    Geht eigentlich. Hatte ich früher definitiv mal und ein Grund warum die erste Beziehung zu Ende ging war auch, dass ich um mein Ego zu pushen noch mit mehr Frauen schlafen wollte. Ist inzwischen geschehen, hat geholfen. Ich muss das nicht schönreden, bin da lieber ehrlich zu mir selbst.

    Früher, ja früher wars schon ziemlich arg. Als ich mit 15 das erste mal die Chance hatte zu vögeln (mit einer damals 14jährigen) bemerkte ich besoffen beim Lecken den Tamponfaden. Das hat mich ziemlich irritiert, möglicherweise hätte ich auch sonst in dem alkoholisierten Zustand keinen hochgekriegt. Zumindest war das der Ausgangspunkt von Versagensängsten bzgl. Schlaffi, die so einen Druck aufgebaut haben, dass ich auch diverse nächste Chancen vertan hab bis Ichs irgendwann schon mit Humor genommen hab. Schlussendlich hatte ich dann sogar 3 Jahre später mit o.g. Dame mein erstes Mal. Inzwischen gibts nie mehr Probleme mit der EQ oder sonstige Versagensängste beim Sex, nicht in der promiskuitiven Phase der letzten Jahre und schon gar nicht mit meiner Freundin.
    Aber irgendwas wird schon dran sein an dem was du sagst. Manchmal denke ich, ich lerne nur symptomatisch, d.h. oberflächlich oder auf einer Verhaltensebene mit gewissen Komplexen und Problematik umzugehen (und das meine ich viel allgemeiner als nur auf Sexualität bezogen). Irgendwo darunter Schlummern doch noch alte Mechaniken die sich dann halt in so seltsamen mir selbst unverständlichen negativen Gefühlen bzgl. Penisgrößenvergleich ausdrücken. Ein Stück weit fühlt sich das auch immer wie eine Schuldzuweisung an die Frau an. Ich weiss nicht ob man das rational nachvollziehen kann aber das scheint mir das Motiv zu sein. Ich habe sonst keine Gründe Eifersüchtig zu sein o.ä. da suche ich mir dieses Thema um sauer sein zu können, obwohl in der Situation vielleicht gerade ganz andere Prozesse ablaufen.

    Und ja ein Selbstverletzungstrieb gehört auf jeden Fall dazu. In gewissem Maße kommt es mir so vor als wenn ich diese Thematik nur künstlich zu dem Zweck aufgeplustert habe.

    Keine Angst ich suche hier keine Erlösung. Es ist jetzt schon eher ein Hobby, das ich mit kindlicher Aufregung betreibe.
     
    #10
    Cremaster gefällt das.
  11. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    2,805
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Kann man schon!
    Ehrlich gesagt sehe ich das genauso.
    Es ist natürlich leicht gesagt "Liebe dich selbst", aber wenn du das ohne Einschränkung kannst, wirst du diesen Selbstverletzungstrieb drastisch einschränken können - also fang einfach mit kleinen Schritten an, dich immer mehr selbst zu lieben - ich meine, was ist leichter auf der Welt als sich selbst zu lieben?;):D
    Das ist eine schöne Einstellung, die dir unter der Voraussetzung der Beibehaltung eine immerwährende Motivation als auch in der Konsequenz Gains bescheren wird.:thumbsup3:
    Dann wünsche ich uns allen viel Spaß bei der Ausübung unseres Hobbies!:)
    Hau rein!
    Bless,
    Cremaster
     
    #11
    Riffard gefällt das.
  12. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,228
    Zustimmungen:
    8,553
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Gar nichts ist leichter. Stelle mich immer vor den Spiegel und denke mir: Scheiße bin ich ne geile Drecksau :D:D
    Am Anfang ist es nur ein Glaubenssatz, irgendwann ist es Wissen :D

    Edit: Das mag natürlich arrogant klingen, aber ist die beste Übung Selbstliebe aufzubauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Okt. 2016
    #12
    Mavel, adrian61 und Cremaster gefällt das.
  13. adrian61

    adrian61 PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    6,803
    Zustimmungen:
    17,914
    Punkte für Erfolge:
    9,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hallo @Zettel - tolle Vorstellung, sehr ausführlich und sehr ehrlich ... Dein Avatar und Nick lassen mich auf den Sommernachtstraum schließen, wo´s ja teilweise auch um sexuelle Fehleinschätzungen geht
    Ich denke, Deine Freundinnen lügen nicht ... Deine Penismasse sind mehr als ordentlich!

    lg Adrian
     
    #13
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zettel's Log Trainingsberichte 3 Okt. 2016
25 Jahre und Penisatrophie. Ein Albtraum! Einsteiger und Neuankömmlinge 26 Okt. 2017
Traumdeutung Philosophie, Psychologie und Soziologie 21 Sep. 2016
Glam Rock-Glam Metal.Oder wovon der Pimmelmeier heimlich träumt Off-Topic 10 Jan. 2015
Hat jemand Erfahrung mit luziden Träumen / Klarträumen? Philosophie, Psychologie und Soziologie 28 Dez. 2014