Pumpanzeige

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von sunnysunny, 13 Feb. 2017.

  1. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Hi Leute,
    mir ist was komisches passiert.
    Wollte mit 3,5 inHG pumpen und mir ist erst nach 2 Wochen die Pumpanzeige aufgefallen.
    Kann mir jemand bitte sagen, wie viel hier 3,5 inHG sind?
    Blau ist mmHG und schwarz MPa.
    Ich habe immer auf 250 mmHG pepumpt. Habe das iwie immer fpr 3,5 inHG gehalten.
    Laut dem Umrechner müsse ich mit 80 mmHG pumpen, aber da geht ja gar nichts..
    Danke Leute.
     

    Anhänge:

    #1
    Loverboy, Palle und GreenBayPacker gefällt das.
  2. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,431
    Zustimmungen:
    3,855
    Punkte für Erfolge:
    4,630
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Moin @sunnysunny,
    ich kann zwar nicht sagen, wie sich welcher Druck auswirkt bzw. sollte, aber die Umrechnung stimmt ungefähr.
    Um inHg in mmHg umzusetzen, muss lediglich die Skala angepasst werden. Dabei ist 1inch=1zoll=2,54cm=25,4mm.
    Um mmHg zu erhalten, muss lediglich der Wert inHg mit den 25,4mm multipliziert werden. =》3,5inHg x 25,4mm = 88,9mmHg.
    Wenn du die Anzeige für MPa nutzen möchtest: 1mmHg = 133,322Pa
    Da die Anzeige in MegaPascal ist, multiplizierst du den Wert 88,9mmHg einfach mit 0,000133322MPa. Dann hast du 0,01185MPa. Das sollte auf der Skala am gleichen Punkt liegen.
    Hoffe, ich konnte die helfen. ;)
    Mit welchem Druck du pumpen solltest, kann ich dir nicht sagen.
    LGGBP
     
    #2
    Palle, TrickyDicky, Riffard und 2 anderen gefällt das.
  3. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Dann hätte ich ja 20 Min mit fast 10 inHG gepumpt... Kann das sein?!
     
    #3
  4. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,431
    Zustimmungen:
    3,855
    Punkte für Erfolge:
    4,630
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Laut Anzeige und deinen angegebenen Werten, ja.
    Habe gerade in den Pumpleitfaden geschaut: Da passt die Umrechnung auch.
    Ist das so wenig Unterdruck für's Pumpen?
    Wenn die Werte stimmen, muss jemand mit Pumperfahrung weiterhelfen. Da klinke ich mich dann aus. ;)
    LG
     
    #4
    Palle gefällt das.
  5. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    10 inHG ist für mich schon echt geisteskrank intensiv!!! Würde ich auf Dauer nicht wirklich empfehlen...
    Da geht die EQ doch total kaputt bei und aus der Pumpe kommt er dann komplett schlaff wahrscheinlich oder?
     
    #5
  6. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Wenn du anfängst, nimm max. 3 inHG. nach 2-3 Monaten 4 in HG nach 4-5 5 inHG und geh nie über 6 inHG hinaus würde ich sagen...
     
    #6
  7. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Das ist auch geisteskrank.. Hätte ich absichtlich auch nie gemacht..
    Kotz mich auch total an.. Was ist das aber auch für eine total bescheuerte Anzeige!!!!
    Die verleitet ja geradezu zum Übertreiben. 3,5 inHG zeigt es ja kaum an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Feb. 2017
    #7
  8. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Ja die Anzeigen sind teilweise ne Katastrophe, das stimmt schon! Ich habe ja selber schon mal bei 10 inHG aus Interesse gepumpt, oder auch wenn ich mal den Zyli melke, dann geht der Unterdruck auch manchmal, aber sehr selten in solche Bereiche hoch. Naja, jetzt weißt du es ja und zum Glück ist nichts kaputt gegangen :love01::thumbsup3:
     
    #8
    Gonzo, Loverboy, Riffard und 2 anderen gefällt das.
  9. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Zyli melken?
    Also ehrlich gesagt ist gestern etwas Blut mitgekommen. Sogar sehr dick.. Bin etwas erschrocken.
     
    #9
    Loverboy und Palle gefällt das.
  10. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Dann würde ich dir dringenst raten, es in Betracht zu ziehen, einen Arzt zu konsultieren, weil sowas ist nicht normal!!!
    Deshalb wird auch immer so oft erwähnt, dass eine richtige Anzeige so mega wichtig ist :( Pass auf dein Penis auf, du hast nur einen!
    Melken= Zyli leicht 1-1,5 cm leicht auf und ab bewegen, dabei sollte der Unterdruck leicht nach oben gehen wenn du den Zyli nach oben ziehst. Dauer so 0,5-1 min. Fördert die Durchblutung während der Session!
    Und leg erstmal die Pumpe zur Seite und warte ab wie sich dein Penis die nächsten Tage verhält, aber behalt ihn gut im Auge
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Feb. 2017
    #10
    Loverboy, Riffard, Palle und 2 anderen gefällt das.
  11. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    10,797
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @sunnysunny , wenn man nicht genau weiß, ob das Manometer für das Vacuum geeicht sit oder nicht, oder ganz verkehrt anzeigt.
    Sollte man folgendermaßen vorgehen:
    Alles schön aufwärmen, den steifen Penis eincremen und den Zylinder darüber schieben.
    Fest auf das Fettpad drücken und ansaugen.
    So lange, bis der Zylli von allein auf dem Penis hält. im stehen pumpen logisch.
    Da du aber am Zylli so einen Manometer hast, ist er etwas schwerer wie ein normaler, ohne Manometer.
    Trotz allem, sitzt der Zylinder bei -2 inHG schon fest drauf.
    Im allgemeinen sagt man, nie über - 5 inHG pumpen.
    Bei -2 inHG kannst du mit dem Zylinder auf dem Penis wichsen. Das nennt man melken. ca 20 Hübe, das reicht, und nur kurze Stöße.
    Macht aber jeder anders.

    Grüße und fette Gains----Palle
     
    #11
    mo1111 und Riffard gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    10,797
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    He,he, Professor, das sieht gut aus.
    Hast du auch eine Tabelle mit der Umrechnung in bar?
    Also -0.2 bar sind ? -inHG

    Auf manchen Manometern steht auch PSI.

    Solche verständliche Umrechnungstabellen gibt es doch sicher im Netz. Kennst du welche?

    Wäre für einen LINK sehr dankbar.

    Grüße...Palle
     
    #12
    hobbit, mo1111 und Riffard gefällt das.
  13. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    09.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,248
    Zustimmungen:
    8,701
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Also wenn ich sowas schon lese, stellen sich mir die Nackenhaare auf... Keine Ahnung wie man so fahrlässig trainieren kann, bei so vielen Threads die das pumpen sehr gut behandeln, bei den ganzen Profipumpern hier und bei der umfangreichen WDB, ist es mir absolut schleierhaft wie man so viel falsch machen kann.
     
    #13
    Gonzo, mo1111 und Palle gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    10,797
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Riffard , wenn er noch kräftiger gepumpt hätte, kann auch der ganze Penis langsam aber sicher, durch das Ventil gezogen werden.LOL.

    @GreenBayPacker , habe da so ein Manometer bei Amazoon gefunden:
    PEC-Manometer1.PNG
    Ideal für uns, was die Anzeige angeht.

    Ich pumpe also, wenn ich mit der Pumpe am Penis rumlaufe, mit -5 inHG. = -0,18 bar.
    Schlafen tue ich mit -2,5 inHG.
    ABER: ich bitte zu beachten, ich pumpe seit 14 Jahren !!!

    Seht euch das Manometer an, und pumpt nie über -5 inHG. Normal ist wohl für das erste Jahr -2 bis -3 inHG, für 10 Minuten Durchgänge.

    Ich werde noch ein entsprechendes Manometer aussuchen, kaufen und dann hier nach meinem Test posten.
    Dann gibt es keine verwechselungen mehr.

    Grüße und Gains...Palle
     
    #14
    Egi49, Gonzo, mo1111 und 2 anderen gefällt das.
  15. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,431
    Zustimmungen:
    3,855
    Punkte für Erfolge:
    4,630
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich habe mal eben eine kleine Tabelle mit den relevanten Umrechnungen zusammengestellt.
    Habe aber noch nicht alle überprüfen können. Das kommt noch.
    Also, wie immer, ohne Gewähr. :)
    Meinst du so etwas, @Palle?
    Drucktabelle_Pumpen_PEC.jpg
     
    #15
    Loverboy, Palle, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  16. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Du, es war ja nicht absichtlich.. Meinst ich finde es toll im Nachhinein..?! Ist halt passiert, kann´s auch nicht ändern..
    Gut dass ich es in der 2. Woche gemerkt habe.. :D
     
    #16
    Loverboy und Palle gefällt das.
  17. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    10,797
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @sunnysunny , mach dir keinen Kop, das wird wieder.
    Das sollte ja auch keine Zurechtweisung sein.
    Es ist einfach so, das die die 100% tig sind, bei solchen Sachen auf Unverständnis stoßen.
    Zu 99,9 % geschehen die Straßenunfälle nicht absichtlich, allerdings ein Teil grobfahrlässig. Einfach, weil sie nicht richtig nachgedacht haben.

    Daher sagt man ja auch, haste aber noch mal Glück gehabt.
    Also, ein , zwei Wochen Pause und dann wieder moderat beginnen.Fertig.

    Und dann, wenn wieder alles läuft, kannste auch sagen, habe nochmal Glück gehabt.
    Natürlich kenne ich viele, aus einer Behinderten Werkstatt, die mal einen Fehler gemacht haben, und nun im Rollstuhl sitzen.
    Daher sei bitte vorsichtig, du hast auch nur einen Penis.LOL.

    Wie sagt der Volksmund: Aus Dummheit wird man klug. Bullshitt, Was uns nicht umwirft, macht uns noch härter. LOL. Meine Meinung.

    Übrigens, der hohe Vacuumdruck kann eigentlich kein Blut befördern. Denn -3,5 inHG ist nicht wirklich hoch.
    Du mußt noch was anderes falsch gemacht haben.
    Ich habe heute morgen mal absichtlich mit - 8,0 inHG gepumpt.(nur für dich) Ich habe keine Donuts, keine besonderen Vorkomnisse.
    Für 5 Minuten so im Rohr gewesen. Nach einer Stunde normal pumpen, mit -2,5 inHG.
    Das sollte dir eigentlich zeigen, das du zwar die Meinung anderer dazu hören kannst; aber für dich allein deine Richtlinen ertasten mußt.

    Ich wünsche dir gute Besserung, Kopf hoch, und ja, den Nyllenkopf auch.LOL.

    Grüße...Palle
     
    #17
  18. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,256
    Zustimmungen:
    6,626
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich verspüre gerade ein ziemlich unangenehmes Ziehen in meinen Hoden, wenn ich das hier lese :eek:
     
    #18
    Riffard, Palle und mo1111 gefällt das.
  19. sunnysunny

    sunnysunny PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    405
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    168 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    12,5 cm
    Danke mein Freund!
    Ich glaube das Blut ist schon beim Jelqing vorher bisschen gekommen. Ist mir aber schon ab und an passiert.
    Ja, werde einfach morderat weitermachen mit dem richtigen Druck, aber ganz ehrlich.. Ich finde ihn sehr gering.... Ich hatte damals schon mal eine Pumpe mit inHG Anzeige und da war 3,5 schon echt ordentlich..
    Vllt ist ja auch die Anzeige kaputt.. Weil theoretisch hätte ich ja dann mit über 10 gepumpt.. Das kann man doch kaum aushalten oder?
     
    #19
    Loverboy, Palle und mo1111 gefällt das.
  20. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    20.06.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,256
    Zustimmungen:
    6,626
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Die ist das schon öfters passiert? Da würde ich vielleicht mal zum Arzt gehen, ob du eventuell eine Verletzung irgendwo hast, die durch das Training immer wieder aufreißt oder so.
     
    #20