• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Umfrage: Hattest du schon einmal einen Seitensprung bzw. eine Affäre? (1 Betrachter)

Wie oft hast du deine Beziehungspartner bislang betrogen?

  • Noch nie - und das kommt für mich auch nicht in Frage

    Stimmen: 84 50.9%
  • Noch nie - aber ich kann mir das für die Zukunft gut vorstellen

    Stimmen: 13 7.9%
  • 1 Mal

    Stimmen: 24 14.5%
  • 2-3 Mal

    Stimmen: 18 10.9%
  • 4-5 Mal

    Stimmen: 5 3.0%
  • 6-10 Mal

    Stimmen: 6 3.6%
  • 11-20 Mal

    Stimmen: 3 1.8%
  • Ich habe aufgehört zu zählen

    Stimmen: 12 7.3%

  • Umfrageteilnehmer
    165

BuckBall

PEC-Genius
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
304
Beiträge
4,262
Reaktionen
10,309
Punkte
3,922
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Wie genau nimmst du es mit der Treue in Beziehungen? Hast du eine/n deiner früheren Partner/innen oder gar die/den aktuellen schon einmal betrogen? Oder würde das für dich nie in Frage kommen?
Als zusätzliche Eingrenzung: Ein Betrug liegt natürlich nur vor, wenn dein/e Partner/in zuvor nicht sein/ihr Einverständnis gegeben hat und wenn es sich bei euch zu dem Zeitpunkt um eine feste Beziehung handelte.

Somit die Frage: Wie oft hast du deine Beziehungspartner bislang betrogen?
Siehe als gegenteilige Frage auch: Umfrage: Wurdest du in deinen Beziehungen schon einmal betrogen? | PE-Community
Hinweis: Diese Umfrage ist anonym - es wird also nicht angezeigt, welche Auswahl du getroffen hast.
 
Habe meine damalige Freundin mit meiner Jetzigen betrogen. Wir sind mittlerweile 3 Jahre zusammen und ich hab mir vorgenommen, sowas nie wieder zu machen, weil es echt verletzend ist ;)
 
Bis auf meine erste und aktuelle Freundinnen habe ich eigentlich alle min. 1 mal betrogen. Aber das waren auch kurzfristige Geschichten die idR nach wenigen Monaten recht spektakulär geendet haben und meist war ich der brave und vernünftige in der Beziehung :D
 
Habe meine damalige Freundin mit meiner Jetzigen betrogen. Wir sind mittlerweile 3 Jahre zusammen und ich hab mir vorgenommen, sowas nie wieder zu machen, weil es echt verletzend ist ;)

Weiß die jetzige das? Falls ja: Wie geht sie damit um?
 
Weiß die jetzige das? Falls ja: Wie geht sie damit um?

Klar weiß sie das, sie hat immer mitgekriegt wie ich meine Ex belogen habe.
Erstens wusste sie ja worauf sie sich einlässt, deswegen hat das auch alles eine Weile gedauert bis sie sich auf mich eingleassen und daraus eine ernsthafte Beziehung wurde. Sie war die ersten zwei Jahre auch extrem misstrauisch aber mittlerweile ist das alles in normalem Bereich. Sie ist zwar trotzdem noch schnell eifersüchtig aber denkt jetzt nicht dass ich sie betrügen würde oder so ;)
 
Ich hatte noch nie eine Affäre (bin über 10 Jahre mit meiner Freundin zusammen) und möchte auch keine haben. Sollte ich unbedingt Sex mit einer anderen Frauen wollen, wäre das für mich ein Signal, dass meine Emotionen für meine jetzige Freundin nicht mehr so sind, wie sie all die Jahre zuvor waren. Und das wäre für uns beide dann auch ein Trennungsgrund.
Eifersucht gibt es in unserer Beziehung eigentlich nicht. Wir haben beide Freunde und gut befreundete Kollegen des anderen Geschlechts und zum Teil übernachten wir bei denen auch ohne einander - aber Anlass zur Sorge hat das bei uns bisher nicht gegeben. Gleichsam ist mir, wenn ich mir andere Beziehungen anschaue, schon aufgefallen, dass so ein unbedingtes Vertrauen eher selten und Gold wert ist. Habe schon mehr als einmal mitansehen müssen, wie Eifersucht Beziehungen von Freunden korrumpiert und ohne eigentlichen Anlass zerlegt hat. Da bin ich froh, dass das bei uns kein Thema ist.

Grüße
BuckBall
 
Ich hatte noch nie eine Affäre (bin über 10 Jahre mit meiner Freundin zusammen) und möchte auch keine haben. Sollte ich unbedingt Sex mit einer anderen Frauen wollen, wäre das für mich ein Signal, dass meine Emotionen für meine jetzige Freundin nicht mehr so sind, wie sie all die Jahre zuvor waren. Und das wäre für uns beide dann auch ein Trennungsgrund.
Eifersucht gibt es in unserer Beziehung eigentlich nicht. Wir haben beide Freunde und gut befreundete Kollegen des anderen Geschlechts und zum Teil übernachten wir bei denen auch ohne einander - aber Anlass zur Sorge hat das bei uns bisher nicht gegeben. Gleichsam ist mir, wenn ich mir andere Beziehungen anschaue, schon aufgefallen, dass so ein unbedingtes Vertrauen eher selten und Gold wert ist. Habe schon mehr als einmal mitansehen müssen, wie Eifersucht Beziehungen von Freunden korrumpiert und ohne eigentlichen Anlass zerlegt hat. Da bin ich froh, dass das bei uns kein Thema ist.

Grüße
BuckBall
Ja, das klingt wirklich außergewöhnlich. Ich habe in meinem Freundeskreis keinen für den es seit über 10 Jahren nur eine Frau gibt oder für den es überhaupt eine 10-jährige Beziehung gibt :D
 
Es gab Zeiten, da hatte ich teilweise 2 (lange) Parallel-Beziehungen neben meiner Ex-Frau.
Hab ich später sowohl meiner jetzigen Ex-Frau als auch gleich zu Beginn meiner jetzigen Frau erzählt.

mMn macht man sowas nur, wenn in der "primären" Beziehung generell irgendwas nicht mehr stimmt.
Heute kann ich mir sowas nicht mehr vorstellen. Ich habe auch gar keinen Bedarf mehr, ich spiele auch überhaupt nicht mit solchen Gedanken. Weil aber in meiner jetzigen Beziehung auch alles paßt.
Natürlich schau ich mir auch andere Frauen an und finde die auch attraktiv. Manchmal sag ich ihnen das auch.
Aber ich würde NIEMALS meine Frau betrügen ! Im Gegensatz zu früher würde ich das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren können, ich könnte sowas auch nicht (mehr) verheimlichen.
 
gerade Mädels klammern wirklich sehr sehr stark....
Täusche dich da nicht ;) Männer sind im Grunde genauso. Vielleicht hat es auch etwas mit dem Alter zu tun (Stichwort "Biologische Uhr"). Ich kenne mehrere Männer, die bis zu ihrem 25. Lebensjahr nie eine feste Beziehung hatten. Spätestens dann wurde ihnen klar, dass sie langsam mal eine finden sollten, wenn ihr Kinderwunsch in Erfüllung gehen soll. Und wenn dann eine Beziehung entsteht - dann wird diese aufrechterhalten. Um jeden Preis, mit allen Mitteln. Extreme Eifersucht war da nur ein Aspekt. Das hat für mich Klammerei neu definiert, wirkte zum Teil beinahe besessen.
Ich persönlich denke, dass es vor allem ein Vorurteil ist, dass die Frauen als eifersüchtige Klammeraffen abstempelt. Männer sind mindestens genauso oder schlimmer, wenn sie meinen, sie brauchen die jeweilige Beziehung dringend.

Die Ironie ist doch auch, dass eifersüchtige Menschen diesen Charakterzug oft dann erhalten (oder voll ausprägen), wenn sie in einer früheren Beziehung betrogen wurden. Sie werden dann übervorsichtig und hoffen darauf, die Kontrolle zu behalten, wenn sie jeden potentiellen Konkurrenten frühzeitig erkennen bzw. prophylaktisch den Kontakt unterbinden.
Meist zerschießen sie sich damit aber nur die weiteren Partnerschaften. Ohne Vertrauen, keine Beziehung. "Einfach vertrauen" - das ist für vorgeschädigte (d.h. zuvor betrogene) Personen aber oft leichter gesagt als umgesetzt.

Grüße
BuckBall
 
Spätestens dann wurde ihnen klar, dass sie langsam mal eine finden sollten, wenn ihr Kinderwunsch in Erfüllung gehen soll. Und wenn dann eine Beziehung entsteht - dann wird diese aufrechterhalten. Um jeden Preis, mit allen Mitteln. Extreme Eifersucht war da nur ein Aspekt. Das hat für mich Klammerei neu definiert, wirkte zum Teil beinahe besessen.
Ich persönlich denke, dass es vor allem ein Vorurteil ist, dass die Frauen als eifersüchtige Klammeraffen abstempelt. Männer sind mindestens genauso oder schlimmer, wenn sie meinen, sie brauchen die jeweilige Beziehung dringend.

Und genau DAS ist mir in meinem weiblichen Bekanntenkreis schon sehr sehr oft begegnet...wobei das aber alles Mädels im Bereich um Anfang-Mitte 20 waren....aber ich hatte sehr oft den Eindruck, dass sie sich sklavisch an dieses "Mann fürs leben finden und Kind kriegen" klammerten...dass das die Herren der Schöpfung, die unter dem Deckmantel der Aussicht auf ne Beziehung eigentlich nur Sex wollten, schamlos ausnutzten, war fast di logische Folge, mit der Folge, dass die Mädels noch stärker klammerten. und der größte Fehler, den du als mann machen kannst: ihnen diese Situation aufzeigen...dann bist du der böse....


Die überwiegende Anzahl an Männern, die ich kenne, sehen das wesentlich gelassener...
 
Ich bin von Haus aus ein treuer Mensch und habe immer sehr lange gebraucht mich zu verlieben, damit ich mir zu 100% sicher war. Bin fast 22 und habe seit 2 1/2 Jahren eine Freundin und ich bin mir sicher, dass das ganze noch lange so weitergehen wird. Das interessante an langen Beziehungen ist einfach, dass man mitbekommt wie sich alles um einen herum und man selbst verändert. Außerdem ist es meiner Meinung nach Asozial die Freundin zu betrügen, wenn man der Meinung ist Sex mit jemand anderes haben zu wollen ist das vollkommen legitim, doch sollte man wenigstens den Anstand haben früh genug Schluss zu machen.
 
wenn man der Meinung ist Sex mit jemand anderes haben zu wollen ist das vollkommen legitim, doch sollte man wenigstens den Anstand haben früh genug Schluss zu machen.
Kann ich nur bekräftigen :doublethumbsup: Niemand muss irgendwen betrügen - Schluss machen geht immer vorher. Wenn man wild herumvögeln will, kann man das jederzeit tun, aber dann sollte dem Partner bekannt sein, dass man nicht mehr in einer monogamen Beziehung mit ihm ist. Wer beides haben will, eine feste Beziehung und freien Sex, kann das jederzeit mit seinem Partner klären. Wenn der damit einverstanden ist - wunderbar. Wenn nicht, dann ist das sehr wahrscheinlich ein Trennungsgrund. Aber auf Basis von Lügen sich beides zu erschleichen, freien Sex und eine feste Beziehung mit einem Partner, der von falschen Voraussetzungen ausgeht, finde ich ebenfalls nicht in Ordnung.

Grüße
BuckBall
 
Kann ich nur bekräftigen :doublethumbsup: Niemand muss irgendwen betrügen - Schluss machen geht immer vorher. Wenn man wild herumvögeln will, kann man das jederzeit tun, aber dann sollte dem Partner bekannt sein, dass man nicht mehr in einer monogamen Beziehung mit ihm ist. Wer beides haben will, eine feste Beziehung und freien Sex, kann das jederzeit mit seinem Partner klären.
Genau das meine ich und du sprichst mir aus der Seele. Man darf alles machen was anderen Personen nicht schadet und in dem Fall würde man der Freundin schaden, wenn man sie betrügt.
 
Die Ironie ist doch auch, dass eifersüchtige Menschen diesen Charakterzug oft dann erhalten (oder voll ausprägen), wenn sie in einer früheren Beziehung betrogen wurden. Sie werden dann übervorsichtig und hoffen darauf, die Kontrolle zu behalten, wenn sie jeden potentiellen Konkurrenten frühzeitig erkennen bzw. prophylaktisch den Kontakt unterbinden.

Ich bin selbst mal ziemlich heftig von einer Frau betrogen worden, der ich das aufgrund unseres gemeinsamen Lebensentwurfs nicht zugetraut hatte. Also kalt erwischt und so. Und ich hätte genau das, was Du beschreibst, für eine nächste Beziehung (die ich mir natürlich erst mal gar nicht vorstellen konnte) befürchtet. Aber tatsächlich war es andersherum. Also null Eifersucht oder gar Sorge, hintergangen zu werden. Ich vermute, es ist der - wahrscheinlich unfaire - Gedanke, dass jeder Partner in der Lage ist, zu betrügen. Und dass man daran ohnehin nichts ändert. Das klingt wahrscheinlich etwas krank, ist aber so (leider noch bis heute).
 
Davon hört man öfter mal. Fetter Lebensentwurf -> Fremdgehen.
Die fühlen sich wohl schon eingeengt, bevor es überhaupt richtig losgeht.
Oder das sind so Schönschwätzer-Weiber, die einfach nur den Moment zelebrieren wollen:
"Ja, Schatz. Unsere Zukunft wird wunderschön sein."

Und am nächsten Tag schwirren schon wieder ganz andere Gedanken im Kopf herum.
Nämlich: FICKEN (und zwar mit einem anderen)
 
Tja genauso eine hatte ich jetzt bereits 2x .. Anscheinend im moment schon wieder so eine, mal gucken wie es sich entwickelt. Aber kann ich absolut nachvollziehen genau das kenne ich auch.
 
Also wenn ihr auf so ein Weib trefft, schleppt sie mit in einen Swingerclub.
Sagt scheinheilig, komm Schatz, wir wollen nur mal zuschauen.
Und dann kommen ihre Fickgene nach außen, und sie kann sich nicht zurückhalten.
Zwei,drei Männer auf einmal, die werden nass, wenn sie daran denken.

Und du weißt, woran du bist.

Grüße,---darty
 
Würd ich zu gerne mal machen, aber zu sowas lässt die sich sicher nicht überreden. Alleine aus ihrer eifersucht her schon nicht.
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten