KendrickStaples

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
06.12.2016
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
54
Punkte
50
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
Soo, nach meinem missglückten "Jetzt aber wirklich"-Versuch im vergangen Jahr, habe ich in der letzten Woche mit dem Training begonnen.


Ich habe eine weitere Messung vorgenommen, um die seltsamen Werte vom letzten Mal zu überarbeiten. Dabei sind gerade beim BPFSL und beim BPEL neue Werte "entstanden". Ihr habt mich ja schon darauf hingewiesen, dass ich den BPFSL scheinbar falsch vermessen hatte, deshalb ergibt der neue Wert Sinn.

Der BPEL dagegen ist um 0,5 cm größer als zuvor und ich nehme mal an, dass ich damals nicht mit voll erigiertem Penis gemessen habe. Um die Messwerte wirklich exakt hinzubekommen, werde ich im Laufe der Tage ein weiteres Mal messen.


Aktuelle Werte:

BPFSL: 16,0

BPEL: 16,6

NBPEL: 15,0

EG base: 11,5

mid: 11,4

top: 10,5


Warum mir das Messen so schwer fällt, ist mir selbst ein Rätsel :banghead:
Die ersten Trainingseinheiten liefen dagegen ziemlich erfolgreich, allerdings bereitet mir das Gefühl, das ich seitdem habe etwas Sorgen.
Mal im Detail, um eventuelle Fehler besser zu erkennen:

Aufwärmen: Ich habe für 5 Minuten unter ständigem leichten Massieren mit einer Wärmelampe aufgewärmt. Danach fühlte sich mein Penis zwar etwas "aufgeweckter" an ;))), doch gerade jetzt bei der Fehlersuche fällt mir auf, dass er sich eben auch nicht durch und durch aufgewärmt angefühlt hat, da ich mich dabei irgendwie nicht richtig entspannen konnte. Ich werde mich mal darum kümmern, mir etwas zu besorgen, was ich um den Penis legen kann und diesen wirklich vollständig aufwärmt.

Stretching: Hierbei hatte ich keinerlei Probleme mit einer Erektion. Allerdings weiß ich nicht, ob das wirklich positiv ist, denn auch hier schien ich nicht wirklich entspannt zu sein, denn mein Penis reagierte auf die Übung mit leichtem Turtling. Ich habe versucht nicht zu fest zuzupacken, doch eine bloße Berührung mit meiner Hand hatte Turtling zur Folge. Ich nehme mal an, dass das nichts ungewöhnliches bei jemandem ist, der gerade erst mit dem Training beginnt und dessen Penis nicht an dieses gewöhnt ist.

Jelqen: Das Jelqen lief soweit gut und ohne Probleme. Ich habe Gleitgel benutzt und auf eine vorsichtige Ausführung und ausreichende Länge der einzelnen Jelqs geachtet. Erst nach den ersten Trainingseinheiten ist mir aufgefallen, dass ich fälschlicherweise bis über die Eichel hinaus gejelqt habe :facepalm2:

Ballooning: Hier lief alles gut, nur ist am Ende von zwei Einheiten Edging daraus geworden.


Nach den ersten Einheiten war alles soweit okay. Spätestens seit der dritten Einheit fühlt sich mein Penis allerdings leicht taub an und ich bekomme meist keine 100%-ige Erektion mehr hin. Mir ist bewusst, dass man sich in sowas auch sehr leicht reinsteigern kann (ich habe bereits psychisch bedingte Erfahrung damit, deshalb ist das gut möglich).
Andererseits wäre es auch dämlich, auf eventuelle Warnsignale nicht zu reagieren und einfach weiterzumachen. Deshalb habe ich seit Freitag keine Einheiten mehr gemacht, um meinem Penis eine Pause zu gönnen und zu schauen, ob sich das Taubheitsgefühl wieder verflüchtigt.


Es ist immer noch da und die Erektionen sind ebenfalls nicht so der Bringer. Die Frage ist jetzt, ob die Probleme rein psychischer Natur sind, ob es an der falschen Ausführung liegt und ich einfach mit richtiger Ausführung weitermachen sollte, oder mein Penis schlichtweg überlastet aus (auch wenn das nach dem Anfängerprogramm wohl unwahrscheinlich ist).


Im Moment ist mein Plan, im Laufe der nächsten Tage mit noch kürzeren Trainingszeiten weiterzumachen, sofern die Taubheit bis dahin verschwindet. Wenn das nicht passiert, muss ich wohl weiter warten, oder (aus Sicherheit) ganz aufhören.


Was haltet ihr davon und habt ihr eventuell Tipps, was ich am besten machen sollte?


(Tut mir leid, der Text ist etwas lang geworden, doch ich wollte möglichst alles Wichtige schreiben)


Beste Grüße,

Ken :happy:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,547
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hallo Ken :)
Auf ein Neues also!
Dass Dein gestrecktes Glied kürzer ist als Dein erigiertes, kann ich eigentlich nicht glauben, vor allem, wenn Du schreibst, dass Deine Erektion nicht steinhart ist.
Zum Aufwärmen bastle Dir eine Reissocke: einfach eine alte Socke mit Reis füllen und verknoten. Diese wärmst Du dann in der Mikrowelle und wickelst sie um Deinen Penis.
Zu den Übungen: Natürlich muss sich Dein Penis erst mal ans "arbeiten" gewöhnen - bisher kannte er wohl nur den Spielemodus ;) Ein Übertraining halte ich - wie von Dir geschildert - eigentlich für unmöglich, dennoch leg immer dann eine Pause ein, wenn Dir Dein Glied Zeichen dafür gibt, dass es sich nicht wo recht wohl fühlt.
(Tut mir leid, der Text ist etwas lang geworden, doch ich wollte möglichst alles Wichtige schreiben)
so gehört das auch, wenn man sein Training schildert und Tipps haben möchte :)

bleib am Ball Junge
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
749
Reaktionspunkte
2,438
Punkte
1,955
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hi Ken,

deine Schilderung hört sich ungefähr so an wie ich mich in meiner Anfangsphase gefühlt habe. Ich war recht unsicher, ob ich die ganzen Übungen "richtig" mache.
Ich denke es würde helfen, den Kopf beim PE weitgehend auszuschalten, lediglich die Uhr ablesen sollte dein Hirn noch zustande bringen.

Versuche dich an die Routine zu gewöhnen, übertreibe es die ersten Wochen bloß nicht und Du wirst merken dass dein Penis nach ein paar Tagen sich wie neugeboren anfühlt. Ich möchte Adrian beipflichten, ein Übertraining wird nicht vorliegen. Dass die Erektion unter dem PE mal besser und mal schlechter ist kann vorkommen, grad wenn das Stretching anschlägt hab ich bei mir den Eindruck dass die EQ für eins, zwei Tage schlechter ist.
Und über die Eichel hinaus hab ich anfangs auch gejelqt, nicht so schlimm, mein Penis ist deshalb nicht abgefallen und mit einer Woche mehr PE-Routine wird dir das nicht mehr passieren.

Jedenfalls habe ich das Erlebnis gehabt, dass mein Penis durch PE insgesamt empfindlicher geworden ist. Am Anfang vom PE ist der Penis sicherlich etwas irritiert von den neuartigen Reizen und reagiert wohl ungewohnt. Wenn sich allerdings das Taubheitsgefühl nicht legen oder stärker werden sollte, baue mehr OFF-Tage ein.

Und was das Aufwärmen angeht, habe ich immer noch die Wärmflasche im Einsatz, deren Wärme geht meiner Erfahrung nach 'tiefer' unter die Haut und nach dem PE lege ich mir die Wärmflasche einfach auf das Gemächt und schlafe so meist ein und habe somit eine lange, sanft ausklingende Abwärmphase.

Viel Spaß beim Gainen!!! Grüße, der Hanauer
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
bis über die Eichel hinaus gejelqt habe :facepalm2:

seit der dritten Einheit fühlt sich mein Penis allerdings leicht taub an

Leicht erhöhter Druck auf Deine "unkonditionierte" Eichel wäre ein Erklärungsansatz, aber keine Sorge, da hast Du mit Sicherheit nichts geschädigt, das gibt sich wohl zügig wieder.

Ebenso erklärt die leichte Unsicherheit beim Ausführen des Trainings, die mentale Beschäftigung mit Deinem Freund, kleine EQ Probleme...

Ich denke es würde helfen, den Kopf beim PE weitgehend auszuschalten, lediglich die Uhr ablesen sollte dein Hirn noch zustande bringen
:thumbsup3:

Nimm Dir Zeit für Dich und mach' langsam;) :);).

Gruß John
 

DonBarto

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.01.2019
Themen
8
Beiträge
528
Reaktionspunkte
2,839
Punkte
1,775
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Mid)
13,8 cm
EG (Top)
12,1 cm
Hey Ken,

sehe es so, wie die Jungs vor mir. Du musst dich erst langsam an die neue Belastung gewöhnen, dass du ihn in die Hand nimmst und massierst, hatte bisher wohl eher andere Gründe ;). Das kennt er so nicht. Gebe dir etwas Zeit zur Erholung und dann fang langsam wieder an. Ich wärme mit der IR-Lampe 5-10 min auf. Einfach nur drin baumeln lassen, geht bei mir ganz gut. Hat aber auch alles n bissl Zeit gebraucht, bis es sich eingependelt hat. Kein Grund zur Sorge.

Gute Gains und viel Spaß hier.
Gruß Don
 

KendrickStaples

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
06.12.2016
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
54
Punkte
50
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
Danke für die schnellen Antworten! :)

Dann werde ich im Laufe der nächsten Tage mit dem Programm weitermachen und die Zeiten vielleicht etwas kürzen, um meinen Penis langsam dran zu gewöhnen.


Dass Dein gestrecktes Glied kürzer ist als Dein erigiertes, kann ich eigentlich nicht glauben, vor allem, wenn Du schreibst, dass Deine Erektion nicht steinhart ist.

Da werde ich nochmal genau drauf achten. Die Werte machen sich irgendwie oft selbstständig ;).

Und was das Aufwärmen angeht, habe ich immer noch die Wärmflasche im Einsatz, deren Wärme geht meiner Erfahrung nach 'tiefer' unter die Haut und nach dem PE lege ich mir die Wärmflasche einfach auf das Gemächt und schlafe so meist ein und habe somit eine lange, sanft ausklingende Abwärmphase.

Ich wärme mit der IR-Lampe 5-10 min auf. Einfach nur drin baumeln lassen, geht bei mir ganz gut.

Gute Idee! Dann werde ich das Aufwärmen mit der Wärmflasche mal mit der Wärmelampe verbinden. Beides zusammen sollte wohl funktionieren!

Ebenso erklärt die leichte Unsicherheit beim Ausführen des Trainings, die mentale Beschäftigung mit Deinem Freund, kleine EQ Probleme...

Ist immer wieder erstaunlich, wie schnell so eine Verunsicherung für Probleme sorgt. Aber das wird sich wahrscheinlich mit der Zeit legen!



Ich melde mich hier dann voraussichtlich kommende Woche mit dem ersten Trainingsbericht zurück!

Gute Gains euch! :happy::bb03:
 

Hardgain

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
03.03.2019
Themen
3
Beiträge
199
Reaktionspunkte
912
Punkte
580
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
12,8 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
11,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
Hi Ken, herzlich willkommen. Ich hatte das mit dem turtling auch am Anfang. Der schniedel muss sich erst ans Training gewöhnen. Bei eine workout hat man auch in den ersten Wochen muskelkater, bis man sich an die neue Belastung gewöhnt. Bin jetzt in der 5. Woche und der Effekt ist weg. Besonders wichtig ist hierbei auch das Abwärmen. Das fördert die Durchblutung nach dem Training. Versuche außerdem nicht ins edging überzugehen, sondern es beim ballooning zu belassen. Der Samenerguss führt auch dazu, dass er sich nach erledigter Arbeit eben zur Ruhe legt ;)

Viel Erfolg weiterhin!
 

KendrickStaples

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
06.12.2016
Themen
2
Beiträge
15
Reaktionspunkte
54
Punkte
50
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
73 Kg
Die ersten beiden Wochen sind rum. :)

Ein ausführlicher Bericht folgt nach Ablauf der 3 Monate, doch ich kann schon mal sagen, dass die Probleme der ersten Tage besser geworden sind.


Ich versuche gerade die Routine aufrechtzuerhalten und im 3On/1Off-Rhythmus zu trainieren.


Die ersten zwei Wochen waren noch etwas unbeständig, ich hoffe, das bessert sich noch.


Im Laufe der nächsten Tage möchte ich dann auch regelmäßig kegeln. Irgendwie schiebe ich das vor mir her, obwohl die Übung ja eigentlich den geringsten Aufwand mit sich bringt.


Mit den nächsten Trainingstagen möchte ich die Dauer der Übungen auf 7,5 Minuten erhöhen, um mich langsam an die 10 Minuten ranzutasten.


Gute Gains euch allen und einen schönen Mittwoch noch! :bb04:

Wisst ihr vielleicht, warum die Tabelle soweit nach unten rutscht? :fragezeichen:


DatumAuf- und AbwärmenStretchingJelqenBallooning
01.04.2019----
02.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
03.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
04.04.2019----
05.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
06.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
07.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
08.04.2019----
09.04.2019----
10.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
11.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
12.04.2019----
13.04.2019----
14.04.20195 Min5 Min5 Min7 Min
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,015
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Oben Unten