Umfrage: Vergrößert das Jelqing eure Vorhaut?

Dieses Thema im Forum "Umfragen und Statistiken" wurde erstellt von BuckBall, 31 Dez. 2014.

?

Vergrößert das Jelqing eure Vorhaut?

  1. Ja - bei mir hat das Jelqing die Vorhaut vergrößert

  2. Nein - bei mir habe ich keine Veränderung festgestellt

  3. Meine Vorhaut hat sich verlängert, ich bin aber nicht sicher, ob es vom Jelqing kommt

  4. Ich bin mir unsicher, ob sich meine Vorhaut verlängert hat

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,497
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Es gibt diverse Berichte darüber, dass das Jelqing die Vorhaut möglicherweise verlängern bzw. nach einer Beschneidung in Teilen wieder restaurieren kann. Um einmal zu prüfen, wie ihr das bei euch selbst beobachtet habt, nun also die Frage: Habt ihr bei euch festgestellt, dass eure Vorhaut durch das Jelqing länger wurde?
     
    #1
  2. Gatillo

    Gatillo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    25.07.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    auf keinen!
     
    #2
  3. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,477
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Ist mir auch noch nicht aufgefallen, vielleicht verlängert sie sich, aber der Penis wächst ja mit wegen dem jelgen ;)
     
    #3
    Palle und Henkel gefällt das.
  4. Doktor Schwanz

    Doktor Schwanz PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    19.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    510
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Definitives NEIN, halbwegs korrekt ausgeführtes Jelquing geht eher auf die Schwellkörper. Was sich allerdings vergrößert hat, ist der Radius, den die Sackhaut einnimmt. Habe leider nicht gemessen, aber gefühlt ist es wohl ein optischer cm mehr Sackhaut. Hat allerdings andernweitig keine Nachteile, die Amis müssten es eigentlich loben, weil es in gewissem Ausmaß auch das Penisvolumen erhöht ;)
     
    #4
    The_Driver gefällt das.
  5. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    12.08.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1,046
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Bei mir hat sich die Vorhaut schon vergrößert. Ich bin beschnitten, trotzdem baumeln da unschöne hautlappen an der Eichel rum. Ich finde es echt nicht schön

    image.jpeg image.jpeg

    Auf den Bildern ist es ganz gut zu erkennen. Auch wenn Mans zuerst denkt, es ist kein Donut. Ich habe heute gejeqt und gepumpt. Meint ihr das kann ein Grund für diese Unförmigkeit sein. Und wenn nicht,was kann sonst der Grund sein?
    Kann man das ganze irgendwie positiv verändern? (Nicht operativ)
     
    #5
  6. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,568
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    @The_Lord_G
    Ist das wirklich nichts Temporäres? Sieht für mich erstmal wie Wassereinlagerungen aus, das würde auch ganz gut Passen (Pumpen + Jelqen). Bei mir kommt es zumindest zu leichten Wassereinlagerungen, diese halten sich zwar in Grenzen, sind jedoch vorhanden. Wenn man dann noch ordentlich pumpt, kann es durchaus zu solchen Ergebnissen kommen wie auf deinen Bildern ersichtlich. Wie intensiv pumpst du denn? Könnte gut sein, dass du etwas übertreibst und so Wassereinlagerung provozierst.

    Wenn es jedoch wirklich dauerhaft so bleibt, sprich nach einigen Tagen nicht abklingt, dann bin ich schon leicht verwundert und wüsste da erstmal nicht weiter :(
     
    #6
  7. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Gebe @BigLion recht, sieht für mich auch nach Huge Pump aus.
    Ist aber eigentlich auch egal, was du gemacht hast, du hast es definitiv übertrieben.

    Deine Keule sah früher besser aus.

    Grüße und gute Besserung.

    darty
     
    #7
    hobbit und Little gefällt das.
  8. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    12.08.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1,046
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    Ich pumpe heut Ma mit weniger Intensität. Beim jelqen weiß ich nicht wie ich die Intensität verringern soll, ohne dass es nichts mehr bringt... Für Anregungen bin ich offen:)
     
    #8
    BigLion gefällt das.
  9. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,568
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Hast du bei deiner Pumpe eine Anzeige auf der man sieht mit wie viel inHg du gerade pumpst? Wenn ja, dann bleib einfach unter 5inHg, da bekomme ich nur ganz leichte Wassereinlagerungen. Wenn du keine Anzeige bei deiner Pumpe hast, dann solltest du dir vielleicht eine besorgen, die eine hat. Das ist wirklich Gold wert, wenn es darum geht die Intensität zu kontrollieren, besonders wenn man regelmäßig pumpt ;)

    Zum Jelqen:
    Du kannst die Pumpe an einem Trainingstag mal weg lassen, am besten wenn die Wassereinlagerungen komplett verklungen sind. Dann wirst du sehen wie stark das Jelqen zu den Wassereinlagerungen beiträgt. Das wird jedoch wohl kaum der Fall sein, vielleicht entstehen ganz leichte Wassereinlagerungen, aber diese werden nicht mal ansatzweise so aussehen wie auf den Fotos von dir.

    Es wird wohl hauptsächlich am Pumpen liegt. Kann mich noch gut daran erinnern als ich zum ersten Mal gepumpt habe. Viel zu intensiv und zu lange (vor meiner PE-Zeit) -> hatte vergleichbare Wassereinlagerungen und das hat erstmal ein paar Tage gedauert bis diese wieder weg waren.
     
    #9
    Palle gefällt das.
  10. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    12.08.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1,046
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    ja iich hab eine mit manometer. ich pumpe 4 sätze a 10min mit jelqen und ullis in den satzpausen. das is denke ich ok so.
    Aber ich denke auch ich pumpe einfach mit zu viel unterdruck (ca. 7inhg).
    ich nehm mir zwar immer vor mit max 5 inhg zu pumpen, aber irgendwie werde ich immer verleitet mehr inhg zu nehmen, weil ich vom Gefühl (also wenn ich mit dem penis in der pumpe bin) immer denke: 5 inhg, da spürst du kaum was, das ist bestimmt zu wenig, gehst du mal auf 7 inhg.

    Verstehste wie ich das meine?
     
    #10
    Palle gefällt das.
  11. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.08.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,347
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Also ich habe nichts gemerkt, kann mir das auch schwer vorstellen. Die Vorhaut vergrößert sich nicht einmal eben, sonst müssten die Leute mit Phimose ja nur etwas jelqen und gut ist es. :)

    @The_Lord_G Sieht für mich auch nach nach Lymphe aus.

    Gruss Mad
     
    #11
  12. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,568
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Na da haben wir doch das Problem. Insgesamt 40 Minuten mit 7inHg...da sind solche Wassereinlagerungen nicht verwunderlich.

    Ich pumpe mit 4inHg fuer 2x 5 Minuten und bekommenda schon leichte Wassereinlagerungen. Zwar spürt man den Unterdruck nur sehr leicht und Ich weiß was du meinst mit "man spürt es kaum", aber es reicht eben aus um die Schwellkörper übernatürlich expandieren zu lassen, darauf kommt es schließlich an. Ein zu hoher Unterdruck halte ich selber fuer eher überflüssig...
     
    #12
    Palle gefällt das.
  13. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich pumpe mit -2 in Hg, aber dafür lasse ich die Keule mal ne Stunde drin.
    Habe keine Lympheeinlagerungen.

    Aber natürlich ist es geil, die Keule in der Pumpe zu melken, da steigt das Vacuum auch auf -7 inHg.
    Ist aber dafür nur für Sekunden.
    Ich hoffe, du weißt wie ich das meine.

    darty
     
    #13
  14. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    12.08.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1,046
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    so, ich hab heute penibel drauf geachtet, dass ich bei max. 5 inhg bleibe. das erste was mir positiv aufgefalllen is ist, dass mein schwanz in und auch außerhalb der pumpe "definierter" aussah. Das 2. ist, dass mein schwanz ca. ne halbe stunde nach dem pe nicht so "mitgenommen" aussah. denk das ist alles ein ganz gutes zeichen
     
    #14
    BigLion und Palle gefällt das.
  15. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Okidoki, hört sich gut an.
    Manchmal, wenn ich eine harte Pumpsession hinter mir habe, hole ich mir mit Genuß einen runter.
    Also erst Ballooning und dann Feuer.
    Ein sau gutes Gefühl, mit der dicken Tempkeule.
    Praktisch als Belohnung.

    Mal so als Hinweis.

    darty
     
    #15
  16. 5 gegen Willi

    5 gegen Willi PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    675
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,2 cm
    Wie soll das bei Jelqen passieren? Die Übung betrifft ja zunächst einmal die Schwellkörper. Natürlich könnte das passieren, aber nicht überproportional. Ich denke, die Frage stellt sich eher beim Pumpen.
     
    #16
  17. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    20.08.2017
    Themen:
    37
    Beiträge:
    1,384
    Zustimmungen:
    1,537
    Punkte für Erfolge:
    2,880
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Jelgen vergrößert nicht die Vorhaut !
    Höchstens beim Wet-Jelgen, deshalb mache ich ja auch Dry-jelgs
    und die werden trocken mit zurückgezogener Vorhaut gemacht.
     
    #17
    Palle gefällt das.
  18. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    12.08.2017
    Themen:
    15
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1,046
    Punkte für Erfolge:
    736
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,9 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    ich kann mir einfach nicht vorsstellen wie dry jelqing geht.. ich bin beschnitten, das c problem mit der vorhaut hab ich also nicht... aber wie greif ich da? bei wet jelqs is ja klar, du greifst an der base, baust druck nach vorn auf und gleitest dank dem gleitmittel nach vorn richtung eichel...
    aber vwie "gleite" ich ohne gleitmittel?
     
    #18
    Palle gefällt das.
  19. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Orakel (Rang 10) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    21.08.2017
    Themen:
    23
    Beiträge:
    3,492
    Zustimmungen:
    5,075
    Punkte für Erfolge:
    4,430
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Du setzt quasi vorne an und drückst wirklich ganz ganz leicht zu, sodass die die Haut beim Zurückziehen mit nach hinten zur Base schiebst. Dann drückst halt wie bei einem Jelque zu und schiebst das ganze nach vorne. Es geht schon ganz gut aber Wetjelquen finde ich persönlich immer noch besser!
     
    #19
    Palle gefällt das.
  20. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    555
    Punkte für Erfolge:
    485
    Du "gleitest" indem die Haut nach vorne und hinten bewegt wird. Du ziehst die Vorhaut zurück, machst wie beim Jelqen (ob Ober oder Untergriff ist egal) einen festen Griff und wanderst dann automatisch mit der Haut nach vorne. Der große Unterschied zum Wet Jelq ist eigentlich, dass du die Haut immer wieder zurück ziehst. Falls du nicht genug Vorhaut übrig hast, geht das natürlich schwer. Ich weiß dass es in der WDB anders beschrieben wird, aber gesehen habe ich das noch nie in einer Videoanleitung. Falls du die Seite okdick kennst, findest du auch ein gutes Video zum Dry Jelq.
     
    #20
    BuckBall, Loverboy und Palle gefällt das.
Die Seite wird geladen...