Trainigslogallesodernichts

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,821
Reaktionspunkte
13,133
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Ist nur meine Meinung
Also erstmal kein Grund zur Beunruhigung. Den meisten Frauen fällt es gar nicht auf.

wie stark sind sie denn bei dir ? Wie bei dem Beispielbild vom Wikipediaeintrag zu Hornzipfeln oder kaum zu sehen ?
Mal stärker ausgeprägt und mal weniger aber immer gut sichtbar.
Bei dir?
Ja zur Not halt erklären..
Bei mir ist es schon ähnlich stark wie bei dem Wikipediabild.
Ich hatte das Gefühl es mit Teebaumöl minimal zu verbessern aber vllt auch nur Einbildung. Aber ich hab neben dem Pe Training und dem Frenulumstrechen keine Zeit noch jeden Abend 30min im Teebaumölwasser den Penis einzuweichen.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,821
Reaktionspunkte
13,133
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ja zur Not halt erklären..
Eben.
Bei mir ist es schon ähnlich stark wie bei dem Wikipediabild.
Ist doch vollkommen ok :)
Ich hatte das Gefühl es mit Teebaumöl minimal zu verbessern aber vllt auch nur Einbildung.
Wurde mir auch schon mal empfohlen wenn ich es wegbekommen will. Scheint also wirklich zu helfen wenn man dran bleibt.
Aber ich hab neben dem Pe Training und dem Frenulumstrechen keine Zeit noch jeden Abend 30min im Teebaumölwasser den Penis einzuweichen.
Kann ich verstehen aber dann solltest du dir auch die Frage stellen wie groß der Leidensdruck wirklich ist.
Für mich persönlich würde Beispielsweise eine OP nicht in Frage kommen. Dafür ist mir das Geld zu Schade und das Risiko vor ner unschönen Narbe oder Gefühlsverlust zu heftig.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich werde erstmal das Frenulum Problem angehen und wenn das soweit beseitigt ist schaue ich nochmal ob Teebaumöl hilft :) falls jemand Erfahrung damit hat bitte immer gerne Schreiben :)
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
So, nach 1,5 Wochen Pause aufgrund der Verletzung (Blase auf Eichel) ging es heute wieder weiter. Bis zur nächsten Messung habe ich noch genau einen Monat vor mir und der soll optimal verlaufen, damit ich hoffentlich von Zuwächsen berichten kann. Schönes Wochenende noch! :)
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
3 Monats Update:
Neue Werte:
Nbpel weiterhin 15cm
Bpel 18cm
Bpfsl 19cm
Eg mid 13,7cm

Gedanken zur Messung:
Leider weiß ich nicht mehr genau, wie ich vor 3 Monaten gemessen habe.. kann gut sein, dass ich da mit vorgeschobenen Becken gemessen habe. Ich werde jetzt immer an der Wand stehen bei der Messung um das Becken gerade zu halten um nicht zu "schummeln". Daher könnte es sein das ich etwas gegaint habe. Muss also noch 3 Monate bis zur nächsten Messung warten um zu schauen ob mein Trainingsplan funktioniert.
Auch beim Eg Wert habe ich den Papierstreifen mit dem ich messe, wenn ich mich richtig erinnere um den Schaft etwas zusammen gezogen. Denke aber die meisten Messen locker aufliegen am Schaft. Deswegen vermutlich die Gainz dort, weil ich auch dort falsch gemessen habe... Dementsprechend werde ich jetzt nur noch so messen und in 3 Monaten sehen, ob sich was getan hat.

Das Training verlief bis auf die eine Woche Verletzungspause optimal und mittlerweile bin ich bei 3on 1off
Aufwärmen 5 min
1 Satz 2,5kg hängen
2 Satz 3kg
3 Satz 2,5kg
4 Satz 2,125kg
Jeweils 14 min
Zwischen den Sätzen 5 min jelqen
Im Anschluss zwischen 4-6h ADS mit sehr leichtem zug.
Abends 3*5 min Clamps

Desweiteren werde ich die nächsten 3 Monate das Frenulum weiter dehnen (10min am Tag)
Wenn sich bis dahin keine Besserung einstellt muss ich wohl Mal zum Urologen.
Werden also in jeder Hinsicht wichtige 3 Monate.

Grüße
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
415
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Sehr intensives Training! Gerade die Kombination Hanging und passive healing im ADS halte ich für sehr erfolgversprechend. Würde mich auch interessieren, aber ich bin aktuell noch bei PF + Jelquing + BM. Wie bringst du das denn in deinem Tag alles unter? Ist ja doch sehr zeitintensiv. Alles in allem ca. 1,5 Std. Aufwärmen und Hanging und Jelquing + 4-6 Std. ADS + nochmal 15 min Clamping. Wann machst du denn was? Hanging morgens? ADS tagsüber unterwegs? Und abends zuhause clamping?
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Sehr intensives Training! Gerade die Kombination Hanging und passive healing im ADS halte ich für sehr erfolgversprechend. Würde mich auch interessieren, aber ich bin aktuell noch bei PF + Jelquing + BM. Wie bringst du das denn in deinem Tag alles unter? Ist ja doch sehr zeitintensiv. Alles in allem ca. 1,5 Std. Aufwärmen und Hanging und Jelquing + 4-6 Std. ADS + nochmal 15 min Clamping. Wann machst du denn was? Hanging morgens? ADS tagsüber unterwegs? Und abends zuhause clamping?
Ja morgens direkt Hanging brauche ich mit Satzpausen ziemlich genau 2h aber wenn man Frühstück vorbeireitet kann man bei dem Satz essen oder am Pc Dinge erledigen. Danach direkt ADS für 4-6 stunden und wenn ich keine Lust mehr hab nehme ich ihn ab. Bin dann mittags/Nachmittags meistens durch. Und abends noch das Clamping 3mal 5 min.
Das mache ich aber eigentlich nur weil's mir Spaß macht denke da wird im EG ohne Bundles oder 2Points nicht viel gehen aber mein Fokus ist eh Länge von daher ist das okay so. Sehe dann Ende November ob sich was getan hat.
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
415
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Krass, das nenn ich mal echte Motivation! Respekt!
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Nächste Messung mache ich Ende des Jahres und bleibe dann im 4 Monatsrythmus mit Messungen.
Training läuft weiterhin sehr gut.
Aktuelles Training:
Rhythmus 3on1off
1.Satz 3,625 kg
2. Satz 4,125 kg
3. Satz 3,625kg
4. Satz 3kg
Jeweils 14min
Zwischen den Sätzen 3-5min Jelqen
Danach ca. 5-6h ADS Gurt.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Update:
Da ich auf Grund der Feiertage 3 Tage nicht trainiert habe und weitere 4 Monate Training vorüber sind, dachte ich es ist Zeit für ein Update der Messwerte.
Die neuen Werte sind:
NBPEL 15,8
Bpel 19
Bpfsl 20
EG mid 13,7
Training zuletzt:
Rhythmus 3on1off
1.Satz 4,25kg
2. Satz 4,75 kg
3. Satz 4,25kg
4. Satz 3,75kg
Jeweils 14min
Zwischen den Sätzen 3-5min Jelqen
Danach ca. 6-7h ADS Gurt.
Camping hatte ich nach 2 Monaten rausgenommen weil keine EG Gainz dazu gekommen sind. Vermutlich weil die Tunica in meinen Plan nicht gestrecht wird. Das hebe ich mir dann für einen EG Fokus Plan auf.
Die nächsten 5 Monate trainiere ich noch weiter mit dem Hanging Trainingsplan und kann dann mein Fazit zu einem Jahr Hanging ziehen.
In meinem ersten Jahr habe ich insgesamt 1,8cm EL gegaint was denke ich sehr solide ist. Mal schauen was das nächste Jahr an Gainz so bringt.
In dem Sinne noch einen schönen Restfeiertag. :)
 

Der_Wachstums_Beauftragte

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
17.03.2021
Themen
3
Beiträge
52
Reaktionspunkte
114
Punkte
95
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
18,4 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
14,2 cm
Respekt für deinen bisherigen Werdegang!
Wann gibt's wieder ein Update?
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich mache doch kurz ein Update nach 3 weiteren Monaten.
Leider hat eine Zwischenmessung gezeigt, dass quasi die Werte alle gleich geblieben.
Hätte ich so gegaint wie in den letzten 4 Monaten zur letzten Messung müsste ich jetzt bei 16,4 NBPEL stehen, da bin ich leider weit von entfernt.
Jetzt habe ich mir natürlich überlegt woran hat et jelegen.
Zum einen hab ich mein Gewicht der Sätze nur um 0.25 Kg gesteigert die letzten 3 Monate zu:
4,5kg
5kg
4,5kg
4kg
Da unter anderem Diggory mit relativ wenig Gewicht relativ konstant gegaint hat dachte ich, ich bleibe auch Mal bei ähnlichem Gewicht.
Naja hat leider nicht geklappt, daher werde ich jetzt wieder deutlich schneller das Gewicht erhöhen.
Desweiteren hatte ich ab November das Clamping am Abend rausgenommen.
Das werde ich die nächsten 2 Monate bis zur Messung wieder aufnehmen und hoffe dann wenigstens ein paar Gains noch zu machen.
Ansonsten muss ich wohl das Training Richtung Extender umstellen.
Grüße und frohe Ostern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Nochmal ein kurzes Update:
Mir ist ein weiterer Punkt aufgefallen, warum die letzten 3 Monate vielleicht nicht so erfolgreich waren und zwar habe ich den ADS wahrscheinlich aus Bequemlichkeit unterbewusst nur im sehr leichten strech gelassen. Seit Anfang des Monats mache ich den jetzt wieder mit deutlich mehr Zug fest.
Dementsprechend erhoffe ich mir, das bis Ende Mai noch der ein oder andere Millimeter dazu kommt.
Sätze im Hanging:
4,75
5,25
4,75
4,25
weiterhin 14 min pro Satz.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Update:
Da ich mittlerweile doch recht Ratlos bin, warum die Gains von jetzt auf gleich ausgeblieben sind, habe ich mir nochmal den Thunderplace Hanging 101 durchgelesen.
Da wird gesagt man muss eine Ermüdung erreichen (man hat das Gefühl das Gewicht senken zu müssen).
Als ich mit Hanging angefangen hatte, hatte ich das auch. Nur zuletzt nicht mehr. Das Gewicht hat sich zwar extrem schwer angefühlt aber nur am Anfang und danach hatte ich das Gefühl es im nächsten Satz steigern zu können.
Also quasi das Gegenteil der "Erschöpfung".
Möglicherweise ist der Grund dazu, dass ich den Hänger direkt unter der Eichel befestigt habe.
Im Hanging 101 steht, dass man 3 Zentimeter zwischen Eichel und Tape Platz lassen soll.
Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich das am Anfang auch gemacht, weil ich mich an das Ziehen der Ligs gut erinnern kann.
In letzter Zeit hatte ich das gar nicht mehr.
Also nochmal....
Morgen Pause,
dann ab Sonntag bis Ende Mai im 3on 1off.
Bis dahin sollte ich 16,2Nbpel mindestens sehen, aktuell 15,8-16
Wenn ich bis dahin keine Gainz mehr mache muss ich entweder eine Pause einlegen oder ich teste einen komplett neuen Traingsplan.
Clamping kommt raus, soll man laut 101 wohl nicht mit Hanging kombinieren.
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Training heute war richtig gut, endlich wieder die wichtige "Fatigue" gespürt. Nur schade, dass ich 4 Monate brauchte um zu merken, dass das Gewicht näher an der Base befestigt werden muss. Ich hoffe, dass mich das jetzt wieder auf den richtigen Weg führt zu weiteren Gains.
Hier nochmal die Antwort von dem König des Hängens auf Englisch zum anbringen des Hängers, falls es jemanden interessiert, weil ich hier auch schonmal gelesen habe, dass die Vorhaut Probleme macht. Das war bei mir auch so, weil ich direkt unter der Eichel den Hänger befestigt hatte. Mit genügend Abstand wird die Vorhaut nicht so gequetscht und es kommt zu keiner Verfärbung.
Q: I attach my hanger about a half inch behind the glands at my circumcision scar on the shaft. Then when weight is applied it does go forward until it gets behind the head and then it stops. (Is that OK?)

Originally Posted by Bib/Bigger
"You must attach at least 1.25 inches back from the coronal ridge in order to grasp the internals of the shaft.
I say this over and over. You must start your wrap AT LEAST an inch behind the coronal ridge, and attach the hanger at least a quarter inch behind the leading edge of the wrap. A half inch is NOT enough room for the hanger to get a good grip on the internals."
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
441
Reaktionspunkte
1,253
Punkte
955
PE-Aktivität
Einsteiger
Nachdem ich jetzt 2 Monate trainiert habe, wie als ich gut gegaint hatte. Habe ich heute gemessen und leider weiterhin keine Gains gemacht...
"Neue" Werte:
NBPEL 15,8
Bpel 19,5
Bpfsl reiche ich nach.
EG 13,9 (+2mm)

6 Monate ohne Gains zu trainieren fühlt sich ziemlich schlecht an, daher muss ich jetzt was ändern.

13 Monate habe ich Hanging jetzt gemacht. In den ersten 7 Monaten 1,3cm gegaint, danach leider nichts mehr.

Training zuletzt war wie immer 3on1off.
Letzte Gewichtsteigerung war auf:
Satz1 6,25kg
Satz2 6,75kg
Satz3 6,25kg
Satz4 5,75kg.
a 14min.

Wie man sieht habe ich das Gewicht ordentlich erhöht aber leider hat auch das nichts mehr gebracht.

Daher möchte ich jetzt einen neuen Plan ausprobieren:

Wieder 3on1off:

Tag 1:
90 min Extander easy into strech mit Wärmelampe. Danach direkt 20 min mid/high EQ Jelqen und nach dem Jelqen 3*5 min Pumpen bis 5inHg.
Tag 2:
Hanging-damit ich meine Liggains erhalte, quasi ein einfaches Erhaltungstraining mit dem aktuellen Gewicht.
Tag 3:
Wie Tag 1.
Tag 4:
Pause
Dann wieder von vorne.

Falls jemand Verbesserungsideen zum Training hat gerne melden. :)

Grüße!
 
Oben Unten