Verhärtete Arterie oder entzündetes Bändchen?

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Da fängt man wieder an und nach wenigen Wochen die erste Verletzung.
Also von oben gesehen links beginnt bei der Peniswurzel eine ca 3-4cm lange Verhärtung die bei Berührung oder beim langziehn der Penishaut schmertzhaft zieht.
Habe immer 20-30min wet Jelqing betrieben in den letzten Wochen. Dabei habe ich den OK-Griff immer etwas reingedrückt bevor ich zudrückte und zog. In den ersten cm habe ich null Wiederstand oder eine Expansion gespürt. Erst nach wenigen cm dann hat "gefühlt" der eigentliche Schwanz begonnen.
Liegt es darann oder vllt an etwas anderem? Hatte das schonmal einer von euch?

MfG
Mavel
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Hast du eventuell ein paar mehr Infos in Sachen wann genau ist das entstanden bzw wann hast du es bemerkt und gibt es Verfärbungen oder ähnliches?

Offensichtlich solltest du sämtliches Training ausfallen lassen, bis das vollständig abgeklungen ist.
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Danke erstmal
Hast du eventuell ein paar mehr Infos in Sachen wann genau ist das entstanden bzw wann hast du es bemerkt und gibt es Verfärbungen oder ähnliches?
Also es hat schon hier und da mal ein wenig "gedrückt" aber nicht stärker als der "schmerz" beim jelqen. Deswegen habe ich dem keine Beachtung geschenkt und es als leichte Reaktion abgetan die am Nächsten Tag wieder weg ist. Und so wars bisher auch immer. Die Härte spüre ich erst seit einigen Tagen. Aber seit Donnerstag habe ich kein Pe mehr praktiziert (5on/2off) und gestern war eine Freundinn zu besuch. Diese versucht sich gerade an Deepthroats. Was auch manchmal eine ziemliche Belastung darstellte weil sie schnell den Rachen schliest und dennoch weiterhin versucht Ihn in den Hals zu bekommen. Das war dann stellenweise unangenehm und er ist auch öffter mit der Mitte zur seite ausgewichen/geknickt wenn ich nicht im richtigem moment Extrahärte durch kegeln reingebracht hätte.
Heute wollte ich weitermachen und habe mit Myofascial begonnen und diese Verhärtung ertastet die dann auch geschmertz hat. Hab dann noch mit Stretches angefangen aber aus Unsicherheit lieber wieder aufgehört (und weil mir heute irgendwie so garnicht dannach war).
Offensichtlich solltest du sämtliches Training ausfallen lassen, bis das vollständig abgeklungen ist.
Sowas dachte ich mir auch schon und auch wenn ich es nicht sicher weis, will ich lieber nicht noch mehr Risiken eingehen.
Persöhnlich glaube ich auch dass ich vielleicht diese Verhärtung provoziert habe weil ich eben immer mit dem OK-Griff erst kommplett an die Peniswurzel gedrückhabe und da vllt irgendwas gequetscht haben könnte weil die ersten cm am Schafft irgendwie so garnicht nachgegeben habe. Aber ich habs immer so gemacht weil ich die Dicke komplett gainen will. Ich will nicht dass er an der Base/Hodensack dünn und am Rest dick ist (Keulenform). Ich wollte damit eine Natürlich wirkende Dicke schaffen die von Anfang an gegeben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @Mavel ,
bei der Peniswurzel eine ca 3-4cm lange Verhärtung die bei Berührung oder beim langziehn der Penishaut schmertzhaft zieht.
3-4 cm von der Peniswurzel "weg" oder 3-4 cm in den Penis "rein"?
Soll jetzt keine Diagnose sein, klingt aber eher nach Lig als nach Arterie.
Dabei habe ich den OK-Griff immer etwas reingedrückt bevor ich zudrückte und zog.
Ziehen...das könnte mit die Ursache sein.
Beobachte deine Jelq-Technik noch einmal ganz genau, beim Jelqen sollte eigentlich nicht das Zuggefühl dominant oder präasent sein, sondern eher das Jelqen.....so blöd das jetzt klingt.
Wenn beim Jelgen die Zugkomponente (zu stark) da ist, wird automatisch ein zeimlich starker Zug auf die Ligs ausgeübt.
Das kann dann schon eher in den Bereich "errect streches" gehen, als das es Jelqen darstellt.
Und eben diese "errecht streches" belasten die Ligs wesentlich mehr als streches ohne EQ, sie sind in meinen Augen nicht gewinnbringend - es gibt bessere Wege seine Ligs zu trainieren, und auch mehr als genug... - sondern stellen eher ausschließlich ein gewisses Verletzungsrisiko dar.
Da kann ein Teil schonmal entzündet, oder im schlimmsten Fall an- oder teilweise abgerissen sein (Lig-pop....).
Ich will jetzt keine Panik schüren:D, sondern es eher als Erinnerung an eine gute Jelq-Technik hinstellen.
Soll jetzt nicht besserwisserisch klingen, aber mein Jelqen war auch lange Zeit eher bescheiden.
Nimm dir dafür einfach noch Zeit, lies vielleicht nochmal den Thread über das Jelqen durch - damit kannst du nur gewinnen....
In den ersten cm habe ich null Wiederstand oder eine Expansion gespürt. Erst nach wenigen cm dann hat "gefühlt" der eigentliche Schwanz begonnen.
Klingt auch eher nach "Aufhängung"/Ligs.
Würde dir anraten das Training mal auszusetzten, bis sich die Sache komplett wieder gelegt hat.
Wenn der Schmerz soweit weg ist probiere mal bewußt sauber zu jelqen, wenn du dannach dann weniger/keine Probleme mehr hast,
weißt du wieder mehr.
Kannst ja mal schreiben, wann es wieder "geht"!
Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung.:doublethumbsup:
Bless,
Cremaster
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
3-4 cm von der Peniswurzel "weg" oder 3-4 cm in den Penis "rein"?
Soll jetzt keine Diagnose sein, klingt aber eher nach Lig als nach Arterie.
Ab der Peniswurzel. Also doch die Ligs?
Das kann dann schon eher in den Bereich "errect streches" gehen, als das es Jelqen darstellt.
Damit habe ich auch immer zu kämpfen. Aber immer wenn er zu hart wurde habe ich dann softer weitergemacht.
Und eben diese "errecht streches" belasten die Ligs wesentlich mehr als streches ohne EQ, sie sind in meinen Augen nicht gewinnbringend - es gibt bessere Wege seine Ligs zu trainieren, und auch mehr als genug... - sondern stellen eher ausschließlich ein gewisses Verletzungsrisiko dar.
Ich glaube dass es das wirklich ist.
Würde dir anraten das Training mal auszusetzten, bis sich die Sache komplett wieder gelegt hat.
Wenn der Schmerz soweit weg ist probiere mal bewußt sauber zu jelqen, wenn du dannach dann weniger/keine Probleme mehr hast,
weißt du wieder mehr.
Werde ich wohl müssen. hab ich heute sogar. Aber hab ja wieder zeit mich da etwas umzusehen.
Was meinst du mit "sauber jelqen"?

Danke ich hoffe nur dass es nichts schlimmes oder langwirieges ist oder wird :oops:
Werde sofort berichten wenn es denn wieder geht und ich normal trainieren kann ^^
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Würde mich @Cremaster anschließen.

Jetzt gilt es erstmal die Belastung komplett zu stoppen und zu sehen, wie es weitergeht. Du solltest mit PE wie gesagt pausieren, bis alles wieder normal aussieht und sich normal anfühlt. Wenn sich trotzdem garkeine keine Verbesserung einstellt wird es dann nach 3-4 Tagen oder spätestestens einer Woche Zeit über einen Besuch beim Urologen nachzudenken.
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
762
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Bitte geh zum Urologen, so eine diffuse, schmerzhafte Verhärtung kann auch mal ne Thrombose sein.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Du sollst doch gar nicht beim Jelqen so fest zudrücken, dass es "schmerzt" :facepalm2: Es reicht schon so fest zu drücken, dass du mit der gleichen Kraft eine Banane leicht eindrücken könntest. Ich würde an deiner Stelle den Rat von at.your.cervix beherzigen. Irgendwann gab es hier im Forum schon mal einen der hatte auch so ein Ziehen im Penis und das war bei dem tatsächlich eine Thrombose. Damit ist nicht zu Spaßen. Ab zum Arzt. Am besten gleich noch morgen. Könnte halt auch sein, dass du einfach irgendwie eine Vene/Arterie oder so verletzt hast, weil es besonders dann zieht, wenn du die Penishaus stretchst. Würde ich halt einfach mal abklären...

Du trainierst seit 3 Wochen und machst schon 20-30 min Jelqing? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass dir das jemand hier geraten hat und in der WDB steht das sicherlich auch nicht. Wie kommst du also dazu gleich so viel zu machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Ok ich schaue mir das bis morgen mal an und dann schreibe ich. So hart jelqe ich weils bestimmt schon das tausendste mal ist dass ich wieder neue anfange. Also hab schon ne gewisse zeit hinter mir.
Geraten hat mir das auch niemand.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ja, aber wenn du jedes Mal einige Monate Pausen dazwischen hattest, dann muss sich dein Penis auch erstmal wieder an die Belastung gewöhnen. Nicht das harte Training bringt die Erfolge, sondern das moderate und kontinuierliche! :)
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
also muss ich immer mit dem anfängerprogi anfangen wenn ich einige Monate pause mache?
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Solltest du. Gerade wenn die Pausen mehrere Monate waren und du nie mehr als ein paar Monate am Stück trainiert hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,853
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
was macht die Nudel? Warst beim Doc?
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
was macht die Nudel? Warst beim Doc?
Also so weit ich erfahren habe ist es eine eher oberflächliche Trombrose die eine kleine Aterie unter der Haut betrifft.
Eigentlich...keine ernste sache und sollte in den nächsten Tagen anfangen zurück zu gehen.
Da keine Schwellung oder Verfärbung zu sehen ist, ist es auch nicht gar so ernst.
Muss aber damit rechnen dass es wochen oder gar Monate dauern kann.
Wird sie die nächsten Tage nicht von allein anfangen zu verschwinden, werde ich einen Termin beim Urologen ausmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,853
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
Wird sie die nächsten Tage nicht von allein anfangen zu verschwinden, werde ich einen Termin beim Urologen ausmachen
besser ist das. vielleicht haste ja auch glück und es geht so weg.
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Leute ich bin total im Zugzwang (wortspiel)
Seit ich nicht Pe-lern kann bin ich dazu übergegangen Baloonkegeln zu machen.
Es läuft wie folgt ab. Porno an und bis kurz vorm PONR mastubieren, abrubt stoppen und einen kegel bis zum erschöpfen des muskels machen und wieder zum PONR usw. und das ganze geht dann 10-15min (mit extremer beherschung)
Klingt das gut? Ist das was für eine Verletzungspause? Und ist das was fürs Training? Was sagt Ihr dazu?
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Naja, wenn du wirklich eine Verletzung an einer Arterie/Vene hast, dann solltest du eigentlich am besten gar nicht trainieren. Außerdem, lass die Pornos weg...
 

Mavel

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
29.10.2015
Themen
7
Beiträge
373
Reaktionspunkte
559
Punkte
570
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
67 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Morgens mache ich das auch ohne:smug:
 

Soennecken

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.12.2014
Themen
1
Beiträge
87
Reaktionspunkte
494
Punkte
550
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Hi - so schwer es die fällt - du musst erst mal ne Pause einlegen - das hatte ich auch so ähnlich. Die Verletzung wird nie abklingen, wenn du immer wieder dran rumspielst - wie auch immer. Das habe ich auch gemacht und die Entzündung wurde damit immer wieder neu angefacht - einfach mal die Finger still halten.
 
Oben Unten