Sky is the limit

Skyler2022

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
03.04.2021
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,1 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hallo! Habe lange gehadert, ob ich mich hier auch mal zu Wort melden soll, aber da wir ja im Prinzip alle im selben Boot sitzen, traue ich mich jetzt doch einfach mal.
Bevor ich ein paar Eckdaten raushaue erstmal ein riesen Kompliment. Bin jetzt schon ein wenig hier rumgesurft und es ist einfach Wahnsinn wie herzlich und offen es hier zu geht, chapeau!
Nun zu mir. Ich bin mittlerweile auch schon gute 30, 183cm groß, 86Kg schwer und was die Größe meines Gliedes angeht doch eher gesegnet sollte man meinen (NBPEL 20,1, BPEL 22, EGBase 14).

Ursprünglich kam ich auf dieses Forum aber, da ich Probleme mit meiner Erektion habe und beim abspritzen. Vor 2 Jahren hatte ich eine Chlamydien-Infektion und seitdem spritzt es nicht wie vorher in 4-5 Schüben raus, sondern lediglich einmal und danach läuft es nur noch nach. Eine kurze Zeit später hatte ich dann auch körperliche Beschwerden, weshalb ich Blutverdünner verschrieben bekam, die dafür sorgten, dass ich maximal noch eine 80% Erektion bekomme. Lese und stöbere hier auch schon viel zu diesen Themen und es ist auch super interessant, das ich zu vielen Dingen/Praktiken (wie z.B dem Kegeln) endlich mal einen Namen habe.

Ob ich richtig mit PE beginne weiß ich noch nicht, da die jetzige Größe eigentlich schon zu viel ist. Habe eine Zeit lang wirklich rumgehurt und ich muss euch sagen das meiner Meinung nach alles ab 17-18cm maximal unbrauchbar ist für guten Sex. Gab bis auf zwei Frauen keine die nicht irgendwie Schmerzen hatte, abbrach mittendrin oder mich permanent zurück hielt. Witzigerweise ist eine der anderen beiden Frauen heute meine Frau.

Deswegen in diesem Sinne... Sky IS the limit ;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,863
Reaktionspunkte
135,110
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey @Skyler2022
Willkommen im Forum! Schön, mal auch wieder einen überdurchschnittlich ausgestatteten Kollegen am Start zu haben, der auch bekennt, dass ein gewaltiges Glied mehr optische als praktische Vorteile bietet.
Hast Du mit Deinem Urologen/Andrologen über das veränderte Abspritzmuster gesprochen? Zwei Jahre nach einer ausgeheilten Infektion sollte diese eigentlich nicht mehr Ursache dafür sein. Merkst Du einen Unterschied zu früher, wenn Du Dein Glied bzw die Harnröhre kontrahierst? Dass es Veränderungen beim Ejakulieren gibt, liegt auch am Älterwerden, aber dazu bist Du mit 30 eigentlich noch ein wenig zu jung.
die dafür sorgten, dass ich maximal noch eine 80% Erektion bekomme.
Ich persönlich halte es allerdings für möglich, dass es damit zusammenhängt, weil wenn das Glied nicht mehr so hart ist, spritzt auch der Samen nicht mehr mit solchem Druck heraus (die Erfahrung habe ich am eigenen Leib gemacht, allerdings beginnend mit ca 50/55 als die Erektionen allmählich eben keine 100% mehr erreichten) Um das auszuprobieren, würde ich Dir empfehlen, mal mit Cockring zu edgen und die Ejakulation länger hinaus zu zögern.
Witzigerweise ist eine der anderen beiden Frauen heute meine Frau.
Eigentlich logisch, da sie ganz offenbar Deinen großen Penis in voller Länge genießen kann.
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
13
Beiträge
628
Reaktionspunkte
1,935
Punkte
1,385
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Ja, Kegeln, ansonsten ggf. mal beim Urologen fragen ob Schockwellentherapie helfen könnte.
 

MalikM

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
04.12.2020
Themen
8
Beiträge
52
Reaktionspunkte
241
Punkte
155
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
66 Kg
BPEL
17,6 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,7 cm
EG (Top)
12,4 cm
Wenn du möchtest, dann kannst du mir gerne 2cm NBPEL abgeben :)
 

Skyler2022

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
03.04.2021
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,1 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hey, sorry für die späte Antwort.

Erstmal danke für die Tipps, werde das auf jeden Fall ausprobieren. Nice guess übrigens Adrian. Laut meinem Urologen liegt es am Alter, weshalb er sich da viel mehr auch nicht mit beschäftigen wollte. Sollte mir vielleicht noch einmal eine zweite Meinung einholen. Das mit der Schockwellentherapie klingt auch sehr interessant, werde da auf jeden Fall mal nachfragen.
Vom Gefühl her muss ich sagen, dass es einen krassen Unterschied im "Druck" gibt. Beim kommen ist das Gefühl des kommens zwar die ganze Zeit präsent, aber der Druck ist nach dem ersten Schub komplett weg. Auch kegeln geht dann kaum noch.

Und Malik ich will ehrlich sein. 2cm weniger wären gar nicht so verkehrt?
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,863
Reaktionspunkte
135,110
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

MalikM

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
04.12.2020
Themen
8
Beiträge
52
Reaktionspunkte
241
Punkte
155
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
66 Kg
BPEL
17,6 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,7 cm
EG (Top)
12,4 cm
Hey, sorry für die späte Antwort.

Erstmal danke für die Tipps, werde das auf jeden Fall ausprobieren. Nice guess übrigens Adrian. Laut meinem Urologen liegt es am Alter, weshalb er sich da viel mehr auch nicht mit beschäftigen wollte. Sollte mir vielleicht noch einmal eine zweite Meinung einholen. Das mit der Schockwellentherapie klingt auch sehr interessant, werde da auf jeden Fall mal nachfragen.
Vom Gefühl her muss ich sagen, dass es einen krassen Unterschied im "Druck" gibt. Beim kommen ist das Gefühl des kommens zwar die ganze Zeit präsent, aber der Druck ist nach dem ersten Schub komplett weg. Auch kegeln geht dann kaum noch.

Und Malik ich will ehrlich sein. 2cm weniger wären gar nicht so verkehrt?
Dann her damit ?
 

alo

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
01.02.2015
Themen
14
Beiträge
515
Reaktionspunkte
712
Punkte
780
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
68 Kg
Vor 2 Jahren hatte ich eine Chlamydien-Infektion und seitdem spritzt es nicht wie vorher in 4-5 Schüben raus, sondern lediglich einmal und danach läuft es nur noch nach. Eine kurze Zeit später hatte ich dann auch körperliche Beschwerden, weshalb ich Blutverdünner verschrieben bekam, die dafür sorgten, dass ich maximal noch eine 80% Erektion bekomme
so wie adrian kann ich mir nicht vorstellen, dass diese symptome an einer chlamydien-infektion liegen, und die gabe von blutverdünner zur besseren erektion verstehe ich auch nicht.
wie ist es denn jetzt mit deiner erektion?
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,397
Reaktionspunkte
5,790
Punkte
3,880
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Die Beobachtung, dass das Abspritzen mit der Erektionsqualität zusammen hängt, kann ich nur bestätigen. Wenn du also Dein Training auf EQ fokussierst, sollte auch dein Abspritzen wieder besser werden.

Also ausdauerndes Edging, Kegeln, Ulis, leichtes Jelqing zum Aufwärmen. Ich habe das selbst über Jahre so früher gemacht und so gut wie keine Zugewinne erzielt und das auch nicht wollte, weil ich mit meinem Schwanz zu Frieden bin, ich wollte nur richtiges Stehvermögen haben, und ja das hatte ich...
 

Rollo_82

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,376
Reaktionspunkte
3,551
Punkte
2,860
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
129 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
so wie adrian kann ich mir nicht vorstellen, dass diese symptome an einer chlamydien-infektion liegen, und die gabe von blutverdünner zur besseren erektion verstehe ich auch nicht.
wie ist es denn jetzt mit deiner erektion?
Ich auch nicht, laut meinem Endokrinologen hängt zu dickes Blut nicht mit einer ED zusammen. Aufgrund meiner Substitution ist mein Blut mal wieder zu dick. Die Gefäße für eine Erektion sind nicht so fein, als dass zu dickes Blut diese verhindert.
 

Ginoe

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.10.2020
Themen
2
Beiträge
165
Reaktionspunkte
520
Punkte
375
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2000
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
87 Kg
Hallo Skyler2022
Ich habe zwar kein Endokrinologen aber ich habe bemerkt, dass wenn ich trainiere und Eiweiß zu mir nehme, der Samenerguss stärker wird. Das Du quasi schneller wieder Samenflüssigkeit produziert. Doch ich glaube die Tagesvitalität und das Wohlbefinden spielen auch eine grosse Rolle. Es ist wahrscheinlich normal, dass bei zunehmendem Alter die Erektion abnimmt. 5 Schübe die so weit schiessen ist schon viel!

Freut mich Dich kennenzulernen, Tolle Startwerte. Da benötige ich noch etwas Geduld, bis ich zu ähnliche Masse vordringe.
Ich wünsch einen guten Start und viel Erfolg :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Skyler2022

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
03.04.2021
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
17
Punkte
6
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,1 cm
EG (Base)
14,0 cm
Moin Jungs. Lustige Wendung, denn scheinbar sind die 5a-Reduktasehemmer mit eins der Probleme, weswegen er nicht mehr ganz so steil geht. Habe jetzt noch einen Termin bei einem anderen Urologen und einem Endokrinologen machen lassen und bin mal gespannt was dabei raus kommt.

Bin jetzt auch seit ein paar Tagen am Kegeln und Balloonen (schreibt man das so?) und muss sagen, dass es sich am Anfang schon komisch anfühlt. Habe auch das Forum hier schon gut durchstöbert und muss sagen: respekt! Was hier teilweise geleistet wird ist ja unfassbar von der Disziplin her.
Hoffe die Frage ist jetzt nicht zu unverschämt, aber weiß man denn wer hier so die "Top-Gainer" sind und wie die Jungs das geschafft haben? Lese schon fleißig bei den Trainingstagebüchern, aber wäre mal interessant zu sehen was so das maximum ist und wie man das erreichen könnte bzw. wie die Jungs das erreicht haben.
 
Oben Unten