Pumpjunkie grüßt

Pumpjunkie

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
22.12.2014
Themen
3
Beiträge
50
Reaktionspunkte
117
Punkte
191
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,6 cm
EG (Base)
15,3 cm
Hallo Leute,

da ich es langsam etwas unhöflich finde, hier bei Euch immer nur mitzulesen und Eure Erfahrungen abzugraben, möchte ich auch hallo sagen und mich kurz vorstellen.

Ich bin vor etwa anderthalb Jahren eher aus Neugier zur PE gekommen, und zwar, wie der Nick schon andeutet, übers Pumpen. Hatte Berichte über Bathmate gelesen und das Ding unbedingt ausprobieren müssen. Nachdem ich mich bald fragte, ob man dabei auch etwas falsch machen kann, bin ich auf die anderen auch in diesem Forum beschriebenen PE-Methoden gestoßen.

Mit einem vielleicht etwas unkonventionellen Mischmasch aus Übungen, Techniken und einem eher unregelmäßigen Training hab ich es in dieser Zeit bis heute von BPEL 16,2 auf 18,6 gebracht, wobei ich aus persönlichen Gründen auch sehr viel Zeit hatte, mich aktiv mit dem Thema PE zu beschäftigen und die gewachsene BPEL auch hier und da zum Einsatz zu bringen.
;):cool:

Konkrete Ziele hab ich bei der PE eigentlich nicht mehr. Klar wäre es schön, das eigene Ding mal neben der 20er Markierung von nem Lineal zu sehen, aber ich bin mir relativ sicher, dass es - abgesehen vielleicht von dem optischen Effekt - mehr als des derzeitigen Maßes eigentlich nicht bedarf, um die Damen glücklich zu machen.

In letzter Zeit habe ich mich daher vor allem mit dem Thema EQ beschäftigt, wie sich auch aus dem Maca-Thread ergibt.

So, ich hoffe, das reicht als erste Eindruck. Fragen immer gerne!

Gruß

PJ
 
Zuletzt bearbeitet:

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,875
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Na dann willkommen hier im Forum!

Konkrete Ziele hab ich bei der PE eigentlich nicht mehr. Klar wäre es schön, das eigene Ding mal neben der 20er Markierung von nem Lineal zu sehen, aber ich bin mir relativ sicher, dass es - abgesehen vielleicht von dem optischen Effekt - mehr als des derzeitigen Maßes eigentlich nicht bedarf, um die Damen glücklich zu machen.

Hast du denn demnächst vor "gezielt" auf die 20er Marke zu trainieren oder willst du weiterhin ein "spontanes" Training machen?
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Hi pumpjunkie,

Ist ja Wahnsinn, nur durch unkonventionellen Mischmasch über 2cm BPEL zu gainen. Hut ab :kniegruen:.
Und das gleiche nochmal für deinen Monster EG :kniegruen:. Da wird man so was von neidisch.
Auf alle Fälle herzlich willkommen und viel spaß hier im Forum.

VG
Peacemaker
 

Pumpjunkie

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
22.12.2014
Themen
3
Beiträge
50
Reaktionspunkte
117
Punkte
191
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,6 cm
EG (Base)
15,3 cm
@ Biglion Nein, ich hab nicht vor, gezielt darauf zu trainieren. Lebe auch inzwischen wieder räumlich in einer festen Beziehung, so dass gar nicht mehr so viel Zeit und auch Gelegenheit bleibt, PE wie in jener Zeit zu betreiben.

@ Peacemaker Naja, mit unkonventionell meine ich eher, dass ich von Anfang an nicht so sehr nach einem strengen Trainingsplan vorgegangen bin, sondern viel ausprobiert habe. Das allerdings durchaus zeitintensiv, weil die ganze Sache ja fast süchtig macht, wenn man Erfolge sieht.

Der EG war schon vor dem Training relativ hoch, wie ich gelegentlich schon in diesen Zeiten hörte :), also eher Glück gehabt. Ich hab den Wert leider damals nicht gemessen, so dass ich nur den aktuellen Wert kenne. Ich habe zumindest gezielt auch immer nur "auf Länge" trainiert, wobei ich nach meiner Erfahrung allerdings Zweifel habe, ob das überhaupt geht. Wenn man sich dauernd mit dem Ding beschäftigt, Ballooning etc eingeschlossen, wächst es in alle Dimensionen, glaube ich manchmal. Aber ich bin da eher nicht so ein Dogmatiker...
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Pumpjunkie und Willkommen im Forum :)

Ich wünsch dir hier eine schöne Zeit! Solltest du irgendwelche Fragen haben, schieß einfach los - ansonsten wünsche ich viel Spaß in den Diskussionen auf PEC ;)

Grüße
BuckBall
 

MisterLong

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.12.2014
Themen
40
Beiträge
187
Reaktionspunkte
358
Punkte
465
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,3 cm
EG (Mid)
14,7 cm
Hey Pumpjunkie,

Mit welcher Übung konntest du am meisten Gains einsammeln ?
Hat die bathmate was gebracht , überlege sie mir für die Dusche zuzulegen ;)
 

Pumpjunkie

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
22.12.2014
Themen
3
Beiträge
50
Reaktionspunkte
117
Punkte
191
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,6 cm
EG (Base)
15,3 cm
Hat die bathmate was gebracht , überlege sie mir für die Dusche zuzulegen ;)

Wie schon gesagt, mit der BM hat alles angefangen :). Allerdings habe ich mir damit anfangs nur lustige Donuts gezogen, was wahrscheinlich der Grund war, warum ich mich näher mit PE befasst habe und in diese Thematik eingestiegen bin. Die meisten Gains? Ich weiß es nicht. Die BM mache ich eher nicht für Längegains verantwortlich, es dürften vor allem die Stretches gewesen sein, bei denen ich so ziemlich jede Variante ausprobiert habe. Vermutlich war es auch die Dauer und Regelmäßigkeit dieser Übungen. Nach meiner Meinung nicht unwichtig war auch die Bestrebung, tagsüber jedes Turtling zu vermeiden. Ich habe da etwas mit wenig straffen Cockringen herumexperimentiert, die ich - mit Unterbrechungen - mehr oder weniger dauerhaft getragen habe. Die Experten hier werden diese erratischen Versuche bestimmt mit einem Kopfschütteln quittieren :)
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,875
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Vermutlich war es auch die Dauer und Regelmäßigkeit dieser Übungen.

Wie lang waren denn immer deine Trainingszeiten?

Nach meiner Meinung nicht unwichtig war auch die Bestrebung, tagsüber jedes Turtling zu vermeiden. Ich habe da etwas mit wenig straffen Cockringen herumexperimentiert, die ich - mit Unterbrechungen - mehr oder weniger dauerhaft getragen habe. Die Experten hier werden diese erratischen Versuche bestimmt mit einem Kopfschütteln quittieren :)

Wieso ein Cockring? Wenn ich ordentlich jelqe, dann ist mein Penis danach für Stunden extrem gut durchblutet. Ich sehe daher gerade irgendwie nicht so ganz den Sinn bei einer solch langen Tragedauer eines Cockrings. Oder hast du kaum bis gar nicht gejelqed und dich vorwiegend auf die Stretches konzentriert?

@ Biglion Nein, ich hab nicht vor, gezielt darauf zu trainieren. Lebe auch inzwischen wieder räumlich in einer festen Beziehung, so dass gar nicht mehr so viel Zeit und auch Gelegenheit bleibt, PE wie in jener Zeit zu betreiben.

Dann also nur noch unter der Dusche eine kleine Mini-Einheit oder? ;)
Hast ja sehr gute Fortschritte gemacht, besonders der EG ist mit über 15 schon ne krasse Ansage. Aber an deiner Stelle würde ich ja noch weitermachen :D
 

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
27
Beiträge
897
Reaktionspunkte
2,113
Punkte
2,300
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Hi Pumpjunki. Beachtliche Gains, ich bin gespannt auf deinen Log. Von mir auch nochmal herzlich Willkommen hier im Forum. :)
 

2short

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
16
Beiträge
178
Reaktionspunkte
549
Punkte
655
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
Die Experten hier werden diese erratischen Versuche bestimmt mit einem Kopfschütteln quittieren :)

Bin jetzt kein Experte und schüttle nicht den Kopf, aber ich denke solange keine Verletzungsgefahr besteht sind alle oder zumindest die meisten daran interessiert über Training und die damit erreichten Erfolge möglichtst genau und vor allem ehrlich zu lesen. Bisher liegt die genaue Funktionsweise von PE ja noch etwas im Dunkeln, bzw. es gibt zwar einige Theorien, aber je mehr Informationen und Daten man hat, desto besser kann man die Theorien verifizieren oder ändern und dann das eigene Training möglichst optimal durchführen. Daher gerne so viele Infos zum Training und den jeweiligen messbaren Ergebnissen, wie vorhanden sind, posten. :D

Und guter Letzt: Willkommen hier!
 

Sixte

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
28.12.2014
Themen
3
Beiträge
139
Reaktionspunkte
344
Punkte
212
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
12,2 cm
Ist es nicht so, dass jede Art der Dehnung funktioniert? Man kann zwar variieren, aber das "optimale" Protokoll ist für den Erfolg mglweise weniger wichtig als die insgesamt umgesetzte Dehnarbeit.

Ich kombiniere Jelqing mit Ulis.Man kann beim Uli doch auch sehen, wie der Penis nach vorne gedrückt wird, weil die Schwellkörper nur in die Länge hin ausweichen können. Und Jelqing übt ebenfalls Zug aus - ist eine Dehnübung, wenn auch nicht in ganz schlaffem Zustand.

Man könnte mehrmals am Tag dehnen/jelqen. Nach ein paar Wochen PE fühlt sich das "Teil" doch schon ganz anders an und ein paar echte Millimeter sind dabei auch rausgesprungen. Hätte nicht gedacht, dass man schon am Anfang was merkt.
 

2short

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
16
Beiträge
178
Reaktionspunkte
549
Punkte
655
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
Ist es nicht so, dass jede Art der Dehnung funktioniert? Man kann zwar variieren, aber das "optimale" Protokoll ist für den Erfolg mglweise weniger wichtig als die insgesamt umgesetzte Dehnarbeit.

Das würde ich nicht so sehen. Das ist, wie als würde man sagen, dass beim BB jede Form von schweren Dingen aufheben vergleichbar funktioniert. Auch PE-Übungen haben ihren eigenen Focus. Manche dehnen die Tunica nach vorne, Stretches tun dies z.B. dynamisch und ein wenig statisch, ein ADS (Strecker) tut dies fast nur statisch. Pumpen dehnt in alle Richtungen in denen der Unterdruck anliegt, aber im Vergleich zu den Stretches nur wenig nach vorne. Jelqen dehnt weniger die Tunica sondern mehr Blutgefäße, glatte Muskeln im Schwellkörper, etc... Es macht daher durchaus Sinn sich Gedanken über optimales Training zu machen. Man investiert viel Zeit in PE und hätte da auch gerne gute Ergebnisse. Selbstverständich kann man auch nur selbst experimentieren, dabei können aber auch einmal keine Gains entstehen. Daher finde ich es sinnvoll auch aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Man könnte mehrmals am Tag dehnen/jelqen.
Klar, kann man das, aber Gewebe braucht auch Regeneration, auch gedehntes und damit leicht gereiztes Bindegewebe. Daran sollte man denken. Ich trainiere auch morgens und abends, lege aber morgens den Focus auf die Tunica (Stretching) und Abends eher aufs Jelqen.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Man kann zwar variieren, aber das "optimale" Protokoll ist für den Erfolg mglweise weniger wichtig als die insgesamt umgesetzte Dehnarbeit.
2Short hat das ja schon super erklärt. Letztlich kommt es sogar eher weniger auf die Menge der Dehnarbeit, sondern eher auf deren Dosierung bzw. das stimmige Zusammenspiel der Übungen an. Wenn man die "falschen" Übungen zur "falschen" Zeit macht, erreicht man oft gar nichts oder nur eine Überlastung - selbst wenn man noch so viel Zeit oder Mühe investiert. Ansonsten wäre PE ja die simple Formel: "Umso doller, desto toller" ;) Das ist definitiv nicht der Fall.
Eben darum gibt es ja auch diverse Theorien zur Trainingskonzeption, sowie unterschiedlichste Übungen und Trainingsansätze. Im Zweifel haben die alle ihre Berechtigung, nur sollte man eben planen, damit man sie möglichst effizient und gewinnbringend nutzt.

Grüße
BuckBall
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,735
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Ich sag einfach geschmeidig mal "Hallo und Willkommen bei uns", lieber Pumpjunkie :)

Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast und dich hoffentlich auch weiterhin schreibaktiv am Forenleben beteiligst :)
 
Oben Unten