It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Liebe PE-Kollegen,

Mein Name ist Stefan, Ende 20, berufstätig, sportlich. Am 21. August 2020 startete meine noch junge PE-Karriere, dauert jetzt also ein gutes Dreivierteljahr. Zwischenzeitlich hatte ich mich mal kurz vorgestellt im Newcomer Bereich.

Das waren meine Startwerte, aufgrund verschiedener Messungen hier als Spanne von 0,5 cm angegeben.

Ende August 2020

BPFL: 11-11,5 cm
BPEL: 18,5-19 cm
NBPEL: 17-17,5 cm
BPFSL: 18-18,5 cm
FL: 10-10,5 cm

Im Nachhinein scheint mir die Messung BPFSL zu BPEL etwas gegensätzlich. Kann allerdings nicht mehr 100% nachvollziehen inwiefern das so zustande kam.

Ein starkes Vierteljahr bestand mein Training rein aus Stretches und gelegentlichem Kegeln. Anfangs vor allem normale Stretches, manuell, lig-lastig, später zusätzlich Bundled Stretches und auch Bends.

Am 10.12.20 schrieb ich mir auf:

"BPFSL: 20,3-20,5 cm (after stretching measurement)
BPEL: mind. 19 cm, bei voller, harter Erektion schätze ca. 19,3 cm"

Girth war für mich damals noch kein Thema, ich war rein von der Länge besessen. Dieses Verständnis änderte sich aber mit der Zeit und ist heute relativ ausgeglichen was Gewichtung der beiden Werte angeht. Ich konnte zu diesem Zeitpunkt also bereits ca. 2 cm an BPFSL zulegen und minimal an Erect Length. Das war für mich ein gutes Zeichen und so blieb ich weiterhin fleißig.

Irgendwann um den Jahreswechsel führte ich zusätzlich Jelqen ein und gelegentliches, manuelles Clamping. Das hat definitiv zu den Erect Werten beigetragen.

Anfang März 2021:
BPFSL: 21-21,3 cm
BPEL: ca. 19,3 – 19,5 cm

Erstmals maß ich auch Girth rudimentär mit dem "Mister Sizer" der Kondommarke MisterSize.
Girth: 5 cm Breite (4,9-5,1 cm)

Das Training variierte hin und wieder, bestand aber ab Jahreswechsel aus einer Mischung aus "normalen" manuellen Stretches, Tunica-Stretches und Jelqing/Clamping.

Das aktuelle Training (Mai 2021) besteht aus:
Aufwärmen (Wärmflasche oder Heizlüfter)
Manuelle Stretches
3x in alle Richtungen, ca. 30 Sekunden pro Stretch, manchmal zusätzliche Lig-Stretches mit Fokus nach unten
Bundled Stretches
3x in beide Richtungen, 360°, nach Beendigung jedes Stretches in noch "gebundelter Form" ein kurzer 10 Sekunden Bend in alle Richtungen. Das ist sozusagen meine Bundled-Bend-Kombo. Die Bends dürfen allerdings nicht zu lang / stark sein, denn die Belastung wird sonst zu hoch.
Jelqing
100x
Mid to High EQ (50-90%)
Weniger Druck am Anfang, mehr Druck am Ende der Jelqs (also nicht während einer Übung sondern vom 1 bis zum 100ten Jelq.
4x 1 min manuelles Clamping
1. Schritt Erektion bekommen, 2. Schritt OK-Grip ansetzen, 3. Schritt Blut reinkegeln, 3.5 Schritt noch im Kegel das Blut trappen, 4. Schritt ca. 1 min halten.

Frequenz: 1on/1off (mind. 3 mal die Woche, üblicherweise So, Di, Do)


05.05.2021
BPFSL: 21,3-21,5 cm
BPEL: 20,2-20,3 cm
Breite: 5,2-5,3 cm
Base/Mid Girth: ca. 14 cm

Denke vor allem das kontinuierliche Jelqen und vor allem das verstärkte Clampen hat hier viel beigetragen zu den Erect Werten. Hatte zwischendurch mal dunkle Spots nach dem Clampen, seit ich mehr Wärme zuführe passiert das aber nicht mehr und hat auch nichts hinterlassen.

Habe damit mein erstes Ziel 8 Inch / 20+cm BPEL erreicht. Second Base war immer 8" NBPEL was wohl so 22 NBPEL entspricht. Darauf arbeite ich jetzt hin. Zwischenzeitlich änderte sich auch mein Verständnis der Schwerpunkte Länge / Girth und so hat sich auch die Zielsetzung verändert. Ziel ist nun 8 NBPEL (9 BPEL), 6-6,5" Girth. Denke vor allem die Girth wird noch etwas Arbeit. Die 5,5 Inch / 14 cm die ich habe sind sehr solide und ich weiß für viele sind 8 BPEL / 5,5 BG/MG Traumwerte. Nur glaube ich einfach sowohl aufgrund meiner Startwerte, der bisherigen Entwicklung und auch den Erfahrungsberichten anderer definitiv mehr Potential zu haben.

Mehr als 9 Inch (22,86 cm) BPEL sollen es aber definitiv nicht sein. 8 Inch NPEL mit einem kleinen + dahinter wären für mich perfekt. Girth Technisch finde ich meine 5,5 / 14 cm stark, hätte aber gerne mind. 6, optimalerweise 6,5 inch (15,2 bzw. 16,5 cm Girth). Mehr sollen es aber aufgrund universellen Lusterzeugungspotentials nicht sein ;)

Ich glaube man leidet hier schnell unter dem "Immer immer mehr Syndrom". Aber ein Penis soll vor allem eins sein: Praktisch und lusterzeugend. Und aus vielen Quellen entnehme ich, dass über ein gewisses Maß Größe auch eher Orgasmusdämpfend als -fördernd ist. Mein Penis soll mich stolz machen und die Damen tropfen lassen, aber sie natürlich schlussendlich auch zu mehreren Orgas bringen ;D (War bereits mit der EX oft der Fall, aber mit etwas mehr Material sicherlich noch einfacher).

Wollte mich an dieser Stelle auch mal für die zahlreichen Hilfestellungen durch die Posts etc. bei euch bedanken. Ist eine coole Truppe hier und es macht Spaß mit euch gemeinsam dieses doch eher "randphänomenartige" Hobby zu betreiben.

An der Stelle würde ich mich auch über Ratschläge zum Training freuen: Ich habe das Gefühl gerade iwi ein bisschen ein Plateau erreicht zu haben, messe aber auch zu oft zugegebenermaßen.
Würde mein Training weiter intensivieren, insbesondere im Hinblick auf Tunica Stretches und BPEL/Girth Techniken wie Jelqen, Clampen, etc. Und auch Wert legen auf konstantes Warmhalten des Gliedes ;D

Eine weitere Frage: (Dauer-) Supplementierung mit Maca, was haltet ihr davon? Momentan: D3/K2, Omega3, Multivitamin.

Freue mich auch über Kontakt außerhalb des Forums, wer Fitness/PE interessiert ist und generell an körperlicher / persönlicher Weiterentwicklung interessiert ist, gerne melden! :* =)

Liebe Grüße an alle,
Palle :D Nein Spass.
It_hurts / Stefan ;)
 

Endurance

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
24.04.2021
Themen
1
Beiträge
196
Reaktionspunkte
1,550
Punkte
640
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Hi Stefan.
Klasse Bericht und klasse Erfolge.
Sehr motivierend zu lesen.
Ich nehme regelmässig Maca-Pulver, denke das hat viele gute natürliche Wirkungen auf den Körper.
 

David62

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.10.2019
Themen
2
Beiträge
310
Reaktionspunkte
5,889
Punkte
2,835
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hallo Stefan.
Danke für den interessanten Bericht. Deine Erfolge sind großartig!!!
Ich habe eine Zeit lang Maca-Pulver ausprobiert. Die Wirkung war für den ganzen Körper gut und belebend. Ganz besonders aber war eine Steigerung der Erektionsfreude des Schwanzes spürbar.
Probiere es einfach aus .....
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,836
Reaktionspunkte
13,213
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wie sieht dein Trainingsprogramm derzeit im Detail aus?
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hi Max,

bist eins meiner Vorbilder hier! Habe die Ehre ;D

Wie oben beschrieben:

Das aktuelle Training (Mai 2021) besteht aus:
Aufwärmen (Wärmflasche oder Heizlüfter)
Manuelle Stretches
3x in alle Richtungen, ca. 30 Sekunden pro Stretch, manchmal zusätzliche Lig-Stretches mit Fokus nach unten
Bundled Stretches
3x in beide Richtungen, 360°, nach Beendigung jedes Stretches in noch "gebundelter Form" ein kurzer 10 Sekunden Bend in alle Richtungen. Das ist sozusagen meine Bundled-Bend-Kombo. Die Bends dürfen allerdings nicht zu lang / stark sein, denn die Belastung wird sonst zu hoch.
Jelqing
100x
Mid to High EQ (50-90%)
Weniger Druck am Anfang, mehr Druck am Ende der Jelqs (also nicht während einer Übung sondern vom 1 bis zum 100ten Jelq.
4x 1 min manuelles Clamping
1. Schritt Erektion bekommen, 2. Schritt OK-Grip ansetzen, 3. Schritt Blut reinkegeln, 3.5 Schritt noch im Kegel das Blut trappen, 4. Schritt ca. 1 min halten.

Frequenz: 1on/1off (mind. 3 mal die Woche, üblicherweise So, Di, Do)

Zu was genau würden dich mehr Details interessieren?

Freue mich über weitere Vorschläge insbesondere von DIR! :)

Schöne Grüße! =)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,836
Reaktionspunkte
13,213
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Aufwärmen (Wärmflasche oder Heizlüfter)
Denk mal über die Investition in eine IR-Lampe nach.
Wärmflasche ist ok, Heizlüfter bringt meiner Meinung nach nicht gezielt dort Wärme hin wo sie hin soll.
Manuelle Stretches
3x in alle Richtungen, ca. 30 Sekunden pro Stretch, manchmal zusätzliche Lig-Stretches mit Fokus nach unten
Standard Stretches für insgesamt 13, Minuten Netto.
Gute Basis.
3x in beide Richtungen, 360°, nach Beendigung jedes Stretches in noch "gebundelter Form" ein kurzer 10 Sekunden Bend in alle Richtungen. Das ist sozusagen meine Bundled-Bend-Kombo. Die Bends dürfen allerdings nicht zu lang / stark sein, denn die Belastung wird sonst zu hoch.
Ich würde mich an deiner Stelle für einen Fokus auf einen bestimmten Wert fokussieren.
Bundled Stretches könntest du zum Beispiel vorerst raus nehmen wenn du dich vorerst auf BPFSL/BPEL fokussierst.
Dafür könntest du BTL-Stretches Beispielsweise dazu nehmen oder über den Einsatz eines Extenders nach denken.

Die Bundles/2-Ps usw. würde ich erst später wieder für den EG einsetzen.
Pro-Jelq ca. 3 Sekunden = 5 Min. Netto-Jelqs.
Für meinen Geschmack sehr wenig. Also gerne anheben.
4x 1 min manuelles Clamping
1. Schritt Erektion bekommen, 2. Schritt OK-Grip ansetzen, 3. Schritt Blut reinkegeln, 3.5 Schritt noch im Kegel das Blut trappen, 4. Schritt ca. 1 min halten.
Diese Übung nennt man Uli.
Kannst du drin lassen um den BPEL weiter zu pushen.

Frequenz: 1on/1off (mind. 3 mal die Woche, üblicherweise So, Di, Do)
Da du ja ordentlich gainst und mit dem Rythmus gut klar kommst, passt das ja.

An der Stelle würde ich mich auch über Ratschläge zum Training freuen: Ich habe das Gefühl gerade iwi ein bisschen ein Plateau erreicht zu haben, messe aber auch zu oft zugegebenermaßen.
Unbedingt lassen.
Damit setzt du dich nur unnötig unter Druck.
Würde mein Training weiter intensivieren, insbesondere im Hinblick auf Tunica Stretches und BPEL/Girth Techniken wie Jelqen, Clampen, etc.
Wie gesagt einen Fokus zu setzten ist manchmal sinnvoller da sich einfacher an den einzelnen Werten arbeiten lässt als an allem zusammen.
Weniger Intensiv für den Penis, kostet weniger Zeit usw.

Und auch Wert legen auf konstantes Warmhalten des Gliedes ;D
Während dem Training reicht :D

bist eins meiner Vorbilder hier! Habe die Ehre ;D
Freue mich über weitere Vorschläge insbesondere von DIR! :)
Danke für die Blumen ;)
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Während dem Training reicht :D
:animiert05::animiert05::animiert05: wäre auch nicht so gut für die nuts wenn das untergeschoss dauerhaft beheizt wäre ;D

Danke für die Blumen ;)
verdiente Blumen ne ;)

Wie gesagt einen Fokus zu setzten ist manchmal sinnvoller da sich einfacher an den einzelnen Werten arbeiten lässt als an allem zusammen.
Weniger Intensiv für den Penis, kostet weniger Zeit usw.
Fokus Idee nehme ich mal mit. Denke aber ich betreibe das ganze weiterhin holistisch, gleichmäßig auf EG und BPEL. BPFSL ist ja nur Mittel zum Zweck. =)

Pro-Jelq ca. 3 Sekunden = 5 Min. Netto-Jelqs.
Für meinen Geschmack sehr wenig. Also gerne anheben.
Ausbaufähig - nehme ich mit. Was denkst du - eher mehr Jelqen oder eher mehr Clampen (bzw. "Ulis")?


Unbedingt lassen.
Damit setzt du dich nur unnötig unter Druck.
Denke ich eig auch. Danke :)

Was ist dein Take zu Maca, Max?
Deiner Meinung nach beste Übung für BPEL auf der einen Seite und EG auf der andern Seite?

Danke dir! :bb07:
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,836
Reaktionspunkte
13,213
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Denke aber ich betreibe das ganze weiterhin holistisch, gleichmäßig auf EG und BPEL.
Hat ja bisher ganz gut funktioniert.
Fokus würde halt bei einem "wirklichen" Plateau Sinn machen ;)
Was denkst du - eher mehr Jelqen oder eher mehr Clampen (bzw. "Ulis")?
Da du ja weiter verfahren möchtest wie bisher, eindeutig beides ;)
Deiner Meinung nach beste Übung für BPEL auf der einen Seite und EG auf der andern Seite?
Es gibt keine "Beste" Übung für dieses oder jenes.
Desweiteren ist es so, das eine Übung bei mir gut anschlägt, es nicht automatisch auch bei jemand anderem so sein muss und umgekehrt.
Aber die besten Übungen um BPEL nach zu ziehen waren bisher Jelqs und Blutstauübungen.
EG gab es bisher keinen Fokus und lief automatisch so ein bisschen mit.
Mit den Ulis bist du aber bisher eigentlich erst mal ganz gut bedient. Obwohl du zum Abschluss Cockring-Ballooning für ca. 10 Minuten mit einbauen könntest.
Das fand ich zum Abschluss immer ganz gut den Penis noch mal auf über 100 % zu bringen.

Was ist dein Take zu Maca, Max?
Wenn du deine Libido steigern möchtest, ein Probates Mittelchien meiner Erfahrung nach.
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
@MaxHardcore94 Danke für die Antwort und Tipps! Kannst du mir noch dein aktuelles Training zeigen / verlinken? Fänd ich sehr spannend!

Obwohl du zum Abschluss Cockring-Ballooning für ca. 10 Minuten mit einbauen könntest.
Geile Idee!

Dir ganz viel Erfolg und gute Gains! =)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,836
Reaktionspunkte
13,213
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Kannst du mir noch dein aktuelles Training zeigen / verlinken? Fänd ich sehr spannend!
Post #580
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Post #580
Mille grazie! <3
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Moin Leute,

bin jetzt seit etwa einem Jahr mit PE aktiv und konnte auch schon gute erste Gains verzeichnen.

In letzter Zeit ist die EQ allerdings schwächer mEn. und ich finde das Training auch sehr zeitintensiv, streckt sich meistens mit kleinen Pausen über 1 1/2 Stunden und das insgesamt um die 5h die Woche (bei 3 Einheiten) und das ist mir in Anbetracht dessen dass ich noch Sport mache, und das insgesamt eher weniger als PE dann eigentlich etwas zu zeitintensiv.

Daher - und weil ich sicherlich nicht der einzige bin der sich fragt, wie man sein Training möglichst effizient gestalten kann - würde ich gerne eure Meinung hören:

Was ist die effizienteste Art und Weise (nicht die effektivste!) gute Gains zu verzeichnen? Sozusagen das Training mit der besten Preis(Zeit)/Leistungs(Gains)-Verhältnis.

Mein erster Take wäre jetzt: Stretching reduzieren von ca. 15-20 min auf 10 Min, davon 5 min classic insb. nach unten / side to side style und 5 min bundled stretches. Stretches nicht länger als 30 Sek je mit bisschen Päuschen dazwischen damit die EQ weniger in Mitleidenschaft gezogen wird. Aufwärmen natürlich davor, wie immer.

BPEL / Girth Technisch frage ich mich ob man auf Jelqs nicht verzichten kann. Ich hätte mir hier am liebsten noch 10-20 Min Squeezes / Ulis eingebaut. Paar Jelqs zum "Aufwärmen" vllt.

Klingt bisschen nach Big Al's Jelq Free Routine, ich weiß, scheint mir aber auch ein effizienter Ansatz zu sein auf dem man aufbauen könnte.

Zusatzfrage bzw. Diskussionspunkt: Habe als das Gefühl dass die Erect Übungen besser ohne Stretches gehen. Wie wäre ein Training in "umgekehrter Reihenfolge" zu beurteilen? Erst Erect Übungen, dann Stretching? Bzw. vor den Erect Übungen nur kurz stretchen? Die langfristige Wirkung der Stretches im Allgemeinen dürfte hier ja auch den Erect Übungen zugute kommen, und vom Handling her scheint mir die Reihenfolge eigentlich besser.

Bin auf eure Ansichten gespannt! :)

VG, Stefan
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
O M G. Ich kanns nicht fassen wie blöd man sein kann. Ich hab in meiner unendlichen Weisheit tatsächlich die ganze Zeit falsch gejelqt. :D

Mann mann mann. Dass es trotzdem was gebracht hat ist ja echt beruhigend aber es fühlt sich schon ganz anders an wenn man es mit zwei Händen abwechselnd macht und mit Öl.

Davor Dry aber das nur mit einer Hand, 20 Stück, nach 20 Wechsel zur andern, 20 damit, aber immer ohne nachsetzen.

MANN. Jesus. Warum. Dumm.
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,402
Reaktionspunkte
5,810
Punkte
3,930
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
So schlimm ist das jetzt nicht. Du hast ja auch Erfolge gehabt, also ganz locker.
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
@joe du hast ja auch echt ne schöne girth am start. was sind so deine favorite exercises/devices? perfekte länge btw ;) überlege die ganze zeit ob für girth als ziel eher 6 inch (15,2cm), 6.25 (+-16) oder 6.5 inch (16.5cm) optimal ist als ziel. 6 / 15 sollte sich glaub ich bei mir in überschaubarer zeit machen lassen. schöne grüße!! =)
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,402
Reaktionspunkte
5,810
Punkte
3,930
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Also es gilt, dass die Länge am Anfang leichter fällt. Daher gibt Gas in die Richtung.

Stretchen, Jelqs. Das klassische Programm halt. Vielleicht gibt es ja auch etwas im Umgang dazu. Manche haben Glück.

Umfang ist schwerer zu machen. Wenn du bei der Länge ein Stagnieren hast, dann kannst du gezielter auf Umfang gehen.

Bei Deinen Ausgangsmaßen würde ich ich mir als Ziel 14,5cm überall setzten. Groß gezielt beeinflussen kannst du das eh nicht. Es kommt dann, wie es kommt.
 

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Aye, gas in die richtung! Aber no way setze ich mir 14,5cm überall als Ziel. Vllt. 6 inch base and mid girth (15) und top 14,5 ;) Aber 15 minimum. das geht. safe. I BELIEVE IN IT!!! I REALLY DO!
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,402
Reaktionspunkte
5,810
Punkte
3,930
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
So ihr Lieben, nach 2 Wochen Decon Break und Solo Roadtrip in Schweden wird das Training wieder aufgenommn! Hallelujah!

:happy::happy::happy:

Bin schon gespannt wie sich der dicke Peter jetzt anfühlt beim Training :D
 
Zuletzt bearbeitet:

It_hurts ;)

PEC-Talent (Rang 3)
Themenstarter
Registriert
21.08.2020
Themen
2
Beiträge
37
Reaktionspunkte
140
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,7 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,0 cm
Kurz gemessen und habe das Gefühl die Pause hat nicht wirklich geschadet, vllt. 1-2 mm Rückgang BPFSL/BPEL. Wenn überhaupt, Messunsicherheiten usw.
 
Oben Unten