Pippimatz führt jetzt auch ein Logbuch

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Pippimatz, 14 Sep. 2018.

  1. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi,

    nachdem ich mich jetzt ca. eine Woche quer durchs Forum gelesen habe und wie ich finde, der PEC auch mit meinen Trainingserfahrungen und Ergebnissen unterstützen will, habe ich mich heute nun dazu entschlossen, selber ein Tagebuch bzw. Logbuch dazu zu führen.

    Meinen richtigen Namen werde ich hier zwar nicht nennen, aber ich bin 45 Jahre alt, bin ca. 175groß und wiege derzeit ca. 80 kg.

    Doch kurz zu meiner Geschichte wie alles begann und warum ich heute hier bin.



    Da auch ich, genau so wie wahrscheinlich die meisten anderen hier, persönlich unzufrieden mit ihren Penis sind, möchte auch ich mit einer Portion Ergeiz und gescheitem Training versuchen dies zu ändern.

    Ich war selber vor einigen Jahren zu Penisdicke und MoS Zeiten auf PE gestoßen und habe, da ich genau in dieser Zeit Arbeitslos geworden bin, auch die nötige Zeit gehabt, ausgiebig an meinem Schwanz zu kneten und zu ziehen. Ich habe leider die Werte nicht mehr (liegt auch ca. 12-15 Jahre zurück), aber ich kann mich erinnern, damals schon gewisse Gains eingefahren zu haben.

    Mein Augenmerk lag da besonders auf den Schlaffi. EG/EL Zuwächse waren zwar erwünscht, aber erst einmal sekundär. Da ich einen Plutpenis habe, kann der Tagsüber wirklich je nach Laune sämtliche Zustände annehmen. Von fast MicroPenis bis eigentlich völlig ok (für mich).

    Ich hatte mich damals schon in den Foren eingelesen und außer einer Beate Uhse Pumpe hatte ich damals keine Gerätschaften gehabt.

    Da ich damals viel Zeit hatte, habe ich viel Handarbeit gemacht, viel mit selbstgebauten Hängern versucht und hin und wieder kräftig gepumpt. Ich kann mich dran erinnern, mir auch mehrfach durchs Training einen Donut gezogen zu haben. Die roten Punkte auf der Eichel hatte ich auch, beides ging aber meist relativ zügig (1-2 Tage) wieder weg und dann gings auch schon wieder weiter...

    Irgendwann schlief dann alles ein. Ich hatte wieder eine Arbeit, meine Freundin (die Tagsüber immer arbeiten war) wusste nichts von meinen PE und so kam es dann, das ich einfach nicht mehr die Zeit gefunden hatte, um gescheit in aller Ruhe PE betreiben zu können.

    Vor 2 Wochen jedoch flammte dann alles wieder auf, als ich auf der Suche nach Penisvergrößerungen im Netz war, weil ich wissen wollte, ob sich vielleicht irgendwas neues (neue Methoden/Praktiken) in den ganzen Jahren ergeben haben.
    Dabei stolpert man natürlich über den PF. Ich hab mir alles durchgelesen und war sofort überzeugt davon (wahrscheinlich auch etwas naiv :rolleyes2:).
    Doch nun hatte ich ein Problem. Ich wollte das Dingen haben, doch durch ein gemeinsames Konto kann ich nicht mal eben so teure Bestellungen machen, ohne mit der (mitlerweile) Ehefrau darüber gesprochen zu haben. Nun hiess es hop oder top. Ich weite sie einfach ein. Berichtete von meinen Sorgen und Problemen was meinen Penis betrifft und wie sehr mich dieses schon seit meiner Pupertät quasi belastet. Ich muss dazu sagen, sie hatte auch damals meine Penispumpe durch nen blöden Zufall gefunden. Aber ich konnte mich da auch schon nicht gescheit rausreden und hatte Klartext mit ihr gesprochen (kleiner Penis, PE Training und so....)

    Also beichtete ich Ihr alles, da man den PF nunmal auch schlecht verstecken kann. Um es abzukürzen, sie gab mir grünes Licht, hats zwar wohl nicht so ganz verstanden (ist ja auch kein Mann ;)) aber mit den Worten "Wenn´s Dir was bringt und Du Dich dann besser fühlst..."

    Schon alleine aus diesem Grund würde ich hier jedem empfehlen, der in einer festen Partnerschaft lebt, ruhig offen zum Partner zu sein. Ich wollte es damals schon geheim halten, diesmal auch, aber wenn beide Bescheid wissen, ist es um einiges leichter :)



    Tja, das war meine Vorgeschichte bis heute....

    Ich bin zwar heute mit dem Training angefangen und teste gerade den PF zum erstenmal, aber dazu und was ich sonst noch so vorhabe würde glaube ich den Eröffnungstread sprengen;)

    Na dann vielleicht bis morgen

    Maximale Gains :bb03:
    Euer Pippimatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2019
    #1
    Z4US, GreenBayPacker, Loverboy und 3 anderen gefällt das.
  2. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ich häng doch noch heute einen dran ...:)

    Ich wollte euch an dieser Stelle nun doch noch heute meine ersten Erfahrungen mit dem PF mitteilen.

    Das erste mal anlegen fand ich ganz schön tricky, aber wenn dann mal alles so ist wie es soll, lässt sich der PF erstaunlicherweise wirklich super bequem tragen. Man merkt kaum, das er wirklich da ist. Allerdings hab ich dabei irgendwann den Schlüppi ausgezogen und nur noch Hose drüber.
    Da ich privat RetroShorts trage fand ich das doch etwas unbequem mit diesen.
    Wie macht ihr das so?

    Jedenfalls wollte ich es beim ersten Mal nicht übertreiben und habe mal 45 min rechts / 45 links versucht im grünen Bereich zu testen. Wie gesagt sehr angehm und kein geziepe oder gezurre bemerkt. Trinkt jedoch kein Bier (so wie ich dabei), das ewige Pinkeln nervt mal extremst dabei :D
    Das Aufziehen der ProtectorKappe ist tricky, den Pimmel anschließend in die Glocke zu schieben auch. Ich hab auch das Problem, das wenn auch immer ich meinen Schwanz in irgendein Loch schiebe, der sofort steif wird und gerade am PF das dann echt ein Problem wird.

    Naja, aber als es vollbracht war, echt easy der Rest.

    War ja heute nur mal Probe, da zum ersten Mal.
    K.A. wie das so ist nach 3-4 Std. tragen, aber der Test hat heute Bock auf mehr gemacht.
    Allerdings hab ich heute keine Reaktion im Pimmel gemerkt (z.B. leichtes Ziehen/Ziepen) wie damals beim Hängen.

    Kann natürlich auch sein , das sich das erst mit erhöhter Tragedauer erst einstellt...Mal testen.

    So dele , das wollte ich noch kurz loswerden ...

    Maximale Gains:bb03:
    Euer Pippimatz
     
    #2
  3. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    22.03.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1,555
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Freut uns dich auch dabei zu haben! Bist auch anscheinend sehr motiviert dabei und hast ja schon den PF gekauft.
    Aber, wenn du dich eine Woche durch das Forum durchgelesen hast, müsstest du eigentlich wissen, dass zu Beginn eigentlich jegliche Geräte beiseite gelegt werden sollten und man lediglich das Einsteigerprogramm für mindestens 3-6 Monate durchziehen sollte.
    Zwar hattest du bereits vor vielen Jahren Erfahrung mit PE gemacht, jedoch muss man seinen Penis wieder an die Belastung gewöhnen. Deswegen empfehle ich dir das Anfängerprogramm wie auch in der PEC-Wissensdatenbank beschrieben.

    Penis aufwärmen, am besten während dem Training mit einer IR-Lampe. Notfalls Becher mit warmen Wasser.
    mind. 10min Stretchen.
    mind. 10min Jelqen

    Am besten ab und zu noch Balloning und Kegelübungen ins Training einbauen. Das wichtigste ist jedoch das stretchen (für eine Erhöhung des BPFSL), und das Jelqen, welches hauptverantwortlich für Längen und Dickengains ist.

    Und vergiss nicht: PE ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Also freu dich auf die nächste Zeit die das Verhältnis zwischen dir und Penis stark bessern wird :)
     
    #3
    Kolben, GreenBayPacker, Loverboy und 2 anderen gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    21.03.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,751
    Zustimmungen:
    54,803
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey Pippi

    1. SEHR gut, dass Deine Partnerin eingeweiht ist. Zwar finde ich, kann ein Mann ruhig ein paar Geheimnisse haben, aber dauernd verstecken spielen zu müssen ist nicht gut
    2. wie immer an dieser Stelle: lies den Thread von @Cremaster
    Einsteigertraining mit Streckern möglich oder gar sinnvoll?
    3. NUR PF wird Dich nicht weiter bringen, auch wenn der Pippi öfter mal länger hängen wird
    4. wo willst Du ihn tragen? Wenn nur zu Hause: einfach Sweatpants drüber anziehen und fertig
    5. EIGENTLICH - vor allem wenn Du unbeschnitten bist, kannst Du den PF mit einer (leichten) Erektion besser anlegen, weil Du das Manschettenkondom (wie jedes andere auch) besser über das steife Glied abrollen kannst und auch die zurück gezogene Vorhaut besser im Griff hast

    Für´s Erste - viel Spaß weiterhin mit dem Zipfel-Tuning!
    lgAdrian
     
    #4
    Kolben, PE_Starter und diewolle gefällt das.
  5. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Der 1. Monat ist rum, Zeit für einen kleinen Zwischenbericht, Meinungen und erste Eindrücke ( ganz speziell auch zum PF...)



    Das Training bisher war eher sporadisch. Wenn überhaupt, dann nur am Wochenende. Im Moment versuche ich mein Training auch öfter innerhalb der Woche mit einzubauen.

    Auch wenn ich jetzt vielleicht viel Unverständnis ernten werde, so hab ich mich dann doch nach vielem Überlegen gegen das hier viel umworbene Anfängerträning entschieden.
    Aber das liegt wohl in meiner Natur ;)

    Warum ?

    Nun, ich lese mir halt verschiedene Sachen durch oder höre mir verschiedene Meinungen an und bilde mir im Anschluss dann immer aus allem Input meine eigene Meinung.
    Ich hab oft gelesen, jeder hier gaint anders. Der eine hat halt mit der und der Methode guten Erfolg, der andere fährt halt mit einem anderen Training gute Gains ein.
    Ich versuche gerade meine eigene Methode. Wenn ich dadurch ein halbes Jahr in den Sand setze, naja, dann wärs halt etwas schade, aber man(n) hat´s probiert.

    Seht es einfach als ein weiteres Experiment unter uns Pimmelziehern an... weil, wenn´s keiner(oder einer mehr) ausprobiert, auch kaum zuverlässige Statistiken/Ergebnisse erziehlt werden.
    Denn eins ist nunmal sicher. Ich glaube kaum, das hier irgendwer großartig an seinen Schwanzmaßen/ergebnissen rumflunkert. Warum sollte man auch ? Wir sind hier alle unter uns, alle haben hier mehr oder weniger Probleme mit ihren Schwanzmaßen, warum sollte man da irgendwelche Wundergains posten ?

    Also...

    Primär wird erstmal der Schlaffi also FL fokussiert. Und das was sich da bei mir manchmal so einstellt finde ich teilweise schon sehr nice (ja, ja ich weiss, Tempgains...) Aber Geil ! :thumbsup3:.
    Da ich nunmal den PF schon habe, habe ich diesen auch bisher in meinem Trainingsplan als "Hauptakteur" eingebaut :D
    Das Anlegen klappt nun auch immer besser und im Schnitt trage ich diesen dann 2-3 Stunden in wechselnen Richtungen alle 45min. Anders als der Hersteller es beschreibt, kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, sowas auf der Arbeit zu tragen.
    Teilweise muss ich doch manchmal im 2-10 min. Takt nachpumpen, weil sich das Vakuum gelöst hat. Undenkbar auf der Arbeit (bin Handwerker). Teilweise gehts aber auch ohne Probleme am Stück 1Std.
    In der Nacht sowas zu tragen kann ich mir mal gar nicht vorstellen. Dazu müsste der Penis erstmal ohne ein einziges Mal nachpumpen dauerhaft mind. 4 Std. fixiert in der Glocke sein. Das hatte ich bisher aber noch nicht erlebt.
    Danach mache ich noch ca. 1 Std. hänging mit ca. 2kg . Da merkt man auch etwas am Schwanz. Habe die Tage was von einem User hier gelesen, der aktiv Hänging vor dem Rechner betrieben hat und auch gute Gains einfahren konnte. Ich denke auch die Richtung beim Stretching mit dem PF ist eher ungünstig (wenn man bedenkt, wie der versteckte Teil des Penis im Körper erstmal loslegt, dann um fast 180° gebogen wird...)
    Hänging folgt da wie ich finde schon deutlich mehr der natürlichen Richtung .

    Im Abschluß mache ich dann ca. noch eine 1/2 Std. clamping. Auch wenn der Schwanz da teilweise echt so fett wird und du denkst, scheisse, der platz gleich....:nailbiting:

    Dazwischen werden dann immer genug Helis gemacht zum entspannen. Auch wenn das vielleicht bisher nur Tempgains danach waren, hatte ich sehr oft nur diesen einen Gedanken danach...

    Bitte lieber Penis Gott , lass ihn immer so aussehen...

    Ja, das war schon teilweise richtig geil was ich da beim Pissen so in der Hand hatte. Bin auch der Meinung, das Sexleben ist seitdem geiler, die Erektion praller. Nunja, könnte aber vielleicht auch alles an einem sich verändernen MindSet liegen. K.a.

    Mir gefällt´s bisher sehr gut was alles so passiert.
    Rumgemessen hab ich bisher noch nicht. Ich werds auch erst um Neujahr rum machen.

    Nochmal, bitte seit mir nicht böse wenn ich hier meine eigene Schiene fahre. Aber ich muss ja auch nicht innerhalb kürzester Zeit Ergebnisse einfahren....Dann würde ich bestimmt auch das auf NR. Sicher Einsteigerproggi nehmen...

    Ich hab bisher weder Donut´s noch Punkte ...so what

    No Pain, no Gain:bb03:


    In diesem Sinne

    Maximale Gains:bb03:
    Euer Pippimatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2019
    #5
    adrian61 gefällt das.
  6. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,370
    Zustimmungen:
    9,887
    Punkte für Erfolge:
    7,780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ja Mensch, wat soll man da sagen. Es ist ein Marathon, kein Sprint. Aber jeder kann matürlich seine eigenen Erfahrungen machen. Viel Erfolg bei Deinem, wie ich finde, viel zu hartem Programm als newbie.
    Über die Risiken weisst Du Bescheid, alles Gute!
     
    #6
    Kolben und Felix1982 gefällt das.
  7. Felix1982

    Felix1982 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    20.12.2016
    Zuletzt hier:
    26.03.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    372
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    18,6 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    12,9 cm
    EG (Mid):
    12,7 cm
    EG (Top):
    11,9 cm
    Finde ich auch man macht damit sich die gains in Zukunft um einiges schwerer würde mich trotzdem interessieren wie das hanging im newbiebereich gains einbringt , wenn bei mir nichts mehr geht würde ich mich auch für hanging interessieren .

    Bin schon auf deine gains gespannt.

    Gruss Felix
     
    #7
    Halunke gefällt das.
  8. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi Freunde des Penissports....

    Jetzt ist doch mehr Zeit vergangen, als ich damals eigentlich wollte. Nunja, mein Ziel war ja monatlich 3-4 Zeilen hier zu posten, dann wollte ich das 1/4 jährlich und schwupps ist schon fast ein 3/4 Jahr vergangen.
    Da ich euch echt mag und mich auch gefreut habe wie Sau, das es solch eine Seite und noch dazu in Deutscher Sprache gibt, möchte ich an dieser Stelle einfach kurz die letzten Monate zusammentragen.

    Ich war echt faul,denn ich hab bestimmt seit Dezember aber auch wirklich gar nichts mehr mit meinem Schwanz gemacht. Ich wollte lieber immer irgendwas anderes machen als 2-3 Std. vor dem Rechner stehen, um mit dem Phallosan zu arbeiten. Daher verkneif ich mir auch mal das messen. Was soll da schon passiert sein ?
    Aber, und darauf bin ich sogar ganz besonders stolz, seit Nov18 hab ich nach 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und geniesse seitdem alle Vorteile die das mit sich bringt. Ja genau, ich sehe nur Vorteile...

    Mitte Februar musste ich dann zum Arzt, denn mit einem Blutdruck von 195/115 hab ich echt angefangen Panik zu schieben.

    Seit dem muss ich jetzt jeden Tag Pillen futtern und hab mein Leben um fast 180 Grad umgekrempelt.

    Unter anderem versuch ich nun auch mein Leben viel ruhiger anzugehen, nehme mir bei meinen Projekten(sofern es möglich ist) die Zeit die ich brauche und möchte auch wieder aktiv in den Penissport einsteigen.

    Mal schauen ob ich es diesmal schaffe regelmäßiger zu trainieren und auch zumindest 1/4 jährlich 3-4 Zeilen hier zu posten.


    In diesem Sinne

    Maximale Gains:bb03:

    Euer Pippimatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2019
    #8
    Faye, adrian61 und von klein zu groß gefällt das.
  9. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi,

    schon wieder ist soooooo viel Zeit vergangen... und schon wieder war ich doch relativ faul gewesen, was PE betrifft.

    Dafür bin ich was das Rauchen betrifft eisern geblieben und nicht einmal schwach geworden :happy:. Gesundheitlich gehts mir nun auch wieder wesentlich besser als noch Anfang des Jahres. Das ist doch auch schon was ....;)

    Was gibts sonst neues ? :bookworm:

    Mir ist aufgefallen, das die Skala an meinem Phallo schon voll im Roten Anschlag ist, aber das schon bei 1.7kg Zug (gemessen). Sagte da der Hersteller nicht irgendwas von 4 kg ???
    Ich hab jetzt mal versucht mit den Phallo nach unten zu Stretchen. Das gefällt mir irgendwie auch besser wie die Variante um den Bauch rum (also so, wie es der Hersteller ja eigentlich auch vorsieht..)
    Ich weiss nicht warum das so ist bei mir, aber um den Bauch herum verliere ich häufig das Vakuum. Außerdem finde ich die Richtung nach unten irgendwie immer noch natürlicher wie das umknicken des Penis im Ring...
    Ich experimentiere im Moment noch mit einen selbstgebauten Stangenextender rum. Nutzt quasi die Saugglocke vom Phallo dazu.
    Heute hab ich hier durch Zufall gelesen, das Phallo sogar nen Hauseigenen Extender anbietet (seit letztem Jahr?) ....
    Naja, die Idee kam mir die Tage wie aus heiterem Himmel in meiner Werkstatt....

    Bis die Tage und Maximale Gains
    :bb03:

    Euer Pippimatz
     
    #9
    JohnHolmes und Schwanzuslongus gefällt das.
  10. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    27.03.2020
    Themen:
    16
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    705
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Herzlichen Glückwunsch, damit hast du dir auf jeden Fall was richtig gutes angetan:happy:
     
    #10
    Pippimatz, JohnHolmes und Schwanzuslongus gefällt das.
  11. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi PEC-Man´s...

    Da hab ich doch gerade beim Aktualisieren meiner Signatur festgestellt, das ich doch Tatsache jetzt schon 1 Jahr hier bei euch angemeldet bin.

    Darauf erstmal....:silv03:

    Was gibt´s neues ?
    Anders als die letzten Monate habe ich diesmal endlich die Arschbacken zusammen gekniffen und Tatsache seit meinem letzten Post jeden Tag (bis auf 2-3Ausnahmen) an meinen Schwanz gezogen. Ja richtig gehört, eigentlich nur gezogen/gestrecht.
    Das dann meistens morgends vor der Arbeit beim Brote machen und Kaffee trinken. Dauer tägl. ca. 45-60 min (je nachdem wann sich der Kackreiz immer so eingestellt hat :muted:)
    Am Sa/So dann meist mit 2-2.5 Std. etwas länger. Danach noch ein paar Heli´s und das war´s eigentlich auch schon. Das fand jetzt also 6 Wochen so statt. Gejelqt - null.

    Wie wirkt sich das nun bei mir aus ?

    Der Schlaffi hat definitiv davon profitiert. Der hängt länger und ist auch etwas dicker geworden. Das ist genau das was ich wollte und gefällt mir schonmal sehr gut.:thumbsup3:
    Gespannt war ich natürlich auch sehr auf die Messung. Diese mache ich jetzt Quartalsweise im Jahr. Dann komme ich auch nicht so mit den Messterminen durcheinander.
    Deswegen diesmal auch untypischer Weise nach 6 Wochen Training.
    Gut das ich die Startwerte damals aufgeschrieben und auch ziemlich auf das korrekte Messen geachtet habe, denn eigentlich kann das gar nicht sein.

    Aber seht selbst...

    BPEL +0.8cm
    NBPEL +1.6cm
    BPFSL +2.1cm

    EG Base +0.7cm
    EG Mid +1.3cm
    EG Top +0.7cm

    OMG, wie geil aber wie erklärt sich das nach 6 Wochen ?!

    Ich ärger mich im Nachhinein etwas das ich im August (quasi kurz vor meinem jetzigen aktiven Training) nicht gemessen habe.
    Was ich euch nämlich bisher noch nicht gesagt habe, ist das ich Anfang des Jahres noch ~15kg mehr auf den Rippen hatte und quasi mit meiner Blutdruck Geschichte im Februar auch meine Ernährung ziemlich umgestellt habe.
    In wie fern das nun Auswirkungen auf die Schwanzlänge hatte, wird daher wahrscheinlich auch immer ein Geheimnis bleiben. Leider...

    Trotzdem, alles schick soweit.

    Ich freu mich total, ganz besonders wenn man den geringen Aufwand dafür so bedenkt.
    Die Motivation ist da, die nächsten 3 Monate brav weiter zu machen.
    Ich bin schon sehr auf die Messung Ende des Jahres gespannt, denn da zeigt sich dann wirklich, ob das was ich mache wirklich was bringt, oder ob das doch alles nur Erfolge vom Abnehmen sind.

    In diesem Sinne

    Euch allen maximale Gains:bb03:

    Euer Pippimatz
     
    #11
    Schwanzuslongus und adrian61 gefällt das.
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    21.03.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,751
    Zustimmungen:
    54,803
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Glückwunsch zu den gewaltigen Gains!
    Es kann natürlich sein, dass ein Teil der Zuwächse einfach dem geschuldet sind, dass Dein Glied jetzt viel gesünder lebt. Wie auch immer - lass ihn wachsen!
     
    #12
    Schwanzuslongus gefällt das.
  13. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi PEC-Man´s...

    ...und allseits ein Frohes Neues 2020:silv03:

    3 Monate sind wieder vergangen, Zeit für den nächsten Zwischenbericht, Zeit für die nächste Messung.
    Auch diesmal kann ich voller Stolz sagen, jeden Tag (bis auf 2-3 Ausnahmen...) an meinen Schwanz gezogen zu haben.
    In der Woche wie gehabt für ca. 30-45 min., am WE meist 1.5 - 2.5 Std.
    1-2x die Woche hab ich zusätzlich noch geholzt. Dabei waren das aber nicht mehr als 5-7 min.

    Es gab bei mir in den letzten 3 Monaten auch immer wieder diverse Auf und Ab´s was den allgemeinen Zustand meines Schwanzes betrifft.
    Soll heissen, teilweise hatte ich so meine Zweifel überhaupt weiter zu machen und teilweise widerum dachte ich mir, jo läuft alles bestens.
    Egal dachte ich mir, mach einfach weiter...

    Sehr gespannt war ich dann natürlich auf die Messung, die dann folgenes ergab...

    BPEL +0.2cm
    NBPEL -0.2cm
    BPFSL +0.1cm
    EG
    Base -0.7cm
    Mid -0.8cm
    Top -0.2cm

    Wie man sieht hat sich an der Länge eigentlich gar nichts verändert, aber scheinbar hat das Volumen irgendwie gelitten.
    Warum das so ist erklärt sich mir nicht so ganz... Wie geh ich jetzt mit diesen Ergebnissen um ?
    Ganz einfach, ich mach weiter :happy_ani:
    Das eigentliche "Problem" (also mein Schlaffi) scheint gut auf das Training anzuschlagen. Ich hab immer häufiger jetzt das Gefühl einfach "mehr in der Hose" rumzutragen.
    Auch wenn das noch nicht immer so stabil ist, gefällt mir das doch sehr und motiviert mich dazu einfach weiterzumachen. Davon ab bin ich ja mit 4.5 Monaten PE Zeit mal gerade knapp aus der Anfängerzeit raus. Also, alles noch schick und überhaupt noch kein Grund sich deswegen verrückt zu machen.

    Mein selbstgebauten Strecker benutze ich dabei immer noch und habe diesen seit Oktober kontinuierlich pro Woche um 0.625 mm weitergestellt. Woher weiss ich das so genau ?
    Naja, ich hab ein M8 Gewinde verbaut was nunmal pro Umdrehung 1.25mm Steigung hat. Das funktioniert dabei erstaunlich gut und ich empfinde die Steigerung dabei immer noch als nicht zu stark und zumutbar.
    Ob das auch für die nächsten 3 Monate so beibehalten werden kann, wird sich dann zeigen.


    Meine Pläne für 2020 sind eigentlich mit dieser PE Geschichte weiter zu machen. Die letzten 4.5 Monate haben mir jetzt schon ein verändertes Selbstwertgefühl für mich und meinen Schwanz gebracht.
    Warum also damit aufhören. Ich hoffe das mein Schlaffi vielleicht noch den 1 oder anderen mm dauerhaften Zuwachs in Länge und Breite erfährt und wenn sich in der EL oder EG Area noch was tut, WHY NOT ...;)

    Auf die nächsten 3 Monate
    Seid fleissig

    In diesem Sinne

    Euch allen maximale Gains:bb03:

    Euer Pippimatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2020
    #13
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    21.03.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,751
    Zustimmungen:
    54,803
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Schöner Bericht. Den EG Verlust kann ich mir eigentlich nicht erklären.
    Sind die Erektionen genau so hart wie zuvor?
    Machst Du Classic Stretches oder 2P?
     
    #14
  15. DonBarto

    DonBarto PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Top-Newbie

    Registriert:
    01.01.2019
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    2,479
    Punkte für Erfolge:
    1,625
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    12,1 cm
    Hey Matze,

    deine Berichte sind ja echt immer sehr genau. Was mir dadurch aufgefallen ist, du schreibst du hast jeden Tag an deinem Schniedel gezogen? Kannst du das genauer erläutern? Wie hat es in der Zeit dann mit Regeneration ausgesehen?
     
    #15
    adrian61 gefällt das.
  16. Pippimatz

    Pippimatz PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    10.09.2018
    Zuletzt hier:
    23.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    11,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ahoi Adrian und DonBarto,

    das mit der EQ ist so ne Sache. Mal so mal so. Teilweise hab ich echt Probleme den zum Himmel zeigen zu lassen und dann widerum denke ich mir, Scheisse, wenn Du jetzt dran biegst, bricht der Dir ab.
    Das ist aber auch schon seit Monaten so und ich denke mir da einfach, so lange es nicht besser oder schlechter wird kann ich alles so weitermachen wie gehabt.
    Tatsache hab ich jeden Tag daran gezogen, soll heissen, er war jeden Tag im Strecker. Irgend jemand schrieb hier mal, das das bei den Ami´s eher normal wäre, eine 7/0 Schiene zu fahren.
    Ich persönlich denke da eher auch so, das mein Schwanz ja immer noch 23-23.5 Std. pro Tag wieder Zeit hat sich zu "erholen", da ich ja innerhalb der Woche den Strecker auch nur max. 1 Std. trage.
    Außerdem denke ich, andere tragen den Phallo mehere Std. am Stück (meist mit moderatem Zug) , ich dagegen trage eher kurz und dafür stramm.

    Da ich ja doch noch recht am Anfang meiner PE Karriere stehe und es auch kaum wissenschaftliche Untersuchungen zu den ganzen Schwanzgeziehe gibt, sehe ich das bei mir persönlich eher als Selbstversuch an.
    Kann klappen, dann wäre es toll, es gibt aber keine Garantie dafür.
    Viele Fragen hier Sätze ala "...ich mache jetzt dies und das, was für Zuwächse kann ich damit in 1-1.5 Jahren erwarten..."

    Keiner von uns kann sowas beantworten und doch ist es die meistgestellte Frage hier. Auch ich weiss nicht, ob das was ich mache mir am Ende den Schwanz beschert, den ich mir schon immer gewünscht habe.
    Aber ich mach was, und es passt vom Aufwand her super in meinen Tagesablauf rein. Denn ganz ehrlich, ich bin nicht der Mensch, der Bock hat jeden Tag seinen Schwanz in die Hand zu nehmen und 0.5-1 Std. dran rumzukneten.
    Ich hatte von Anfang an da eher das Ziel verfolgt, mit "Geräten" oder Hilfsmitteln ähnlich, gleiche oder bestenfalls bessere Ergebnisse wie andere hier (die manuellen Kneter :muted:) zu erreichen.

    In welcher Form das bei mir letzten Endes was wird, naja, das muss 2020 noch zeigen...

    In diesem Sinne

    Euch allen maximale Gains:bb03:

    Euer Pippimatz
     
    #16
    adrian61 gefällt das.
  17. DonBarto

    DonBarto PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Top-Newbie

    Registriert:
    01.01.2019
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    2,479
    Punkte für Erfolge:
    1,625
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    12,1 cm
    mh, klar, da muss man herausfinden, was einem am besten taugt. Dann machst du garkeine Handarbeit und nutzt nur den Strecker?
    Das mit der Regeneration musst mal probieren, wenn du ihm 2 Tage Pause gibst ala 5/2 Rythmus, obs da besser wird. Mal nen Quartal versuchen und beobachten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Jan. 2020
    #17
    adrian61 gefällt das.
  18. kubalibre

    kubalibre PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    16.08.2019
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    604
    Punkte für Erfolge:
    166
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    18,5 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    Hallöle - schau dir doch mal mein Trainingsprogramm an.....
    Dein PE-Training kommt mir eher etwas konfus und unkoordiniert vor. So habe ich übrigens auch angefangen und erst fast 3 Monate später mit einem koordinierten Training begonnen!!
    Den Phallosan trage ich von Mo-Fr über 6-8 Stunden in der Regel auch im roten Bereich und ohne Kappe - ich trage ihn immer rechts am Bauch und kann das gut verdecken also damit arbeiten. Wenn ich pinkeln muss dann gehe ich - das wechseln geht inzwischen sehr schnell und ist mittlerweile Routine geworden. Mit dem Phallo streckt man echt super und das über Stunden bringt echt viel!! Anschließend kommt dann noch das Jeqing - 13 Minuten bei 80-90% Erektion, 2 Minuten bei 100% (für EG).
    Sa. und So ist Pause und ich denke das ist gut und wichtig.... ansonsten braucht man 1. Viel Zeit und 2. Regelmäßigkeit!!
    LG und viel Erfolg....
    Ach ja eins noch: Richtiges Vermessen ist wichtig, um Gains auch stabil und sicher überprüfen zu können. Für die Dicke habe ich mir ein einfaches Maßband zugelegt und auf 30cm gekürzt, für die Länge habe ich einen Zollstock, den ich auch auf 30 cm gekürzt habe....
     
    #18
    adrian61 gefällt das.
  19. DonBarto

    DonBarto PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Top-Newbie

    Registriert:
    01.01.2019
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    7
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    2,479
    Punkte für Erfolge:
    1,625
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    12,1 cm
    Was machst du dann, wenn mit dem Phallo nix mehr geht? Du läufst damit ja jetzt schon auf sehr hohem Level, sehr lange und im roten Bereich..... da kannst ja fast nicht mehr steigern. Die 2 Min HighEq Jelqs solltet du eher iwann machen, wenn du gezielt auf EG gehst --> wegen dem EL first EG second Prinzip.
     
    #19
    MaxHardcore94 und kubalibre gefällt das.
  20. kubalibre

    kubalibre PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    16.08.2019
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    604
    Punkte für Erfolge:
    166
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    18,5 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    Meine Theorie ist folgende:
    Die Pumpe nehme ich zum Vordehnen - durch die Pumpe wird der Schwanz ca. 0,5 - 1cm verlängert und verdickt, als er es alleine schaffen würde. Das kann ich ja auch live an der Pumpenskala sehen. Ich kann ihn dabei auf 20cm verlängern, die Dicke kann ich nicht messen aber es wirkt sehr prall wenn er maximal gepumpt ist. Dabei halte ich den Druck und lasse gaaanz langsam ab. Das wiederhole ich noch 3-4 x und das dauert insgesamt so ca 10-15 Minuten. Nach diesem pumpen ist mein Schwanz noch bockhart und schön vorgedehnt. So hart und vorgedehnt gehts in den Phallo was wirklich ein geiles Gefühl ist, da er ihn mehr als komplett ausfüllt... dann wird gestrecht durch den Phallo über 6-8 Stunden - hier will ich später gar nicht unbedingt steigern, steigern werde ich dann manuell durchs Jelqing...
     
    #20

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umfrage: Hast du je eine Beziehung geführt, nur um damit persönliche Ziele zu erreichen? Umfragen und Statistiken 10 März 2015
Umfrage: Hast du jemals mehrere Beziehungen / Affären parallel geführt? Umfragen und Statistiken 10 März 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden