Penisfreak's Trainingslogbuch

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Penisfreak, 3 Jan. 2015.

  1. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.04.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    2,391
    Punkte für Erfolge:
    2,155
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo Penisfreak,
    Kann es sein das du dich da verschrieben hast? NBPFSL sagt mir jetzt nicht viel. :keineahnung:
    Meintest du vielleicht BPFSL oder NBPEL?:)

    Grüße und gute Gains
    hobbit
     
    #21
    BuckBall und Little gefällt das.
  2. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Ja du hast Recht danke. Ich meine NBPFL.
     
    #22
  3. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,209
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Den NBPFL gibt es eigentlich nicht, der heißt schlicht FL - weil bei der Vermessung der frei hängenden, schlaffen Maße immer "None-Bone-Pressed" gemessen wird, das braucht man also nicht mehr gesondert davorhängen ;)
    Siehe auch: Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden | PE-Community

    Eine gesteigerte EQ ist schon mal ein sehr gutes Zeichen, oft auch ein erstes Vorzeichen für ein gut anschlagendes, jelqbasiertes Schwellkörpertraining.
    Prinzipiell würde ich raten, die Finger vom Lineal zu lassen, bis der offizielle Messtermin kommt. Sonst verunsichert man sich nur oder wird zu euphorisch - beides bringt einen nicht wirklich weiter ;)

    Um das noch mal klarzustellen, weil du oben vom FL geredet hast: Der Zuwachsgewinn der erigierten Maße steht bei dir im Vordergrund, oder? Denn an den schlaffen Maßen kann man meist ohnehin nicht absehen, ob das Training anschlägt oder nicht. Dafür sind diese viel zu starken Schwankungen unterworfen, um ein klares Bild zu liefern.

    Grüße
    BuckBall
     
    #23
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  4. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    4 Monate Trainng sind nun vorüber und ich kann leider keine Gains verzeichnen...
    Weiss nicht, was ich nun tun soll...
     
    #24
  5. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,209
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Penisfreak,

    kannst du bitte auflisten, wie du in den letzten 4 Monaten trainiert hast? Das erleichtert uns dann auch die Analyse und Beratung. Wichtig wäre zum Beispiel: Welche Übungen hast du wie lange durchgeführt? Wie war dein Trainingsrhythmus? Gab es Pausen innerhalb dieser Trainingsetappe? Wie hat sich die EQ entwickelt? Was sind deine Wunschmaße?

    Grüße
    BuckBall
     
    #25
  6. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Hi BuckBall,

    Trainiert habe ich 2 on 1 off zuerst stretchen alle 9 Richtungen je 30 Sekunden und 10 Sekunden Pause zwischen den Stretches. Das Ganze 3-4 Mal wiederholt. Danach 20-30 min. jelqen.
    Die EQ hat sich enorm gesteigert. Wunschmass: 18 cm NBPEL.
     
    #26
  7. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,209
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi :)

    Ich lese da jetzt heraus, dass du Ü02: Klassisches Stretching | PE-Community betrieben hast, keine sonstigen (fortgeschrittenen) Stretching-Varianten, korrekt?

    Das mit der EQ ist ein gutes Zeichen, insofern sich da die (relativ vielen) Jelqs positiv bemerkbar machen. Dass sich in der letzten Etappe nichts an den Werten änderte, ist zwar schade, aber im Grunde plausibel. Dein BPFSL ist relativ nah an deinem BPEL (lediglich 1 cm Differenz) und eben dies ist sehr wahrscheinlich der Hemmschuh beim weiteren Vorankommen in der Länge.
    Als Hintergrund zu dieser Analyse schaue auch mal hier herein: Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz | PE-Community

    Ich rate dir für die nächste Trainingsetappe dazu, dass du a.) ein paar fortgeschrittene Stretches ins Training aufnimmst und b.) den Stretches allgemein etwas mehr Gewicht zukommen lässt (das Jelqing wird natürlich weiterhin Teil des Trainings bleiben, aber etwas reduziert).
    Genauer: Bislang haben die Jelqs (mit 20-30 Minuten) den Schwerpunkt deines Trainings ausgemacht. Das hat dir bei der EQ sehr geholfen, dich aber bei den Werten nicht vorangebracht, weil dein BPFSL derzeit keine weitere Steigerung des BPEL hergibt. Das Verhältnis von Jelqs und Stretches in deinem Programm würde ich daher umkehren und nun also das Stretching leicht in den Vordergrund stellen. Dadurch förderst du gezielt den BPFSL und ebnest damit dann auch den Weg zur Erhöhung des BPEL.
    Schaue mal hier herein: > 3.3. Übungen für Fortgeschrittene | PE-Community
    Und zur Übersicht auch hier: Tabellarische Übungsübersicht | PE-Community

    Im fortgeschrittenen Übungsbereich findest du diverse BPFSL-orientierte Übungen (diese kannst du auch in der tabellarischen Übungsübersicht leicht finden), die du in den kommenden Tagen mal (vorsichtig) antesten kannst. Jene, die dir davon effektiv vorkommen bzw. gut von der Hand gehen, sollten in die engere Auswahl für die nächste Programmetappe.
    Für diesen Test besonders empfehlenswert wären: Ü06: 2-Point-Stretches | PE-Community, Ü07: Behind-The-Leg-Stretches | PE-Community, Ü09: Bundled Stretches | PE-Community, Ü12: Heli-Stretches | PE-Community und Ü15: JAI-Stretches | PE-Community.
    Am Ende werden dann natürlich nicht alle diese Stretches in deinem Programm landen – aber es ist erst einmal wichtig, dass du für dich herausfindest, welche Übungen du selbst präferierst. Danach sehen wir dann weiter, wie wir das Programm genau aufbauen.
    Hast du erst mal zu der Vorgehensweise noch weitere Fragen?

    Grüße
    BuckBall
     
    #27
    The_Driver gefällt das.
  8. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    888
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    PE kann übrigens zu EQ-Problemen führen, weil man bei vielen Übungen gar keine vollständige Erektion will. So gewöhnt man sich es ab, einen richtigen Ständer zu kriegen. Hab ich festgestellt. Der Penis wundert sich dann, warum er jetzt plötzlich wieder komplett stehen soll, wenn es doch sonst immer heißt, er dürfe nicht komplett stehen. Wie ein Hund, der nie aufs Sofa darf, und plötzlich darf er doch einmal aufs Sofa. Wie soll der Hund das checken?
     
    #28
    The_Driver gefällt das.
  9. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Erst mal nicht, danke. Also die Helicopter-Stretches habe ich schon ausprobiert, gehen leicht von der Hand. Die restlichen werde ich einfach mal testen und bei Gefallen abwechslungsweise durchführen.
     
    #29
  10. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Ist es eigentlich empfehlenswert, verschiedene Stretches in einer Session zu kombinieren? Wenn ja, welche Reihenfolge bei den Helicopter- und 2-Point-Stretches?
    Oder muss man das einfach individuell für sich ausprobieren, ob durch die Kombination bessere Gains erzielt werden?
     
    #30
  11. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,139
    Zustimmungen:
    14,266
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Also mein lieber Penisfreak,
    das alleine entscheidest du.
    Du mußt natürlich die Fähigkeit haben, in deinen Penis hineinzuhören.
    Du mußt deinen Schwanz, auf deutsch, lieb haben.
    Ja natürlich ist ein abwechselungsreiches Training von vorteil.
    Da du aber schon 3 Jahre PE Training machst, kennst du das eigentlich alles schon.

    Es sei denn, du hast dich zu wenig eingelesen.

    bitte, hol das nach.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, grasse Gains

    Darty
     
    #31
    The_Driver und hobbit gefällt das.
  12. Penisfreak

    Penisfreak PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    26.12.2014
    Zuletzt hier:
    01.03.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Ich habe leider meinen BPEL und BPFSL falsch gemessen. Die Anpassungen in der Signatur habe ich vorgenomme. Soll ich jetzt das Training gemäss BuckBall weitermachen oder sind nund andere Übungen besser?

    Habe einige Male mit Phallosan forte gestretcht und habe festgestellt, dass es komfortabler ist. Zudem kann ich anhand der Zugskala den Zug steuern. Ist das empfehlenswert? Habe eine sehr kleine Eichel und trotz Anwendung von Babypuder gestaltet sich so das Stretchen nicht so angenehm.
     
    #32
  13. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.03.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,579
    Zustimmungen:
    9,209
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Penisfreak :)
    Nein, es kann so bleiben wie es ist. Das Prinzip bleibt dasselbe, da die Differenz von BPEL und BPFSL trotz Messkorrektur identisch geblieben ist (1 cm).
    Eine Bitte noch: Korrigiere bitte auch noch die Werte in deinem Forumsprofil – sonst weichen deine Eingaben im Postbit von deiner Signatur ab. Das verwirrt hinterher nur ;) Zudem solltest du dann in deiner Signatur die Werte vom 01.01.2015 auch korrigieren, da du ja nicht wirklich etwas verloren, sondern nur falsch gemessen hattest.

    Ich persönlich empfehle eher eine manuelle Herangehensweise, da man mit Gerätestreckern nicht so gut dosieren kann (und man sich diese fokussierten Trainingsreize dann auch noch für später aufheben kann). Wenn du aber Probleme mit dem manuellen Stretches hast und mit einem Gerätestrecker (egal welcher Marke) besser klarkommst, kannst du auch das machen. Dann aber nicht zusätzlich zu den bisherigen manuellen Stretches, sondern als teilweiser oder kompletter Ersatz.

    Grüße
    BuckBall
     
    #33
    Little, hobbit und Palle gefällt das.
  14. Jeromeee

    Jeromeee PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    29.01.2015
    Zuletzt hier:
    24.03.2020
    Themen:
    14
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    544
    Punkte für Erfolge:
    785
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    17,9 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    hey penis freak
    hab eben deine messtabelle gesehen..
    eine frage du versuchst du wirklich deinen penis zu verkleinern oderXD

    hast nach 4 monate pe im BPFSL und BPEL abgebaut wie hast du das geschafft frage ich mich ?
     
    #34
    Palle gefällt das.
  15. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,139
    Zustimmungen:
    14,266
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Jeromeee,
    er hat falsch gemessen, und dieses korigiert.
    Eigentlich sollte er die ganze Sig ändern, und nicht einfach neue Zahlen schreiben.
     
    #35

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Blutis Trainingslogbuch Trainingsberichte 5 Dez. 2019
Gangboys Trainingslogbuch Trainingsberichte 4 Nov. 2018
A O - Trainingslogbuch - Trainingsberichte 31 Aug. 2018
Trainingslogbuch: Bredman Trainingsberichte 2 Jan. 2018
lospollos01 Trainingslogbuch Trainingsberichte 26 Dez. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden