Sansibar1986 stellt sich vor

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Sansibar1986, 17 Okt. 2018.

Schlagworte:
  1. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hallo erstmal an alle hier in dieser Community,

    auch wenn dieser Thread etwas verspätet kommt und auch die Gefahr besteht, dass ihn evtl. gar niemand liest, möchte ich mich hier trotzdem anstandshalber noch vorstellen

    zu meiner Person:

    bin 32 Jahre, wohne in Bayern und würde mich als nen aufgeschlossenen, umgänglichen und lebensfrohen Typen bezeichnen.
    Was meinen Körper betrifft, achte ich sehr auf die Ernährung (schlag mit dem Essen aber auch mal über die Stränge) und betreibe regelmäßig ca. 5/Woche Sport.
    Bin offen schwul und seit ca. 6 Jahren mit nem Mann verheiratet - nein ich lackiere mir nicht die Fingernägel (kleiner Scherz nebenbei).
    Was ich aber damit sagen will ist, dass ich zwar schwul bin, aber jetzt nicht unbedingt ein Szenegänger bin, keinen CSD brauche und auch öfters mal nen Heten-Porno anschaue (find ich manchmal sogar besser als die Gay-Pornos).
    Habe einen tollen Job und wohne in einem wunderschönen Haus. Was meine Freunde betrifft würde ich behaupten, dass ich ein gesundes Umfeld genieße. Von hetero bis schwul ist alles vertreten. Beruflich und privat ist somit „eigentlich“ alles perfekt.

    Warum PE?

    Als ich ca. 17 Jahre alt war dachte ich, dass mein Penis irgendwie zu klein ist (lag bestimmt an den ganzen Pornos) und fing somit an mich gedanklich damit zu beschäftigen, ihn irgendwie vergrößern zu wollen. Sowohl die Länge als auch den Umfang.

    Internet sei Dank, bin ich auf die Afrikaner die ihren Penis mit Gewichten in die Länge ziehen (ja ihr dürft jetzt lachen) gestoßen. Lange Rede kurzer Sinn, ich hab`s nachgemacht und es aufgrund von eintretenden Verletzungen schnell wieder sein lassen.
    Das Thema „Penisverlängerung“ wurde anschließend für ne lange Zeit gedanklich wieder verdrängt.

    Vor ca. 2 Jahren, habe ich aber dann zufällig im Internet (ich glaube es war Men`s Health) was von Jelqen gelesen. Da es mich sofort angesprochen hat, fing ich an mich damit genauer zu beschäftigen und begann mit den ersten Übungen. Nach relativ kurzer Zeit (ich denke so nach 3 Monaten) konnte ich auch schon eine Veränderung in Länge und Umfang feststellen. Was mir auch von meinem Mann bestätigt wurde (er weiß davon ja eigentlich nichts). Und das, obwohl ich alles eher nur so sporadisch gemacht habe.
    Die erzielten gains waren natürlich nur temporär.

    Da ich ein wenig zu grob mit meinem Penis umgegangen bin und auch teilweise falsch an die Sache ran bin, erlitt ich eine leichte Verletzung unterhalb der Eichel. Auch was die Erektion und den Orgasmus betrifft, ging es bergab. Sprich, er wurde nicht mehr so hart und beim Sex bin ich teilweise gar nicht mehr zum Schuss gekommen. Daraufhin bekam ich ein bisschen Panik und das Thema „Jelqen“ war somit erstmal wieder erledigt.

    Anschließend besorgte ich mir eine Penispumpe. Was die Penispumpe betrifft muss ich sagen, dass ich mit dem Ding nie wirklich klargekommen bin. Hatte immer das Gefühl, da könnte was platzen (damit ist mein Penis gemeint). Diese hab ich für ca. 6 Monate angewandt.
    Die erzielten gains waren verständlicher Weise auch nur temporär.

    Außerdem muss ich gestehen, dass ich bis vor 3 Monaten nur ein gefährliches Halbwissen hatte, was das Jelqen, Pumpen usw. betrifft.

    Erst als ich zufällig auf diese Community gestoßen bin (dafür bin ich sehr dankbar), fing ich an mich genauer in diese Thematik (was die Techniken, Programme und das genaue Messen betrifft) einzulesen. Seit dieser Zeit, führe ich die Übungen kontinuierlich und m. E. sauber aus und glaube wieder eine kleine Veränderung wahrzunehmen. Da ich das Messen eher vernachlässigt habe, könnte es auch Einbildung sein. Darum werde ich die Werte jetzt regelmäßig festhalten.

    Mein aktuelles Programm sieht bisher so aus:

    Rhythmus: 5/2
    Aufwärmen: 5 Min. massieren
    Jelqs: 20-30 morgens
    Ballooning: 30-60 Min. abends

    Seit gestern habe ich noch 20 Min. stretchen am Stück bzw. immer wieder kleine Pausen (ca. 30 Sek.) und 5x à 5 Min. pumpen eingebaut. Beides an den On-Tagen. Das ballooning lasse ich stattdessen weg. Die Pumpeinheiten möchte in Zukunft reduzieren, dafür aber die Dauer erhöhen.

    Hier meine aktuellen Werte (heute gemessen):

    BPEL 15,5cm
    NBPEL 14,9cm
    BPFSL 15,5cm
    EG Base 14,1cm

    Da ich bei der Vermessung immer Schwankungen (3x Messen = 3x unterschiedliche Ergebnisse) hatte, habe ich mich für den schlechteren Wert entschieden.
    Die größte Schwankung hatte ich beim EG Base. Von 14,1 bis 14,4 war alles dabei.

    Wie kann ich den EG Base-Wert eigentlich beim nächsten Mal genau messen?
    Ich mein, dazu müsste ich ja meinen Penis markieren (zumindest die Unterseite des Schaftes), damit ich beim nächsten Mal dann wieder weiss, wo ich angesetzt habe!

    Meine Ziele:

    NBPEL 17cm
    EG Base 14,6-15cm
    Klar, wenn`s zum Schluss mehr wird, nehme ich das auch gerne mit.

    Meine Frage an euch:
    würdet ihr an dem Programm was ändern oder kann ich so weitermachen und schauen was sich so in den nächsten 3 Monaten tut und erst dann ggf. Änderungen vornehmen?

    Kurz noch was zu dieser Community:
    ich bin echt positiv überrascht, wie nett und aufgeschlossen hier alle sind (die ich halt bis jetzt kennen lernen durfte). Es ist eine ungewohnte aber ganz tolle Erfahrung für mich. Vielen Dank dafür!

    Sollte dieser Beitrag nicht ganz flüssig zu lesen sein und inhaltlich nicht ganz so verständlich sein, wie ich es eigentlich rüberbringen wollte, dann bitte ich um Entschuldigung. Hab das ehrlich gesagt bisher noch nie zuvor gemacht.

    So, dann wünsche ich euch mal noch eine schöne restliche Woche!

    Bis dann
    Sansibar1986
     
    #1
  2. Alucard

    Alucard PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.07.2018
    Zuletzt hier:
    13.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    592
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    120 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,2 cm
    Hallo Sansibar,

    Die Sorge, dass es keiner liest musst du nicht haben ;)

    Und wenn du mal ne dringende Frage hast, gibts ja den Chat oder das Forum schnelle kurze Fragen.
    Oder verlinke Leute damit sie es angezeigt bekommen :D

    Also ich habe auch gerade meine ersten 3 Monate durch und werde das Anfängerprogramm erstmal auch weiter machen.

    Werde vllt die Zeiten etwas erhöhen und wenn sich dann in 3 Monaten nichts getan hat, dann werde ich andere Übungen einbauen.

    So bleibt der Aufwand gering und so verschenkst du keine Reize zu früh :happy:

    Habe ein paar mal von verschiedenen Leuten gelesen, dass sie es do machen bzw. auch dazu raten.

    Und vergeudet sind die 3 Monate ja auch nicht. Ich seh es dann eher als Zementierung :D

    Gruß Alucard
     
    #2
  3. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    @Alucard erstmal Danke fürs Lesen und für deine Antwort. Das mit der Gefahr, dass es hier keiner liest, hast du ja somit erledigt.;)

    Auch danke ich dir für deinen Tipp, was das Programm betrifft. Du hast schon recht damit, dass man eh nichts verlieren kann. Nach 3 Monaten seh ich ja ob’s angeschlagen hat oder nicht.

    Also wie ich ja erwähnt habe, hatte ich es mit dem Messen bisher nicht so. Hab mich eher auf mein Gefühl verlassen und da schon gains bemerkt. Von daher denke ich, kann das gar nicht so verkehrt sein. Eine Erweiterung des Trainings habe ich ja bereits gestern getätigt. Muss sagen, dass das stretchen irgendwie funzt. Gleich beim ersten Mal sah er im schlaffen Zustand um einiges länger aus. ABER muss hinzufügen, dass er sich danach irgendwie taub angefühlt hat und ich ihn nur mit aller Mühe wieder steif bekommen habe. Naja, wie gesagt ich probier’s jetzt einfach mal so weiter
     
    #3
    Halunke gefällt das.
  4. Michael47

    Michael47 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    26.09.2018
    Zuletzt hier:
    10.03.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    101
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    Willkommen Sansibar und viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

    Was mir in deinen Zeilen sofort aufgefallen ist, zitiere ich mal:


    Meine Priorität 1 liegt ja beim Thema Erektionqualität-/Verbersserung. Daher machen mich solche Erlebnisse immer ein wenig ängstlich....was ist denn da bei dir damals genau passiert?
     
    #4
  5. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    @Michael47 Hi naja, ich hab jetzt nicht erwähnt, dass ich dry jelqs bevorzugte und es auch heute noch lieber mag (es fühlt sich irgendwie nach mehr an). Es war halt so, dass ich das aufwärmen komplett weggelassen habe bzw nichts davon wusste, dass man das vorher machen sollte. Ob es daran lag weiß ich nicht. Jedenfalls begann ich anfangs an der Eichel tröpfchenweise zu bluten und nachdem ich mit den jelqs nicht aufgehört hatte, habe ich irgendwann mal in der Früh unterhalb der Eichel, sprich über der beginnenden Vorhaut bemerkt, dass die Haut am Schaft gerissen ist. War jetzt im Nachhinein nicht schlimm und ist auch wunderbar verheilt. Aber das war eben der Punkt wo ich wieder aufgehört habe.
     
    #5
  6. Preworkpumper

    Preworkpumper PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.01.2018
    Zuletzt hier:
    01.01.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    139
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Ja herzlich Willkommen!
    Viel Spaß hier und gute Gains :)
     
    #6
    Sansibar1986 gefällt das.
  7. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Danke sehr
     
    #7
  8. Michael47

    Michael47 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    26.09.2018
    Zuletzt hier:
    10.03.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    101
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    Besten Dank für die Antwort, Sansi. Na, da geht's mir doch gleich wieder etwas besser ;) Habe immer Schiss, dass ich mir beim Stretchen was verletze, daher frage ich gerne mal nach, wenn ich sowas lese ;)
     
    #8
    Sansibar1986 gefällt das.
  9. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Sansi? echt cool dass du mich so nennst. Glaub mir, ich hab auch immer schiss. Deswegen ja die ständigen Unterbrechungen. Muss aber zugeben, dass ich mich bisher nie austauschen konnte. Das tut dann hier schon ganz gut
     
    #9
  10. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,769
    Zustimmungen:
    8,706
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Hi Sansi,
    mich interessiert wie lange du bereits so trainierst?
    Außerdem muss ich leider sagen das mir dein Programm ein wenig Planlos vorkommt.
    Gleichzeitig Länge und Umfang zu gainen gelingt den allerwenigsten.
    Das Pumpen wirkt sich meiner Meinung nach negativ auf das Stretchen aus.
    Das heißt der Penis wird durch das Pumpen weniger elastisch und lässt sich schwieriger dehnen.
    Schau dir diesen Link an und die L1G2-Theorie in der Wissensdatenbank damit du besser verstehst wie PE funktioniert.
    Das Fahrradreifen-Beispiel

    Wenn du wirklich vorhast einen NBPEL von 17 cm zu erreichen dann würde ich mein Programm auch dementsprechend anpassen.
    Gerne unterstützen wir dich auch auf dem Weg aber ich denke es macht mehr Sinn wenn du zuerst verstehst was du da eigentlich machst.
     
    #10
  11. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,221
    Zustimmungen:
    9,686
    Punkte für Erfolge:
    11,080
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Moin @Sansibar1986 ,
    Deine Vorstellung fand ich echt gut. Nur Dein Training nicht.
    Ich sehe es ein wenig so wie @MaxHardcore94 . Das Training ist ein wenig Planlos.

    Mein Tipp wäre, dass du dir ein wenig die PEC-Wissensdatenbank anschaust. Vor allem das Anfängertraining. Ich weiß, du trainierst schon länger, aber gut wäre, wenn du es mit Struktur machst.

    Aufwärmen nicht mit massieren, sondern mit einer IR-Lampe oder warmen Wasser oder oder oder.
    Dein Teil braucht die Wärme.
    Stretchen und Jelqen gehören zusammen. Beides reicht aus mit 10-15 min. Bei dir würde ich 15min empfehlen, da du ja schon eine Zeitlang trainierst.
    Auch solltest du deine Werte richtig vermessen, damit du einen besseren Anhaltspunkt hast.
    Nach dem Jelqen solltest du eine Zeitlang Ballooning machen. Nach dem Jelqen und nicht erst Stunden später.
    Was du über den Tag verteilt machen kannst ist das Beckenbodentraining.

    Alle Geräte wie Pumpen usw. solltest du mal weglassen.

    Hier passt der Spruch mal wieder richtig gut: PE ist ein Marathon und kein Sprint

    man könnte auch sagen: Viel hilft nicht viel.

    Wünsche dir gute Gains
     
    #11
  12. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    @MaxHardcore94 @Little danke für euren Tipp. Also kontinuierlich PE mach ich erst wieder seit 3 Monaten. Muss aber dazu sagen, dass ich in dieser Zeit oft im Urlaub war. Bestimmt vier mal. Und da ging leider nichts. Das mit der Pumpe, habe ich eigentlich erst vor zwei Tagen angefangen. Davor bestand das Training hauptsächlich aus jelqs und ballooning. Beides aber dann schon zusammen. Außer in der Früh. Da hab ich leider nur Zeit für eines von beiden. Also wäre das eurer Meinung besser, das Pumpen wegzulassen und es beim alten Training zu belassen?
     
    #12
  13. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,210
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Moin Sansibar, eine schöne Vorstellung Deiner Person und Deines Penis. Liest sich gut und Du schinst Dich ja schon länger mit dem Thema auseinander zu setzen, auch wenn die Erfahrungen bisher nicht positiv waren.
    Ich empfehle auch ganz stark das ANfängerprogramm für 3-6 Monate durchzuziehen, auch mit den angegebenen Zeiten. Keine Pumpe, kein All Day Stretcher. Das kann dann alles, wenn es sein muss, nach 6 Monaten zum Einsatz kommen. Ballooning find ich auch als Anfänger in Ordnung. Es geht in erster Linie darum Deinen Penis an die neue Belastung zu gewöhnen, denn je besser Du ihn da ranführst desto bessere Reationen wirst Du bekommen. Und hier ist auch nochmal das Motte eines PElers angebracht . "PE ist ein Marathon und kein Sprint". Die Sprinter verschwinden immer wieder schnell, da zuviel in zu kurzer Zeit erwartet wird. Du musst Dich wirklich darauf einstellen 2-3 Jahre mit Deinem Pimmel zu arbeiten und langsam die Übungen zu steigern / zu wechseln.

    Die Pumpe nehme ich jetzt erst zB nach fast 2 Jahren aktivem PE dazu.

    Ganz viel Spass wünsche ich Dir hier und wenn Du Fragen hast bitte immer raus damit. So einen schicken Pimmel wollen wir hier dauerhaft wachsen sehen.

    Lieben Gruss
    Halunke
     
    #13
    adrian61, GreenBayPacker, Little und 2 anderen gefällt das.
  14. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    @Halunke erstmal Danke für die tolle Rückmeldung was den Thread betrifft. Nachdem du ja hier nun der Dritte im Bunde bist der mir rät mein Programm neu zu überdenken, werde ich das ab sofort auch so umsetzen und die Pumpe erstmal wieder verräumen. Was die Gesamtdauer (2-3 Jahre) betrifft, sehe ich das jetzt nicht als Problem. Ich mache PE ja nicht weil ich es muss, sondern weil es an sich auch Spaß macht. Vor allem, weil er immer direkt danach schon größer und dicker aussieht. Das allein spornt schon an:happy:

    Danke nochmal. Den Spaß werd ich haben. ;)
     
    #14
  15. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,210
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Gerne geschehen, das was Du schreibst ist eine perfekte Einstellung zu PE. ich denke auch, dass man so am längsten dabei bleibt.
     
    #15
    Markus und Sansibar1986 gefällt das.
  16. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen. Es war ja so, dass ich die Übungen sichtlich falsch gemacht habe. Ich denke wenn man sie sauber ausführt und auf seinen Körper (Penis) hört, kann gar nichts schief gehen. ;)
     
    #16
    Halunke gefällt das.
  17. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,784
    Zustimmungen:
    67,247
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey Sansi
    schön, dass Du Dich zu einer Vorstellung durch gerungen hast.
    Wie Du richtig bemerkt hast, "brauchst" Du kein PE - Dein Penis ist ausgesprochen schön und gut proportioniert. Von daher kannst Du Dir wirklich Zeit lassen und alles "richtig angehen" (ein blutender Schwanz gehört da eindeutig nicht dazu)
    Tipps, wie Du es angehen solltest, hast Du ja schon bekommen - Fragen dazu werde Dir auch meist schnell beantwortet
    Nägel lackieren muss auch weiterhin nicht sein, schwul ist man ja doch meistens, weil man auf Männer steht ;) und da hast Du schon so einiges zu bieten
     
    #17
    Little gefällt das.
  18. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer Threadstarter

    @adrian61
    Danke für deine Worte (auch was meinen Penis angeht).
    Ja, die Tipps waren echt gut. Gerade was die Wissensdatenbank und das Anfängerprogramm angeht. Ziehe das seit meiner Vorstellung konstant durch und werde dann mal nach drei Monaten messen. Dann sehe ich ja ob sich was tut. Wobei ich was die erste Messung angeht, keine so großen Erwartungen habe. Wird ja eh eine längere Zeit dauern bis ich mein Ziel erreicht habe.

    Lach, so ist es.
     
    #18
    adrian61 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neuling stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 11 Feb. 2020
kleineEichel stellt sich vor und will wachsen :) Einsteiger und Neuankömmlinge 28 Jan. 2020
Abraxas stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 11 Dez. 2019
Mr.F_ZH stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 11 Dez. 2019
Bluti stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Dez. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden