Massive Probleme und vorstellung

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von jerom, 26 März 2015.

  1. jerom

    jerom PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    26.03.2015
    Zuletzt hier:
    19.03.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    101 Kg
    BPEL:
    14,1 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo leute ,

    Ich bin der jerom bin 24 jahre und habe ein Problem .

    Bin vor 1oder 2 jahran auf pe gestossen und habe von da an immer in verschiedenen foren durchgestöbert aber nie wirklich selbst hand angelegt.

    Anfang dieses jahres habe ich das mos forum entdeckt und mir das beginner programm von dld angeschaut.
    Mit den willen es durch zu ziehen .

    ungefähr anfang feb .2015 hab ich angefangen morgens oder abends gestrecht dauert fast 30-40 min und dann jelq 200-300 grob gesagt.
    Und hab auch immer den tag durch wenn es die Möglichkeit gab während der Arbeit oder abends im bett noch gestrecht.

    Irgend wann bin ich auf dieses forum gestossen und habe mir einige theorien durchgelesen , sehr Intressant und super gestalltet , nur leider noch einiges in bearbeitung .

    was mir sehr verständlich vorkam war die tsm (glaube heist so)theorie .also erst bpfsl erhöhen und dann bpel nachziehen .
    Und was sehr anders ist das dld sagt so viel wie möglich und hier im forum ehr die meinung herrscht so viel wie nötig, was für mich auch ehr verständlich ist und ich mein training runtergefahren habe auf 10 -15 min.

    So nun kommt mein Problem und ich gehe wirklich kaputt dadran :(

    Mein bpel war zu start 13,7 anfang feb.
    bpfsl hab ich leider nicht gemessen aber ich glaube nicht mehr als 15.
    Da erektion härte ok war.
    Ich bin ehr unerfahrener was frauen angeht und habe sehr selten etwas mit frauen gehabt die letzten 2jahre nix bin sehr schüchtern und bekomme normaler weise sofort einen harten wenn ich eine nackte frau sehe :) und kommen tue ich dann auch ziemlich schnell .

    Und aus Frust habe ich auch aufgehört mir einen runterzuholen seit 3 oder 4 Monaten weil villeicht es daran liegen kann dass ich keine frau wirklich nahe komme , weil ich es mir selber mache ??

    Wie auch immer frau kennen gelernt im bett gelandet , sch.....ausgepackt (sieht im schlaffi schon besser aus dank pe)
    Aber kein harten (komisch) obwohl sie schon nackt war , ok egal , dann hat sie ihn hart gemacht danach wollte ich weiter machen , miso und er ist sofort abgeschlafft ?
    danach hat sie wieder hoch gemacht dann noch mal das gleiche ,
    Dann wieder hoch und doggy versucht das gleiche noch mal , dann nochmal hoch reiter geht gar nicht denn da tut die penis base (heist das so) bisschen weh und ja dann egal hat sie zu ende geb***
    Bin dann gekommen aber ziemlich schwach .
    Und stimmung war im keller egal vielleicht zu nervös obwohl ich nix davon gemerkt habe.
    3 tage später haben wir noch mal uns getroffen da auch versucht aber das gleiche spiel nochmal und 2 mal danach nochmal das gleiche , jetzt ist schon eine woche um wir haben kein kontakt mehr , schade war ne nette.

    Aber was mir gerade sehr sorgen macht was ist mit mir los?
    Und im selber mastrubien das gleiche und richtig hart wurde er die ganze zeit nicht bei der frau und auch nicht in sb.

    Seit 1 woche jelqe ich nur noch 10-20 min , morgens und abends.

    mein bpel kann ich nicht genau messen er wird nicht annähernd richtig hart.
    aber mein bpfsl ist auf 16-16.5 cm .

    Was soll ich machen brauche wieder ein richtigen harten will sex haben und nicht
    Jetzt schon meine libido verlieren wo ich noch nicht mal wirklichen intensiven sex
    Hatte geschweige denn was das ist .

    Was soll ich machen ich bin am boden zerstört .

    HILFEEEE!!!!!!
     
    #1
    Peacemaker, Jeromeee, hobbit und 2 anderen gefällt das.
  2. Sammy Bresl

    Sammy Bresl PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.03.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    110
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    11,4 cm
    EG (Mid):
    11,3 cm
    Hi Jerom,

    herzlich Willkommen hier im Forum :)

    Dass du deine Trainingszeit verringert hast, finde ich schon mal gut. 30-40 Minuten Nettozeit pro Übung sind schon ne Ansage. Das machen viele unserer Pros hier im Forum nicht.
    Dazu werden sich aber die Experten sicher noch äußern ;)

    Jetzt aber zu deinem Problem mit der schlechten, bzw. ausbleibenden Erektion:
    Warst du damit schon mal bei einem Arzt deines Vertrauens? Ich weiß, das ist kein Thema über das man gerne redet aber meistens kann er dir gut weiterhelfen.
    Ich vermute zwar keine organische Ursache, da du ja weiterhin - zumindest schlechte - Erektionen bekommen kannst aber dafür eine pspsychische Ursache. Immerhin sagst du selbst mehrmals, dass du gefrustet, verzweifelt und am Boden zerstört bist.

    Vor ein paar Jahren hatte ich das gleiche Problem. Damals ging meine Beziehung unter unschönen Umständen in die Brüche, was mir sehr viel Kummer und Stress bereitet hatte. Zu der Zeit wurde meine EQ während der SB immer schlechter. Ich habe es zuerst auf zu viele Pornos geschoben. Allerdings wurde es bei zwei darauffolgenden Affären immer schlechter, bis irgendwann ganz tote Hose war. Davor war ich es - wie du - auch gewohnt, dass er steinhart ist, sobald sie nackt war :D
    Jedenfalls bin ich in dieser Zeit öfter zu meiner Urologin, um mich durchchecken zu lassen. Nachdem alles Körperliche für gesund befunden war, vermutete sie auch ein psychisches Problem und hat mir daraufhin PDE5-Hemmer verschrieben (Cialis um genau zu sein). Das hat damals alles wieder ins Lot gebracht.

    Das Blöde an psychisch bedingten Erektionsproblemen ist nämlich, dass man sich in einem Teufelskreis befindet, aus dem man allein nur schwer wieder herauskommt. Genauer gesagt:
    Du bist gefrustet/gestresst -> du bekommst keinen richtigen Ständer beim nächsten Sex -> du findest keine Ursache und auch keinen Lösungsweg -> du hast Angst, dass dir das nächstes Mal wieder passiert -> durch den Druck ist die EQ beim nächsten Mal wieder im Eimer oder noch schlechter als zuvor

    In einer solchen Situation nehmen dir oben genannte Medikamente den Druck, da du mit dem Gedanken ins Bett gehst "Im Fall der Fälle kann ich mir helfen". Das behebt das Problem oft schon, ohne eine Tablette zu nehmen ;)

    Um's kurz zu machen: Besprech es mit dem Doc. Die können oft richtig gut helfen.

    Gruß
    Sammy
     
    #2
    Peacemaker, hobbit, jerom und 4 anderen gefällt das.
  3. alo

    alo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    17.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    399
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    jerom, das wichtigste ist für dich, das ganze mit etwas abstand zu betrachten zu versuchen,
    und dann, mit ihr noch einmal treffen, und dann nur miteinander reden und keinen sex machen!

    das das so passiert ist, kann viele ursachen haben; und ich denke, das es jetzt nichts bringt, darüber nachzufühlen und nachzudenken: das verschöbe ich an deiner stelle auf später mal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2015
    #3
    hobbit, jerom und The_Driver gefällt das.
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,493
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Jerom und Willkommen bei uns!

    Vorab: Erst mal keine Panik und bloß die Ruhe bewahren :)
    Bitte lies dich, falls noch nicht geschehen, hier ein: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
    Du findest dort diverse Links, die du auch alle durcharbeiten solltest, um das Training dann in der Zukunft gut strukturieren zu können. Vor allem sollte, hinsichtlich des Trainings, nun die korrekte Vermessung im Vordergrund stehen. Auch dazu findest du im verlinkten Leitfaden einen entsprechenden Punkt. Wenn du die Werte dann beisammen hast, postest du sie hier und trägst sie in deinem Profil ein. Auf die Weise können wir sie einsehen und dich bei der Trainingskonzeption besser unterstützen.
    Vorerst würde ich dir empfehlen, für 2-3 Monate beim Einsteigerprogramm zu bleiben (bzw. dahin zurückzukehren). Du findest dieses hier: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm | PE-Community
    Zum Einen fördert das die Zuwächse recht zuverlässig, zum Anderen ist es aber auch so moderat, dass es eine schwächelnde EQ nicht weiter belastet. Das kann nämlich schnell passieren, wenn man es mit dem Pensum übertreibt.

    Ich würde mir da erst einmal überhaupt keine Sorgen machen. Du hast selbst gesagt, dass du eine ganze Zeit lang eher selten sexuellen Kontakt zu Frauen hattest. Dass dann nach längerer Off-Zeit nicht gleich alles perfekt läuft, ist durchaus normal. Allein der Stress und die Nervosität können in einer solchen Situation schon dazu führen. Das ist aber nicht weiter schlimm, wichtig ist vor allem, dass du nun wieder Selbstvertrauen fasst und für dich auch alle Möglichkeiten in Anspruch nimmst, um deine EQ aufzubessern. Denn alleine der Gedanken bzw. die Gewissheit, dass du selbst aktiv wirst, um deinem Problem zu begegnen, ist schon viel wert.

    Das Problem, das du derzeit mit deiner EQ hast, solltest du vom etwaigen Zuwachswunsch deines Penis auch abgekoppelt betrachten. PE kann zwar dabei helfen die EQ zu verbessern, aber das kann auch bedeuten, dass man den Fokus erst mal nicht mehr auf weitere Zuwächse, sondern eher auf Restaurierung und Festigung legt.

    Vermesse dich erst mal gründlich und dann sehen wir weiter. Als Trainingsgrundlage empfehle ich dir wie gesagt das Einsteigerprogramm, wobei besonders das Ballooning und die Beckenbodenübungen für dich interessant sein dürften. Aus Sicht eines zuwachsorientierten PE'lers mögen das mitunter "nur" Ergänzungsübungen sein - doch in deinem Fall nehmen sie stattdessen einen sehr hohen Stellenwert ein.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel Erfolg bei all deinen Zielen und viel Spaß im Forum!
    Egal was du für Fragen hast - sag einfach Bescheid. Hier ist immer jemand, der dir gerne weiterhilft.

    Grüße
    BuckBall
     
    #4
    Peacemaker, Sammy Bresl, hobbit und 2 anderen gefällt das.
  5. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo jerom,
    herzlich Willkommen hier im Forum.:)
     
    #5
    jerom gefällt das.
  6. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    13.02.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    465
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,1 cm
    EG (Mid):
    14,7 cm
    kann mich da sammy nur anschließen. ich denke du hast eher ein psychisches problem. hatte letztes jahr so einen ähnlichen fall. der lang ersehnte abend war gekommen und es war klar, das es an diesem abend passiert. meine "traumfrau" und ich..... ich war so aufgeregt wie beim ersten mal. mal will ums verrecken nicht versagen, will nichts falsch machen und dann kommt einem doch mal wieder der gedanke hoch: "reicht "er"? vlt. hatte sie ja vor mir nen typen mit nem monsterschwanz....."

    alles absolut selbst eingeredeter bullshit. wenn man noch dazu bedenkt wie oft und wie lange ich als mittdreißiger schon gevögelt habe.

    ich weiß es ist leichter gesagt als getan, aber bleib einfach locker. such dir ein verständnisvolles mädel und dann wird das ganze schon!

    noch was. will ja hier weiß gott niemanden chemie, oder alkohol ans herz legen. aber wenn es dich etwas ruhiger macht, dann trink ein gläschen rotwein vorher mit deiner madame, oder wirf dir beim "ersten mal" ,so wie es sammy schon geschrieben hat, evt. doch eine cialis ein. wirst sehen, wenn es dann klappt, dann klappt es auch in zukunft von ganz alleine wieder. (wenn du dadurch wieder vertrauen zu dir gewonnen und auch vertrauen zu der frau aufgebaut hast, sowieso!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2015
    #6
    Peacemaker, Sammy Bresl, hobbit und 3 anderen gefällt das.
  7. jerom

    jerom PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    26.03.2015
    Zuletzt hier:
    19.03.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    101 Kg
    BPEL:
    14,1 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo leute ,

    Vielen dank für die Antwort haben mir wirklich geholfen meinen kopf frei zu kriegen.
    Zum doc zu gehen habe ich im hinterkopf will dass aber als letzte lösung da ich einer von den bin der sich nicht traut zum urologen zu gehen .

    meine Vermutung war dass , abgesehen vom psychischen Aspekt wo eure Antworten mir wirklich gestern geholfen haben ,Danke dafür nochmals, dass es vielleicht an der tunica liegen könnte weil ich da einen bpfsl von 16- 16,5 zurzeit habe und mein bpel 13,7 vom feb. wo ich meinen hart bekommen habe noch.
    Denn wenn meiner Erregiert steht er kurz aber noch weich (ganz hart bekomme ich ihn nicht ) und so bald die Stimulation aussetzt fließt das blut wieder zurück wobei nur hand oder bei der frau de mund :) was gebracht hat.
    Was ich noch bemerkt hatte habe ich während sb meinen pc muskel angespannt paar mal um blut rein zupumpen ist genau das Gegenteil passiert und zwar ganz schnell und ging dann nicht wieder hoch wobei ich dann selber auch keine Lust mehr hatte.ich tippe da er auf den reserv kegel das es dass blut nach dem kegel abpumpt oder villeicht etwas mit kopf mechanismus weil wenn mann eine errektion hat wird ja dee pc muskel auch mehr mals automatisch angespannt und mein kopf dass irgendwie es als solches regestriert hat ??
    Was meint ihr.

    pc muskel Training mach ich auch seit paar Monaten unregelmäßig ich kann irgendwie 300 ohne Probleme machen habe gedacht ich mache sie falsch aber es is schon richtig irgendwie.

    Reserve kegel hatte ich angefangen aber jetzt angst bekommen und lass sie ganz weg, denke dass ist zurzeit besser.

    Ich hoffe dass mein Problem bpfsl zu bpel Differenz ist .Was denkt ihr ist rs möglich.

    Und was wäre dass beste training um bpfsl zu bpel an zupassen so schnell und effektiv wie möglich .
    Könnte mir jemand einen genauen plan nennen ?

    Ansonsten Danke , super forum.
     
    #7
    Peacemaker, BuckBall und hobbit gefällt das.
  8. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.08.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,346
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hab mir jetzt nicht alles von meinen Vorpostern durchgelesen, werde ich aber noch machen, wenn ich mehr Zeit habe.
    Es scheint bei dir psychisch zu sein, was auf der einen Seite gut ist, da es keine körperlichen Schäden sein werden, aber auf der anderen Seite auch nerven kann, da man die Sache nicht so einfach angehen kann.

    Ganz wichtig ist das der Druck und die Erwartungshaltung verringert wird, wenn man sich zuviel Stress macht, dann klappt es sehr viel schlechter.
    Versagensangst und zuviel Fokus auf den Penis sind niemals gut. ;)

    An deiner Stelle würde ich zuerst einmal etwas runter kommen, das HILFE ist schon sehr vielsagend. Mit dieser Einstellung hast du es unnötig schwer.
    Ich kenne viele die nach einer längeren sexuellen Pause einige Anläufe gebraucht haben, bis es wieder klappt, dass ist also kein so großes Thema, wie es sich für dich anfühlt.

    Vom PE würde ich persönlich abraten, bis es mit dem Sex wieder geklappt hat, denn der ständige Fokus ist nicht gerade günstig. Er stachelt die Ängste nur immer wieder unnötig an.
    Was auch noch helfen kann, die Masturbation verringern und versuchen auf Pornos zu verzichten.

    Kopf hoch, dass wird schon wieder. ;)

    Gruss Mad
     
    #8
    Schniedel, jerom, The_Driver und 2 anderen gefällt das.
  9. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    17.08.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,678
    Zustimmungen:
    5,293
    Punkte für Erfolge:
    5,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hallo Jerom,

    erstmal :schild_welcome:, (ich liebe diese Smiliys)
    es fällt schwer dir zu irgendetwas zu raten da die meisten Messwerte fehlen.

    Du hast ja auch schon Super Tipps bekommen vor allem wenn Du das nächste mal mit einer Frau zusammen bist.

    Wenn ich mir deine Differenz anschaue zwischen BPEL und BPFSL so würde ich Dir raten mit MID EQ Jelqs anzufangen.
    Du solltest aber auf jeden Fall mal Deine Maße vermessen und eventuell in Deine Sig einpflegen.
    Mit der Anmeldung hast du bestimmt eine Unterhaltungs Nachricht bekommen wo die wichtigsten Dinge drinnen stehen.

    Wenn die Differenz wirklich so groß ist, so würde ich wie gesagt zu MID EQ Jelqs raten. Damit die Differenz kleiner wird.
    Aber dafür solltest Du Deine Maße posten und was und wie du bereits Dein Training gemacht hast. Ich habe oben nur gelesen das es am Anfang durch eine Andere Seite sehr stark war.

    Im Moment würde ich zu 15 min. Jelqs raten ohne zu stretchen.
    Und kegeln incl. den Reserve Kegel würde ich auch machen.
    Und wenn du noch ein wenig Balooning ohne Absahnen könnte auch helfen.

    Ich wünsche Dir gute Gains und noch besser einen guten Ständer
     
    #9
  10. hobbit

    hobbit PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    2,076
    Punkte für Erfolge:
    1,760
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    160 cm
    Körpergewicht:
    60 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hei jerom,
    Du solltest höchstens 1x am Tag jelqen. Entweder am Morgen oder am Abend.
    Wenn du 2x am Tag jelqst nimmst du deinem Dödel die Möglichkeit sich zu regenerieren. Ohne Regeneration gibt es keine Zuwächse und
    da du im Moment ja anscheinend Probleme mit der EQ hast, kann es sein das du deinen Dödel einfach auch etwas überlastet hast.
    Ob oder in wie weit das jetzt mit deinem Problem zusammen hängt kann ich natürlich nicht sagen, aber ich würde dir vorschlagen
    nur noch 1x am Tag zu jelqen. Dabei sollten 20 Min. eigentlich ausreichen. Obs was bringt weis ich nicht. Aber Versuch macht klug.
     
    #10
    jerom, Peacemaker, The_Driver und 3 anderen gefällt das.
  11. Sammy Bresl

    Sammy Bresl PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.01.2015
    Zuletzt hier:
    10.03.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    110
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    11,4 cm
    EG (Mid):
    11,3 cm
    Das kann ich vollkommen verstehen. Ist sicher nicht das angenehmste Thema. Wichtig ist nur, dass du es nicht komplett ausschließt und dir so von vorneherein Optionen nimmst. Ich denke aber, dass du das schon wieder in den Griff kriegen wirst ;)

    Ansonsten hast du ja schon sehr viele gute Tipps bekommen.
    Speziell den Post von Mad halte ich für sehr wichtig. Gönn dir ruhig mal ne PE-Pause. Wenn man den ganzen Tag aus diversen Gründen nur das Thema "Schwanz" im Kopf hat, dann kann das den Druck - den du ja eh schon hast - nochmal ein ganzes Stück steigern. Das wäre im Moment aber absolut kontraproduktiv.

    Gruß
    Sammy
     
    #11
    jerom, The_Driver und Madnox gefällt das.
  12. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    02.08.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,346
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Man muss sich klar machen das man die Frau auch ohne Einschränkungen oral, mit den Fingern oder mit Spielzeug befrieden kann. Wenn man die EQ nicht mit der Männlichkeit gleichsetzt, wozu man leider schnell neigt, dann hilft das ganz gut den ersten Druck wegzunehmen. Man kann sich zur Untersützung bei den ersten Versuchen auch etwas mit PDE-5 Hemmer unterstützen.

    Was ich sonst noch raten kann, die ersten 2-3 Versuche gar nicht mit den Vorsatz Sex zu haben zu beginnen.

    Fang einfach mit Petting an und wenn du merkst die Erektion steht zuverlässig, dann ändere das Programm.
    So ist der Gedanke das es jetzt unbedingt klappen muss weg.

    Gruss Mad
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2015
    #12
    jerom und hobbit gefällt das.
  13. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,493
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Ist theoretisch beides möglich. Wenn der Beckenboden nicht balanciert ist, kann es zu ungewollten bzw. unterbewusst ausgelösten Kontraktionen oder Entspannungen kommen. Da kann es also durchaus sein, dass sich das dann auch auf die Fähigkeit deiner aktiven Kegel auswirkt.

    Woran der EQ-Mangel auch liegen mag - es schadet auf jeden Fall nicht, die biologische Ebene auszuschließen. Wenn die Differenz zwischen BPFSL und BPEL sehr hoch liegt, kann das durchaus ein Grund sein. Der kann dann auch noch zusätzlich durch psychische Faktoren (Stress, Nervosität etc.) verstärkt werden.
    Von daher bemühe dich, neben allen anderen Ansätzen, um das Beckenbodentraining - täglich 5-10 Minuten genügen vollkommen. Zusätzlich empfehle ich 10-20 Minuten lockeres Mid-EQ-Jelqing (schaue auch mal hier herein: Ü03: Klassisches Jelqing | PE-Community) in einem Rhythmus von 3/1 oder 2/1. Über die nächsten Monate solltest du damit deinen BPEL auch wieder etwas näher an den BPFSL heranbekommen. Ballooning kannst du ebenfalls hin und wieder einbauen, das hilft dir auf die Dauer vor allem bei der Erregungskontrolle und beim gezielten Einsetzen von Kegel und Reverse-Kegel (als eine Art Feld- oder Härtetest).
    Soweit erst mal ein kleines Programm, das alleine auf die Restauration der EQ abzielt und nur am Rande Zuwächse im Visier hat. Die aktuellen Maße würde ich dennoch vollständig aufnehmen (zumindest BPFSL, BPEL, EGbase), auf die Weise siehst du dann auch einen etwaigen Fortschritt in den kommenden Monaten.

    Rein vom Kopf her rate auch ich dir: Frei bekommen, Druck herausnehmen. Jelqe für dich und ohne Erwartungsdruck. Wenn die Jelqs eher in den Low-EQ-Bereich rutschen, dann ist das auch okay - für deinen Zweck taugen auch diese etwas. Das PE kann dir da meines Erachtens die wichtige Sicherheit geben, auch selbst aktiv etwas an deinem Problem tun zu können. Das ist in deinem Fall wahrscheinlich nur die halbe Miete, aber dennoch als Ansatz nicht zu vernachlässigen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #13
    jerom, The_Driver und hobbit gefällt das.
  14. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    862
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Ich denke mal, den Begriff "Sch...." hier im Forum auszusprechen, dürfte keine Schande sein.
    Zu deinem Problem: Ich habe in jungen Jahren derbe Blamagen erlebt. Vom Peniskomplex bin hin zu katastrophaler Nervosität war alles im Eimer, was im Eimer sein konnte. Doch das kann sich schnell wieder ändern. Man muss nur davon wegkommen, Schuldgefühle zu haben. In den Augen einer Frau ein Versager gewesen zu sein. Man muss einfach an die Augen der nächsten Frau denken, die umso mehr strahlen werden, wenn die stramme Keule in ihrer Lusthöhle wieder wahre Wunder bewirkt.
     
    #14
    jerom und hobbit gefällt das.
  15. jerom

    jerom PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    26.03.2015
    Zuletzt hier:
    19.03.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    101 Kg
    BPEL:
    14,1 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Hallo leute ,

    Danke für euren zahlreichen Antworten , das hilft mir wirklich sehr .

    Ich habe jetzt 5 tage pause gemacht und starte heute wieder mit bisschen jelqs , beckenboden training und balloning .
    Meine masse werde ich heute auch nach messen .
    Meine eq hat sie ein ganz kleines bisschen verbessert , aber dass nur manchmal und dann ist es wiedee so wie vorher.
    Mal schauen was die wochen bringen hoffentlich nur gutes :)
    Hatte vor 3 tagen sex nach einer weile stand er immerhin ,wenn auch nicht ganz hart wie früher , und ich konnte und ich konnte in die frau "eindringen" ohne dass das er wieder schlapp wird aber hatte auf einmal so viel Gefühlt und mich gefreut dass es klappt das ich in 30 sec alles raus schoss was da war :)
    Und es war ein super gefühl .
    Was ich gemacht habe weil ich es mal irgendwo gelesen habe in englischen forum und ich bin mir sicher dass es auch was damit zu tun, zusätzlich zu den anderen Gründen bei mir , ich habe , obwohl ich wusste dass man dass nicht wirklich machen sollte , gejelkt und über die Eichel mit gezogen auch wenn lockerer als unten aber das hat die nerven ziemlich angegriffen.

    Es stimmt wirklich weniger ist mehr .

    Danke Forum.
     
    #15
    The_Driver, Little und Madnox gefällt das.
  16. Leonie

    Leonie Im Ruhestand

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    862
    Punkte für Erfolge:
    780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    Das ist das "Tragische" an einer Erektionsschwäche. Man würde alles dafür geben, endlich wieder eine harte Latte zu haben, und wenn man sie dann hat, kommt man in Nullkommanix. Vom Regen in die Traufe. Aber dennoch ein voller Erfolg. Erst muss er wieder stehen, dann kommt allmählich wieder die Ausdauer dazu. Ist halt einfach so, dass sich eine Vagina (und die Frau drumherum) verdammt gut und schön anfühlt. Daran muss man sich wieder "gewöhnen".
     
    #16
    hobbit und jerom gefällt das.
  17. thomasius

    thomasius PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    07.08.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    590
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    21,5 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    24,3 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    ich vergleiche sowas für mich immer mit einem ballon. ballon a (vor bpfsl dehnung) hast du mit bspw 10 mal pusten den ballon schön prall bekommen. ballon b (nach bpfsl dehnung) ist größer und wenn du 10 mal pustest wird dieser weicher und weniger prall gefühlt sein. auch anhand dieses bsp reime ich mir zusammen wie wichtig das anpassen der beckenbodenmuskulatur (das pusten) ist an den neuen vergrößerten penis
     
    #17
    BuckBall und jerom gefällt das.
  18. jerom

    jerom PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    26.03.2015
    Zuletzt hier:
    19.03.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    101 Kg
    BPEL:
    14,1 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Ich hätte da mal eine frage bezüglich des beckenboden training.
    Die kegel mach ich ja schon seit paar Monaten unregelmäßig aber überwiegend im sitzen und da kann ich einige machen .
    Habe gerade sie im stehen gemacht da kommt es mir so vor als wären sie schwerer zu machen bzw. noch andere muskel im spiel oder auch weniger ??
    Ist das so normal oder nicht ?
    und der schwanz zieht sich bissen ein und kommt wieder raus , denke aber das ist normal oder ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Apr. 2015
    #18
    Yarrak gefällt das.
  19. Yarrak

    Yarrak Gelöschter Benutzer

    Die Antwort auf deine Frage :)
     
    #19
    The_Driver gefällt das.
  20. Schniedel

    Schniedel PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    14.08.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    191
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,9 cm
    NBPEL:
    13,1 cm
    BPFSL:
    16,9 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum :)

    Das mit dem Beckenboden ist normal wie du es beschreibst. Es kann sich in jeder Position anders anfühlen, in der einen fühlt es sich einfach an, in der anderen weniger einfach. Ich persönlich kegele am liebsten im Sitzen (wenn ich es denn mache :D).


    Um dir noch einen Tipp zu deinem Erektionsproblem zu geben: Wie Madnox sagt, ist es nicht gut, seine Gedanken die ganze Zeit auf den Penis zu legen.
    Mir ist es einmal passiert, dass ich keinen hoch bekommen habe oder er wieder schlaff geworden ist (weiß ich nicht mehr so genau, war aber zum Glück eine einmalige Sache). Nach ein paar Minuten probieren, ihn wieder hart zu kriegen, habe ich mich lieber auf meine Partnerin konzentriert und sie verwöhnt. Dadurch habe ich den Fokus nicht mehr auf mich gelegt und konnte sehen, wie sie es genossen hat. Und siehe da, mein Penis wurde nach kurzer Zeit wieder von ganz alleine hart :)
    Vielleicht solltest du bei deinem nächsten mal auch einfach mal versuchen, sie - wie bereits genannt - oral, mit Petting oder was es sonst noch so gibt zu verwöhnen und dann erst nach ein paar Minuten deinen Penis mit hinzunehmen. Langsam vortasten, dann wird schon wieder, du schaffst das! :)

    Gruß
    Schniedel
     
    #20
    marsupilami, The_Driver, Little und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Probleme mit extender Strecker, Extender und Zuggurte 1 Juni 2017
Erektions und Libido Probleme mit 18. Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Apr. 2017
Stellungen die Probleme machen Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 27 Nov. 2016
Probleme mit der Potenz Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 18 Nov. 2016
Frauenprobleme in moderner Zeit Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 1 Sep. 2016