Warum wird so viel gelogen ?

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Ich habe ja viel gelesen und auch viel von euch gehört hier im Forum ...

Leider ist mein Englisch nicht so gut das ich den amerikanischen Foren mitkomme was da los ist ...

So wie ich es mitbekommen habe sind Vergrößerungen von maximal 2 cm im ersten Jahr machbar eher sogar 1cm . Klar muss man plus minus rechnen.!!

Ich verstehe aber nicht warum immer irgendwelche Zahlen in Raum geworfen ja klar ca Maße aber genau all diese auf scheiss Google macht einem so viel Hoffnung aber letzendendes anscheinend viel viel lügen mit bei !

Ich habe zum Beispiel mit einem sogenanntem Männerarzt gesprochen und er sagte mir 4cm sind möglich mit Penistraining + Streckern !

Er teilte mir aber auch mit das Operation keine gute Sache ist !

Des Weiteren meinte er das sogenanntes Chemisches Pe helfen kann aber man definitiv trotzdem Übungen machen muss und mit Streckern arbeiten !!! Das alleinige nutzen von Medikamenten ist nicht hilfreich! Aber er meinte es gibt keine Garantie!!!

Kann es sein das die meisten die chemisches pe betreiben keine Übungen oder Strecker nutzen ??

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,131
Punkte
1,360
Klingt eher nach unseriösem "Männerarzt". Die ganzen Strecker brachten ca. 1.5 bis 2 ,wenn ich mich an 2009 korrekt erinnere. Außerdem leugnen viele "Fachmänner",dass es überhaupt funktioniert
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,199
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Ich habe zum Beispiel mit einem sogenanntem Männerarzt gesprochen und er sagte mir 4cm sind möglich mit Penistraining + Streckern !

Money talks, baby!

Des Weiteren meinte er das sogenanntes Chemisches Pe helfen kann aber man definitiv trotzdem Übungen machen muss und mit Streckern arbeiten !!! Das alleinige nutzen von Medikamenten ist nicht hilfreich! Aber er meinte es gibt keine Garantie!!!

Festlegen will er sich aber wohl lieber nicht, ja ja. Glaub keinem Arzt oder "Experten", der auch nur ein geringes finanzielles Interesse an der Materie hat.

Warum wird so viel gelogen? Weil man mit der Wahrheit kein Geld verdient.
Fin.
 

Markus

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
24.12.2014
Themen
2
Beiträge
451
Reaktionspunkte
1,987
Punkte
1,580
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,2 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
14,3 cm
Also unter chemischen pe würde ich jetzt so etwas verstehen wie irgendwelche Mittel die man nimmt um die Faszien weicher und geschmeidiger zu machen damit diese dann einfacher bearbeitet werden können und sich entsprechend schneller umbauen. Also um das Training kommt man nicht rum würde ich sagen.

4cm sind schon möglich, nur es wird halt nicht so oft vorkommen weil die meisten Leute vorher abbrechen. Es erfordert halt intensive Beschäftigung über Jahre und wer macht das schon.. 2% vielleicht?
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Also unter chemischen pe würde ich jetzt so etwas verstehen wie irgendwelche Mittel die man nimmt um die Faszien weicher und geschmeidiger zu machen damit diese dann einfacher bearbeitet werden können und sich entsprechend schneller umbauen. Also um das Training kommt man nicht rum würde ich sagen.

4cm sind schon möglich, nur es wird halt nicht so oft vorkommen weil die meisten Leute vorher abbrechen. Es erfordert halt intensive Beschäftigung über Jahre und wer macht das schon.. 2% vielleicht?


2 % eher nicht denke schon das viele dabei sind die das lange machen

Ich denke schon das chemisches pe hilfreich ist und das ganze fördert wie zellwachstum dehnung etc. Leider wird das hier komplett außer acht gelassen und ich würde mir wünschen das mal man intensiv darüber spricht heisst ja nicjt das es jeder macht! Hier gibt es genug Jungs die mit der Materie sehr gut sind . Ich denke viele verwechseln chemisches pe. Also nehmen Medikamente und hoffen auf Wachstum das funktioniert so nicht. Es ist wie im Bodybuilding von Testo und Co wachsen auch keine Muskeln .. sondern sich ich muss zum Training meine Ernährung einhalten ! So wird es beim chemischen pe genauso sein . Die amys machen das samt alle so und irgendwas ist doch dran ! Ja gut manche Sachen sind schon krass aber bestimmte Dinge kann man probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
24.12.2014
Themen
2
Beiträge
451
Reaktionspunkte
1,987
Punkte
1,580
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,2 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
14,3 cm
wer? ich meine damit so 10 Jahre konstant durch die Bank 5on/2off Training.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
wer? ich meine damit so 10 Jahre konstant durch die Bank 5on/2off Training.

Achso ich habe jetzt nicht gedacht das du 10 Jahre meinst ....

Also ich würde pe auch so 2 Jahre machen und dann evtl mal eine Pause einlegen oder eine Zeitlang mit nur Streckern arbeiten .
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,637
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Leider wird das hier komplett außer acht gelassen und ich würde mir wünschen das mal man intensiv darüber spricht heisst ja nicjt das es jeder macht!

Hab mich ja schon mehrfach dazu geäußert. Ich halte es halt für ähnlich gefährlich wie OPs. Insbesondere Testosteron- und Wachstumshormone richten Schaden ohne Ende an.
Gegen die "sanften" Mittel wie PDE5Is oder Supplemente ist natürlich nichts einzuwenden, aber die sind ja nicht explizit gemeint.

Die amys machen das samt alle so

Ich behaupte mal, das bildest du dir ein. ;)
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,804
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Immerhin ist der Arzt ansatzweise ehrlich :harlekin:
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Wie schon erwähnt bin ich bbler und nutze Testo und Co. Was aber n heissen soll das jeder das nehmen soll !.

Ich kann mir gut vorstellen das es langfristig auf pe Vorteile mitbringt
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,103
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
@body27 :

Ich bewundere deine Hartnäckigkeit und dein Bestreben, aus allen verfügbaren Schubladen die perfekte Kombi herauszuarbeiten und davon maximalst zu profitieren.

Eines ist aber klar: "Allein die Dosis macht das Gift" - und damit meine ich, sowohl das extreme PE-Training wird Spuren hinterlassen, als auch der Substanz-Einsatz.

Ich weiß, dass dich hier keiner aufhalten wird - da du aber auch bereits im Fitnessbereich mit Androgenen trainierst, ist deine Hemmschwelle und der Zugang dazu bereits niedriger als beim Durchschnitt.

Ich befürchte, dass du nicht über die nötigen Kenntnisse verfügst, die Wirkungsweise, die Verteilung, Einflussfaktoren auf die zu vorderst genannten, oder auch die Nebenwirkungen adäquat einzuschätzen. Das heißt nicht, dass du dafür studieren musst, vieles kann man sich erarbeiten - das meiste ist frei im Internet zugänglich.
In der Regel reicht dies aber nicht: Denn einen Beipackzettel lesen und die vielfältigen Informationen tatsächlich sinnig unter einen Hut zu bringen sind zwei Paar Schuhe.

Am Ende wirst du auch nicht wissen, welcher Effekt auf welcher Methodik beruht. Das was du machst, ist blind im Heuhaufen nach Nadeln suchen, diese mit fragwürdigem Hintergrundwissen anwenden und am Ende vielleicht Glück oder Pech (x Effekt/negativen Effekt) haben.

Ferner werde ich den Eindruck nicht los, dass du ein bisschen voreilig bist. Mir macht es den Eindruck, dass du VIEL AUF EINMAL willst. Ich hinterfrage dieses Motiv, aber die Antwort bist du dir selber schuldig. Du lebst dein Leben und entscheidest darüber.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
@body27 :

Ich bewundere deine Hartnäckigkeit und dein Bestreben, aus allen verfügbaren Schubladen die perfekte Kombi herauszuarbeiten und davon maximalst zu profitieren.

Eines ist aber klar: "Allein die Dosis macht das Gift" - und damit meine ich, sowohl das extreme PE-Training wird Spuren hinterlassen, als auch der Substanz-Einsatz.

Ich weiß, dass dich hier keiner aufhalten wird - da du aber auch bereits im Fitnessbereich mit Androgenen trainierst, ist deine Hemmschwelle und der Zugang dazu bereits niedriger als beim Durchschnitt.

Ich befürchte, dass du nicht über die nötigen Kenntnisse verfügst, die Wirkungsweise, die Verteilung, Einflussfaktoren auf die zu vorderst genannten, oder auch die Nebenwirkungen adäquat einzuschätzen. Das heißt nicht, dass du dafür studieren musst, vieles kann man sich erarbeiten - das meiste ist frei im Internet zugänglich.
In der Regel reicht dies aber nicht: Denn einen Beipackzettel lesen und die vielfältigen Informationen tatsächlich sinnig unter einen Hut zu bringen sind zwei Paar Schuhe.

Am Ende wirst du auch nicht wissen, welcher Effekt auf welcher Methodik beruht. Das was du machst, ist blind im Heuhaufen nach Nadeln suchen, diese mit fragwürdigem Hintergrundwissen anwenden und am Ende vielleicht Glück oder Pech (x Effekt/negativen Effekt) haben.

Ferner werde ich den Eindruck nicht los, dass du ein bisschen voreilig bist. Mir macht es den Eindruck, dass du VIEL AUF EINMAL willst. Ich hinterfrage dieses Motiv, aber die Antwort bist du dir selber schuldig. Du lebst dein Leben und entscheidest darüber.
Also es ist für mich völlig ok wenn du diesen Bild machst über die Situation und sogar über mich ! Wir sind Erwachsene leute und stecken alle im gleichen boot und solange mich niemand beleidigt alles gut...

Ja mit einer Sache hast du recht ich bin was pe angeht kompletter Anfänger und Spinne mir oft was zusammen ! Ich habe evtl auch eine blöde Denkweise ach das was für Bodybuilding geht geht auch für den schwanz... stimmt alles ich bin ein gerade ehrlich denkender Mann und gebe zu das ein oder andere aus deinem Text entspricht der Wahrheit so viel Courage besitze ich um es zuzugeben !

Was Chemsicjes pe angeht habe ich such nicjt so viel Ahnung ! Lediglich om Bereich des Bodybuilding!!! Es ist doch bei mir alles eine Verzweiflung DHT!!

Ich fange ja am 15.12. Mit dem pe an ... aber ich hätte gern etwas mehr ja stimmt schon.... aber hoffe das na HT mich nicjt zu einen schlechtem Menschen in euren Augen
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,199
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hier will dich ja keiner schlecht machen, sondern nur vor möglichen Fehlern bewahren. Wenn du deinen Penis zerstechen lässt wie ein Nadelkissen oder sonstige OPs daran durchführen lässt, dann ist das mit extrem hohen Risiken verbunden.

Wenn du die Wahl hättest zwischen einem Penis, der "nur" 1-2cm größer oder sogar noch auf deinem Ausgangsmaß ist und einem Penis, der komplett nutzlos und teilamputiert ist, weil du irgendwelche geldgeile Quacksalber dran gelassen hast... Welchen würdest du wählen?

Bitte versteh mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen, dass du dir Steroide spritzt - aber eine wirklich vernünftige Entscheidung ist schon das in meinen Augen nicht. Um das mal in den Kontext zu setzen: Nur weil du jetzt schon mit Kettensägen jonglierst, heißt das noch lange nicht, dass du dann auch mit scharfen Handgranaten oder Streubomben jonglieren solltest. Verstehst du, was ich meine?
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,131
Punkte
1,360
Bei deiner Vorstellung,bei der du dich um 3 cm falsch vermessen hast (kann vorkommen,war bei mir ähnlich,da damals weniger Infos) hast du genau das Gkeiche gefragt.

Mal als Bsp. Als Pornofan,hab ich gestern mal so 1.5-2 h Pornos geschaut ,während ich TV schaute.Ohne Masturbation aber immer mal mit nem Halbsteifen. Danach taten meine Hoden so richtig weh und waren knallhart. Das hebt auch den T-Spiegel,wenns dir darauf ankommt.

(Aber arg viel Effekt auf PE-Gains hats nicht,glaube ich)
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hier will dich ja keiner schlecht machen, sondern nur vor möglichen Fehlern bewahren. Wenn du deinen Penis zerstechen lässt wie ein Nadelkissen oder sonstige OPs daran durchführen lässt, dann ist das mit extrem hohen Risiken verbunden.

Wenn du die Wahl hättest zwischen einem Penis, der "nur" 1-2cm größer oder sogar noch auf deinem Ausgangsmaß ist und einem Penis, der komplett nutzlos und teilamputiert ist, weil du irgendwelche geldgeile Quacksalber dran gelassen hast... Welchen würdest du wählen?

Bitte versteh mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen, dass du dir Steroide spritzt - aber eine wirklich vernünftige Entscheidung ist schon das in meinen Augen nicht. Um das mal in den Kontext zu setzen: Nur weil du jetzt schon mit Kettensägen jonglierst, heißt das noch lange nicht, dass du dann auch mit scharfen Handgranaten oder Streubomben jonglieren solltest. Verstehst du, was ich meine?

Ja alles gut lass deine Meinung freien Lauf ..mit dem anabolika ja klar ist das n schön aber ich msche das nicht mal ebend so es finden Untersuchungen beim Doc statt und regelmäßig zum Blut abnehmen etc. !

Und eine op kommt für mich erst zum Schluss in Frage und das mit dem zeugs in den schwanz spritzen das traue ich mich gar nicht
 

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,103
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ja mit einer Sache hast du recht ich bin was pe angeht kompletter Anfänger und Spinne mir oft was zusammen ! Ich habe evtl auch eine blöde Denkweise ach das was für Bodybuilding geht geht auch für den schwanz... stimmt alles ich bin ein gerade ehrlich denkender Mann und gebe zu das ein oder andere aus deinem Text entspricht der Wahrheit so viel Courage besitze ich um es zuzugeben !
Selbstreflexion ist gut und wichtig - damit hast du einigen schon etwas voraus. Leider lassen sich Prinzipien nicht immer 1:1 auf andere grundsätzlich übertragen. Aber dafür ist die community ja für dich da - und berät.

Was Chemsicjes pe angeht habe ich such nicjt so viel Ahnung ! Lediglich om Bereich des Bodybuilding!!! Es ist doch bei mir alles eine Verzweiflung DHT!!


Ich fange ja am 15.12. Mit dem pe an ... aber ich hätte gern etwas mehr ja stimmt schon.... aber hoffe das na HT mich nicjt zu einen schlechtem Menschen in euren Augen
Ich weiß, dass es Verzweiflung ist. Und dafür wird niemand urteilen, dass du ein schlechter Mensch bist - das steht mir nicht mal zu.

Erklär mir, warum du erst am 15.12. damit anfängst.

Ja alles gut lass deine Meinung freien Lauf ..mit dem anabolika ja klar ist das n schön aber ich msche das nicht mal ebend so es finden Untersuchungen beim Doc statt und regelmäßig zum Blut abnehmen etc. !

Und eine op kommt für mich erst zum Schluss in Frage und das mit dem zeugs in den schwanz spritzen das traue ich mich gar nicht
Das ist ein guter Ansatz.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Ja mit einer Sache hast du recht ich bin was pe angeht kompletter Anfänger und Spinne mir oft was zusammen ! Ich habe evtl auch eine blöde Denkweise ach das was für Bodybuilding geht geht auch für den schwanz... stimmt alles ich bin ein gerade ehrlich denkender Mann und gebe zu das ein oder andere aus deinem Text entspricht der Wahrheit so viel Courage besitze ich um es zuzugeben !
Selbstreflexion ist gut und wichtig - damit hast du einigen schon etwas voraus. Leider lassen sich Prinzipien nicht immer 1:1 auf andere grundsätzlich übertragen. Aber dafür ist die community ja für dich da - und berät.

Was Chemsicjes pe angeht habe ich such nicjt so viel Ahnung ! Lediglich om Bereich des Bodybuilding!!! Es ist doch bei mir alles eine Verzweiflung DHT!!


Ich fange ja am 15.12. Mit dem pe an ... aber ich hätte gern etwas mehr ja stimmt schon.... aber hoffe das na HT mich nicjt zu einen schlechtem Menschen in euren Augen
Ich weiß, dass es Verzweiflung ist. Und dafür wird niemand urteilen, dass du ein schlechter Mensch bist - das steht mir nicht mal zu.

Erklär mir, warum du erst am 15.12. damit anfängst.

Ja alles gut lass deine Meinung freien Lauf ..mit dem anabolika ja klar ist das n schön aber ich msche das nicht mal ebend so es finden Untersuchungen beim Doc statt und regelmäßig zum Blut abnehmen etc. !

Und eine op kommt für mich erst zum Schluss in Frage und das mit dem zeugs in den schwanz spritzen das traue ich mich gar nicht
Das ist ein guter Ansatz.

Weil ich momentan in einer Psychosomatischen Klinik bin bis 14.12.

Kennst jemand von YouTube brad Holiday?

 
P

Puffotter

Gelöschter Benutzer
Sag mal, wenn Du jetzt in der Klinik bist, wie spritzt Du Dir dann Testosteron? Du bist ja dann momentan wohl aus dem Zyklus draussen, oder? Wenn das mal nicht das nächste Durcheinander im Körper geben solle.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Sag mal, wenn Du jetzt in der Klinik bist, wie spritzt Du Dir dann Testosteron? Du bist ja dann momentan wohl aus dem Zyklus draussen, oder? Wenn das mal nicht das nächste Durcheinander im Körper geben solle.

Nein momentan bin ich Clean ich bin ja in meiner geschlossenen! Sondern om einer offenen das bedeutet ich darf da such mal raus gehen zum Sport man muss halt immer zu bestimmten Zeiten da sein beispielsweise mittags kann man raus oder nach 18 Uhr für paar Stunden

Man darf halt kein Alkohol trinken keine Drogen nehmen und kein Stoff etc. Man wird sticjprobehaltog getestet und alle 4 Wochen wird Blut abgenommen

Ich verlasse ja am 15.12 die Klinik..

Ich fange ab Mitte Januar mit meiner nur an Testo enantat und deca dazu werde ich ich mit einbauen um meine Hoden zu vergrößern!
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
617
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
WHAT IS MY NATURAL DICK SIZE?

I used to have an average dick. 5.25 inches length x 5 inches girth.

I didn’t like it.

Girls never complemented it much.

WHAT DID I DO ABOUT IT?

I began Jelqing and Manual stretching it.

My erections became thicker and harder.

I began to feel more confident about my cock.

I invested in Sizegenetics… I knew that I needed to get length. I wanted an 8 inch cock in length and 6.5 inches in girth.

I began to wear the Sizegenetics six to ten hours per day.

It made my erections longer, fuller, healthier, and thicker at the base.

I began to get more serious about my male enhancement.

I purchased a “Bib” hanger. Began hanging daily for 20-40 minutes in addition to stretching.

WHAT DID I DO ABOUT SKIN SORENESS?

There was an adjustment period of learning how to wrap and taking care of my skin which was getting irritated from the hanger and the size-genetics.

I began to use A + E lotion and wrapping my cock better in the devices.

I began to use a piece of toilet paper underneath the ACE bandage for the the Sizegenetics.

WHEN DID MY RESULTS TAKE OFF?

This exploded how long I could use the device for… I began using it for 8-10 hours per day every day. Just taking it off to pee.

I also began getting more serious about the program… stretching and hanging for 60-90 minutes per day and wearing the extender for 10 Hours per day. 8am-10PM with 30 minute breaks.

It was completely amazing… I gained my first inch in 8 months doing that.

After that I purchased the Bathmate Hercules and the Penomet Premium… I was all in.

HOW DOES WEIGHT LOSS AFFECT PENIS SIZE?

The biggest help for length was this period combined with weight loss. The lower your body fat… the longer your cock looks.

Every 30 lbs you lose it’s said that you gain an inch of size… I don’t think that’s entirely accurate it all depends on the body fat percentage.



.............. ........... ............ ......... .......... ........ ......


WAS IST MEINE NATÜRLICHE DICKGRÖßE?

Ich hatte einen durchschnittlichen Schwanz. 5,25 Zoll Länge x 5 Zoll Umfang.

Ich mochte es nicht.

Mädchen haben es nie sehr ergänzt.

Was habe ich getan?

Ich begann mit Jelqing und Manual Stretching.

Meine Erektionen wurden dicker und härter.

Ich fing an mich sicherer zu fühlen.

Ich habe in Sizegenetics investiert ... Ich wusste, dass ich Länge brauchen würde. Ich wollte einen 8-Zoll-Schwanz in der Länge und 6,5 Zoll im Umfang.

Ich begann die Sizegenetics sechs bis zehn Stunden am Tag zu tragen.

Es machte meine Erektionen länger, voller, gesünder und dicker an der Basis.

Ich fing an, meine männliche Verbesserung ernst zu nehmen.

Ich kaufte einen "Bib" Kleiderbügel. Begann täglich für 20-40 Minuten zusätzlich zu Stretching.

WAS HABE ICH MIT HAUTGEFÄLLIGKEIT TUN?

Es gab einen Anpassungszeitraum, in dem ich lernte, wie ich meine Haut, die durch den Kleiderbügel und die Größengenetik irritiert wurde, einwickeln und pflegen musste.

Ich fing an, A + E Lotion zu benutzen und meinen Hahn besser in die Geräte einzuwickeln.

Ich begann ein Stück Toilettenpapier unter der ACE-Bandage für die Sizegenetics zu verwenden.

Wann haben meine Ergebnisse abgenommen?

Dies explodierte, wie lange ich das Gerät benutzen konnte ... Ich begann jeden Tag 8-10 Stunden am Tag damit zu arbeiten. Einfach abziehen, um zu pinkeln.

Ich fing auch an, ernster über das Programm zu werden ... Stretching und hängend für 60-90 Minuten pro Tag und den Verlängerer für 10 Stunden pro Tag tragend. 8.00 bis 22.00 Uhr mit 30 Minuten Pausen.

Es war total erstaunlich ... Ich habe meinen ersten Zentimeter in 8 Monaten gewonnen.

Danach kaufte ich den Bathmate Hercules und die Penomet Premium ... Ich war alles drin.

WIE BEEINFLUSST GEWICHTSVERLUST DIE PENISGRÖSSE?

Die größte Hilfe für die Länge war dieser Zeitraum mit Gewichtsverlust kombiniert. Je niedriger dein Körperfett ist, desto länger sieht dein Schwanz aus.

Alle 30 lbs, die du verlierst, heißt es, dass du einen Zoll Größe erreichst ... Ich glaube nicht, dass das genau richtig ist, alles hängt vom Körperfettanteil ab.


Was sagt ihr dazu das hat ein bekannter von diesem brad Holiday er hat ihm angeboten für 1236 Euro zu coachen Bodybuilding mit pe also chemischem pe und normalem ich find das ziemlich frech 1236 Euro !! Das ist nur die Beratung also über Monate
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten