Wieso Bathmate? Erigiert oder nicht?

SizeMatters

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
14.07.2016
Themen
2
Beiträge
16
Reaktionspunkte
17
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi,

egal wo man hinschaut, wird über Penispumpen geredet oder Erfahrungen ausgetauscht gelangt man immer wieder zum Bathmate. Gibt es einen signifikanten Unterschied in der "Wirkung" zwischen Bathmate und konventionellen Pumpen?
Ich habe eine qualitativ hochwerte von der Lederwerkstatt mit Anzeige. Durchmesser nach den hier in der WDB erfahrenen ausgewählt. Ist die nun, was die Wirkungsweise anbelangt weniger effektiv oder ist dies schlichtweg reines Marketing und ob nun mit Wasser oder nicht ist egal?

Dann lese ich immer 2 Philosophien. Die einen sagen, man soll komplett schlaff pumpen und den Druck je nach Anwuchs erhöhen (bis 5inHG), die andere für einen EG und Zuwachs in der Dicke am besten voll erigiert. Mache ich ersteres bildet sich bei mir viel Wasser (Donut). Mache ich letzteres ist dies kaum der Fall. Letzteres mache ich auch lieber.

Die Experten sind nun gefragt :)

VG
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,792
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,539
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Ich weiß nur dass Buck mal sagte, es gäbe keine wesentlichen Unterschiede. Zumindest keine, bei denen man sagen könnte, damit gaint man besser oder schlechter.
Die Bathmate wird tatsächlich auch hier von einigen gerne genutzt, unter anderem auch von erfahrenen PE'lern.
Warum genau weiß ich nicht, vielleicht weil es sich schön mit der täglichen dusche kombiniert, oder es einfach mit Wasser Spaß macht, kein Plan.

Ich habe eine qualitativ hochwerte von der Lederwerkstatt mit Anzeige.

Also wenn du eine hochwertige hast, kannst du meiner Meinung nach auf die Bathmate komplett verzichten.
Letztere hat keine Anzeige und man muss sich komplett auf das Gefühl verlassen, finde ich nicht sonderlich praktisch, vor allem nicht, wenn man noch wenig Erfahrung mit Pumpen hat.

Dann lese ich immer 2 Philosophien. Die einen sagen, man soll komplett schlaff pumpen und den Druck je nach Anwuchs erhöhen (bis 5inHG), die andere für einen EG und Zuwachs in der Dicke am besten voll erigiert. Mache ich ersteres bildet sich bei mir viel Wasser (Donut). Mache ich letzteres ist dies kaum der Fall. Letzteres mache ich auch lieber.

Definitiv ist letzteres richtig. Denn nur wenn du letzteres machst, ist eine Überdehnung/Expansion der Schwellkörper möglich.

Grüße
Riffard
 

Reizstromer

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
09.11.2016
Themen
2
Beiträge
6
Reaktionspunkte
18
Punkte
13
Du kannst auch eine normale Pumpe mit in die Badewanne nehmen
 

mahlern

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
15.04.2015
Themen
3
Beiträge
85
Reaktionspunkte
229
Punkte
415
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
15,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
13,8 cm
Dann lese ich immer 2 Philosophien. Die einen sagen, man soll komplett schlaff pumpen und den Druck je nach Anwuchs erhöhen (bis 5inHG), die andere für einen EG und Zuwachs in der Dicke am besten voll erigiert. Mache ich ersteres bildet sich bei mir viel Wasser (Donut). Mache ich letzteres ist dies kaum der Fall. Letzteres mache ich auch lieber.

Definitiv ist letzteres richtig. Denn nur wenn du letzteres machst, ist eine Überdehnung/Expansion der Schwellkörper möglich.

Grüße
Riffard

Also ich persönlich pumpte so gut wie immer komplett schlaff, machte keine weiteren manuellen Übungen und gainte trotzdem EG-Base bis zu nem Gewissen Punkt/Plateau sehr schnell. 2 cm in 14 Monaten. Die ersten 1,5 cm in 10 Monaten mit der Bathmate (komplett schlaff). Danach kurz den Vitallusplus und seit nen Jahr mit ner billigen Trockenpumpe nur Zementierung/Spaß bzw. ich bin hinsichtlich zu faul mehr zu investieren. Hab aber auch das Gefühl ohne manuelle Übungen kommt da nicht mehr viel...
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Definitiv ist letzteres richtig. Denn nur wenn du letzteres machst, ist eine Überdehnung/Expansion der Schwellkörper möglich.

Grüße
Riffard

Also ich persönlich pumpte so gut wie immer komplett schlaff, machte keine weiteren manuellen Übungen und gainte trotzdem EG-Base bis zu nem Gewissen Punkt/Plateau sehr schnell. 2 cm in 14 Monaten. Die ersten 1,5 cm in 10 Monaten mit der Bathmate (komplett schlaff). Danach kurz den Vitallusplus und seit nen Jahr mit ner billigen Trockenpumpe nur Zementierung/Spaß bzw. ich bin hinsichtlich zu faul mehr zu investieren. Hab aber auch das Gefühl ohne manuelle Übungen kommt da nicht mehr viel...

Das ist beachtlich!
Bei mir gibt die bathmate unglaubliche Tempgains, aber bleiben tut davon nichts.
Da muss dann schon ne jelq Einheit mit rein, das da auf Dauer was hängen bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,195
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
2cm EG Zuwachs sind definitiv beachtlich. Wie hast du den Badefreund denn angewendet, sprich Trainingsdauer und -Rythmus?
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,317
Punkte
5,450
Würde mich auch interessieren @mahlern
Die Bathmate hat mich ja auch schon länger interessiert, allerdings stell ich mir immer wieder die Frage, WANN ich sie nutzen soll ?
5min pro Tag unter der Dusche werden sicher nichts bringen. Alles was darüber hinaus geht grenzt für mich an Wasserverschwendung.
Und jeden Tag 1h in die Badewanne nur wegen der Bathmate halte ich auch für fragwürdig. Besonders aber meine Familie. Die würden mich gleich zum Doc schicken, weil ich bisher selten und wenn dann nur kurz in die Wanne gehe ;)
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
567
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
@Peacemaker deine Zuwächse sind ja der wahnsinn. Ich muss mir endlich mal die Zeit nehmen deinen Log zu lesen und abzukupfern :troll:
 

mahlern

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
15.04.2015
Themen
3
Beiträge
85
Reaktionspunkte
229
Punkte
415
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
15,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
13,8 cm
Guten Morgen,

damals meistens 5 Tage die Woche 10- 20 Minuten Pumpen in der Dusche. Da ich allein lebe, stellte das kein größeres Problem da. Ich glaube aber mit einer normalen Trockenpumpe wäre ich zum gleichen Ergebnis gekommen. Beweisen kann ich es im Nachhinein natürlich nicht. Zudem wurde vor allem der Corpus Spongiosum trainiert. Der Umfang nahm insofern vor allem in der Tiefe zu und dies größtenteils von der Mitte zur Basis hin. Von oben betrachtet(Penis natürlich:)) gab es also durchschnittlich in der Breite nur eine geringfügige (4,8/4,9 auf durchschnittlich 5,0/5,1 cm) Vergrößerung. Ich denke wer in den anderen Arealen gainen will, muss bestimmt regelmäßig jelquen oder andere manuelle Übungen ausführen.:)
 

joytoy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.10.2015
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
175
Punkte
385
PE-Aktivität
3 Jahre
Guten Morgen,

damals meistens 5 Tage die Woche 10- 20 Minuten Pumpen in der Dusche. Da ich allein lebe, stellte das kein größeres Problem da. Ich glaube aber mit einer normalen Trockenpumpe wäre ich zum gleichen Ergebnis gekommen. Beweisen kann ich es im Nachhinein natürlich nicht. Zudem wurde vor allem der Corpus Spongiosum trainiert. Der Umfang nahm insofern vor allem in der Tiefe zu und dies größtenteils von der Mitte zur Basis hin. Von oben betrachtet(Penis natürlich:)) gab es also durchschnittlich in der Breite nur eine geringfügige (4,8/4,9 auf durchschnittlich 5,0/5,1 cm) Vergrößerung. Ich denke wer in den anderen Arealen gainen will, muss bestimmt regelmäßig jelquen oder andere manuelle Übungen ausführen.:)
Klingt ja super mit welchem Bathmate hast du den Trainiert? Wie oft hast du angedrueckt und hast du die kompletten 20min als ein Set gefahren? Wie hast du den V+eingebaut?
 

Funpirat_NRW

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
31.12.2014
Themen
2
Beiträge
171
Reaktionspunkte
323
Punkte
535
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
Gibts was neues von der EG Front ?
 

Funpirat_NRW

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
31.12.2014
Themen
2
Beiträge
171
Reaktionspunkte
323
Punkte
535
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,0 cm
@mahlern , bist du noch am PE drann mit dem Bathmate?
 
Oben Unten