Wirkungsweise Mid-EQ Jelqs

JackNtheBox

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
25.02.2015
Themen
16
Beiträge
268
Reaktionspunkte
880
Punkte
930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
16,9 cm
BPFSL
18,2 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,3 cm
Hallo mit Glieder,

ich hätte da mal eine Verständnisfrage:
Wieso sollen Mid-EQ Jelqs so effektiv für Längenwachstum sein?
Ich meine der Penis ist da ja im Ausgangszustand nicht in seiner vollen Länge und wenn man dann das Blut nach vorne schiebt geht er ja auch nicht über seine tatsächliche Länge hinaus, wie soll so ein Reiz im Längenwachstum gesetzt werden?

Mir geht es darum, dass wenn ich Mid-EQ Jelqs mache, es für mich rein vom logischen Denken her einfach nicht wirklich Sinn macht und das mindert meine Motivation etwas. Vielleicht kann mir das ja einer erklären.

Vielen Dank.

Grüße
Jack
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ich erkläre mir das so:
Bei Mid-EQ Jelqs (40-70 % EQ) hat man bei jeder Bewegung einen kleinen "Stretch".
Folglich dehnen sich die mit Blut gefüllten Schwellkörper vorzugsweise in diese Richtung.
High-EQ Jelqs ähneln meiner Meinung nach mehr Blutstau-Übungen siehe Uli's usw. und der Penis expandiert in die Breite.

Das ist für mich logisch.
Mir geht es darum, dass wenn ich Mid-EQ Jelqs mache, es für mich rein vom logischen Denken her einfach nicht wirklich Sinn macht und das mindert meine Motivation etwas.
Wo macht das für dich keinen Sinn ?

Gruß Max
 

JackNtheBox

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
25.02.2015
Themen
16
Beiträge
268
Reaktionspunkte
880
Punkte
930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
16,9 cm
BPFSL
18,2 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,3 cm
Ich erkläre mir das so:
Bei Mid-EQ Jelqs (40-70 % EQ) hat man bei jeder Bewegung einen kleinen "Stretch".
Folglich dehnen sich die mit Blut gefüllten Schwellkörper vorzugsweise in diese Richtung.
High-EQ Jelqs ähneln meiner Meinung nach mehr Blutstau-Übungen siehe Uli's usw. und der Penis expandiert in die Breite.

Das ist für mich logisch.
Mir geht es darum, dass wenn ich Mid-EQ Jelqs mache, es für mich rein vom logischen Denken her einfach nicht wirklich Sinn macht und das mindert meine Motivation etwas.
Wo macht das für dich keinen Sinn ?

Gruß Max
Danke für deine Erklärung :)
Klingt schon logisch so wie du es erläuterst.
 

Kolben

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
09.03.2019
Themen
12
Beiträge
638
Reaktionspunkte
1,973
Punkte
1,615
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich denke, dass man einfach Blut mit erhöhter Geschwindigkeit durch den Penis treibt. Die Gefäße müssen dann mehr Blut führen, als die Menge, für die sie eigentlich ausgelegt sind. Um das leisten zu können, müssen sie sich über ihr eigentliches Maß hinaus ausdehnen. Führt mit der Zeit zu dauerhafter Vergrößerung.

So denke ich mir das. Schau auch Mal in den Forumsjuwelen (Link in meiner Signatur). Da ist eine interessante Diskussion über Jelqs mit verschiedener EQ und deren Wirkweise verlinkt.

Liebe Grüße,
Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
30
Beiträge
1,014
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Durch den Jelq wird auf die Zellen Druck ausgeübt, wodurch die Zellen mit der Zeit größer werden, da gehts nicht darum den Schwanz zu ziehen. Zum Stretchen selbst haben wir ja diverse Stretchübungen. Also so erkläre ich mir das.
 
Oben Unten