Stelle mich vor

ckxxel

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
20.08.2016
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Erst mal ein herzliches HALLO in die Forengemeinde,

ich möchte mich hier kurz vorstellen und schreiben wie ich zu euch gekommen bin.
Also, ich bin 44 Jahre alt, natürlich männlich und möchte wie wohl die meisten hier meinen "kleinen" ein bisschen aufmöbeln. Zuerst mal meine Daten ( ich denke das messen insbesondere BPFSL sollte ich noch üben) :

BPFSL 14
BPEL 14,5
NBPEL 12
FL 7
EG base 14
EG mid 13
EG top 12,5
Körpergröße 178
Körpergewicht 101,7

Bis vor wenigen Tagen habe ich nicht viel zu dem Thema Penisvergrößerung gewusst uns mir dazu auch eigentlich wenig Gedanken gemacht. Ich lebe jetzt seit vier Jahren mit meiner derzeitigen Freundin zusammen. Vor in etwa zwei Wochen unterhielten wir uns ganz unverfänglich, bei einer Flasche Wein, über unser Sexleben und ich thematisierte dabei ganz vorsichtig ihre vermeintliche Orgasmusschwierigkeiten. Ich hatte sie auch schon zuvor mal darauf angesprochen und sie meinte das wäre wohl Kopfsache, fallen lassen usw. hätte aber nichts mit mir oder meiner Technik zu tun. Dieses mal aber, bin ich bei Ihrer Ausage erstmal von der Couch gefallen. Sie meinte es läge vermutlich an meinen zu kleinen Penis. Alle ihre Liebhaber vor mir hätte doch deutlich größere gehabt und da hätte es durchaus mal geklappt. Ihr fehlt rein gefühlsmäßig der letzte Kick, insbesondere die Länge wäre das Problem und das nach vier Jahren Beziehung.
Selbst redend war mir schon immer klar, dass ich eher unterdurchschnittlich da unten gebaut bin, aber da war ich erst mal eine Woche ziemlich nachdenklich und vor allem total verunsichert. Eigentlich bin ich ziemlich Selbstbewusst, doch das hat irgendwie reingehauen. Vielleicht kennt das ja jemand hier, so oder so ähnlich.

Aber jetzt mal zum Thema. Nach einer Woche habe zu dem Thema den Freund google befragt und kam zu euch. Ich interessiere mich derzeit für alles was mit Längenzuwachs zu tun hat.

Nun noch ein Paar Fragen :

Ich habe hier wenig gelesen über das Verhältnis Körpergewicht und Penisgröße. Ich habe einen ziemlichen Bierbauch und bin am restlichen Körper eigentlich schlank. Wird mein Penis wirklich größer durch abnehmen ? Hat da jemand Erfahrung?
Welche Länge ist eigentlich entscheiden für die Eindringtiefe ? BPEL ?

Einen Trainingsplan überlege ich mir im laufe der Woche, wenn jemand Tipps zum Einstieg hat würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße

Ckxxel
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @ckxxel und herzlich Willkommen auf PEC! :)

Also erstmal, deine Story klingt schmerzhaft... das tut mir schon beim lesen weh. Nach 4 Jahren sowas zuhören ist bestimmt alles andere als schön.
Vor allem, wenn man wie du, anscheinend nie wirklich ein Problem mit der Größe hatte. Schließlich wusstest du, dass du etwas unter dem allseits bekannten Durchschnitt liegst.
Den Willen etwas zu unternehmen, kam aber wohl erst, als Frauchen mal die Tatsachen auf den Tisch legte. Wobei die immer mit Vorsicht zu genießen sind.

ich denke das messen insbesondere BPFSL sollte ich noch üben) :

Ja, da musste noch nachbessern. Unbedingt vor dem Training, ist wichtig um auch wirklich mit den richten Daten zu starten.
Generell gilt, der BPFSL ist immer größer als der BPEL oder zumindest gleich groß, was eher selten der Fall ist.

Ich habe hier wenig gelesen über das Verhältnis Körpergewicht und Penisgröße. Ich habe einen ziemlichen Bierbauch und bin am restlichen Körper eigentlich schlank. Wird mein Penis wirklich größer durch abnehmen ? Hat da jemand Erfahrung?

Definitiv ja. Habe früher 96kg gewogen und hatte ca 3-4cm Fettpad. Heute sind es 1cm +/-. Natürlich gibt es auch schlanke Männer mit großem Fettpad, dass ist dann genetisch bedingt und da kann man denke ich mal, nicht all zu viel dagegen machen.

Welche Länge ist eigentlich entscheiden für die Eindringtiefe ? BPEL ?

Nein, das wäre der NBPEL. BPEL ist ein "Trainings-Wert", es ist optimal zum überprüfen ob und wie viel denn voranging. Ganz wichtig also.
Aber klar, umso mehr du BPEL gainst, umso mehr spiegelt sich das dann logischerweise im NBPEL.

Einen Trainingsplan überlege ich mir im laufe der Woche, wenn jemand Tipps zum Einstieg hat würde ich mich sehr freuen.

Da musst du als Einsteiger ja zum Glück nicht viel überlegen :D
Guckst du hier: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

Hier steht alles was du für die ersten 3 Monate brauchst. Solltest du noch Fragen haben, hau raus.
Abgesehen davon empfehle ich dir, einen Trainings-Log zu erstellen.

Abschließend wünsche ich dir, dass du im Laufe deines Trainings noch einen ganz anderen, individuelleren auf dich angepassten Motor findest.
Einer, der dich antreibt, einer warum du das ganze für dich machen möchtest, und nicht weil Frauchen kein Orgasmus bekommt.

Grüße und Gains
Riffard
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
763
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Hi @ckxxel und Willkommen bei PEC!

Ja, wie Riffard bereits sagte - versuche, dich von dieser Aussage nicht zu sehr runterziehen zu lassen!
Ich weiß, das fällt verdammt schwer, da die "Sorge um das eigene Glied" bei uns Männern tief in den Genen verankert ist, auch wenn jene Sorge manchmal bestimmte Trigger braucht um hervorzukommen ;)

Alle ihre Liebhaber vor mir hätte doch deutlich größere gehabt

Jaja... :rolleyes: Das halte ich für unwahrscheinlich; wie groß ist denn ihr Stichprobenumfang? Denn in der Dicke bist ja mal überdurchschnittlich.

Ihr fehlt rein gefühlsmäßig der letzte Kick, insbesondere die Länge wäre das Problem und das nach vier Jahren Beziehung.

Klingt seltsam. Soweit ich weiß, ist für Frauen "gefühlsmäßig" vor Allem die Dicke entscheidend, wenn überhaupt - das meiste findet ja immer noch im Kopf statt ;)
Und das fällt ihr jetzt nach 4 Jahren ein/auf, oder wollte sie dich bloß nicht verletzen?
Nichts für Ungut, aber für mich klingt das so, als ob du ihr mit dem Orgasmus-"Problem" ein wenig auf die Pelle gerückt bist, und sie es schnell auf dich (ergo deinen Penis) abgewälzt hat, damit sie sich nicht weiter für sich damit beschäftigen muss. Frauen wissen ja gut, wie sie einen sticheln können, wenn sie sich angegriffen fühlen ;)

In der Länge bist du im Durchschnitt, also definitiv lang genug, um den Eingangsbereich mit deiner Dicke gut stimulieren zu können. Kommt sie denn nie oder nur nicht immer? Hat sich das im Laufe der Zeit verändert?

Außerdem geht's hierbei ja wenn eh "nur" um den vaginalen Orgasmus - geht denn mit Zunge/Fingern an der Klitoris nicht viel bei ihr?

Welche Länge ist eigentlich entscheiden für die Eindringtiefe ? BPEL ?

Nein, das wäre der NBPEL. BPEL ist ein "Trainings-Wert", es ist optimal zum überprüfen ob und wie viel denn voranging. Ganz wichtig also.
Aber klar, umso mehr du BPEL gainst, umso mehr spiegelt sich das dann logischerweise im NBPEL.

Würde ich so nicht ganz unterschreiben.
Je nach Stellung, fließt mal mehr, mal weniger vom BPEL in die tatsächlich mögliche Stoßtiefe mit ein. In der Missionarsstellung z.B., wenn die körperlichen Umstände es hergeben und man quasi Schamhügel auf Schamhügel liegt und schön durchdrückt, kann man in der Tat mit mehr als dem NBPEL eindringen.

Ich habe hier wenig gelesen über das Verhältnis Körpergewicht und Penisgröße. Ich habe einen ziemlichen Bierbauch und bin am restlichen Körper eigentlich schlank.

Da erinnerst du mich an nen Lehrer den ich mal hatte. Der hatte auch so eine kleine Kugel und war sonst total schlank, war echt witzig :D
Mit so einem Bierbauch ist es wohl auch möglich, dass du "nur" eine NBPEL-BPEL-Differenz von 2,5cm hast - bei deiner Körpergröße-/-gewicht-Ratio hätte ich fast mehr erwartet.
Aber ja, wie Riffard schon erwähnte - durch Gewichtsreduktion geht mehr vom BPEL in NBPEL über. Längegains umsonst; worauf wartest du also noch?


Also nochmal: Mit der Dicke bist du gut dabei - das ist für dich lohnenswert zu wissen, denn Dicke ist im Allgemeinen schwieriger zu gainen, als Länge.
Wenn du gut am Ball bleibst, sehe ich eine rosige PE-Karriere für dich am Horizont. :thumbsup3:


LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,044
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi @ckxxel ,
das mit der Bemerkung von deiner Freundin sehe ich wie @at.your.cervix .
Ihr seit jetzt 4 Jahre zusammen und wenn sie erst jetzt mit der Bemerkung kommt, so war es eine willkommene Ablenkung.
Ansonsten hätte sie es viel, viel früher gesagt.
In der PEC-Wissensdatenbank steht sehr viel über über die Techniken des PE. Für Deinen Kopf kann ich dir aber zu sehr viel lesen raten. Lesen bei anderen Newbies, Lesen im Off-Topic Bereich und in Umfragen und Statistiken.
Du wirst sehen, deine Probleme "die keine sind" haben auch viele andere.

Also gut einlesen und mit dem Training beginnen. Zusätzliches lesen ist dann für die Seele.;)

Ein Tipp zu dem BPFSL. Der ist bekanntlich nicht so gut zu messen. Vor allem am Anfang wenn man noch nicht so den Dreh raus hat.
Ich würde den Zollstock ca. 1 bis 1,5 cm überhalb der Base ansetzen. Somit drückt sich die Haut beim langziehen nicht direkt in den Zollstock und man zieht etwas mehr. Versuch es mal.

Wünsche Dir gute Gains und langes Durchhaltevermögen
 

ckxxel

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
20.08.2016
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo an alle,



und besten Dank für eure schnellen und sehr ausführlichen Antworten.



Zunächst mal möchte ich nochmal auf das Thema Orgasmus meiner Freundin eingehen, da ihr da ja in etwa alle ins selbe Horn blast. Also, bei ihr ist es generell wohl etwas schwierig und auch auf andere Weise – sprich Zunge, Finger oder auch div. Spielzeuge äußerst selten, wenn überhaupt, zu erreichen.

Diesen Umstand finde ich zwar ein wenig bedauerlich, aber wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. Ich glaube nicht, wenn ich morgen mit 20/16 bestückt wäre, dass ich sie dann mal so mir nichts dir nichts zum Orgasmus vögeln könnte. Vielmehr verstörte mich das ihr da wohl etwas fehlt, was ich ihr wohl auch nie bieten können werde.
Der Gedanke das sie mit dieser, wohl für einen Mann sehr niederschmetternder Aussage nur von ihrem Problem ablenken wollte, ist bei auch durchaus vorhanden.
Aber eigentlich möchte ich das hier gar nicht so thematisieren, schließlich ist das ja hier ein PE – Forum. Ich denke das ist gestern etwas falsch rüber gekommen, aber ich wollte den Text nicht in die Länge ziehen.

Dennoch vielen Dank für eure aufbauenden Worte.

@at.your.cervix :
Jaja... :rolleyes: Das halte ich für unwahrscheinlich; wie groß ist denn ihr Stichprobenumfang? Denn in der Dicke bist ja mal überdurchschnittlich.
Ich glaube sie hatte in etwa 8 Kerle vor mir und das ich mit der Dicke überdurchschnittlich bin wußte ich gar nicht. Werde ich ihr bei Gelegenheit mal auf die Nase binden :) .
Das ist in etwa auch mein Schnitt, und ich habe sehr wohl mit meine 12 cm schon einige davon zum zucken gebracht ;) .

Mit so einem Bierbauch ist es wohl auch möglich, dass du "nur" eine NBPEL-BPEL-Differenz von 2,5cm hast - bei deiner Körpergröße-/-gewicht-Ratio hätte ich fast mehr erwartet.
Ich werde mich nochmal genauer mit der Vermessung beschäftigen. Wie ich schon in meinen Eingangspost erwähnt habe, denke ich das ich da noch ein wenig Übung brauche.

Eure Tipps und Vorschläge hinsichlich Übung und Vermessung werde ich mir zu Herzen nehmmen und jetzt noch ein wenig durch das Forum stöbern.

Schönen restlichen Sonntag allen
LG Ckxxel
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Würde ich so nicht ganz unterschreiben.
Je nach Stellung, fließt mal mehr, mal weniger vom BPEL in die tatsächlich mögliche Stoßtiefe mit ein. In der Missionarsstellung z.B., wenn die körperlichen Umstände es hergeben und man quasi Schamhügel auf Schamhügel liegt und schön durchdrückt, kann man in der Tat mit mehr als dem NBPEL eindringen.

Das stimmt natürlich :thumbsup3:
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Aber eigentlich möchte ich das hier gar nicht so thematisieren, schließlich ist das ja hier ein PE – Forum.

Nene, dass kann ich so nicht unterschreiben :D Dieses Forum, hat bei mir massiv (natürlich auch das dazugehörige Training) auf die Psyche eingewirkt.
Der Austausch mir anderen "klein bestückten", aber auch der austausch mit den "Großschwänzlern" hat mir MEGA gut getan.
Egal wie viel cm hier jemand hat, alle sind sie verständnisvoll und bodenständig. Ich war noch NIE in meinem Leben so im reinen mit meinem Penis wie jetzt.
Alles dank diesem Forum. Du kannst hier also definitiv deine Probleme thematisieren, natürlich freiwillig, zwingen tut dich keiner.

Schöne Gains wünsche ich dir :)
Riffard
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,305
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Diesen Umstand finde ich zwar ein wenig bedauerlich, aber wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. Ich glaube nicht, wenn ich morgen mit 20/16 bestückt wäre, dass ich sie dann mal so mir nichts dir nichts zum Orgasmus vögeln könnte. Vielmehr verstörte mich das ihr da wohl etwas fehlt, was ich ihr wohl auch nie bieten können werde. Der Gedanke das sie mit dieser, wohl für einen Mann sehr niederschmetternder Aussage nur von ihrem Problem ablenken wollte, ist bei auch durchaus vorhanden. Aber eigentlich möchte ich das hier gar nicht so thematisieren, schließlich ist das ja hier ein PE – Forum.

Richtig, es ist ein PE-Forum. Darum geht es hier in erster Linie darum, wie man seinen Penis trainieren kann.
Aber man gebraucht seinen Penis ja nicht nur zum Pinkeln, sondern auch zum Sex. Und dazu gehören ja immer zwei. Also ist es nicht ganz alleine die Aufgabe des Mannes, dafür zu sorgen, dass das gut funktioniert, sondern auch die Frau kann und sollte etwas dazu beitragen.

Hier haben wir mal zusammengetragen, wie eine Frau ihre Vagina trainieren und ihre Orgasmusfähigkeit verbessern kann:
Vaginatraining / Erhöhte Orgasmusfähigkeit für Frauen

Das kannst Du Deiner Freundin ja mal nahelegen.
 

ckxxel

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
20.08.2016
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Der Austausch mir anderen "klein bestückten", aber auch der austausch mit den "Großschwänzlern" hat mir MEGA gut getan.

Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht. Alleine das lesen in verschieden Forumsbereichen bzw. allein dadurch das ich euch gefunden habe hat mir schon sehr geholfen. Ich werde das bestimmt noch mal Aufgreifen. :thumbsup3:

@Alphatum
Das werde ich ihr ganz bestimmt nahelegen - Bin gespannt wie sie darauf reagiert. Ich habe deine Zusammenfassungt dazu gelesen und das mit dem Gefühl des "Pinkels müssen" ist bei Ihr, so glaube ich, das größte Problem. Kenne ich aber auch von anderen Frauen.

LG
 

marsupilami

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
6,054
Punkte
5,380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Hi @ckxxel,

ein Servus und herzliches Willkommen auch noch nachträglich von mir!

A propos Pinkeln: Ich habe schon länger den Verdacht, dass sich manche Frauen selbst die Freude am Orgasmus nehmen, indem sie das Kommen desselben (oder einer weiblichen Ejakulation) mit dem Pinkeln-Müssen verwechseln. Sie können sich dann nicht einfach "gehen lassen" und verkrampfen. Und dass, obwohl sie vielleicht "vorher" gerade auf der Toilette gewesen waren. Aber vielleicht ist bei Frauen ja auch die Gefühlslage zwischen "Pinkeln müssen" und "Abspritzen müssen" nicht so stark getrennt wie bei den Männern, wo bestimmte Muskelreflexe verhindern, dass beides gleichzeitig geschieht...

Lass Dir jedenfalls nicht einreden (und schon lange nicht von einer Frau ;) ), dass Du wegen Deines angeblich kleineren Penis ein schlechter Liebhaber wärst. Und: Deine Penisdicke ist wirklich beachtlich, vor allem im Vergleich zu der Länge! Er muss optisch dadurch ja recht massiv wirken?

Viel Spaß in unserer Community wünscht Dir
marsupilami

PS.: Was mir bei Deinen Daten noch auffällt: gemessen an Deinem Verhältnis Körpergröße zu Gewicht musst Du einige Pfunde zuviel mit Dir rumtragen (ist keine Kritik, ich hab ja das gleiche Problem). Was dazu führt, dass ein schon nicht ganz überdurchschnittlicher Pimmel unter dem Bauch oder gar unter einer Fettschürze gar nicht mehr beeindruckend aussieht. Ich hab das an mir selbst gemerkt, als ich noch schlanker war, so vor 20 Jahren, da sah mein Penis groß an mir aus, später "verschwand" er unter meinem Kuchenfriedhof... Du bist 7 Jahre jünger als ich. Wenn ich heute massiv abnehmen würde, blieben sicher unschöne "Hautlappen" übrig, zumindest jedenfalls kein sportlicher-straffer Body, bei dem sich die Adern über der Leistengegend abzeichnen :rolleyes:. In Deinem Alter besteht noch eine bessere Chance, dass sich die Haut regeneriert und Du einen einigermaßen sportlichen Body zurückbekommst. Ich schätze, dann macht auch der Sex wieder mehr Spaß, vielleicht sogar Deiner Freundin...;) Ich würde an Deiner Stelle den PE-Start deswegen zum Anlass nehmen, auch körperlich-sportlich einiges in Deinem Leben zu verändern. Motiviert bist Du ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

ckxxel

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
20.08.2016
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo @marsupilami,

auch Dir viel Dank für den Willkommensgruß.

A propos Pinkeln: Ich habe schon länger den Verdacht, dass sich manche Frauen selbst die Freude am Orgasmus nehmen, indem sie das Kommen desselben (oder einer weiblichen Ejakulation) mit dem Pinkeln-Müssen verwechseln.

Wie ich schon geschrieben hatte ist das mit dem Pinkelgefühl wohl ihr größtes Problem - das hat sie mir auch mal irgendwann gesagt. Demzufolge auch ihr Problem. Ich kann da nicht mehr machen als ihr klar zumachen das sich einfach gehen lassen soll.

Lass Dir jedenfalls nicht einreden (und schon lange nicht von einer Frau ;) ), dass Du wegen Deines angeblich kleineren Penis ein schlechter Liebhaber wärst.

Ich habe auch schon ein paar Lenze auf dem Buckel und meine Erfahrungen gesammelt, das sie mir einreden könnte ich wäre ein schlechter Liebhaber wird sie nicht schaffen. Bei anderen Mädels habe ich das schon ganz anders erlebt. ;)

Dennoch, da ich nun erfahren habe das eine Vergrößerung ohne OP möglich ist möchte ich an der Länge ein wenig arbeiten.
Nach intensiverem Studium des Forums, bin nun auch auf die Strecher aufmerksam geworden. Da ich schon vor einigen Wochen wieder mit regelmäßigem Sport angefangen habe und dieser schon schwer genug in meinen Berufsalltag zu integrieren ist, fällt es mir schwer die Häufigkeit der manuellen Übungen über einen so langen Zeitraum einzuhalten. Versuchen werde ich es aber.
Meine Frage wäre nun, wie erfolgversprechend sind diese Strecher ? Wenn man sich die Studie bspw. zum Phallosan anschaut, sollte man ja meinen das dies auch eine Option ist. Dieses wird im Forum aber in Frage gestellt. Vielleicht könnte mir das nochmal jemand erklären.

LG
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hey @ckxxel

eine Frage wäre nun, wie erfolgversprechend sind diese Strecher ?

Also man kann die Wirkung von den Stretchern die es auf den Markt so gibt nicht abstreiten. Sie funktionieren.
Das Ding ist, für einen Anfänger, sind sie einfach zu viel. Vor allem die von Hersteller empfohlenen Tragezeiten sind maßlos übertrieben.
Auch sind die Studien mit Vorsicht zu genießen. Für mich sind sie gefälscht und einfach alles nur "Marketing".

Gerade den Phallosan kann ich absolut nicht leiden. Gab mal einen Fitness YouTuber (gibt es immer noch) der heißt Karl Ess.
Dieser hat seinen Abonnenten auf YouTube den Phallosan auf billigste Weise andrehen wollen. Hat ihnen erzählt, wie mega wichtig doch ein großer Penis sei.
Anschließend hat er ihnen zum Phallosan geraten, erhöht natürlich auch die EL Werte. Auch auf der Seite von Phallosan selbst steht, dass man damit EL gainen kann.
Dass dem nicht so ist, wissen hier jedoch alle. Man muss dazu sagen, der YouTuber war "nur" der, der es verbreitet hat. Phallosan kam aber zu ihm, und hat ihm diesen Deal vorgeschlagen.
Darum kann ich dieses Gerät und die ganze Firmenpolitik nicht leiden.

Wenn du also unbedingt ein Gerät möchtest, dann schau dich hier im Forum um, es gibt viele Geräte, Geräte, die meines Erachtens dem Phallosan deutlich überlegen sind.
Zumindest laut einigen Aussagen hier. Und ich glaube den Leuten hier. Empfehlen würde ich dir, dass du versuchst dennoch manuell vorerst weiter zu machen. Wenigstens die ersten 3 Monate.
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
763
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Aber eigentlich möchte ich das hier gar nicht so thematisieren, schließlich ist das ja hier ein PE – Forum. Ich denke das ist gestern etwas falsch rüber gekommen, aber ich wollte den Text nicht in die Länge ziehen.

Ich wollte dich natürlich keineswegs mit Fragen dahingehend bombardieren, sodass du dein komplettes Sexleben hier breit trittst. ;)
Aber wenn du dich hier ein bisschen länger aufhältst, wirst du vielleicht feststellen, dass der Gruppengeist über das reine PE-Training hinausgeht - hier verurteilt dich niemand für irgendwas. In wie weit du das nutzen willst, bleibt selbstverständlich deine Sache.

Ich habe auch schon ein paar Lenze auf dem Buckel und meine Erfahrungen gesammelt, das sie mir einreden könnte ich wäre ein schlechter Liebhaber wird sie nicht schaffen. Bei anderen Mädels habe ich das schon ganz anders erlebt. ;)
:doublethumbsup: So siehts aus.

Meine Frage wäre nun, wie erfolgversprechend sind diese Strecher ?
Mit All-Day-Stretchern/Extendern habe ich persönlich keine Erfahrung. Prinzipiell erzielen sie allerdings gute Resultate, eine regelmäßige und andauernde Tragezeit natürlich vorausgesetzt. Gibt hier jedoch glaube ich einige, die dir da mehr erzählen können.
Empfehle dir allerdings möglichst erstmal einen manuellen Ansatz zu verfolgen.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:

ckxxel

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
20.08.2016
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich wollte dich natürlich keineswegs mit Fragen dahingehend bombardieren, sodass du dein komplettes Sexleben hier breit trittst. ;)

Habe ich gar nicht so aufgefasst. Ich wollte euch eigentlich nur nicht damit nerven, da ich noch dachte das es hier wirklich nur um PE geht. Der Austausch über das Sex leben halte ich auch für wichtig.

@Riffard

Ok, mit dem Phallosan habe ich verstanden. Ich schaue mich nochmal um und werde erstmal manuell weitermachen.

LG
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @ckxxel ,
auch von mir an dieser Stelle noch ein herzliches :schild_welcome:
Du bist ja schon bestens augfenommen und mit notwedigen Info´s versorgt worden!
Ich möcte diesen Beitrag nur nutzen, um zu versuchen deine Fragestellung zu beantworten, die da wäre:
Meine Frage wäre nun, wie erfolgversprechend sind diese Strecher ?
Nun, das ist zweifelsfrei eine der "Fragen aller Fragen"....
Dementsprechend viel ist dazu schon geschrieben worden, zur Fragestellung ob das Tragen eines Strechers als Anfänger sinnvoll ist, oder generell.
Das kann und möchte ich an dieser Stelle nicht alles wiederholen, bzw. zusammenfassen.
Deswegen ist hier ein Link zu einem Thread, der sich dieser Thematik annimmt:
Einsteigertraining mit Streckern?
Wie man dem Threadtitel bereits entnehmen kann, geht es dem Ersteller primär um die Frage, ob es als Einstiegstraining geeignet ist einen Strecher zu tragen - Im Verlauf des Threads werden aber alle wesentlichen Aspekte zmindest mal so beleuchtet, daß du dir deine Meinung bilden kannst, ob der Weg für dich der richtige ist.
Um eins vorwegzunehmen: Ich bin persönlich unter bestimmten Voraussetzungen ein Befürworter von Strechern, allerdings NUR von Stangenextendern.
Diese sind im Alltag eher schlecht anzuwenden, im Gegensatz zu den Gurtextendern, setzen aber meiner Meinung nach die besseren Impule zur Steigerung des BPFSL (na, schon eingelesen?;)) als die Gurtstrecher, und das auch noch ohne die Ligamente auszuleiern!
Viel Spaß bei der kleinen Lektüre, die dir bei deiner Entscheidungsfindung sicherlich behilflich sein wird!
Ach ja, das 3 monatige Anfängerprogramm würde ich an deiner Stelle komplett absolvieren, und mich auch im Laufe der Zeit ausreichend in die WDB einlesen.
Viel Spaß im Forum, und viel Erfolg!
Bless,
Cremaster
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Danke für den Link Cremi :) Den Thread kannte ich noch gar nicht und hab ihn mir gerade komplett durchgelesen.
Schon ein ziemlich verwirrender Thread, stellt einiges auf den Kopf was man zu wissen glaubte.
Bin gespannt wie weit ich ohne jegliche Geräte komme. Wenns mal soweit ist, wird es sowieso ein Stangenextender.
 

marvin

Im Ruhestand
Registriert
21.07.2016
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
174
Punkte
109
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi ckxxl!

Ich würde zwar auch Anfangs manuelles Training empfehlen (sehe darin insgesamt auch mehr Gain-Potential). Aber was den Trainingseffekt und Komfort betrifft, fand ich den Penimaster Pro ganz überzeugend. Ich glaub mit 2-3 Stunden im Stangenextender und minimalem manuellem Stretchen könnte man damit über lange Zeit ohne großes Kopfzerbrechen so ziemlich das Optimum an BPFSL-Gains rausholen. Wahrscheinlich muss man als Anfänger das Training zeitweise sogar zurück fahren, damit die BPEL und EQ aufholen kann. Manche Leute - wie ich - haben bei manuellem Stretchen immer wieder mit zu starker Durchblutung und zu viel Zug auf den Ligs zu kämpfen und da sehe ich den PM Pro Stangenextender wirklich als brauchbare (aber teure) Alternative.
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Manche Leute - wie ich - haben bei manuellem Stretchen immer wieder mit zu starker Durchblutung und zu viel Zug auf den Ligs zu kämpfen und da sehe ich den PM Pro Stangenextender wirklich als brauchbare (aber teure) Alternative.

Naja, nicht wirklich. Man kann doch einfach 2P-Stretches machen, ist kostenlos und als Anfänger besser geeignet.
Diese lassen ja auch die Ligs (größenteils) außen vor.
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
@Riffard :
Schon ein ziemlich verwirrender Thread, stellt einiges auf den Kopf was man zu wissen glaubte.
Häh?:confused:
Das musste mir mal kurz erklären, was du daran verwirrend fandest - ich habe den Link hinterlegt, weil ich der Meinung bin das wirklich sämtliche Aspekte erläutert werden....
Und was hat es bei dir auf den Kopf gestellt?:bag:
Würde mich schon interessieren, da ich schon der Ansicht bin das dieser Thread für jeden, der sich mit dieser Fragestellung beschäftigt lesenwert ist, und ihn in relativ kurzer,kompakter Form mit den nötigen Infos versorgt.
Das verwirrt mich jetzt....:arghh:;)
Wenns mal soweit ist, wird es sowieso ein Stangenextender.
Und dann am besten keinen Schrott kaufen, Qualität und Ersatzteilversorgung müssen gewährleistet sein.:doublethumbsup:
Bless,
Cremaster
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,550
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Das musste mir mal kurz erklären, was du daran verwirrend fandest - ich habe den Link hinterlegt, weil ich der Meinung bin das wirklich sämtliche Aspekte erläutert werden....

Na genau darum ja, es deckt ziemlich viel auf einmal ab. Am Ende weiß man, dass es kein wirkliches "Rezept" gibt, sondern es viel mehr an die Ziele angelehnt ist.
Für mich kein Problem, weiß ja das ich mit PE sowieso nie mehr aufhöre, weil es einfach mega Fun macht. Auch werde ich später sowieso vieles probieren und austesten.
Vor allem Bucks Posting am Ende zeigt nochmal auf, wie viele Varianten es gibt, zwischen Zugstärke-Dauer usw. Stagnierung hier, Stagnierung da, ziemlich kompliziert, wenn man als kompletter Newbie sich das reinzieht. Man kommt quasi sowieso nicht drumrum, sich mit einem Profi zusammenzusetzen und zusagen, "jo, das ist mein Ziel, wie meinste erreiche ich das am besten".

Und dann am besten keinen Schrott kaufen, Qualität und Ersatzteilversorgung müssen gewährleistet sein.:doublethumbsup:

Jo, das sowieso. Hab mich aus Neugier eh schon umgeschaut, 2 Geräte gefallen mir, dass wären der PM und der Jes Extenter. Bei letzteren ist mir die Schlaufenfixierung sympathisch.
 
Oben Unten