Penis durch Pumpen zerschossen?

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von randompenisname2, 12 Dez. 2016.

  1. randompenisname2

    randompenisname2 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    02.03.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    31
    Hallo zusammen,

    ist es möglich, dass man sich den Penis durch das Pumpen dauerhaft "ausleiert"? Ich habe über einen längeren Zeitraum bisher vielleicht 10 mal gepumpt, allerdings die ersten Male sehr unvorsichtig und mit hohem Druck. Seitdem habe ich folgende Dinge festgestellt:
    • Die Haut am ganzen Penis ist schlaffer.
    • Die Erektionen sind weniger hart.
    • Die Erektionsfähigkeit kommt mir stark vermindert vor. Teilweise ist es so, dass ich erst nach bis zu einer Woche Pause wieder eine einigermaßen harte Erektion habe.
    Zu mir:
    • Ich bin in meinen 20ern.
    • Ich habe schon immer sehr viele Pornos konsumiert (täglich) und hatte niemals Probleme mit der Selbstbefriedigung.
     
    #1
    Loverboy und Palle gefällt das.
  2. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Lies dir mal den Pump-Leitfaden in der Wissensdatenbank als aller erstes durch! Das ausleiern kommt wahrscheinlich von der Belastung des zu hohen Drucks, d. h. dein Penis zieht Lymphe und er kommt dir schwammiger und weicher vor. Besorg dir auf jeden Fall eine Druckanzeige! Bei mir war das auch so, dass die Erektionen weniger hart wurden, also reduzier den Druck und pumpe zu Beginn nur sehr moderat, ca. 10- max. 15 Minuten. Achte auf deinen Penis und gehe immer mit möglichst maximal Erektion in die Pumpe nur so trainierst du die Schwellkörper optimal
     
    #2
    Gonzo, Loverboy und Palle gefällt das.
  3. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Servus @randompenisname2
    grundsätzlich kann die Haut am Penis durch die Überdehnung schon schlaffer werden, aber bei 10x Pumpen über einen längeren Zeitraum ist das eher unwahrscheinlich
    Der Penis komm Dir natürlich weniger hart vor, weil er vom Pumpen "schwammiger" wird ... das sollte aber nach 1 Tag wieder vorbei sein.
    Wie stark hast Du gepumpt, dass Du erst nach einer Woche wieder eine harte Erektion hast?

    ich würde eher drauf tippen, dass Du zu viele Pornos konsumierst - schon mal einen Ansatz in der Richtung angedacht?
     
    #3
    Loverboy, Palle und mo1111 gefällt das.
  4. randompenisname2

    randompenisname2 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    02.03.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    31
    Es handelt sich dabei mit großer Sicherheit nicht um die gezogenene Lymphe. Zwischen den Pumpdurchgängen lagen ja auch mehrere Wochen, sodass ich den Penis dahingehend schon im "unmodifizierten" Zustand betrachten konnte. Kann es sein, dass z. B. die Schwellkörper bei mir einfach überdehnt wurden und dadurch dauerhaft ausgeleiert sind? Bei stark übergewichtigen Menschen bildet sich die Haut ab einem gewissen Punkt ja auch nicht mehr vollständig zurück, wenn sie überdehnt wurde.
     
    #4
    Loverboy und Palle gefällt das.
  5. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    770
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Ich hatte nur einmal Huge-Pumping aus Interesse betrieben. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich würde es eher auf den zu hohen Druck schieben, aber wenn es dich arg belastet würde ich einfach mal einen Arzt konsultieren. Aber warte mal ab, was die erfahrenen Pumper hier noch zu schreiben können @Palle
     
    #5
    Loverboy und Palle gefällt das.
  6. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    05.06.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,158
    Zustimmungen:
    3,856
    Punkte für Erfolge:
    3,380
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Ich bin jetzt schon seit längerer Zeit im Pump Fokus.
    Das er über längere Zeit nur schwammig ist, hab ich nicht bemerkt. Auch die Erektion ist immer top.

    Allerdings halte ich Pumpen alleine eh für sinnlos.
    Für die gleiche Zeit die ich pumpe kommen auch high EQ jelqs zum Einsatz.

    Die Frage die sich mir stellt, wie kannst du dir so sicher sein das keine lymphe vorhanden ist? Ich tu mich da sehr schwer. Erkenn das eigentlich erst so ne Stunde später im schlaffen Zustand, deswegen auch die jelqs im Anschluss.

    Und was noch wichtig ist, ich pumpe nie über 4HG und versuche immer die Erektion in der Pumpe so gut wie möglich zu halten.

    Tippe da auch eher auf den pornokonsum oder zu hoher Unterdruck.

    Pumpst du nur oder machst du auch manuelles dazu?

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2016
    #6
    Little, Palle und mo1111 gefällt das.
  7. randompenisname2

    randompenisname2 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    02.03.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    31
    Ich habe zwischen den Pumpdurchgängen immer mehrere Wochen Pause, da ich derzeit nicht aktiv damit trainiere, sondern die Pumpe nur zur Luststeigerung verwende. Wenn da wochenlang Lymphe im Penis bleiben würde, würde ich mir Sorgen machen. :D
     
    #7
    Palle gefällt das.
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    also ich pumpe mir den Penis auch öfter mal für ein Sexdate .. spätestens nach 48 Stunden ist der aber immer abgeschwollen, auch wenn ich stark und lange pumpe, so dass ich eine richtige Fleischwurst habe
     
    #8
    Loverboy, Peacemaker und Palle gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,261
    Zustimmungen:
    10,779
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @randompenisname2 ,
    willkommen hier im Penis-Forum.
    Schade, das man nichts über dich weiß, weder in deiner Sig noch im Profil steht was.
    Haber nur gefunden , das du beschnitten bist und deinen Penis für einen Stahlarbeiter oder Sklaven hälst.

    Das du ihn hin und wieder mit Hugepump bestrafst, so dermaßen, das er sich kaum davon erholen kann.
    Selbst ein Sklaventreiber achtet auf die Erhaltung der Arbeitskraft seiner Sklaven.

    Dir geht das vollkommen am Arsch vorbei. Unser Penis ist sicher keine Mimose, aber doch sehr empfindlich, was das maschinelle und manuelle Penistraining angeht.

    Also bitte, fang noch mal von vorn an:
    Eine schöne Vorstellung mit den Maßen deines liebsten Freundes.
    Ohne ihn nutzt die der schärfste Porno nichts, oder willst du dir ins Hirn spritzen?

    Dann bitte, auch ein paar Worte zu deinem ( wie nennst du es Hugepump, oder Penistraining) ich nenn es Penisbestrafung.

    Und wie genau sieht dein Penis nach dem Training aus.
    Und wie nach dem Hugepump.

    Einen normalen Donut oder Lympfeinschlüsse, gehen nach einem Tag völlig zurück.
    Wenn ich dein Arzt wäre, würde ich dir eine Woche absolutes Sexverbot erteilen.
    Eine ganze Woche, das sind 7 Tage, den Penis nur zum pissen anfassen.

    Und dann machst du Ballooning, eine halbe Stunde lang, ohne Abzusahnen.
    Erst am Schluss, kannst du die Fliege von der Decke abschießen.

    Danach bist du zum Mann geworden. Darfst dein Kopfkino betätigen, darfst Pe Training machen und dir täglich einen von der Palme wedeln.
    Nach PE und Abschlussballooning.

    Und dann können wir uns auch über das Pumpen im allgemeinen und im einzelnen mit dir unterhalten.
    Wie groß die Pumpe für dich sein darf und wie man im Anfang pumpt.

    Nachtrag:
    natürlich kann man seinen Penis für immer mit einem einzigen Hugepump zerschießen, wollen aber hoffen. das das bei dir nicht der Fall ist.

    Um es zu testen, setze bitte den Zylinder auf deine Brustwarze und pumpe. Nach einer gewissen Zeit , ist alles in den Zylli gesaugt und das Fleisch explodiert im Zylinder.
    Dann hast du es übertrieben und weißt, wie es in denem Penis aussehen kann.

    Grüße und fette Gains für alle....Palle
     
    #9
    Terion, buddy, Little und 3 anderen gefällt das.
  10. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,261
    Zustimmungen:
    10,779
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Wie um alles in der Welt machst du Analverkehr mit einer Fleischwurst?
    Führst du einen Pumpzylinder in den Rachen ein, bis zum Mastdarm und saugst dann deine Fleischwurst rein.?

    Oder kennst du da son Analakrobaten, der mit 10 er Dildos analverkehr betreibt.? ( 10 er Dildo ist ein Dildo mit 10 cm Durchmesser)LOL.

    Grüße...Palle
     
    #10
    Peacemaker und mo1111 gefällt das.
  11. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    @Palle jetzt denk mal über den allergrößten Vorteil nach, den schwuler Sex hat und dann melde Dich wieder :dudu:

    ... und enttäusch mich nicht, Mann ... wer wenn nicht DU weiß alles über Sex?
     
    #11
    Peacemaker und Palle gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,261
    Zustimmungen:
    10,779
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @adrian61 , nun muß ich doch entäuschen.
    Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen schwulen oder Hetero analen Sex.
    Das ist alles nur Kopfsache.
    Daher gibt es auch keine besseren Bläser oder bessere Hetenficker.

    Ein Analfetischist ist jemand der beim anallecken einen Orgasmus bekommt, sowohl passiv wie auch aktiv.

    Sag mir einen Vorteil, den du vor mir hast:

    Grüße...Palle
     
    #12
    Riffard, Peacemaker und mo1111 gefällt das.
  13. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Es ist kein Vorteil, den ICH DIR gegenüber habe ..... der Vorteil liegt darin, nicht ausschließlich auf die aktive Rolle fixiert zu sein ... also sollte die Wurst zu groß sein, kann ich dennoch Analverkehr haben o_O Gruß Adrian

    noch ein kleiner Nachtrag für Palle und Edit: zwischen Fleischwurst Adriansize und Pallesize liegen ein paar Körbchengrößen :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2016
    #13
  14. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    05.06.2018
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,158
    Zustimmungen:
    3,856
    Punkte für Erfolge:
    3,380
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Ja ja, jetzt lernt sogar noch unser Palle was dazu :D:D:D
     
    #14
    Palle gefällt das.
  15. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    ich glaube nicht, dass ich da Palle etwas völlig Neues erzähle - ich glaube eher, dass ihm aufgrund anders gelagerter Interessensschwerpunkte diese Möglichkeit, als Mann Analsex haben zu können, nicht zu allererst in den Sinn gekommen ist :cool:
     
    #15
    Palle gefällt das.
  16. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Hey,

    sorry, dass ich mich aus dem Exil melde.

    Nur kurz: Woran du gerade leidest, ist eine Verletzung.
    Umgangssprachlich "Pumpers Dick" genannt, der bei Overpumping durch zu hohes Vakuum ensteht ( so ca ab 6-7 inHg).

    Verwechseln sollte man deinen Zustand nicht mit schwammigen Schwellkörpern, die in meinen Augen sogar eher ein neutraler PI sind und für ein intensives Training sprechen, solange die EQ nur temporär auf 80-90% fällt.
    Nach ein 1-2 Tagen Pumppause sollte die sich wieder im Idealfall stabilisieren.

    In deinem Fall konntest du durch deine Unkondioniertheit nicht dem hohen Druck standhalten, so dass du deine Blutgefäße und Kapillaren stark überbelastet hast.

    Dies muss wieder repariert werden und ist auch der Hauptgrund, warum dein Körper zur Zeit mit einem EQ-Shotdown konfrontiert ist.

    Um die Regeneration zu gewährleisten fährt dein Körper die Schwellkörper nicht mehr mit 100% an.
    Im schlechtesten Fall hast du zusätzlich eine eine Art von "Ventilen" geschädigt, die den Druck in den Schwellkörpern aufrechterhalten.
    Kann mich aber gerade nicht entsinnen wie die genau im Detail funktionieren und korrekt heißen.

    Deshalb vermeide am besten jegliches PE und weitere hohe Belastungen.

    Den Regenerationsprozeß kannst du meiner Meinung nach mit gelegentlichen sanften und kurzen Ballooningeinheiten unter IR-Licht und durch Übung NR 3 Myofascial Unlocking (sanft ausgeführt) unterstützen.

    Denke nach 4-12 Wochen sollte alles wieder in Ordnung sein.
    Vielleicht wäre ein Arztbesuch aber auch nicht unangebracht in deinem Fall.

    Ps: Vielleicht versteht man jetzt auch etwas besser, wenn ich zum Beispiel von sich langsam einschleichenden negativen PI's beim Pumpen spreche.
    Man pumpt zB eine Session mal etwas extremer und die eigentliche Verletzung kommt dann zeitverzögert durch eine latente Verschleppung zum Vorschein.

    Deshalb auch eine Warnung an alle BathMate-Pumper: Der Maximaldruck liegt bei -12in HG.
    Unterschätzt das Gerät nicht, ansonsten habt ihr auf lange Sicht ähnliche Probleme und mit Verfärbungen zu kämpfen.

    Pumpen falsch ausgeführt ist gefährlich.
    Man muss seinen Penis langsam an die ungewohnten Belastungen heranführen.

    Bei jemanden, der vorkonditioniert ist (zB durch Anfängerprogramm), geht dieses wesentlich schneller und auch sicherer.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Dez. 2016
    #16
    Gonzo, Terion, Palle und 8 anderen gefällt das.
  17. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    03.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    645
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Im Prinzip ist es ja offenbar echt fahrlässig, Pump-Sets ohne Druckanzeige und entsprechende Anleitung auf den Markt zu bringen.
    Aber erschreckend zu sehen, wie viele davon existieren, wenn man mal so stöbert.
     
    #17
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,968
    Zustimmungen:
    23,500
    Punkte für Erfolge:
    12,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Obwohl ich Dir im Prinzip Recht gebe, aber wenn man bedenkt, was sich Leute in den Hintern stecken oder wie viele ihren Schwanz abbinden bis er blau und kalt ist, frage ich mich schon manchmal, ob man nicht auch ein wenig Hirn beim Einsatz irgendwelcher Gerätschaften voraussetzen darf
     
    #18
    Palle, Riffard und Little gefällt das.
  19. randompenisname2

    randompenisname2 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    02.03.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    31
    @pe_pe

    Genau so war es bei mir. Das Problematische beim Pumpen als Anfänger ist vor allem, dass man zunächst kaum bemerkt, ob man sich da gerade eine Verletzung zuzieht oder den Penis sogar dauerhaft schädigt. Ich hatte die ersten zwei Male noch teilweise bis zu -10 inHg über 45-60 min ohne Pause gepumpt und kann jeden nachträglich nur warnen, dass Penispumpen im Vergleich zu anderen PE-Geräten in puncto Verletzungsgefahr bei unsachgemäßer Anwendung in einer völlig anderen Liga spielen. Das Hugepumping macht zudem auch "süchtig" und man denkt jedes Mal, dass da doch noch mehr geht. Die von dir genannte Grenze (6-7 inHg) kann ich auch zu 100% bestätigen. Bei maximal -5 inHg und mit den empfohlenen Pausen, z. B. alle 20 min, entstand bei den letzten Pumpdurchgängen auch so gut wie kein Donut mehr.

    Ich werde nun 1-2 Monate pausieren und auch schauen, ob sich das bessert. Zudem sollte ich den Pornokonsum einschränken und denke auch, dass mein schwacher Beckenboden, das Übergewicht und die mangelnde sportliche Betätigung für das Ganze nicht sehr förderlich sind. Ich hoffe, dass ich meine EQ irgendwie wieder unter Kontrolle bekomme.
     
    #19
    Palle, Riffard und Loverboy gefällt das.
  20. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    03.05.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    645
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Stimmt auch wieder.

    Aber beim Pumpen ohne Druckanzeige hat man ja echt keine andere Möglichkeit, als auf das Gefühl zu hören (und natürlich den Penis zu beobachten).
    Und bei einem einsteiger-freundlichen Unterdruck spürt man ja tatsächlich (zunächst) nicht soviel, ging mir zumindest so.
    Da sagt sich dann Karl-Heinz gerne schon mal "Wat is dat denn fürn Murks" und drückt 2-3 mal ordentlich in den Scherengriff und schießt gemütlich übers Ziel hinaus.

    Durch die ganze Aufmache werden die Produkte halt eben als reine Erotik-Spielzeuge verkauft, bei denen scheinbar nichts schief gehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2016
    #20
    Palle, Loverboy und adrian61 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sensibilisierung des Penis zurück erlangen durch NO PORN/ NO FAP/ NO PE Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 30 Mai 2018
Penisvergrößerung durch Pillen. Meinungen, Erfahrungen. Alternative PE-Ansätze 20 Jan. 2018
Ängste durch unterdurchschnittlich großen Penis Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 25 Nov. 2017
Forscher erheben weltweiten Penislängen-Durchschnitt (das sind ja mal Zahlen) Externe Artikel, Studien und Medienberichte 23 Nov. 2017
Penis vergrößerung durch Hormone? Alternative PE-Ansätze 27 Okt. 2017