Stiller Mitleser outet sich

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Guten Abend Zusammen :),

Ich wollte mich vorstellen und als aktiven PE-Betreiber outen :), ich lese seit ein paar Monaten regelmäßig mit und bin fleißig am trainieren. Ich hab schon einige Tipps und Anleitungen durchgelesen und bin auch mit Motivation und mittlerweile sogar Spaß beim Training dabei.

Hier meine aktuellen Maße ( wobei sich darauf eins meiner kleinen Probleme bezieht, nämlich dass ich mich sehr schwer damit tue meine BPFSL ordentlich zu vermessen, liegt irgendwie daran das der Griff andersherum wie beim stretchen ist keine Ahnung :D)

Also: BPFSL: 18,3
BPEL: 18,3
NPBEL: 16
EG mid: 14
Mein Training: 5 mins aufwärmen/abwärmen
20 mins normales stretchen in 5 richtungen
20 mins wet jelqen EQ war immer mal unterschiedlich meist 50-80%
5-10 mins ballooning
Kegeln momentan leider nicht regelmäßig aber hab auch schon vor pe gekegelt gehe es wieder mehr an.

Das Programm betreibe ich jetzt seit Mitte Juli und ich bin mir ansich auch sicher das ich da richtig vermessen habe. Demnach müsste der BPEL von 17,6 auf 18,3 gestiegen sein +/- 2mm, dummerweise habe ich im juli meine BPFSL nicht gemessen, da ich erstmal einfach drauf los trainieren wollte. Zurzeit trainiere ich eigentlich nicht wirklich auf ein festes Ziel hin, habe jedoch im Kopf das ich gerne meinen NBPEL längerfristig natürlich auf 18cm bringen würde und die EG auf 15.

Naja sollte erstmal eine kleine Vorstellung sein und würde mich freuen falls jemand noch einen guten Tipp für die Vermessung der BPFSL hat.

Grüße ;)
 

dertyp2466

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
06.08.2020
Themen
3
Beiträge
46
Reaktionspunkte
252
Punkte
139
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,9 cm
Ja guten Tag, da Trainierst du ja sogar bereits länger ordentlich als ich.
Sind deine Trainingszeiten netto oder brutto? Falls netto scheinen Sie mir im vergleich zu den Normalen Netto-Trainingszeiten von Einsteigern etwas viel. Aber ich schätze solange du gainst und keine Probleme hast geht das noch klar.

Da können erfahrene bestimmt mehr darüber sagen.
Ansonsten herzlich Willkommen bei den Aktiven
 

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Also hab grad nochmal die zeiten vom stretchen addiert da komm ich auf netto 15, jelqen netto 20 hab mit 10 gestartet dann 15 nach 2 monaten oder so.

Danke :)
 

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo nochmal Zusammen,

freut mich schonmal sehr dass doch einige meinen ersten Beitrag durchgelesen haben :)
Zurzeit bin ich mir irgendwie etwas unsicher wie ich weiter machen soll... Ich habe ja meine Zeiten etwas erhöht bin allerdings ansonsten wie ja auch häufig empfohlen noch beim Einsteigerprogramm. In letzter Zeit habe ich irgendwie das Gefühl liegt möglicherweise auch an der kälteren Jahreszeit dass sich mein Kumpel etwas zurückzieht und auch die EQ nicht so stark ausgeprägt ist wie im Sommer (bin beim Jelqen in letzter Zeit auch immer am Porns schauen und will das definitiv weglassen jetzt). Ich habe ja auch am NBEL und an der EQ keine Zuwächse nach 4-5 Monaten erzielen können und da lese ich halt bei anderen Forenmitgliedern schon deutliche Zuwächse was mich etwas verunsichert ob ich nicht irgendwas falsch angehe. Ich bestelle mir jetzt erst einmal ne IR-Lampe bisher habe ich immer ne Reissocke zum Auf-Abwärmen benutzt und will erstmal so bis ende Januar das Anfängerprogramm weiter durchziehen. Noch eine Frage bzgl. Balooning weil ich da irgendwie immer mal unterschiedliches zu gelesen habe: Ist es soweit richtig da sich einfach mehr oder weniger einen zu wedeln bis man kurz vorm PONR ist, kurz Pause und dann von Neuem mit ner bruttozeit von 5 mins ?


Mfg und Danke für Antworten im Voraus :)
 

dertyp2466

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
06.08.2020
Themen
3
Beiträge
46
Reaktionspunkte
252
Punkte
139
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,9 cm
Also ich beobachte das auch bei mir, zumal ich die Wohnung Tagsüber recht frisch habe, das mein Penis in den Kalten Tagen auch wenn er Steif wird sich nicht richtig ausbreiten mag. Wenn ich im Warmen bin bzw. Nachmittags die Heizungen angehen ist das wieder anders.
Zudem kann auch Stress (bei mir zumindest) einen erheblichen Einfluss darauf nehmen.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
621
Reaktionspunkte
2,029
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Kenne ich die prallen Erektionen und normale Erektionen. Gefühlt sind das 3cm Umfang mehr
 

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Ja das stimmt, mache mir da auch eigentlich nicht wirklich sorgen drum bin noch relativ jung und wenn im echten leben interaktionen mit nem mädel habe sieht die EQ auch wieder ganz anders aus :D aber habe manchmal auch einfach so zeiten da hab ich einfach iwie nicht mal richtig lust mit einen zu wedeln und mache es nur so aus gewohnweit und dann steht er auch nicht so stramm
 

Lubri

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.06.2018
Themen
0
Beiträge
218
Reaktionspunkte
528
Punkte
341
Ich merke eine wirklich geile Erektion vor allem am unteren Schwellkörper, denn erst dann wird er wirklich sichtbar und fühlbar.
Bei nicht so ausgeprägter Geilheit bleibt mein Schwanz irgendwie "flach", was nicht so toll aussieht. Wie abgemagert.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
621
Reaktionspunkte
2,029
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Ich merke eine wirklich geile Erektion vor allem am unteren Schwellkörper, denn erst dann wird er wirklich sichtbar und fühlbar.
Bei nicht so ausgeprägter Geilheit bleibt mein Schwanz irgendwie "flach", was nicht so toll aussieht. Wie abgemagert.

Und dann hat man Kopfkino warum ist er denn jetzt kleiner. Gerade wenn man vorm Treffen etwas nervös ist denkt man scheiße heutecist der kleiner mist. Aber sobald die Geilheit da ist ist selbst ein Stresspimmel ultra prall
 

dertyp2466

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
06.08.2020
Themen
3
Beiträge
46
Reaktionspunkte
252
Punkte
139
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
77 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,9 cm
Ich merke eine wirklich geile Erektion vor allem am unteren Schwellkörper, denn erst dann wird er wirklich sichtbar und fühlbar.
Bei nicht so ausgeprägter Geilheit bleibt mein Schwanz irgendwie "flach", was nicht so toll aussieht. Wie abgemagert.

Und dann hat man Kopfkino warum ist er denn jetzt kleiner. Gerade wenn man vorm Treffen etwas nervös ist denkt man scheiße heutecist der kleiner mist. Aber sobald die Geilheit da ist ist selbst ein Stresspimmel ultra prall

Echt? bei mir leider nicht. Wenn ich mich stresse kommt mein Schwanni nicht in Form, was mich noch mehr stresst... Ihr wisst worauf ich hinaus will. Aber auch das vermute ich wird sich mit der Zeit legen umso länger ich PE mache und desto mehr Resultate ich bekomme
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
13
Beiträge
634
Reaktionspunkte
1,981
Punkte
1,385
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Gratulation, Du hast in meinen Augen den optimalen Penis. Nicht zu lang und nicht zu kurz. Nicht zu dick und nicht zu dünn.

Du stößt längentechnisch selten an. Du füllst gut aus, ohne dass es da Schwierigkeiten gibt und man den Ofen erstmal Stundenlang vorheizen muss.
Ich glaube, dass mit 16cm viele Stellungen möglich sind. Du hast quasi den Generalschlüssel in der Buchse, denn er passt überall rein und funktioniert in den meisten Schlössern. ;)

Klar, manche Frauen sind mega eng gebaut und da tut der Ottonormal schon weh, und andere finden's geil, wenn beim 18er Umfang fast der Damm reißt oder der Uterus mit nem 20er Eisen weggehämmert wird, aber das sind ja Randgruppen. 16/14 ist top. Das Schweizer Taschenmesser unter den Penissen. :-D

Wünsche dir viel Spaß :)
 
Zuletzt bearbeitet:

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey Karl,

Danke für die netten Worte :) Da hast du natürlich recht und wie hier im Forum schon oft festgestellt wurde sollte man PE ja in der Regel für sich selber betreiben und nicht in erster Linie für die Damen. Wenn ich mir deine Maße anschaue sollten da ja eigentlich bei der Befriedigung, hast ja auch keinen Dünnen :D, auch keine Probleme außer evtl in den von dir meiner Meinung nach richtig beschriebenen Randgruppen auftreten :D Aber mit dem was man hat komplett zufrieden zu sein ist eine hohe Kunst.
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
212
Punkte
249
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Toll bist du dabei. Ich sehe wir haben in etwa die gleichen Ausgangswerte. Was bei mir einen guten Wachstumschub ausgelöst hat, war das Zulegen eines All-Day Stretchers (Penimaster Pro). Das manuelle Training habe ich weitergeführt.
Vielleicht würde dir das ja helfen.
Allerdings sagst du ja du hast ordentlich BPEL gegaint, was ja schon mal super ist. Hab auch zuerst BPEL gegaint und erst später v.a. NBPEL. Muss erstmal einer verstehn...:fragezeichen:

Viel Erfolg beim Training
 

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey danke für den Tipp :)

Mit dem Gedanken mir so ein Teil mit der Zeit zuzulegen habe ich auch schon gespielt. Wie lange trägst du das Teil so ? oder mit was für Zeiten hast du da angefangen? Und dann manuell nur noch Jelq-Übungen nehme ich an ?

Dir auch weiterhin viel Erfolg
 

Jelquer

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
05.09.2019
Themen
1
Beiträge
62
Reaktionspunkte
212
Punkte
249
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ziemlich unterschiedlich in letzter Zeit (leider), gaine vielleicht auch deswegen nicht gut.
Aber am Anfang hab ich das Teil jeden On-Tag ca. 3h getragen. Dann phasenweise als Zeit vorhanden war (z.B. Corona) 5-6h/Tag. Hat dann auch gut funktioniert.
Da ist einfach eine gewisse Konsistenz wichtig. Habe dann noch zusätzlich 10min manuell gestretcht + 15min gejelqed. Dieses Training kann ich nur empfehlen.
Finde schon, dass sich der Preis lohnt. Könnte aber auch sein, dass ein viel günstigeres Modell oder sein Konkurent der Phallosan genauso den Job erledigt hätten.
 

krustenkäse

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
13.12.2020
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
60
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke für die Info werde ich dann vielleicht auch demnächst in mein Training integrieren :) Werde aufjeden dann infos durchgeben wie es so läuft !
 
Oben Unten