Willis Gain-Log

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von 5 gegen Willi, 16 Juni 2015.

  1. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Liebe Gainer,

    es ist soweit. Nun möchte auch ich einen Trainingsbericht erstellen. Im Newbie-Bereich findet ihr meinen Thread mit dem vielleicht etwas irreführenden Titel "Willis Gain-Tagebuch". Ein Tagebuch sollte schließlich in dieses Unterforum hinein. Wer mich also nicht kennt, und erste Informationen zu meiner Person bekommen möchte, darf sich gerne zunächst meinen Thread im Anfänger-Bereich durchlesen. Dort werde ich auch weiterhin persönliche Fragen, usw. beantworten. Konkrete Fragen oder Verbesserungsvorschläge zum Trainingsprogramm sollten allerdings ab sofort hier gestellt werden.

    Mein Training begann am 10. April etwas sporadisch, seit 26. April trainiere ich konsequent und durchgehend.

    ZDF - Zahlen, Daten, Fakten

    Meine Startwerte zu Trainingsbeginn (10.04) sowie momentan (16.6.):

    BPEL: 18,1 ....19,3
    BPFSL: 18,1 ...20,3
    EG base: 15 .....15,5

    Meine Routine (5on)

    Stretches (v.a. Heli) 25 min
    Jelqing 25 min
    Phallosan forte 4h+
    Pumpe (konisch trocken; konisch Wasser) 3x Woche a 30 min

    Ein paar klärende Worte vorab

    Im Anfängerthread sind einige Infos zu lesen, die von den hiesigen leicht abweichen.

    Das angegebene Training mit dem Trinitim-Extender habe ich aufgegeben. Das Gerät ist für meine Penisform und Penisdicke mittlerweile unbrauchbar.

    Ich bin bereits darauf angesprochen worden, ob das Traininspensum nicht zuviel für einen Newbie sei. Ich kann nur sagen, dass ich weder Verletzungen, noch Schmerzen, noch sind irgendwelche negative Erfahrungen in den letzten zwei Monaten gemacht habe. Zudem denke ich, dass sich alle eingesetzten Methoden optimal ergänzen.

    Zurzeit liegt der Fokus des Trainings (und das äußert sich auch massiv in den Gains, s.o.) auf der Erhöhung der BPFSL. Diese wird durch Helis und Phallosan forte erreicht. In der nächsten Trainingsphase wird das Stretchen etwas eingedampft und Jelqing und Pumpen ausgeweitet. Den Phallosan werde ich mindestens ein halbes Jahr lang ohne Unterbrechung tragen. Und das alleine deshalb, weil es bis jetzt phantastisch funktioniert.

    Meine Ziele

    24x18 (BPEL x EG mid)

    Messungsturnus

    In den ersten Trainingsphasen habe ich bislang sehr oft gemessen. Das wird sich in Zukunft ändern und nur noch eine Messung je Trainingsquartal (nicht Kalenderquartal) veröffentlicht. Der Vollständigkeit wegen wird am 10 (oder 26) Juli die nächste Messung veröffenlticht. An diesem Stichtag bin ich genau 3 Monate dabei. Nach jedem Quartal wird auch bewertet, ob das Training erfolgreich war und ob derselbe oder ein abgewandelter Fokus gelegt werden soll. Ich dokumentiere jeden Tag meine Trainingszeiten. Auch diese Statistik werde ich vierteljährlich posten.

    Anmerkungen zu manuellem und gerätebasiertem Training

    Stretches. Nach langem Experimentieren bin ich zu dem Schluss gekommen, dass Heli-Stretching für mich die effektivste Variante ist. Erstens weil eine Art klassischer Stretches bereits annähernd durch den Phallosan über längere Zeit aufrechterhalten wird. Zweitens weil sich die Belastung des Gewebes auf zahlreiche Punkte verteilt und das Gewebe somit an möglichst vielen Stellen expandiert.

    Jelqing. Auch hier habe ich experimentiert und mich gegen die klassische Variante entschieden. Ich wechsel meine Hände nicht ab, sondern führe die Übung immer mit nur mit einer Hand durch. Eine Hand führt also den Blutstau herbei, die andere macht die Übung mit dem Ok-Griff genau wie in der herkömmlichen Variante. Dafür entschlossen habe ich mich, da hierbei kaum Blut entweicht und ein mMn deutlich höherer Druck aufgebaut werden kann. Hinzu kommt, dass mir diese Variante bei der Ausfürhung deutlich leichter fällt und angenehmer vorkommt als die herkömmliche.

    Pumpen. Ich nutze eine konische Trockenpumpe der Lederwerkstatt bzw. - wenn ich gerade in der Badewanne liege - die Bathmate. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Die Trockenpumpe ist etwas unangenehmer zu gebrauchen, kann dafür aber fast überall und immer eingesetzt werden. Die Bathmate kann ich persönlich nur in der Badewanne einsetzen, selbst beim Duschen habe ich meine lieben Probleme mit der Fixierung. Der große Vorteil ist, dass ich in der Bathmate (Goliath) eine deutlich größere temporäre Expansion des Penis herbeiführen kann. Mit deutlich meine ich, dass ich an der Base fast den gesamten Innendurchmesser (knapp 8cm) ausfülle. Das ist schon fast ein erschreckender Anblick, den Dödel mit weit über 20cm Umfang zu sehen.

    Frage jederzeit und gerne.

    Viele Grüße
    Willi
     
    #1
    hihohello, RAH, Leo und 6 anderen gefällt das.
  2. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Das klingt super. Wieder einer mehr hier, der guten Antrieb liefert.
    Auf dass die Penisse wachsen! (Natürlich auch meiner)
     
    #2
    Peter Enis, Palle, hobbit und 2 anderen gefällt das.
  3. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,107
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Hi Willi,

    auch ich bin Newbie und lese dann natürlich gerne die Erfahrungsberichte anderer Newbies. Wenn du nicht geschrieben hättest, dass du erst seit April trainierst, hätte ich dich sogar eher auf Fortgeschritten getippt, von den Gerätschaften, Übungen und dem Traininsgpensum her.Außerdem finde ich deine Gains erstaunlich, entweder du hast Anfangs falsch gemessen oder wirklich so krass gegaint, wenn ja dann herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall für diese Leistung!
    Das spornt mich nur noch mehr an weiter zu machen und selber solche Gains zu schaffen, genau das war der Grund mich hier anzumelden, um mir Motivation zu holen und du bist eine Motivation!
    Ich werde deinen Log natürlich weiterhin interessiert beobachten und wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei den Gains!

    Gruß
    P.Enis :)
     
    #3
    hobbit, 5 gegen Willi und Palle gefällt das.
  4. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Hallo Peter,

    der BPEL kann, je nachdem, wie fest ich presse, durchaus etwas variieren. Dass es aber ein so großer Messfehler ist, halte ich für ausgeschlossen. Ich führe jede Messung bei 100% EQ durch und absolut maximal Bone Pressed. Zudem messe ich mehrmals, um zu kontrollieren. Eine Abweichung kann es natürlich trotzdem geben. Deswegen möchte ich ab Juli auch nur noch quartalsweise messen, um einen Trend festzustellen, bei dem dann +/-0,2cm keine Rolle spielen. Mir persönlich fällt rein optisch im Vergleich zu April am ehesten die Dicke auf, die zugenommen hat. Und auch ein etwas längerer NBPEL.

    Viele Grüße und Danke für die Beteiligung am Thread
    Willi
     
    #4
    Palle und Peter Enis gefällt das.
  5. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,107
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Ich bin jetzt auch nicht wirklich davon ausgegangen, dass ein Messfehler passiert ist.

    Das hört sich doch sehr gut an und ich hoffe, dass ich nach den 3 Monaten mit dem Anfängerprogramm ähnlich gaine wie du mit deinem Programm. Wie gesagt sowas motiviert einen schon sehr.

    Grüße zurück und bitteschön. Ich denke sowas sollte gesagt werden, wenn man als Motivation dient. Ich denke das gilt auch andersherum, dass man Anerkennung für so eine Leistung bekommt dient auch als Motivation.

    Gruß
    P.Enis :)
     
    #5
    Palle und 5 gegen Willi gefällt das.
  6. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Kurzes Update meiner Routine:

    Es sind nun exakt zwei Monate vergangen seit ich konsequent PE betreibe. Zu diesem Anlass möchte ich kurz einige Änderungen in meinem Trainingsplan mit euch teilen.

    Nach einer experimentellen und etwas wilden Anfängerphase in den ersten Wochen habe ich die meisten Geräte, die ich mir zugelegt habe, bis auf Weiteres in einer Kiste verstaut. Dort werden sie auch die nächsten 6 Monate oder so bleiben. Dazu gehören zwei Pumpen und ein Extender.

    Auch meine Jelq-Routine habe ich von tendenziell hoher EQ auf mid EQ runtergefahren, da ich in den letzten Monaten viel zu viel Dicke gewonnen habe und mein eigentliches Ziel primär dem Längenzuwachs gilt.

    Wegen dem Phallosan forte habe ich auch das Stretchen mittlerweile komplett eingestellt, da mir die Gains im BPFSL fast schon zu heftig vonstatten gehen. In den letzten 8 Wochen +2,6cm BPFSL (Stand gestern). Ich will die Differenz zum BPEL schließlich nicht zu drastisch und unnötig schnell in die Höhe schrauben, wenngleich ich gestehen muss, dass sich noch keine Verschlechterung in der EQ zeigt. Die war bei mir immer ok. Auch vorm PE.

    Meine neue Routine, die ich nun auch bis auf Weiteres beibehalte:

    Phallo 3h+ 2on/1off
    Jelq mid EQ 15 Minuten Netto 20on/1off

    Klartext heißt das, die BPFSL kommt nur vom Extender, die BPEL von einer JELQ only Routine. Bis jetzt fahre ich damit ganz gut (habe in den letzten beiden Monaten ohnehin fast nicht manuell gestretcht, vllt. 7-10 mal).

    Bezüglich der Pausentage stelle ich fest, dass es sogar ausreichen würde noch weniger zu trainieren. Nach einer 15-Minuten-Nettozeit-Session merke ich meist noch zwei Tage später, wie die Schwellkörper "arbeiten". Es ist ein gutes Gefühl, aber ich merke, dass sich da regenerationstechnisch was tut. Ich werde aber trotzdem bei 2on / 1off bleiben. Fünf Tage am Stück Schwellkörperbelastung sind mir persönlich zu heftig für ein Newbie-Programm und vermutlich nicht einmal effektiv. Wie ihr seht, funktioniert mein Training nach der Maxime "so wenig wie möglich, so viel wie nötig". Am Anfang war ich völlig übermotiviert, habe mir Geräte zugelegt, die ich bis jetzt nie wirklich mehrmals angewendet habe. Deswegen ist das jetzt auch keine allzugroße Veränderung, sondern lediglich eine Mitteilung an alle, dass ich die Routine, die ich oben sowie im Anfängerbereich gepostet habe, nie wirklich angewandt habe. Für den verhältnismäßig geringen Aufwand, den ich betreibe (15min bei 2on/10ff = 10min durchschnittliche aktive Trainingszeit am Tag) bin ich sehr, sehr zufrieden bislang.

    Was mich persönlich ein wenig stört, ist, dass ich noch keinen absolut eindeutigen Weg gefunden habe, eine absolut eindeutige BPEL-Messung durchzuführen. Ich kann den Zollstock sehr fest an den Bauchknochen drücken, dann sind es 19,0cm, und wenn ich noch mehr Gas gebe und zudrücke wie ein Irrer, dann sind es 19,5cm. Also eine Abweichung von 0,5cm. Das ist schade, weil ich nun nicht mit Suicherheit sagen kann, ob ich bislang 0,9cm oder 1,4cm, gegaint habe oder eben irgendetwas dazwischen. Das nervt mich wirklich. Tendenziell (nach meinem Bauchgefühl und meinem optischen Eindruck) triff eher die niedrigere Variante zu. Er ist im NBPEL größer, aber schätzungsweise nicht so radikal wie 1,5cm. Ich denke, das wäre auch ein übertriebener Gain für die ersten zwei Monate. Insofern: Ich bin auch mit den 0,9 mehr als zufrieden. Es kann so weitergehen. Ich bin motiviert. Und nichts ist schöner als die Zuwächse nicht nur als Zahl auf dem Zollstock zu sehen, sondern auch optisch im Spiegel.

    Nochmal danke an alle, die mir Ratschläge zum Programm gegeben haben und mich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt haben. Einzig den Phallo werde ich nicht aufgeben. Dafür sind die Ergebnisse zu gut. Sogar der Schlaffi ist mittlerweile 1cm länger. Ich fürchte aber, dass dieser Gain nicht oder nur schwer zementierbar ist. Und noch ein zusätzlicher Dank an das Mod-Team: in diesem Forum fühle ich mich sehr gut aufgehoben, sowohl durch die Betreuung als auch durch das Lexikon und die vielen Erläuterungen zu den Programmen. Das hat mit vieles leichter und vor allem einleuchtender erscheinen lassen als auf manch anderen Seiten, bei denen man schon gutes Grundlagenwissen mitbringen muss.

    Ihr könnt gerne Fragen stellen

    Viele Grüße
    Willi
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2015
    #6
    Loverboy, RAH, Palle und 2 anderen gefällt das.
  7. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Mag deine Herangehensweise.
    Schon übertrieben wieviel Bfsl du durch den Phallosan zugelegt hast in der kurzen Zeit.

    In meinen Beobachtungen haben sich die Bpfsl Zuwächse in der Regel zu 1/3 in Bpel umgewandelt.
    Das wäre bei dir und deinen Zuwächsen ca 0.8-9cm.
    Hab das niemals vorher erwähnt um bei Niemanden falsche Hoffnungen zu schüren.
    Bei dir scheint es aber auch der Fall sein.

    War bei mir fast eine Regelmäßigkeit:
    2cm Gains im Extender=0,6 cm Bpel

    Weiterhin viel Erfolg!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Juni 2015
    #7
    Palle und 5 gegen Willi gefällt das.
  8. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Vielen Dank!

    Finde ich auch. Aber auch für diese Messung gilt: Im Zweifelsfall ein paar mm abziehen wegen Messungenauigkeit. Hinzu kommt, dass das natürlich Newbie-Gains sind. Gerade im gestreckten Bereich ist in der Anfangsphase der Unterschied riesig zu einem komplett untrainierten Lümmel. Das Wachstum wird bei diesem Wert von nun an deutlich geringer, so erwarte ich das zumindest.

    Kann gut sein, dass das eine Faustregel ist. Auf lange Sicht kann man, denke ich, den BPEL auf den exakten Wert des BPFSL bringen. Als ich anfing, waren bei mir beide Werte gleich groß.

    Beste Grüße
     
    #8
    Palle, Peter Enis und pe_pe gefällt das.
  9. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Ich habe übrigens seit ich den Ratschlag hier im Forum bekommen habe, keinen einzigen Porno mehr angeschaut. Ich trainiere nur noch mit Kopfkino. Seitdem macht es tatsächlich viel mehr Spaß und ich kann die Erektion beliebig lange halten, was mir mit Porno eigentlich nie gelang. Also vielen Dank für den Tipp. Ich bin sehr überrascht, dass diese kleine Änderung so eine große Wirkung gehabt hat. Bis denne...
     
    #9
  10. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Bei mir ist es andersrum. Ich bemühe mich, das Pornogucken in Zukunft regelmäßig zu praktizieren.
     
    #10
  11. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Der eine guckt Pornos, der andere ist ein Ferkel.
    Ist doch am ende egal, hauptsache Gains.
    Am besten für mich, alles zusammen.Kopfkino,Pornos,Penistraining, Balloning und dann auf die Weide, Schwänze gucken.
     
    #11
  12. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Ich wollte schon früher mal mit den Pornos beginnen, war aber immer zu faul, eine DVD einzulegen.
    Und weil ich derzeit keinen Laptop habe, konnte und wollte ich auch nicht ins Internet, weil ich auf dem Sofa PE machen will.
    Deshalb gab es bislang nur Kopfkino oder ein Unterwäsche-Model als Vorlage.
     
    #12
    Loverboy und Palle gefällt das.
  13. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Na wenns denn so ist.
    da muß ich doch mal suchen:
     
    #13
  14. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,107
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Genauso sieht es bei mir aus ich werde Porno schauen erstmal für eine sehr lange Weile unterlassen. Hab irgendwie damit angefangen und irgendwann war halt jedesmal n Porno an. Denke mal aus sowas könnte sich eine Art Sucht entwickeln, wenn man damit nicht rechtzeitig aufhört und ich hör damit jetzt erstmal auf.
    Habe gemerkt, dass mein Kopfkino früher so mit 16 (bin jetzt 21) bei weitem besser war und ich mir alles sehr detailliert vorstellen konnte. Inzwischen ists nicht mehr so detailliert und manchmal reißt komplett der Faden, dass ich a eine neue Szene denken muss oder sowas, da war ich einfach noch nicht so "abgestumpft" von Pornos. Ich denke aber, dass das bald wiederkommen wird, je öfter man es macht :)

    Gruß
    P.Enis :)
     
    #14
    Palle, Little und 5 gegen Willi gefällt das.
  15. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Ihr immer mit eurer Angst vor Süchten. Manche Dinge macht man halt für ne Weile und dann hört man wieder auf. So einfach ist das.
     
    #15
  16. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,107
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Bei mir geht das eben schon 1 1/2 Jahren so, dass fast jeden Tag n Porno an ist.
     
    #16
    Palle gefällt das.
  17. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    863
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Ja, dann lass die Kiste einfach mal aus und erwecke das Ferkel in deinem Kopf zu neuem Leben. :)
     
    #17
  18. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Und was sagt dein geschulter Blick: Wie viele von denen auf der Weide betreiben PE?
     
    #18
    Peacemaker und Palle gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten.
    Wenn ich nah genug bin, denk ich mir meinen Teil.
    Andererseits kann ich schlecht fragen, denn: die meisten sind doch stolz auf ihre Keule, und möchten nicht zugeben, das der frisch aus der Pumpe kommt.
    Ich hingegen wurde schon gefragt, ob ich pumpe.
    Denn die frisch gepumpten erkennt man, fühlt man.
    Habe mal ein Pärchen getroffen, die gerade auf dem Heimweg waren, da begegneten wir uns.
    Sie sah meine Keule und nickte ihrem Begleiter zu und schon waren wir wieder auf dem Weg in die Büsche.
    Sie meinte dann : Schönen Schwanz hast du, und so schön weich und griffig. Ich mag die ganz harten nicht so.
    So hat sie es gesehen, sicher keine allgemeine Meinung, aber immerhin eine ehrliche von einer fremden Perle.
    Ach ja, der Schwanz ihres Freundes hatte 60% von der meinigen Größe und dicke. Vielleicht war das ihr Grund auf der Weide zu ficken.
    Immerhin hat er schön abgespritzt beim Zusehen.
    Mit Weide meine ich unseren FKK Strand, der abgelegen vom übrigen Strand ist.

    Grüße & Gains...darty
     
    #19
  20. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Da ich immer noch nicht weiß, wie das jetzt mit den Nutzungsrechten bei den Avataren ist, habe ich jetzt mal ein unbedenkliches Bild eingestellt...
     
    #20
    Little und Palle gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Willis Gain-Tagebuch Einsteiger und Neuankömmlinge 8 Juni 2015