Penisfreak's Trainingslogbuch

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Penisfreak, 3 Jan. 2015.

  1. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Hallo Leute

    Also hier einige Infos zu meinem bisherigen Training.

    Ich trainiere etwas über 3 Jahre, aber leider habe ich nie dokumentiert. Alles, was ich sagen kann, ist dass ich über ein Jahr täglich meistens 12 Stunden Phallosan bzw. Phallosan Forte getragen habe, was mir auch NBPFL Gains eingebracht habt. Auch hier kann ich nicht sagen, wie viel.

    Seit August 2014 nutze ich V+. Gemäss Anleitung habe ich die Tragedauer stetig gesteigert bis auf 7 Stunden. Während des ersten Monats oder etwas länger habe ich 5 on - 2 off und danach 7 on getragen. Will das jetzt aber auf 2 on - 1 off reduzieren. Auch hier spricht mein Schlaffi gut an, jedoch bleiben die erwünschten EL Gains aus.

    Auch habe ich in der Vergangenheit schon geballoont und gejelqt. Letzteres sowohl manuell als auch mit der Jelqzange Power Jelq Gym 2. Da ich für deren Nutzung stehen musste, war es für mich nicht komfortabel, auch sprang ständig eine Drehradfeder heraus, weshalb ich dann manuell gejelqt habe - sitzend. Leider wurde bei beiden Methoden mein Penis recht schnell schlaff.
    Ich habe in der Vergangenheit auch bereits 15-20 min. gestretcht. Danach habe ich ohne Pause noch gleich lang gejelqt.

    Beim Ballooning hatte ich weniger Probleme, da ich es ja in die Masturbation einbinden konnte.

    Meine Ziele sind sowohl EG als auch EL Gains. Wunschlänge: 18 cm, Wunsch-EG (alle 3 Bereiche): +1 cm.
    Ebenfalls möchte ich unbedingt eine grössere Eichel, die ist auch nach der Nutzung von V+ nicht wirklich grösser und wenn dann nur primär.
     
    #1
    2short und The_Driver gefällt das.
  2. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.06.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    1,968
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hi Penisfreak. Schön das du dich zu einem Log entschlossen hast.

    Was jetzt noch fehlt sind deine Maße. Wichtig besonders Bpel, Bpfsl, und EG.
    Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden | PE-Community.eu

    Wenn ich mich recht entsinne hattest du Probleme mit dem V+. Dabei kann ich dir leider nicht helfen, hab den selber nie benutzt.
    Was ich noch fragen wollte, hast du beim Jelqen eventuell erotisches Material zur hilfe genommen? Vielleicht kannst du dadurch deine EQ besser wärend des Jelqens aufrecht halten. :)

    Ich wünsch dir viel Erfolg.
     
    #2
  3. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Hi Lampe
    Also die Masse sind alle vorhanden.
    Ja klar habe ich erotisches Material dazu angeschaut. ;)
     
    #3
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Penisfreak,

    schön, dass du dich zu einem Logbuch entschlossen hast :)

    Weißt du doch, Lampe - wir haben hier ein modernes aufklappbares Postbit ;)

    Über deinen V+ hatten wir ja schon im anderen Thread gesprochen. Der scheint von der Größe in Ordnung zu sein, ich würde ihn höchstens ein wenig verkürzen, um den Donut zu verringern. Prinzipiell solltest du aber vielleicht mal testweise einen anderen Trainingsansatz ausprobieren. Du hast ja oben schon kurz über deine Probleme mit dem manuellen Training gesprochen. Ich gehe da mal näher drauf ein.

    Wenn ich das richtig sehe, ist dein größtes Problem mit dem Jelqing der Erektionsverlust, korrekt? Das Jelqen wäre allerdings gerade deshalb die sinnvollste Übung, weil sie am sichersten den BPEL fördert und zeitgleich auch den Fokus eher auf die Eichel legt.
    Was den Erektionsverlust angeht: Hast du beim Jelqing auf externe Reize zurückgegriffen (z.B. erotische Bilder oder Filme)? Dies kann sehr helfen, um die EQ auf einem anständigen Niveau zu halten. Zudem ist es auch vollkommen okay, wenn du eine Zeitlang jelqst und dann kurz per eingeschobenem Ballooning die EQ wieder erhöhst und dann direkt wieder mit dem Jelqing beginnst. Es muss also nicht zwingend so laufen, dass du wirklich 10-15 Minuten am Stück jelqst, ohne die EQ gezielt wieder nach oben zu bringen. Gemeint ist: Das Problem einer beim Jelqing hin und wieder mal absackenden EQ haben viele, da kann man aber gegensteuern.
    Auch die Grifftechnik beim Jelqing ist für die EQ entscheidend: Du solltest nicht zu viel Druck mit der Hand ausüben (dann "würgst du den Penis nur ab" ;) ) und die EQ beim Jelqing sollte auch eher im Bereich von 60-80% liegen. Der Penis muss (und sollte) also nicht die ganze Zeit extrem erigiert (EQ 90-100%) sein. Es geht vielmehr darum das Blut nach vorne durch die Schwellkörper zu streichen, nicht um einen maximierten Blutstau. Wenn du jelqst solltest du zudem darauf achten, die Basis mit der gerade nicht jelqenden Hand zu fixieren. Auf die Weise unterstützt du die EQ, indem du den Blutrückfluss verringerst.

    Wie gesagt: Ich würde erst mal das Jelqing noch einmal ausgiebig testen, bevor du es ganz abschreibst. Der V+ kann es nur unzureichend ersetzen - und das gilt auch für jede andere Vakuumpumpe. Gerade wenn du auf Zuwächse beim BPEL aus bist, sind Jelqs eine essentielle Übung.
    Bei deinen derzeitigen Übungen würde ich dir derweil ein ausgewogenes Programm empfehlen (d.h. ein Programm, das sowohl die Tunica als auch die Schwellkörper fördert). Wegen deiner bereits fortgeschrittenen Trainingsintensität (nach Phallo und V+) könntest du mit 15-20 Minuten Stretching und Jelqing beginnen. Sollten dabei keine Überlastungserscheinungen auftreten, kannst du so erst mal 3 Monate trainieren und dann eine neue Zuwachsmessung vornehmen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #4
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  5. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    17.07.2017
    Themen:
    38
    Beiträge:
    2,853
    Zustimmungen:
    4,465
    Punkte für Erfolge:
    5,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Glückwunsch zur Log-Erstellung :)
     
    #5
    Penisfreak gefällt das.
  6. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Hi BuckBall

    Vielen Dank für deine Ausführungen.

    Wie oft soll ich denn das in der Woche machen?
     
    #6
  7. Gatillo

    Gatillo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    25.07.2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo und herzlich willkommen!
    Super Logbuch
     
    #7
    Penisfreak gefällt das.
  8. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ich würde dir zu Beginn einen Rhythmus von 3On/1Off vorschlagen. Solltest du merken, dass dies den Penis überlastest, kannst du den Rhythmus aber auch auf 2On/1Off absenken. Oft sind diese beiden Rhythmen besser geeignet als 5On/2Off, weil die Regenerationstage regelmäßiger gewährt werden, statt in einem Block gebündelt zu sein.
    Wichtig ist in der nächsten Zeit vor allem, dass du erst einmal für dich ins Jelqing findest. Diese Übung ist wirklich sehr wichtig und gerade beim Fokus auf die BPEL essentiell.

    Grüße
    BuckBall
     
    #8
  9. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Empfiehlst du, V+ weiterhin zu verwenden? Wenn ja, soll ich ihn an jenen Tagen tragen, an denen ich kein manuelles PE mache?
     
    #9
  10. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Nein, bloß nicht :) Die trainingsfreien Tage sind sehr wichtig für das Training - und der V+ ist kein "Entspannungsgerät" oder ähnliches, sondern ein von der Intensität nicht zu unterschätzendes Training. Den skizzierten manuellen Plan würde ich daher erst mal isoliert betreiben, ohne weitere Geräte - er ist von der Intensität schon eher ausgeprägt. Gut möglich, dass du auf diese Weise eher für Zuwächse sorgst. Wenn du bereist diszipliniert über eine Zeit von mindestens 3 Monaten 15-20 Minuten gejelqt und gestretcht hast (wobei sich deine früheren Ausführungen nicht so lasen), ohne Ergebnisse zu erzielen, kannst du die Zeit je Übung auch etwas über die 20 Minuten anheben. Diese Intensität dürfte dann problemlos ausreichen, um das Anschlagen des ausgewogenen Programmsansatzes bei dir hinreichend auszutesten.

    Wenn du dann irgendwann auf dem manuellen Weg nicht mehr weiterkommen solltest, kann man noch immer schauen, wie man mittels der Geräte (z.B. dem V+) einen gezielten Trainingsfokus legt. Aber das ergibt eben auch nur zu bestimmten Zeitpunkten Sinn. Wir können dann darüber sprechen, wenn du manuell nach 3 Monaten keine Erfolge erzielen konntest - das halte ich aber für eher unwahrscheinlich.

    Grüße
    BuckBall
     
    #10
    The_Driver, Little und Lampe gefällt das.
  11. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    BuckBall, und was rätst du mir wegen dem Stretchen? Weil habe ja eine lange Vorhaut, die ich nicht zurückziehen kann...
    Wollte das noch in meinem Vorstellungslog ergänzen, habe auch eine an dich adressierte Diskussion eröffnet und um entsprechende Änderung gebeten.
     
    #11
  12. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ich verstehe nicht ganz. Die Vorhaut kann man üblicherweise immer zurückziehen - egal wie lang sie ist. Es sei denn, es herrscht eine Phimose (eine Vorhautverengung) vor. Falls dies der Fall ist, du die Vorhaut also nicht ganz zurückziehen kannst, weil sie zu eng ist, solltest du das dringend von einem Urologen untersuchen lassen. Da gäbe es verschiedene Ansätze, um das zu beheben.
    Beim Stretching ist das Zurückziehen der Vorhaut im Grunde essentiell, weil man diese aus dem Dehnungsvorhang möglichst heraushalten möchte. Ziehst sich deine Vorhaut bei einer Erektion zurück?

    Grüße
    BuckBall
     
    #12
    The_Driver, 2short und Lampe gefällt das.
  13. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    20.08.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,693
    Zustimmungen:
    5,342
    Punkte für Erfolge:
    5,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Penisfreak,
    das mit dem zurückziehen verstehe ich auch nicht so ganz.
    Auf jeden Fall solltest Du die Vorhaut soweit zurückziehen, daß Du mit dem OK-Griff hinter die Eichel greifen kannst, ohne die Vorhaut dabei in die Länge zu ziehen.

    Aber ich würde Dir auch raten, damit mal zu einem Uro zu gehen.

    Vielleicht schaust Du Dir mal den Threat an.
    Tagebuch einer Beschneidung / Phimose / Zirkumzision | PE-Community.eu

    aber bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Befürworter einer Beschneidung.
    Nur dann wenn es sein muss.
     
    #13
    The_Driver und BuckBall gefällt das.
  14. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Also das Problem ist nicht, dass ich eine Vorhautverengung habe, im Gegenteil.
    Bei einer Erektion rutsch die Vorhaut auch wieder nach vorne, nachdem ich sie zurückgezogen habe.

    Und da meine Eichel auch im erigierten Zustand klein ist, habe ich halt dahinter keinen guten Grip.
     
    #14
  15. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Selbst wenn die Vorhaut sehr lang ist, müsstest du sie (manuell) ja eigentlich komplett zurückziehen können. Du ziehst sie dann sozusagen mit einer Hand Richtung Peniswurzel - so dass die Eichel vollständig frei liegt und die Haut vor der Eichel (am Schaft) straff ist. Genau dann greifst du vor der Eichel zu. Auf die Weise ist dann die Vorhaut ausgeklammert (weil sie sich sozusagen am Schaft bis zur Peniswurzel "staut" oder "verteilt") und du kannst den Penis an sich strecken und nicht die Vorhaut.

    Grüße
    BuckBall
     
    #15
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  16. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Das Problem ist ja nicht, dass ich meine Vorhaut nicht zurückziehen kann. Meine Eichel ist so klein, dass ich gar keinen Halt habe. Wenn ich unter dem Eichelkranz den OK-Griff mache und ziehe, rutsche ich ab.
     
    #16
  17. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.06.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    1,968
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ach hier geb ich mal den Tipp, vor dem Zugreifen, EINEN Kegel zu machen.
    Das Ziel ist nich Blut in die Schwellkörper zu kriegen oder gar eine Erektion, es geht nur darum mittels eines Kegels kurzzeitig etwas Blut in die Eichel zu kriegen, und sie so etwas größer zu machen. Wenn du im richtigen Moment zupackst, ist die Eichel durch das Blut etwas größer und du einen besseren halt.
     
    #17
    The_Driver und Gatillo gefällt das.
  18. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,495
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hast du es bereits mit Griphilfen probiert? Die Eichel kann im Grunde so klein sein wie sie will, wenn man den OK-Griff ansetzt, dürfte das am Grip nichts ändern. Man kann z.B. Haftbinden oder Theraband an der Griffstelle nehmen, um einen festeren Griff ansetzen zu können. Auch die Verwendung von Handschuhen (gewöhnliche Gummi-Einmalhandschuhe im 100er-Pack aus dem Supermarkt) hat sich bewährt.

    Grüße
    BuckBall
     
    #18
    The_Driver gefällt das.
  19. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    17.07.2017
    Themen:
    38
    Beiträge:
    2,853
    Zustimmungen:
    4,465
    Punkte für Erfolge:
    5,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Hallo Penisfreak...haben die Ratschläge der USer zum Thema Griphilfen was gebracht?
     
    #19
    Lampe gefällt das.
  20. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    31.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Ja das hat mir geholfen.

    Ich stelle seit meinem Trainingsbeginn eine signifikant höhere EQ fest, jedoch habe ich noch keine NBPFSL gegaint. Ist das ein gutes Zeichen?
     
    #20
    The_Driver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Highthower-Trainingslogbuch Trainingsberichte 20 Feb. 2017
Trainingslogbuch (Terion) Trainingsberichte 30 Sep. 2016
Trainingslogbuch Keule89 Trainingsberichte 18 Sep. 2016
CarelianMadness' Trainingslogbuch Trainingsberichte 6 Apr. 2016
T-Bone's Trainingslogbuch Trainingsberichte 6 März 2016