Mein Training soll beginnen

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Hallo liebe Community,

mein Name ist Andreas und ich bin 27 Jahre alt und möchte nun auch mit dem PE durchstarten. Ich selbst bin recht schüchtern wenn es um Gemeinschaftsduschen geht und dies hindert mich auch etwas beim Sport. Bzw. der Wahl der Sportart. Ich bin im übrigen seit 6 Jahren in einer festen Beziehung.

Ich möchte dies nun endlich ändern um mein Selbstbewusstsein dahingehend zu stärken. Die Motivation ist da! :)

Schon vor etwa 1-2 Monaten habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und habe einiges über den Phallosan forte gelesen und diesen auch bestellt. (Bisher über 14 Tage etwa 30h getragen) Man(n) soll ja langsam damit anfangen um sich daran zu gewöhnen. Gern würde ich dies auch weiter Tragen und in mein Training einbauen.

Prinzipiell geht es mir um Zuwächse bei der FL und eine härtere Erektion, da diese meines Erachtens nicht sonderlich stark ausfällt. Starke Abzeichnung von Adern bleibt aus.

Meine Daten:
BPFSL: 16,5 cm
BPEL: 16,5 cm
NBEL: 14,5 cm
EG: 13 cm
FL: 10 cm
FG: 12 cm

Ich bin 183 cm groß und wiege etwa 82 kg. Nebenbei möchte ich auch etwas am Gewicht feilen, sodass ich auf 75kg komme.

Mein Trainingsplan würde ich gern folgendermaßen gestalten:

Einsteigertraining wie im Forum beschrieben:
Aufwärmen 5min
Stretchen 10-15min
Jelqing 10-15 min
Kegeln 5-10min
Abwärwen 5min

3on / 1 off // 2 on / 1 off -> passt gut in meinen Wochenplan

+ Phallosan 6h - 8h am Tag

6on / 1 off

Ballooning lass ich bewusst raus, da ich dies nur mit Pornos machen könnte und ich darauf erstmal 30 Tage verzichten möchte, dies direkt mit NoFap verbunden.

Ich hoffe ihr könnt mir vllt. noch den einen oder anderen Tipp speziell zu meinem Ziel: FL geben und gern auch eine Meinung zu meinem gedachten Trainingsplan. Achja, das Ding mit der härteren Erektion, verspricht ja auch der Phallosan, Jelqing soll dafür auch gut sein? Habt ihr dazu noch Tipps?

Grüße Andreas
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,006
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Andreas - willkommen im Forum!

Dein Plan sieht schon mal ganz gut aus, auch wenn ich die PF Tragzeit vorerst noch reduzieren würde
Lies dazu mal diesen Thread: Einsteigertraining mit Streckern möglich oder gar sinnvoll?

Wenn Deine Maße stimmen und BPFSL und BPEL tatsächlich gleich lang sind, solltest Du eigentlich eher sehr kräftige Erektionen haben. Vielleicht hast Du Deinen Penis in der Vergangenheit durch exzessives Masturbieren desensibilisiert - da wäre NoFap vielleicht ein hilfreicher Ansatz
Schau Dich ein wenig im Log von @Halunke um - dessen Ziel war ursprünglich auch vor allem die FL und er hat sich einen beeindruckenden Schlaffi herangezüchtet

Viel Spaß beim Training und im Forum und bei Fragen: fragen!
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,894
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Servus, Andreas!

Herzliche Willkommensgrüße auch von mir!
Wenn Deine Maße stimmen und BPFSL und BPEL tatsächlich gleich lang sind, solltest Du eigentlich eher sehr kräftige Erektionen haben.
Muss @adrian61 da beipflichten, vor allem wenn man bedenkt, dass Du mit 27 noch sehr jung bist und schon von daher solche Probleme eigentlich nicht kennen solltest (medizinische Ursachen hoffentlich mal außen vor).
Dass Dein Penis keine starke Äderung zeigt, ist nichts Außergewöhnliches, das muss kein Zeichen für eine schlechte EQ sein. Wie sieht es denn aus, wenn Du kurz vor dem Abspritzen bist, oder wenn Du einen Cockring zu Hilfe nimmst? Da erreicht der Penis ja üblicherweise seine maximale Erektion.

Auf jeden Fall kann ich Dir garantieren, dass sich die Adern durch das PE-Training deutlicher zeigen und (bei richtigem Vorgehen) auch die EQ sich deutlich verbessern wird. Zuerst solltest Du auf jeden Fall dennoch das Stretchen (das die EQ tendenziell eher verschlechtert) mit ins Programm aufnehmen, damit die BPFSL-BPEL-Differenz größer werden kann und das Jelqen effektiver. Nach einem Vierteljahr sehen wir dann weiter...

PS: 12 cm FG sind ja schon mal nicht die schlechteste Hausnummer. Das haben einige hier nicht mal als EGbase. Also dann mal nicht so schüchtern und ab unter die Gym-Dusche! ;) :love01:
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,590
Reaktionspunkte
11,894
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen im Forum
Schließe mich meinem PE-Buddy @adrian61 an.
Den Rhytmus würde ich auf 5On/2Off umstellen.
Regnerations-Tage sind wichtig für das Wachstum und einer Verletzung vor zu beugen..
Denk dran "PE ist ein Marathon und kein Sprint".
Viel Spaß hier und viel Erfolg.

Gruß Max
 

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Wenn Deine Maße stimmen und BPFSL und BPEL tatsächlich gleich lang sind, solltest Du eigentlich eher sehr kräftige Erektionen haben. Vielleicht hast Du Deinen Penis in der Vergangenheit durch exzessives Masturbieren desensibilisiert - da wäre NoFap vielleicht ein hilfreicher Ansatz
Schau Dich ein wenig im Log von @Halunke um - dessen Ziel war ursprünglich auch vor allem die FL und er hat sich einen beeindruckenden Schlaffi herangezüchtet

Ich habe mir recht viel Mühe beim Messen gegeben und auch beim bone-pressed richtig rangedrückt. Bei der Messung vom BPFSL habe ich aber beim ziehen auch recht viel Haut von der Base (oder vor der Base?) mit rangezogen, weshalb ich vllt. nicht ganz richtig aufdrücken konnte?!

Zum Thema Masturbieren, da könntest du schon Recht haben. Ich habe dabei auch keine dauerhafte Erektion, einmal losgelassen und schon flaut es ordentlich ab. Macht das Messen auch nicht gerade einfach.

Beim Phallo habe ich mich nun nochmals ein wenig eingelesen. Vielen Dank für den Link an dieser Stelle. Mir war nicht bewusst, dass man so schnell Plateus erreicht. Werde mein Training nun auf 4h umstellen und dies erstmal 3 Monate beibehalten.

Wie sieht es denn aus, wenn Du kurz vor dem Abspritzen bist, oder wenn Du einen Cockring zu Hilfe nimmst? Da erreicht der Penis ja üblicherweise seine maximale Erektion.

Bei der Verwendung eines Cockrings, sieht das schon ganz anders aus. Starke Aderung, optisch länger und dicker. Könnte ja mal damit messen?

Den Rhytmus würde ich auf 5On/2Off umstellen.
Regnerations-Tage sind wichtig für das Wachstum und einer Verletzung vor zu beugen..
Denk dran "PE ist ein Marathon und kein Sprint".
Viel Spaß hier und viel Erfolg.

Ich habe beim manuellen Training 3/1 2/1 (on/off) beschrieben. Ist dies nicht sogar besser als 5/2? Da berufe ich mich auf ein paar Beiträge, die ich bisher gelesen habe. Da 5 Tage Training eine stärkere Belastung haben sollen.

Oder beziehst du dich hierbei auf die Dauer des Phallo? Da sprach ich von 6/1.


Meine Ziele habe ich auch noch nicht wirklich konkret gefasst. Daher möchte ich dies nun an dieser Stelle tun.

Bei der Messung vom Schlaffi ist dies natürlich mal so mal so. Habe auch nun noch paar mal gemessen und der pendelt irgendwo zwischen 7 und 10 cm.

Mein Ziel bis zum Ende des Jahres ist:

+ 1,5 cm NBPEL (in meinem Fall 16 cm)
+ 2 cm FL (in meinem Fall dann zwischen 9 und 12 cm)

Ich hoffe die Ziele sind realistisch. Vllt. etwas zu hoch, bin aber dabei von den Newbie-Erfolgen ausgegangen, die anfänglich ja doch etwas vielversprechender sein sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,590
Reaktionspunkte
11,894
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ich habe beim manuellen Training 3/1 2/1 (on/off) beschrieben. Ist dies nicht sogar besser als 5/2? Da berufe ich mich auf ein paar Beiträge, die ich bisher gelesen habe. Da 5 Tage Training eine stärkere Belastung haben sollen.

Oder beziehst du dich hierbei auf die Dauer des Phallo? Da sprach ich von 6/1.
Manuelles Training sieht der Rhytmus super aus. Da habe ich nicht richtig gelesen.
Die Idee mit dem Phallo finde ich weniger gut. Da du ja schon das manuelle Training mit drin hast reicht dieses eigentlich Gains zu erzielen.
Alles andere ist meiner Meinung nach zu viel Intensität.
Mach manuelles Stretchen oder trag den Phallo für 4-5 Stunden bei mittlerer Zugstärke.
Beides ist wie ich finde ein wenig too much. Du willst ja auch noch irgendwann weiter steigern ohne zu schnell zu konditionieren oder?
 

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Manuelles Training sieht der Rhytmus super aus. Da habe ich nicht richtig gelesen.
Die Idee mit dem Phallo finde ich weniger gut. Da du ja schon das manuelle Training mit drin hast reicht dieses eigentlich Gains zu erzielen.
Alles andere ist meiner Meinung nach zu viel Intensität.
Mach manuelles Stretchen oder trag den Phallo für 4-5 Stunden bei mittlerer Zugstärke.
Beides ist wie ich finde ein wenig too much. Du willst ja auch noch irgendwann weiter steigern ohne zu schnell zu konditionieren oder?

Ja, da hat mich ja @adrian61 schon drauf hingewiesen, weswegen ich nochmal genauer gelesen habe. Den Phallo werde ich nun 4h 6/1 tragen bei anfänglich leichter Intensität. Oder auch 3/1 2/1 wie beim manuellen Training. Das Entscheide ich dann im Training.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,006
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich habe mir recht viel Mühe beim Messen gegeben und auch beim bone-pressed richtig rangedrückt. Bei der Messung vom BPFSL habe ich aber beim ziehen auch recht viel Haut von der Base (oder vor der Base?) mit rangezogen, weshalb ich vllt. nicht ganz richtig aufdrücken konnte?!
mein Tipp: 1. Nimm einen Zollstock statt eines Lineals (schmälere Kante), 2. lass den Penis hängen und drück den Zollstock ins Fatpad, 3. nimm Deinen Penis mit festen Griff hinter der Eichel, zieh in lang und nach oben in die Horizontale
Zum Thema Masturbieren, da könntest du schon Recht haben. Ich habe dabei auch keine dauerhafte Erektion, einmal losgelassen und schon flaut es ordentlich ab. Macht das Messen auch nicht gerade einfach.
wie ich vermutet habe; wahrscheinlich kannst Du das Onanieren auch nicht mal so richtig genießen - also lass es mal ein paar Wichen sein
Mein Ziel bis zum Ende des Jahres ist:

+ 1,5 cm NBPEL (in meinem Fall 16 cm)
+ 2 cm FL (in meinem Fall dann zwischen 9 und 12 cm)

Ich hoffe die Ziele sind realistisch. Vllt. etwas zu hoch, bin aber dabei von den Newbie-Erfolgen ausgegangen, die anfänglich ja doch etwas vielversprechender sein sollen.
vergiss nicht - es sind nur 6 Monate; falls es nicht ganz so deutliche Gains sind, also nicht enttäuscht sein
 

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
mein Tipp: 1. Nimm einen Zollstock statt eines Lineals (schmälere Kante), 2. lass den Penis hängen und drück den Zollstock ins Fatpad, 3. nimm Deinen Penis mit festen Griff hinter der Eichel, zieh in lang und nach oben in die Horizontale

Zollstock verwende ich schon, aber ich probier es morgen gleich nochmal aus.

vergiss nicht - es sind nur 6 Monate; falls es nicht ganz so deutliche Gains sind, also nicht enttäuscht sein

An dieser Stelle würde ich gern mal Wissen wie ihr zum Thema Phallosan-Studie steht?
Wie sieht es mit den Penis Blogs aus wie penis-verlaengern.com / peniszuklein.com?
Teilweise sind die Zuwächse ja echt enorm und vor allem beim Tragen des Phallosan´s. Wobei hier auch eine maximale Intensität und Tragedauer von bis zu 12h schnellstmöglich angestrebt werden.

Gern auch mit Links zu vorhandenen Beiträgen, wenn es keine Umstände macht. Danke :)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,006
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,894
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Bei der Verwendung eines Cockrings, sieht das schon ganz anders aus. Starke Aderung, optisch länger und dicker. Könnte ja mal damit messen?
Ja natürlich, aber nur wenn Du dann auch später IMMER auf diese Weise misst, damit die Werte vergleichbar bleiben...! Ist dann sozusagen eine Maximalwertmessung (Girth wie auch BP-/NBP-Länge) mit maximal physisch möglicher Erektion ;).

Nebenbei sei erwähnt, dass bei einigen Leuten hier die Messwerte bei maximaler Erektion per Cockring etc. manchmal kleiner ausfallen, vor allem die Längenwerte, als wenn sie mit "normaler" 95-100%iger Erektion messen. Das liegt halt daran, dass sich der Schwellkörper und auch die Eichel bei maximaler Erektion nochmal etwas anders formt und krümmt, was nicht unbedingt der Länge zugute kommt.

Aber wie Du misst ist letztendlich egal, solange die Werte reproduzierbar bleiben und die Messmethode sich während Deiner PE-Karriere nicht mehr ändert... Denk dabei bitte auch an stets identische Körperposition und selbes Instrument, Aufpressdruck, usw. beim Messen. Hat einen großen Einfluss auf das Ergebnis!
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
ich habe meine Zweifel, ob sich bei erigierter Länge ausschließlich durch Extender großartige Gains erzielen lassen
Dem kann ich nur beipflichten.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das ich durch ausschließliches Tragen eines Extenders keinerlei Zuwächse in der erigerten Länge verbuchen konnte.
Erst durch die Aufnahme von manuellen Übungen (an erster Stelle sei dazu das Jelqen erwähnt!) habe ich in dem Bereich Zuwächse erzielen können.
Wie sieht es mit den Penis Blogs aus wie penis-verlaengern.com / peniszuklein.com?
Kenn ich auch nicht....
Sind aber vermutlich beides Blogs, die der besseren Vermarktung der Gerätschaften dienen.
Sowohl der Phallo als auch besonders die Stangenextender "können schon was ", aber alleiniges Tragen ohne andere Übungen wird wenig bis keine nennenswerten Zuwächse in der Erektion bringen - diese fast schon aggressive und perfide Vermarktung nervt ausgesprochen, obwohl ich selber nach wie vor überzeugter Träger eines Extenders bin.
Sei´s drum, es ist eine Sache den Herstellern "blind" zu vertrauen und sich eine solche Gerätschaft anzuschaffen, oder sich trotz, bzw. nach dem Kauf ausführlich mit der Thematik auseinanderzusetzen.
Es spricht nichts dagegen Geräte in das Training zu integrieren, sie also ein Teil des Trainings sein zu lassen.;)
Das sage ich dir/euch als einer der keinerlei kommerzielle Ziele mit seinen "Tipps" verfolgt.
Die Frage ist und bleibt nur: wem vertraut man mehr...?
Bless,
Cremaster
 

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Die Frage ist und bleibt nur: wem vertraut man mehr...?

Da muss ich nicht drüber nachdenken. Natürlich vertraue ich euch. Was ja auch der Grund dafür ist, dass ich mich hier angemeldet und einen Beitrag erstellt habe.

Mein Ziel ist es auch nicht nach kürzester Zeit maximal Erfolge zu erzielen, welche dann ich einem ewigen Plateau enden.
 

Derrix

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
10.03.2018
Themen
0
Beiträge
5
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
EG (Top)
13,0 cm
naaa Hier lese ich dochmal mit, das sind im Prinzip genau meine Werte, wenn du nicht ein Jahr Jünger wärst könntest du mein Zwilling sein.

Zur EQ , ich hab da manchmal beim onanieren auch Schwankungen. Kommt immer drauf an, ob ich gerade nur schnell Druck abbauen möchte oder hab ich vlt noch nen heftigen Kater...
 

Andreas_aus_L

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.05.2018
Themen
2
Beiträge
23
Reaktionspunkte
50
Punkte
41
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Zum Thema EQ will ich auch erstmal entspannt ran gehen. Vllt legt sich das bei mir noch oder besser gesagt "steht"... :) Dadurch, dass ich mich jetzt intensiv mit meinem Lümmel beschäftigen werde, steigert sicher unsere Beziehung.
 
Oben Unten