Nightys Erfahrungsbericht Phallosan

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Nighty666, 13 Apr. 2019.

  1. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Jetzt lese ich hier schon so lange mir, jetzt wirds mal Zeit was zu schreiben.

    Vor zweieinhalb Jahren habe ich mir den Phallosan Forte gegönnt. 200€, wahrlich nicht wenig Geld.

    Damals habe ich den Streckgurt mit etwa 4-5h getragen (zuhause), Zuggewicht kurz vor Gelb, also ~etwa 0,8 kg. Dauer etwa 6 Monate.
    Für mich ist die mittlere Manschette die Richtige.
    Genaue Daten von damals habe ich nicht mehr. Aber ich erinnere mich noch. Leider kannte ich damals das Forum noch nicht;
    Vor Benutzung:
    BPFSL: ---
    BPEL: 13,5
    NBPEL: 9,5
    EG: 13,0
    Nach einem halben Jahr:
    BPEL: 13,5
    NBPEL: 10
    EG: 13,4
    Gewich: 105 kg

    Von Durchmesser her liege ich mittlerweile bei 13,5. Normale Gummis passen nicht mehr, benötige Mysize 57, an manchen Tagen sogar 60mm.
    Ich hab damals sehr unregelmäßig den Bathmate genommen. Etwa 5x die Woche immer 10 Minuten

    Jetzt habe ich wieder angefangen, seit zwei Wochen trage ich den Phallosan bis zu 10h am Tag:
    BPFSL: 18,0
    BPEL: 17,0
    NBPEL: 15,5
    EG: 13,5
    Gewicht 92 KG.
    Werte wurden drei mal am Tag gemessen und ein Mittelwert gebildet.
    Durch das Abnehmen habe ich sicher 1,5-2cm "gewonnen", mindestens.

    Nächste Messung am Monatsende, 30.5.19:
    BPFSL:
    BPEL:
    NBPEL:
    EG:
    Ob es Sinn macht alle zwei Wochen zu messen ? Ich glaube schon, vor allem der BPFSL ist interessant.

    Ein paar Modifikationen habe ich am Phallosan vorgenommen. Mit den Manschetten habe ich gar keine Probleme. So einen alten Silikon Überzieher habe ich abgeschnitten, kommt über das Manschettenkondom. Nach 7-8h wird der Penis "dünner". Genau so viel dass das Vakuum nicht mehr hält.

    Wo möchte ich hin ? Also im Durchmesser bin ich eigentlich zufrieden. Viele Mädels sagen ich fülle sie sehr gut aus. Länge scheint den Damen tatsächlich egal zu sein.
    Wenn ich auf EG 14cm Umfang komme bin ich voll zufrieden.

    Mit der Länge bin ich noch absolut unzufrieden. Es sollten BPEL mindestens 18cm sein. Das sind dann, gute 19,5cm BPEL. Also sehr sportlich. Ich benötige etwa 1,5cm Zuwachs. Das sollte mindestens sechs Monate dauern.

    Mittlerweile habe ich mich an den Phallosan gewöhnt. Ich überlege ihn jetzt auch nachts zu Tragen (mit etwas weniger Zugstärke). Also etwa 16h am Tag. Wenn ich so ein leichtes "Ziehen" in der Peniswurzel habe, entspanne ich den Gurt für ein paar Minuten und ziehe dann wieder an.

    Ich habe noch einen Bathmate und eine Vakuunpumpe (mit Anzeige) hier rumliegen.
    Ich bin mir aber unsicher ob man nach 16h Tragezeit noch diese Dinger einsetzten sollte.
    Hat jemand Erfahrung damit ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Apr. 2019
    #1
    Floh89 gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,359
    Zustimmungen:
    42,115
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Willkommen @Nighty666

    irgendwie scheinst Du mit den Werten noch nicht so ganz klar zu kommen
    würde bedeuten, dass Du ein Fatpad von 6,5cm hast - bei 92kg Gewicht eigentlich völlig unmöglich
    hier wiederum gehst Du davon aus, dass die Länge Deines Glieds größer ist, wenn Du den Zollstock locker auf den Ständer legst, als wenn Du möglichst bis zum Schambein andrückst ….
    16h Tragezeit sind sicherlich nicht gesund für Deinen Penis - und dann noch weiteres Training mit Geräten dran zu setzen, halte ich persönlich für mehr als bedenklich. Vergiss nicht, dass sich das Gewebe erholen muss (und auch nur während der Erholungsphase wachsen kann) und das Wichtigste für das Glied eine gesunde Durchblutung ist!

    lg Adrian
     
    #2
    bigdickacrobat, Halunke, Lauchi und 4 anderen gefällt das.
  3. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ich korrigiere das am Computer, am Handy ist das zu unübersichtlich.
    Deswegen bin ich da auch durcheinandergekommen.

    1x in der Wochen ist Pause.
    Die Tragezeit ist lange. Das stimmt. Aber den Zug stelle ich weiter runter. Ich denke wichtig ist eher das Dauerhafte als die Stärke.
     
    #3
  4. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1,489
    Punkte für Erfolge:
    1,310
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    16,8 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    14,3 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo @Nighty666,
    wie @adrian61 schon geschrieben hat, versuche bitte nochmal, Deine Werte ins "Reine" zu bringen.

    Ich persönlich glaube, dass Du mit einer Kombination aus Phallosan und manuellem Training einerseits deutlich mehr "Freizeit" an Trainingstagen und andererseits mehr Benefit erreichen kannst.

    Ich verstehe, dass Du mehr an Länge gewinnen willst, allerdings bezweifle ich, dass es Dir um reinen BPFSL Zuwachs geht...
    Klar ist das eine gute Basis, aber ich möchte zum Beispiel meiner Frau nicht nur zeigen:" Boah, schau ' mal, wie lang ich ihn ziehen kann!" ;)

    Möglicherweise ist ist es ja gerade bei Dir anders, aber NBEL ist der "Hauptpreis":pec02:,
    und hier brauchst Du eine Kombination verschiedener Trainingsinhalte... :bb04:

    Gruß John
     
    #4
  5. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Hiho,
    so. Habs korrigiert.
    Es stimmt, ich für meinen Geschmack kann den BPFSL besser messen. Auch wenn eine schlaffe oder langgezogene Nudel jetzt eine Frau nicht wirklich anmachen.
    Das blöde Fatpad nervt auch noch, es war mal weniger. Damals hab ich nicht gemessen (83 kg damals).
     
    #5
  6. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1,489
    Punkte für Erfolge:
    1,310
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    16,8 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    14,3 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Also bei Deinen Start Werten hast Du Dich bestimmt auch "leicht" vertan...
    Von 9,5 auf 15,5 NBPEL... :finch04:
     
    #6
  7. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ich denke dass kommt daher das ich relativ dick war.
    Das Fettpolster war schon heftig. Die Kugel, genannt Bauch noch heftiger.
    Durchs Abnehmen ist alles natürlich besser geworden, es sind ja auch 2,5 Jahre dazwischen.

    Den Phallosan habe ich in der Zeit eben fast nicht genutzt. Nur den Bathmate.
    Das Fettpolster war locker 4 cm dick. Durch den Wohlstandbauch zieht es ja auch die Sehnen zurück.
    Jetzt bin ich bei 2 cm Fett. Dazu eben noch die verkürzten Sehnen....

    Vielleicht hat jemand ähnliches erlebt ?
    Auch wenn es sich ziemlich unglaubwürdig anhört.

    @JohnHolmes:
    Manuelles Training hatte ich damals auch gemacht. Aber sehr unregelmäßig. Der Phallosan ist halt passiv und braucht keine Zeit. Außer beim Pinkeln. Aber mittlerweile ist das alles Routine.
    Was würdest du dir vorstellen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Apr. 2019
    #7
  8. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,258
    Zustimmungen:
    7,034
    Punkte für Erfolge:
    6,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Erstmal Willkommen im Forum.
    Hast ja bisher echt gute Erfolge machen können. Glückwunsch dazu.
    Dein Gedanke den Phallo auch Nachts zu tragen kann ich überhaupt nicht verstehen.
    Du weißt doch sicher dass dein Penis Nachts mehrmals steif wird oder?
    Das dient vor allem zu "Trainingszwecken". Die "smooth muscles" im Penis sollen ja auch noch etwas länger funktionieren richtig ? ;)
    Was passiert jetzt aber wenn du deinen steifen Pimmel unkontrollierten Zug aussetzt ? Zusätzlich auf erigiertes Gewebe?
    Es kann sein dass du dann ganz schnell keine Freude mehr an/mit deinem funktionsfähigen Penis haben wirst.
    Ist das erstrebenswert? Ich denke nein.

    Nutz den Schlaf um deinem Penis auch Regenerationszeit zu gönnen.
    8 Stunden im ADS sollten genug sein um einen Wachstumsreitz zu setzen.
    Sollte es doch nicht sein kannst du immernoch die Zugstärke erhöhen oder andere Übungen einsetzen.

    Gruß Max
     
    #8
  9. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1,489
    Punkte für Erfolge:
    1,310
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    16,8 cm
    NBPEL:
    12,9 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    14,3 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @Nighty666
    Schau Dir am Besten mein Log an.. :bb04:
    Ob das der richtige/beste Weg ist...
    Naja, mal sehen ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Apr. 2019
    #9
  10. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Danke für euer Feedback.
    Ja, das mit der Erektion könnte ein Thema sein. Habe darüber nichts gelesen, weder positiv noch negativ.
    Den Zug hätte ich auch relativ gering gestellt. Passiert tagsüber ja auch mal, wenn eine schöne Frau vorbeiläuft :)

    Ich warte jetzt ein paar Wochen und trage das Teil 8-10h
     
    #10
  11. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    13
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    659
    Punkte für Erfolge:
    565
    Mein Gefühl sagt mir: Obacht. Klingt für mich nicht glaubwürdig. Ich traue dem Phallosan diese Zuwächse nicht zu. Das wäre zu schön. Tippe auf Meßfehler. Allein ein ausgeprägtes Fettpad macht eine Messung immer schwierig.
     
    #11
  12. bigdickacrobat

    bigdickacrobat PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    16.07.2018
    Zuletzt hier:
    09.08.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,180
    Zustimmungen:
    2,870
    Punkte für Erfolge:
    2,350
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2005
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    o_O Braucht man einen Master um diesen Satz zu verstehen???

    Ganz ehrlich: vergiss was früher für Zahlen / Zentimeter waren. Setze dich einmal an den PC, öffne ein Tab im Browser für die Definition/Abkürzungen NBPEL, BPEL etc und schreibe alles sorgfältig auf in einem weiteren Tab in deinem neuangelegten Trainingslog. Das lohnt sich insofern, dass diese ganze Verwirrung erstmal weg ist.

    Es ist immer sehr schade - wenn erfolgreiche PEler keine exakte Dokumentation vorweisen können sondern sich irgendwelche Werte aus den Fingern saugen müssen. Das zerrt unnötig an der Glaubwürdigkeit.

    Ich habe 14 kg abgenommen, hatte zu Beginn ca. 4cm Fatpad ungefähr. Ich habe noch nicht exakt bei mir nachgemessen - aber so ein schneller Fatpad Verlust ist eher ultra selten - da dieses Fatpad am hartnäckigsten ist bei der Reduktion von Bauchfett. Ich denke wenn, dann habe ich maximal wenige Millimeter weniger als vorher. Es ist noch ein weiter Weg, auch wenn Adrian schon Angst hat das ich im Untergewicht bin. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Apr. 2019
    #12
    Froggy, adrian61 und JohnHolmes gefällt das.
  13. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ich werde auch so eine Excel Liste machen.
    Nach ein paar Monaten sieht man sicher einen art Trend.

    Schaun mer mal was das Teilchen so bringt. An Wunder glaub ich jetzt auch nicht.
     
    #13
    Floh89 gefällt das.
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,359
    Zustimmungen:
    42,115
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Ist auch nicht nötig; Du glaubst ja auch nicht an ein Wunder, wenn Du Dir täglich die Zähne putzt und als Resultat gesunde, weiße Zähne hast :)
     
    #14
  15. Floh89

    Floh89 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    30.03.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    166 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    @Nighty666
    Wie ich gelesen habe trägst du den Phallosan auch nachts?
    Wie machst du das mit einer nächtlichen Erektion?
    überhaupt, mit der Protector kappe klappt das nur halben Tag bei mir... irgendwann zieht die manchete die nudel runter.. dann zieht es gewaltig...
    Kann mich noch nicht so richtig anfreunden mit dem System, aber will es probieren weiterhin. Muss ja gehen.
     
    #15
    adrian61 gefällt das.
  16. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Also ich hatte vor das mal Nachts zu tragen.
    Wenn ich frei habe und mal ein Mittagschlaf halte lass ich das Teil an.
    Eine Erektion finde ich jetzt nicht hinderlich.

    Ja, die Protektorkappe.... bin jetzt seit zwei Jahren high&tight beschnitten. Also ein Vergleich zwischen Vorhaut und ohne ist da.
    Wer hätte es gedacht.... mit cut ist es viel einfacher. Hatte davor aber schon eine relativ kurze Vorhaut. Bei einer Erektion ging die Vorhaut max. 2/3 über die Eichel. Mit einer langen Vorhaut sicher noch problematischer.
    Ohne Protektorkappe habe ich es auch nie probiert. Werde ich wohl auch nie versuchen. Wenn die Eichel komplett die Glocke ausfüllt mit Vakuum "könnte" man sicher auf die Kappe verzichten.
    Die Kappe bekomm ich am Besten drüber wenn der Penis ganz leicht erigiert ist. Puh... so 20-30%.
    Die Kappe lässt sich dehnen wie nochwas. Ruhig machen. Hatte erst ein,zwei Mal Lymphe in der Eichel, da war Luft unter der Kappe. Ging aber durch massieren gleich weg.

    Ich trage die Manschette "M". "S" ist von der Glocke zu klein, die Manschette wäre aber im Durchmesser perfekt(er).

    Nach langer Tragezeit hatte ich auch immer das Problem mit dem rausrutschen. Da dies bei mir mit der Tragezeit zusammenhängt tippe ich eben drauf dass nach 5-6h der Penis richtig gedehnt ist.
    Gelöst habe ich es mit einer alten Protektorkappe. Aufgeschnitten also den Hut weg, dann über die Manschette. Wichtig ist nur dass die Manschette keine "Falten" wirft. Ist auch angenehm zu tragen.
    Seit dem läufts einwandfrei.
     
    #16
    Floh89 und adrian61 gefällt das.
  17. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,359
    Zustimmungen:
    42,115
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Du kannst die Manschetten mit den Glocken beliebig kombinieren
     
    #17
    Halunke und JohnHolmes gefällt das.
  18. Floh89

    Floh89 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    30.03.2019
    Zuletzt hier:
    20.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    166 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    13,9 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Ah, also Kappe auf die Nudel dann ganz normal die Manschette drauf und dann ein alte Protector kappe als eine art Schlauch nochmal drüber. Klingt interressant.
    so eine Protector kappe ohne hut hab ich bereits, versuche nur mit Eichel die Glocke zu füllen. Weil beim abziehen der ganzen Apparatur ist es echt schwierig ihn aus den ganzen Gummis/Silikon zu befreien. Ich probiere des auf jedenfall mal aus oder vergleichbares. Melde mich.
     
    #18
  19. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    19.10.2019
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    9,274
    Punkte für Erfolge:
    7,730
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Sorry, ich verstehe den Zusammenhang Deiner Messungen nicht. Wo kommen denn die 6cm(!!!!) her?
     
    #19
    JohnHolmes gefällt das.
  20. Nighty666

    Nighty666 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    05.10.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ich kann echt nur mutmaßen mit den 6cm:
    Was ich gemerkt habe vor ~2,5 Jahren: In den ersten acht Wochen ging am Meisten. Eben deshalb auch die Theorie mit den Bändern die am (Bier)Bauch hängen. Ich habe auch gemerkt dass der Zug damals eher auf die Bänder ging. Erst nach paar Wochen "richtig" auf den Penis.
    Dann eben die relativ starke Gewichtsabnahme. Gut, jetzt sinds wieder paar Kilo mehr. Aber ist nicht alles Fett, auch Muskeln.

    Für die Messungen ab jetzt werde ich die Angaben von vor zwei Jahren auch ignorieren.

    Genau richtig. Seit dem ich das mache ist auch Ruhe mit dem Rausrutschen. Das Vakuum hält 6h... eben bis zum nächsten Pinkeln. Richtig heftige Bewegungen mit Bücken/Heben/schnell laufen alles kein Problem.

    Muss mal ein paar Bilder von den Modifikationen zeigen. Seit dem zwickt/scheuert auch nichts mehr.

    Korrekt, aber die S Manschette ist wiederum so viel zu klein für mich dass es alles abschnürt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Apr. 2019
    #20
    Floh89 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
OP Verlängerung und Verdickung - Erfahrungsbericht Operative Penisvergrößerung 31 Aug. 2019
Vorstellung, Erfahrungsbericht Phallosan Forte, Frage zu Trainingsadaption Trainingsberichte 17 Sep. 2018
Clamping-Ein Erfahrungsbericht 12 Jahre- erfolglos Penisringe und Blutstauhilfen 30 Juli 2018
SizeDoctor Erfahrungsbericht Strecker, Extender und Zuggurte 29 Juni 2018
Gemeinsames PE - Erfahrungsberichte Off-Topic 22 Juli 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden