Nachteile des PE

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Themenstarter
Registriert
07.09.2016
Themen
13
Beiträge
623
Reaktionspunkte
1,913
Punkte
1,385
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Moin,
ich würd gern von erfahrenen PElern wissen, welche Nachteile ihr durch PE Training in eurem Leben seht. Neben dem Verletzungsrisiko würden mir Dinge wie Zeitfaktor, gedankliche Fixierung auf den Penis, Abstumpfung, "Hamsterrad" (Verlust nach Beenden des Trainings) einfallen.

Euer Karlsson
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,812
Reaktionspunkte
13,105
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Für mich gibt es an PE nichts negatives.
Verletzungsrisiko
Das Verletzungsrisiko kann man minimieren indem man mit Köpfchien trainiert.
Der Zeitfaktor ist bei jedem Hobby vorhanden. Da macht PE keine Ausnahme.
gedankliche Fixierung auf den Penis
Kann ich wenig zu sagen. Ich denke nur weil ich PE mache nicht häufiger an meinen Penis als vor PE.
Durch PE ist mein Penis sogar sensibler geworden bzw. ich weiß inzwischen mehr was ihm gefällt.
"Hamsterrad" (Verlust nach Beenden des Trainings)
Deswegen zementiert man bei erreichen der Wunschwerte noch eine Zeit damit das antrainierte auch bleibt.
Oder man hört einfach garnicht mit PE auf und veschiebt den Fokus z.B auf die EQ.

Gruß Max
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Ich beschäftige mich zwar ernsthaft erst seit letztem , und gewissenhaft erst seit diesem Jahr mit PE, aber es fühlt sich bis jetzt an, als hätte ich nur darauf gewartet...
Ergebnisse kann ich noch nicht vorweisen, aber ich bin total mit der Routine zufrieden...
Gourmet-Zeit nur für mich.

Gruß John
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
473
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
Moin,
ich würd gern von erfahrenen PElern wissen, welche Nachteile ihr durch PE Training in eurem Leben seht. Neben dem Verletzungsrisiko würden mir Dinge wie Zeitfaktor, gedankliche Fixierung auf den Penis, Abstumpfung, "Hamsterrad" (Verlust nach Beenden des Trainings) einfallen.

Euer Karlsson
viele punkte die du ansprichst habe ich auch erlebt. gedankliche fixierung macht wohl jeder mehr oder weniger mal durch der intensiv pe betreibt. ein nachlassen der eq kann zeitweise auch passieren je nachdem was und wie intensiv man trainiert. und wieviel man nach beenden des training verliert ist auch sehr unterschiedlich. bei nichtgebrauch (kein sex, masturbation u.s.w.) wird das ding halt schneller wieder ein bisschen kleiner (was praktisch jeder alte mensch füher oder später erlebt).

der hauptpunkt warum ich sehr gerne pe betreibe ist, weil ich einen größeren pimmel einfach geiler finde und der sex auch besser wird (alles natürlich nur meine persönliche erfahrung und meinung).

@MaxHardcore94 eine politikerkarriere wäre vllt was für dich :p. du kannst dinge sehr gut verkaufen. ne, mal ganz im ernst, super wenns bei dir so gut läuft!
lg
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Hmmmm, da musste ich erstmal nachdenken was daran negativ sein kann. Bei mir wäre es die Geheimhaltung vor der Göttergattin, das nervt. Aber zB oft an seinen Penis zu denken das stimmt bei mir schon, öfter als vor PE, aber zu 90% positive Gedanken. Ein Suchfaktor hat das alles schon was ich für mich auch als ein wenig negativ sehe, da man immer guckt wann und wo man trainieren kann.
Aber PE an sich würde ich so nie wieder hergeben, das ist wie Zähneputzen...
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
@Halunke du sagst es. PE an sich, ist zum einen eine Sucht und zum anderen eine Herausforderung. Gerade wenn man einen Partner hat. Mittlerweile gehört es auch für mich zum Alltag dazu und ist wie du sagst: wie Zähne putzen (sofern man das abendliche Zähneputzen nicht vergisst). :D
Bin ja eh schon gespannt, wann meiner mich mal darauf anspricht, ob mein Penis größer geworden ist. Aber ich finde auch, dass man durch PE eine andere Sichtweise auf seinen Penis bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Nachteile habe ich für mich beim PE-Training noch nicht gefunden. :D Muss aber auch sagen, dass ich ausser der Vakuumpumpe keine weiteren Geräte benutze.
Vergleichen möchte ich hier mal mit dem allgemeinen Körpertraining, z.B. Fitnessstudio: :bb03:
Im einfachen und unsportlichem Leben werden viele der Körpermuskeln nur sehr wenig trainiert. Das funktioniert auch. Aber durch ein zusätzliches Training, auch der selten benutzen Muskeln, entstehen nicht nur mehr Kräfte, sondern der Körper hat auch mehr Reserven, die er einsetzten kann. :thumbsup3: Auch ist mir aufgefallen, das in Krankheitsfällen die allgemeine Heilung, nicht nur der Muskeln, schneller geht. :nurse:
Zurück zum PE-Training: Durch die häufigere Benutzung, im PE-Training, gibt es auch eine größere Fitness im Penis, was sich nach unseren Wünschen, auch nach einiger Zeit, in der Größe zeigt.
Der Zeitaufwand bei mir hält sich auch in Grenzen. Max. 1 Stunde am Trainingstag.
VG
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,844
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
bei nichtgebrauch (kein sex, masturbation u.s.w.) wird das ding halt schneller wieder ein bisschen kleiner (was praktisch jeder alte mensch füher oder später erlebt).
Also, dass das Ding kleiner wird , bei nicht gebrauch ist eine Lebensweisheit.
Das das Ding kleiner wird im Alter ist ein Irrglaube.
Alle BB-ler wissen das, das sich die Muskeln zurückbilden, bei Trainingseinstellung. Bei jedem mehr oder weniger schnell.
Dies merken wir Pumper mehr wie andere PE-ler.
Um mit Pumpen zu gainen muß man stark im Training bleiben. 4x die Woche und jedesmal 4 Durchgänge a. 15 -30 Minuten.

Diejenigen, die Solo leben haben es einfacher, sie brauchen nichts zu verstecken. In gemeinschaft leben und die Perle weiß bescheid, ist ein glücklicher Umstand.
Aber bitte, die Perlen tun doch auch eine ganze Menge für sich. Bauchtraining( mit Zumba), Yoga kurse. Haare färben , Mösenhaare trimmen, Bauchnabel und Scharmlippe Pircing usw.
Und.......je oller je doller.
Manche benutzen in der Gemeinschaft sogar neben dem gemeinsamen Sex, einen Vibrator. Ob das alle Männer wissen? Mit nichten, wie eine Umfrage herausbrachte.

So lange der Partner nicht auf Sex verzichten muß, ist ja auch alles ok.

Wird PE zum Fetisch, kommen Probleme auf.

An sonsten denke ich gibt es zig andere Sachen, die unnötig sind und jede Menge Zeit fressen.

Ich halte PE, für mit die schönste Nebensache der Welt.

Bin seit 10 Tagen total trocken; kalter Alko-Entzug. Gepumpt, nur zum Spaß wird natürlich trotzdem.

In diesem Sinn, bleibt am Pinn.......Palle
 

chris28112

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
04.03.2019
Themen
1
Beiträge
218
Reaktionspunkte
473
Punkte
445
PE-Aktivität
10 Jahre
bei nichtgebrauch (kein sex, masturbation u.s.w.) wird das ding halt schneller wieder ein bisschen kleiner (was praktisch jeder alte mensch füher oder später erlebt).
Also, dass das Ding kleiner wird , bei nicht gebrauch ist eine Lebensweisheit.
Das das Ding kleiner wird im Alter ist ein Irrglaube.
Alle BB-ler wissen das, das sich die Muskeln zurückbilden, bei Trainingseinstellung. Bei jedem mehr oder weniger schnell.
Dies merken wir Pumper mehr wie andere PE-ler.
Um mit Pumpen zu gainen muß man stark im Training bleiben. 4x die Woche und jedesmal 4 Durchgänge a. 15 -30 Minuten.

Diejenigen, die Solo leben haben es einfacher, sie brauchen nichts zu verstecken. In gemeinschaft leben und die Perle weiß bescheid, ist ein glücklicher Umstand.
Aber bitte, die Perlen tun doch auch eine ganze Menge für sich. Bauchtraining( mit Zumba), Yoga kurse. Haare färben , Mösenhaare trimmen, Bauchnabel und Scharmlippe Pircing usw.
Und.......je oller je doller.
Manche benutzen in der Gemeinschaft sogar neben dem gemeinsamen Sex, einen Vibrator. Ob das alle Männer wissen? Mit nichten, wie eine Umfrage herausbrachte.

So lange der Partner nicht auf Sex verzichten muß, ist ja auch alles ok.

Wird PE zum Fetisch, kommen Probleme auf.

An sonsten denke ich gibt es zig andere Sachen, die unnötig sind und jede Menge Zeit fressen.

Ich halte PE, für mit die schönste Nebensache der Welt.

Bin seit 10 Tagen total trocken; kalter Alko-Entzug. Gepumpt, nur zum Spaß wird natürlich trotzdem.

In diesem Sinn, bleibt am Pinn.......Palle
ich wollte nur darauf hinaus, dass er im alter meist weniger benutzt wird :p
ich find man sollte seine partnerin, wenn möglich, schon einweihen. welche frau würd schon sagen, dass sie lieber den kleinen handlichen behalten will :p... mal vorrausgesetzt man hat nicht schon ein riesen gerät.
 

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,789
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Ich habe nun ein wenig überlegt auf der Suche nach einem Nachteil des PE´s.
Und dieser ist für viele Personen ganz entscheidend: Meistens ist es ein weiteres Geheimnis das man größtenteils für sich behalten muss.
Bin ich mal für ein oder zwei Wochen meine Schwester oder andere Familiengehörige besuchen möchte ich mein Training nicht vernachlässigen. In Ruhe klappt das leider nicht. Und es jedem erzählen möchte man nicht, da es einfach für viele so fremd und "komisch" ist.

Ansonsten finde ich für mich nur Vorteile. Eine feste Routine die sich schon so sehr in meinen Alltag gefestigt hat, dass ich mich schon total dran gewöhnt habe.
Ich kenne meinen Penis besser und betrachte ihn aus einer völlig neuen Perspektive.
Mein von mir sogenanntes "Penisbewusstsein" hat sich stark gebessert! Ich traue mich vieles mehr und habe mehr Eier. Damals wurde er versteckt, heute sucht man nach Möglichkeiten ihn zu präsentieren.
Dass er dabei langsam aber sicher wächst und wächst macht das Ganze für mich perfekt.

Wobei, einen weiteren Nachteil könnte ich finden: den Suchtfaktor.
 

rumps

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.08.2017
Themen
1
Beiträge
91
Reaktionspunkte
301
Punkte
355
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
Was man vielleicht noch zusätzlich zu den bereits genannten Sachen als evtl. negativ nennen könnte, sind Verletzungen bzw. Verfärbungen: rote Punkte nach dem Pumpen, blaue Flecken nach geplatzten Adern oder dunkle Stellen durch Eisenablagerungen bei starkem jelquen. Natürlich auch alles Merkmale, die man durch moderates Training mit Aufwärmen vermeiden kann, hin und wieder kommt es jedoch doch vor. Gerade wenn man PE vor dem Partner geheim hält, kommt man so ab und an in Erklärungsnot. Nach harten PE-Sessions und einigen roten Punkten am Schwanz, versuche ich jedenfalls Blowjobs der Partnerin an direkt folgenden Tag eher zu vermeiden oder das Licht eher gedimmt zu lassen :p
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,812
Reaktionspunkte
13,105
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Oben Unten