Umfrage: Hast du schon einmal noFAP (Onanie-Abstinenz) betrieben?

Umfrage: Hast du schon einmal noFAP betrieben? Und was hat es bewirkt?

  • Ja - meine Erektionsqualität wurde dadurch erhöht

  • Ja - meine Libido wurde dadurch ausgeprägter

  • Ja - mein allgemeines Lebensgefühl wurde dadurch verbessert

  • Ja - aber ich habe keine positiven Effekte feststellen können

  • Nein - bislang habe ich noFAP nicht versucht


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Thread starter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,909
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hast du schon einmal gezielt über einen längeren Zeitraum (Wochen, Monate) auf die Onanie verzichtet ("noFAP"-Ansatz)? Falls ja, was für Effekte hatte dies bei dir?
Hinweis: Diese Umfrage erlaubt die Auswahl mehrerer Antworten, die auf dich zutreffen.
 

Dumpstar

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
7
Beiträge
250
Reaktionspunkte
628
Punkte
720
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,4 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Die Frage ist doch wieviel Tage oder Wochen dauert so eine noFAP phase?
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,873
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Zudem sollte man es auf FREIWILLIGEN Verzicht eingrenzen, oder? weil, so "unlustige" Phasen hat ja jeder mal, denke ich....
 

Gatillo

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
415
Reaktionspunkte
461
Punkte
420
PE-Aktivität
Einsteiger
Es ist alles freiwillig.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Thread starter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,909
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Die Frage ist doch wieviel Tage oder Wochen dauert so eine noFAP phase?
Das ist an sich irrelevant für die Ermittlung, was sie euch brachte ;) Sofern ihr irgendwann mal "Wochen" (also mindestens 2 ;) ) nicht onaniert habt, ist die Frage eben, ob das bei euch etwas bewirkt hat (an Libido, EQ, Lebensgefühl etc.) oder nicht.

Zudem sollte man es auf FREIWILLIGEN Verzicht eingrenzen, oder? weil, so "unlustige" Phasen hat ja jeder mal, denke ich....
Ich würde glatt mal sagen, wenn man mehrere Wochen auf Onanie verzichtet, ist das schon eine seeeeeehr unlustige Phase ;) Ich gehe einfach mal davon aus, dass die meisten Männer häufiger onanieren (oder eben Sex haben). Aber auch bei einer "unlustigen" Phase: Sofern die Voraussetzung erfüllt ist, dass mehrere Wochen nicht onaniert wurde, gilt eben die Frage (was diese Abstinenz bewirkt hat) auch für diese Männer :)

Grüße
BuckBall
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,390
Reaktionspunkte
5,119
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Die Typen, die NoFap/Reboot betreiben, können zumeist ganz normal zu einem versauten Porno kommen, fühlen allerdings keine Erregung, wenn sie echte Frauen anfassen oder betrachten.

Dann ist bei denen aber grundsätzlich was kaputt.
Das liegt aber weniger an den Pornos, sondern an dem Kommunikationsverhalten der jungen Leute heutzutage.
Es gibt z.B. Frauen, die können auf ihren Handys (oder wie die Dinger heutzutage heissen) ganze Romane schreiben, aber wenn ein echter Mensch mit ihnen spricht, glotzen sie auf den Boden und bekommen die Klappe nicht auf.
Oder ich sehe gelegentlich Leute, die laufen durch die Gegend, haben Knöpfe in den Ohren, die an einer weissen Schnur mit ihren Handy verbunden sind, welches sie auf Brusthöhe halten und anglotzen. Das irritiert mich, weil die auf mich ziemlich ferngesteuert wirken.
Oder nimm die Weiber, die Fotos von sich schön bearbeiten und dann auf diesem Facebuch veröffentlich, in der Hoffnung, dass ganz viele Leute "gefällt mir" drücken. Dann fühlen sie sich wie Königinnen, obwohl sie in Wirklichkeit gewaltige Minderwertigkeitskomplexe haben.
... u.v.m.
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,668
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Das der Pornokonsum bei manchen die Libido verringert, heißt nicht, dass jeder sofort Probleme bekommt.

Rauchen kann auch Krebs verursachen, muss es aber nicht. Das Argument "ich schau immer Pornos hab aber tolle Libido" klingt genauso wie "ich Rauche, hab aber keinen Krebs".

Natürlich ist Porno schauen nicht mit Rauchen gleichzustellen. Wenn ich beim Rauchen keine negativen Folgen feststelle, schade ich meinen Körper dennoch, das muss beim Porno nicht so sein.

Gruss Mad
 

bärchen

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
27.12.2014
Themen
3
Beiträge
188
Reaktionspunkte
361
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
195 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
17,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Zur Umfrage: Nein, noch nie NoFap betrieben und ich hatte auch noch nie eine längere Phase der Abstinenz (bin seit der Pubertät durchgehend in einer Beziehung). Aber spannend finde ich es schon mal eine längere Zeit auf Sex jedweder Art zu verzichten. Sowas ist aber in ner Beziehung nicht so leicht durchzuführen :(

Zum NoFap/NoPorn: Obwohl ich dem Thema (aufgrund fehlendes Wissens) auch eher skeptisch gegenüberstehen würde ich es begrüßen, wenn man hier im Forum irgendwann mal einen Stickie einrichten könnte, in dem die wichtigsten Infos und Studien zusammengefasst sind. Würde sich sicher auch gut in der Wissensdatenbank machen (nicht das BuckBall aus der Übung kommt) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Thread starter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,909
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
wenn man hier im Forum irgendwann mal einen Stickie einrichten könnte, in dem die wichtigsten Infos und Studien zusammengefasst sind.
Eine derartige Zusammenfassung ist bzw. wird ja im Grunde die Wissensdatenbank ;) Diese wird in der nächsten Zeit auch noch etwas präsenter in die Forenstruktur eingebettet :) Stickys wird es natürlich mit der Zeit auch geben (gibt es ja jetzt schon, zum Teil ;) ).

(nicht das BuckBall aus der Übung kommt) :D
Keine Sorge :p Mein Arbeitspensum gleicht ungefähr dem von Chester ;)

Grüße
BuckBall
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,942
Reaktionspunkte
3,663
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Brauche nicht zu wichsen!
Habe regelmäßig Sex.
Regelmäßiger Samenerguss senkt das Prostatakrebsrisiko extrem.
Was man nicht benutzt verkümmert!
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,566
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Habe mal einige Monate NoFap (Hard Mode, heißt: kein Porn, keine Masturbation, kein Sex, kein Orgasmus) betrieben. War rückblickend betrachtet nicht die allertollste Entscheidung in meinem Leben, aber auch eine, bei der ich etwas über mich herausgefunden habe: nämlich, dass ich mich verändere, wenn meine Libido nicht befriedigt wird. Ich habe als Ausgleich zum Fappen angefangen, verrückte Dinge zu machen, weil ich einfach dauergeil war. Ich hab z.B. ein Harnröhren-Dilatations-Set geholt, weil ich ohne meinen Penis dann doch nicht durch den Alltag gekommen bin und wenn ich schon nicht masturbieren durfte, dann habe ich wenigstens anderweitig an mir rumgespielt (und dabei habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass die Harnröhre extrem empfindlich ist. Hätte vorher nicht gedacht, dass es so geil ist, sich einen verchromten Metallstab in den Schwanz einzuführen). In derselben Zeit ist ein Campingplatz-Strand-Urlaub mit nem Mitbewohner, einem gemeinsamen Freund und dessen Familie (Eltern, Schwester und Bruder) gefallen. Ich hab angefangen, mich richtig pervers (wenn man so will) zu verhalten: mir dauernd am Glied gespielt, bis ich einen Halbsteifen hatte, einfach nur, weil ich's geil fand, mit nem Halbsteifen in der Badehose durch den Campingplatz / am Strand zu laufen, beim Wasserball immer die Badehose nicht zugeschnürt, damit sie mir irgendwann beim Springen nach dem Ball runterrutschen würde und jeder somit "aus Versehen" meinen Schwanz sieht (glücklicherweise nicht passiert), hab beim Pissen am öffentlich einsichtlichen Pissoir immer besonders lange gebraucht, um meinen kleinen Terion wieder einzupacken, in der Hoffnung, dass ihn einer sieht, usw. usf.. Fragt mich nicht, was für ein Teufel mich da geritten hat, aber ich war so abartig geil... ich musste aufpassen, nicht beim Einseifen unter der Dusche zu kommen, nur weil ich meinen Penis berührt hatte.
Wenige Wochen nach dem Urlaub und einem Zeitraum, in dem mein Penis (gefühlt) häufiger steif als schlaff war, habe ich es nicht mehr ausgehalten und eine Plastikfolie auf mein Bett gelegt, mich draufgekniet und bin nach 2, 3 vor-/zurück-Bewegungen gekommen in einer Menge an Ejakulat, wie ich sie wahrsch. nie wieder in meinem Leben hinkriegen werde. Die nächsten Tage habe ich jeden Tag 2× täglich masturbiert, dann kam wieder Ruhe ein und ich wurde wieder normal und war geradezu beschämt über das Verhalten, was ich die Monde zuvor an den Tag gelegt habe. Ich glaube aber, dass keinem mein merkwürdiges Verhalten wirklich aufgefallen ist, Gott sei Dank.
 

Dumpstar

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
7
Beiträge
250
Reaktionspunkte
628
Punkte
720
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,4 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Ich hab z.B. ein Harnröhren-Dilatations-Set geholt
Muss leider zugeben, ich habe dann nicht mehr weiter gelesen. Soll nicht unhöflich sein. Ich bin bei gewissen Dingen doch sehr sensibel - Harnröhrenspiele gehören dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,520
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Aber @Dumpstar , sei doch nicht so empfindlich, du mußt es doch nicht nachmachen.
Obwohl ich dich gut verstehen kann.
Diese Spielereien mit Kaviar(Kot) ist für mich so ein rotes Tuch.
Mache ja sonst alle Scheiße mit, aber da rollen sich bei mir die Fußnägel hoch.
Ich kann mir auch keine Dinge in die Harnröhre schieben. Habe zu viel Angst, mir irgendeinen Virus, Pilze, oder sonst eine Scheiße einzufangen.

An sonsten kann ich verstehen, das einer bei noFAP langsam aber stetiger Durchdreht.
Was machen blos die armen Priester, als Ersatz.?
Wenn @Terion Prister wäre, würde er sicher mit na Pumpe unter der Kutte rumlaufen.

Und dann stell dir vor, die fällt in der Kirche vor der ganzen Gemeinde auf den Steinfußboden. Was meinst du was das scheppert.
Der pumpt nie wieder.
Und dann die dummen Fragereien, im dunklen Beichtstuhl:
Na Herr Pasta, was macht die Pumpe?. LOL.

Grüße und Gains...Palle
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,453
Reaktionspunkte
7,733
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Harnröhre .... Nene .... Das zieht sich bei mir schon die Eichel in den Bauchraum zurück, wenn ich mir das nur vorstelle :hammer2:
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,566
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Aber Ich kann mir auch keine Dinge in die Harnröhre schieben. Habe zu viel Angst, mir irgendeinen Virus, Pilze, oder sonst eine Scheiße einzufangen.

Hygiene und Desinfektion sind bei solchen Geschichten das A und O. Du nimmst das Ding -> mit Sterilium einsprühen -> abwischen -> nochmal Sterilium drauf -> nochmal abwischen -> erst jetzt geht's in die Röhre.
@Dumpstar @Spaßwürstchen: Das klingt echt schlimmer als es ist. Und die Stimulation ist wirklich krass, glaubt man gar nicht, wenn man's nicht kennt.

Bei Ausscheidungen geht's mir übrigens so wie dir, Palle. Uro- und Koprophilie sind bei mir ein absolutes NoGo. Auch Analsex (aktiv) würde ich nur mit Kondom machen, wäre mir sonst schlicht zu eklig (es sei denn, sie spült sich vorher 3× den Darm durch, dann wär's ok).

Was machen blos die armen Priester, als Ersatz.?

Gab glaub ich mal ne Studie, wo der Testosteron-Spiegel von Männern diverser Berufsgruppen getestet wurde. Völlig überraschend waren Pornodarsteller und Stripper in der Spitzengruppe zu finden (aber auch normale Schauspieler). Das Schlusslicht bildeten afair Priester, die sind also eh nicht so lustig wie wir und müssen daher entsprechend seltener Dampf ablassen. Dass das aber trotzdem nicht immer gut geht, sieht man ja anhand der katholischen Missbrauchsskandale.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,453
Reaktionspunkte
7,733
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich war mal bei Urologen und der hat mir da was eingeführt. Ich fand das ehrlich gesagt ziemlich unangenehm. Von daher würde ich nie auf die Idee kommen mir da freiwillig was reinzuschieben

Zum Thema Priester: Mit sinkendem Sexualleben sinkt auch der Testosteronwert. Würde mich also nicht wundern, wenn der bei Priestern sehr sehr niedrig ist und die vielleicht gar kein Verlangen mehr in dem Sinne haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,390
Reaktionspunkte
5,119
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Zum Thema Priester: Mit sinkendem Sexualleben sinkt auch der Testosteronwert. Würde mich also nicht wundern, wenn der bei Priestern sehr sehr niedrig ist und die vielleicht gar kein Verlangen mehr in dem Sinne haben?

Use it or lose it. (Darum halte ich Nofap auch für kompletten Blödsinn).
Allerdings haben viele Priester eine Haushälterin... höhö...
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,453
Reaktionspunkte
7,733
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Zum Thema Priester: Mit sinkendem Sexualleben sinkt auch der Testosteronwert. Würde mich also nicht wundern, wenn der bei Priestern sehr sehr niedrig ist und die vielleicht gar kein Verlangen mehr in dem Sinne haben?

Use it or lose it. (Darum halte ich Nofap auch für kompletten Blödsinn).
Allerdings haben viele Priester eine Haushälterin... höhö...

Ich habe mir mal einige Erfahrungsberichte dazu durchgelesen. Die waren vom Prinzip her alle gleich: Zuerst steigt die Libido rapide an, dann fällt sie für mehrere Wochen quasi komplett auf 0 und dann wird sie sehr sehr stark.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,390
Reaktionspunkte
5,119
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ich habe mir mal einige Erfahrungsberichte dazu durchgelesen. Die waren vom Prinzip her alle gleich: Zuerst steigt die Libido rapide an, dann fällt sie für mehrere Wochen quasi komplett auf 0 und dann wird sie sehr sehr stark.

Das lässt sich ganz einfach erklären:
Das Geschlechtsorgan (also Penis, Klöten, Spermaproduktion... usw.) muss regelmäßig in Betrieb sein, sei es durch Sex oder Selbstbefriedigung.
Wenn man das aber unterdrückt, erhöht der Körper das Testosteron, damit man richtig geil wird. Der Körper will einem damit signalisieren: "Hallo Kollege, was ist los, hau mal rein, use it or lose it."
Wenn man es dann immer noch unterdrückt, fährt der Körper das Testosteron ganz stark runter, so nach dem Motto: "Tja, wenn Du es nicht benötigst, dann lassen wir es eben sein."
 
Oben Unten