lospollos01: Vorstellung & Fragen

lospollos01

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
26.11.2017
Themen
6
Beiträge
26
Reaktionspunkte
43
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Schönen Guten Tag liebe PEler,

ich habe mich in den letzten Wochen intensiver mit der Thematik der Penisverlängerung aufgehalten. Möchte mich gar nicht zu lang an diesem Vorwort aufhalten, da es nicht allzu entscheidend ist. Jedenfalls bin ich schlussendlich auf Studien getroffen, Dinge wie BathMathe und PF und, und, und. Vor gut 2 Wochen ist mir dieses Forum in's Auge gefallen. Schnell las ich mich durch die ersten Threads und konnte gar nicht mehr aufhören, bis heute hin. Verbringe nun jeden Tag so circa 1 Stunde vor diesem Forum und es ist echt super aufgebaut, ihr seid eine tolle sowie herzliche Community und es ist hochinteressant die Logs mitzuverfolgen und Diskussionen (könnte ich den ganzen Tag lesen:happy_ani:). Nun gut mal ein wenig zu meiner Person. Werde nicht allzu sehr ins Detail gehen um meine reele Person selbstverständlich zu schützen, falls (Zufälle soll es geben) sogar eventuell mir bekannte Personen hier mitlesen/mitschreiben sollten)

Ich bin 16 Jahre alt und komme aus Mitteldeutschland. Habe eine relativ athletische Figur muss ich sagen, obwohl mein Gewicht nicht darauf schließen lässt, weiss auch nicht wo das ganze Gewicht herkommt, da ich kein Muskelberg bin. Bin einfach eine ziemlich korpulente gebaute Person(natürlich auch mit einem kleinen Fatpad :D). Bin momentan 1,85 groß und bringe knapp 90kg auf die Waage. Werde versuchen mit PE nun auch neben PE, ein wenig was für meine Gesundheit / Ausdauer zu tun (schadet ja auch nebenbei nicht beim Geschlechtsvekehr).

Werde in einigen Tagen dann meinen Trainingslog starten, mein Trainingsprogramm aufstellen und euch regelmäßig an den Ergebnissen teilhaben lassen. Nehme mir jetzt noch 1-2 Tage um öfters und genau zu vermessen, da ich damit ein wenig meine Probleme habe. Möchte natürlich vorallem sehr genaue Werte haben, und nicht Pi mal Daumen. Vorallem soll dies zu meiner Motivation beitragen wenn ich euch quasi 'im Nacken habe'. Verspüre dann einfach einen gewissen Drang es durchziehen zu müsse. Lange Rede kurzer Sinn.
Natürlich hat der neue nervige Typ auch ein paar Fragen parat, die mir auf der Seele brennen.:thumbsup3:

Undzwar... Warum ist es denn wichtig beim Balloning nicht zu kommen? Würde das kommen die Verblutung verschlechtern oder warum ist das besser, kann mich da wer aufklären? Habe immer wieder gelesen dass es dann kein Balloning sondern Edging sei...?
Vielen Dank im vorraus und auf eine nette Zeit! :)

Mit freundlichen Grüßen

lospollos01
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,595
Reaktionspunkte
11,925
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Dann mal Herzlich Willkommen junger Padawan.
Da du erst 16 bist könnte ich mir vorstellen das dein Penis noch ein wenig weiter wächst.
Kann aber deinen Wunsch nachvollziehen in diesem jungen Alter schon anzufangen.
Da wir noch keinen so jungen PEler hier hatten bitte ich dich in deinem eigenen Interesse die Übungen extrem vorsichtig auszuführen.
Dient nur zu deinem eigenen Schutz. Schließlich willst du deinen Penis mit Sicherheit noch ein paar Jahre benutzen ;)
Zum Trainingsplan würde ich sagen reichen 10 min Stretchen, 10 min Jelquen am Anfang vollkommen.
Was noch wichtig ist ist das Aufwärmen. Manche machen das mit einem Kirschkernkissen und andere mit einer IR-Lampe.
Diese Lampe kannst du auch während des Trainings anlassen um den Penis durchgehend warm zu halten.

Undzwar... Warum ist es denn wichtig beim Balloning nicht zu kommen? Würde das kommen die Verblutung verschlechtern oder warum ist das besser, kann mich da wer aufklären? Habe immer wieder gelesen dass es dann kein Balloning sondern Edging sei...?
Zu deiner Frage:
Du meinst sicherlich Durchblutung ;)
Richtig gelesen. Direkt nach dem Training abzuspritzen ist für die Durchblutung nicht gut.
Eine bessere Durchblutung ist vor allem gut für die Regeneration,
Wenn etwas besser Durchblutet wird werden durch das Blut auch mehr Nährstoffe usw. transportiert.
Dies sollte das Training unterstützen.
Wenn du trotzdem kommst(was manchmal passiert) ist es Edging.
Wenn du noch Fragen hast dann gerne her damit.
Viel Spaß hier im Forum und mit dem PE Training.
 

lospollos01

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
26.11.2017
Themen
6
Beiträge
26
Reaktionspunkte
43
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Dieser Empfang.. einfach nur herrlich! Machst mir echt sehr viel Mut und ja wär schon toll wenn mein Penis noch ein wenig wächst. Muss auch dazusagen, das soll weder abwertend noch selbstverliebt oder sonst was wirken, das ich ein wenig weiter bin als die meisten in meinem Altern. Will nicht das der Eindruck erweckt wird, das ein Kind unter euch so, wobei ich es ja vom Alter her noch bin, aber vom Verhalten eher weniger. Wie denn auch sei, vielen lieben Dank für deine Ratschläge, werde deinen Rat befolgen und wie auch in der Wissensdatenbank geschrieben erstmal das Anfängerprogramm durchführen. Vielen Dank für deine Antwort auf die Balloning-Frage, meinte natürlich Durchblutung, Verzeihung für den Rechtschreibfehler! ;)
Eine Frage hätte ich tatsächlich noch. Undzwar habe ich einen billigen Extender der in seiner Wirkungsweise und seinem Aufbau eigentlich ziemlich gut ist (meiner Ansicht nach). Mal abgesehen davon, was für einen Extender ich benutze / benutzen würde. Ist es sinnvoll nun schon langsam mit Extendern loszulegen? Wäre extrem praktisch in der Schule zu tragen, habe dies in der letzten Woche auch bereits einige Male probeweise durchgeführt. Habe gelesen das man sich diese neuen Reize und die damit neuen Gains für später aufheben soll. Aber für mich fehlt da die Logik. Natürlich sollte ich erstmal meinen Penis an das Stretchern gewöhnen... Aber nach einigen Wochen langsam anfangen? Warum sollte ich Monate, vielleicht sogar Jahre verstreichen lassen ohne Extender... in der selben Zeit in der ich schon jeden Tag 6-8 Stunden einen Extender hätte tragen können. Bin echt gespannt auf die Antwort und nochmals vielen Dank für die netten Worte und den tollem Empfang! :)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,595
Reaktionspunkte
11,925
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wir hier im Forum sind der Meinung das viel nicht viel hilft.
Zum Beispiel mache ich jetzt seid einem Jahr nur Manuelle Übungen und konnte bisher sehr gute Fortschritte erzielen.
Den Extender möchte ich mir aufheben um ein "Plateau" zu durchbrechen und neue Wachstumsreize zu setzen.
Wenn du jetzt schon anfängst Stundenlang den Extender zu tragen werden dir manuelle Übungen schon bald nichts mehr bringen.
Du musst also sehr schnell immer größere Reize setzen damit du Erfolge erzielen kannst.
Wir haben hier einen Spruch im Forum "PE ist ein Marathon und kein Sprint".
Lieber mit geringem Einsatz auf lange Sicht gesehen gute Erfolge erzielen anstatt schon sehr bald mit z.B hohen Gewichten arbeiten zu müssen.
Mit höherer Belastung steigt außerdem die Verletzungsgefahr.
Ich hoffe du verstehst was ich dir sagen will.
Wegen dem Rechtschreibfehler mach dir keinen Kopf.
Meine ist auch alles andere als Perfekt.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,372
Reaktionspunkte
5,018
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Natürlich sollte ich erstmal meinen Penis an das Stretchern gewöhnen... Aber nach einigen Wochen langsam anfangen? Warum sollte ich Monate, vielleicht sogar Jahre verstreichen lassen ohne Extender... in der selben Zeit in der ich schon jeden Tag 6-8 Stunden einen Extender hätte tragen können.

Um wieviel cm zieht denn der Extender Deinen Pillemann in die Länge?
 

lospollos01

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
26.11.2017
Themen
6
Beiträge
26
Reaktionspunkte
43
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Natürlich sollte ich erstmal meinen Penis an das Stretchern gewöhnen... Aber nach einigen Wochen langsam anfangen? Warum sollte ich Monate, vielleicht sogar Jahre verstreichen lassen ohne Extender... in der selben Zeit in der ich schon jeden Tag 6-8 Stunden einen Extender hätte tragen können.

Um wieviel cm zieht denn der Extender Deinen Pillemann in die Länge?

Um wie viel CM während des Tragens? Schwer zu sagen.. schon einige. 3 bis 5 cm eventuell. Muss aber auch sagen das mein Bluti sonst ziemlich verkümmert in meiner Unterhose. Durch den Extender war er immer schön füllig und prall. Schon wie ein richtig ordentlicher Schlaffi.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,372
Reaktionspunkte
5,018
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Um wie viel CM während des Tragens? Schwer zu sagen.. schon einige. 3 bis 5 cm eventuell.

Oh, das ist aber doch relativ viel.
Na, mach erstmal mindestens zwei Wochen das normale Anfängerprogramm, also Stretchen und Jelqen (ich empfehle Trocken-Jelqen, siehe hier: Trocken-Jelqen).
Durch das Training wird sich Dein Pillemann bald auch etwas anders anfühlen als jetzt noch. Ist schwer zu beschreiben, aber Du wirst das dann schon merken, was ich meine.
Und dann könntest Du mit dem Extender anfangen. Aber wenn es möglich ist, stelle das Ding am Anfang nicht so stark ein.
Und immer schön vorsichtig sein.

Muss aber auch sagen das mein Bluti sonst ziemlich verkümmert in meiner Unterhose. Durch den Extender war er immer schön füllig und prall. Schon wie ein richtig ordentlicher Schlaffi.

Ich verstehe. Dieses füllige und pralle kannst Du auch erreichen, wenn Du zwischendurch etwas Trocken-Jelqen machst, z.B. nach dem Pinkeln oder einfach so zwischendurch.
Wie ist eigentlich Deine BPEL und BPSFL?
 

lospollos01

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
26.11.2017
Themen
6
Beiträge
26
Reaktionspunkte
43
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Ok vielen Dank, werde mich auf jeden Fall erstmal mit dem Startprogramm rantasten dann mal weiter schauen. Bin gespannt was du mit diesem Gefühl meinst, sehr gespannt :D
Meine Werte werden im Laufe dieser Woche noch kommen, versuche jeden Tag 1-2 mal zu vermesse, da es bei mir auch relativ tagesabhängig ist. Hab auch noch einige Probleme beim messe. Werde die Mittelwerte dann bekanntgeben, möchte nämlich besonders genaue Startwerte haben. :D
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,905
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Hallo lospollos01,

schön, dass Du hierher gefunden hast! :D

Mit Deinen 16 Jahren bist Du ziemlich genau 2 Jahre jünger als mein Sohn... Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Dein Penis noch lange nicht ausgewachsen sein muss. Der größte Wachstumsschub im Penis ist, je nachdem, wann Deine Pubertät angefangen hat, ca. mit 13-15 Jahren (so ca. 1 cm pro Jahr), aber danach kommt meist noch so einiges, vor allem was die Dicke angeht.

Kann nur unterstreichen, was hier schon gesagt wurde: dass Du nämlich bitteschön sehr vorsichtig sein sollst, wenn Du Deinen jungen Schwanz der PE unterziehen möchtest. Achte auf Deine PIs, und übertreibe vor allem nicht mit dem Kraftaufwand.

Mach Dir übrigens keinen Kopf, dass Du hier einer der Jüngsten bist. Dein Schreibstil weist zumindest schon mal darauf hin, dass Du eine gewisse Reife besitzt... :D Ansonsten wirst Du hier genauso ernst genommen wie jeder andere, der sich hier ordentlich benimmt, sich in die Community einbringt und nicht nur dauernd rumheult (wir hatten hier in der letzen Zeit leider so ein paar "Fälle"). Und so ein unangemessenes Verhalten ist ja keine Frage des Alters...:rolleyes: Es gibt hier auch keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten. Dennoch wäre es schön, wenn Du Dich weiterhin gut in die WDB einliest, da darin schon sehr viel über die Ausübung der Übungen und auch über das richtige Vermessen des Penis steht (Messen ist sehr wichtig am Anfang, damit Du Deine eigenen Erfolge tracken und danach die Trainingsmethode justieren kannst!). So vermeidest Du allzu viele Nachfragen, aber im Zweifelsfall frag trotzdem lieber, bevor Du was falsch machst!

Jetzt wünsche ich Dir noch viel Spaß in dieser Community. Schau Dir ruhig auch mal den Schlaffibilder-Thread an, da wirst Du sehen, dass auch andere z.B. mit dem Fatpad über dem Schambein zu kämpfen haben... Deine Körperbeschreibung macht natürlich neugierig (jung, athletisch und dennoch hoher KFA?); wenn Du Dich traust, kannst Du ja auch Deine Figur im Bodypics-Thread ablichten... :D

Gruß & Good Gains,
marsupilami
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen im Forum @lospollos01
Obwohl du 16 bist, lässt Dein Vorstellungsthread mehr geistige Reife erkennen, als sie manch doppelt so alter User an den Tag legt. Sehr lobenswert ist, dass Du Dir die Zeit nimmst, Dich auch gründlich ein zu lesen - schließlich kannst Du Deinen Penis nicht nach misslungenen Experimenten gegen einen anderen eintauschen ;)
Wie auch andere User vermute ich, dass das natürliche Wachstum (besonders im Umfang) noch nicht abgeschlossen ist. Ich empfehle Dir daher, PE als wachstumsunterstützende Übungen zu betreiben. Ich bin der Überzeugung, dass gerade in Deiner Entwicklungsphase, wenig Intensität ausreicht, um Dich sehr viel weiter zu bringen, zumal Du wirklich viel Zeit hast.
Mein Tipp an Dich wäre also, das Einsteigerprogramm (je 10 Minuten Jelqen und Stretchen) für einen längeren Zeitraum ohne größere Steigerungen aus zu führen und auf gar keinen Fall mit Streckern oder Pumpen zu trainieren.
Bin mal gespannt auf Deine Messwerte!
Viel Spaß im Forum und bei Fragen ist immer jemand für Dich da!
 

lospollos01

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
26.11.2017
Themen
6
Beiträge
26
Reaktionspunkte
43
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Vielen Dank für all eure Lob und lieben Hinwekse! ;)
Hätte noch eine (dumme?) Frage parrat: hab glaube ich mal aufgeschnappt das Jelqen umgekehrt also von Eichel zum ‚penishügel‘ hin Dickegains bringt?!?!? Kann mir wer dazu was sagen bzw. ob es sinnvoll ist dies ins Einsteigerprogramm aufzunehmen neben normalen Jelqen Bzw. Was ich dabei beachten müsste ;)
Lg
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,014
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey @lospollos01,
willkommen in der PEC. :)
Es gab nur wenige die sich der Serie "Breaking Bad" entziehen konnten, ich gehörte definitiv nicht dazu und war ebenfalls gefesselt......
Du solltest die ersten 3 Monate keinen anderen Übungen mit im Programm haben. Das Programm ist perfekt für den Einstieg => Du lernst deinen Lümmel kennen und er gewöhnt sich ans Training. Die ersten Gains bleiben in der Regel nicht aus.
Dickeübungen sind weitaus intensiver und gefährlicher. Die Übung kenne ich nicht, klingt aber nach einem Squeeze:
> 3.4. Übungen für Experten | PE-Community
Zu deiner eigenen Sicherheit: Lesen ja, machen nein. :)
Viel Spaß beim weiteren Training. PE ist dein neues Crystal Meth. :D
LG, GreenBayPacker
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
hab glaube ich mal aufgeschnappt das Jelqen umgekehrt also von Eichel zum ‚penishügel‘ hin Dickegains bringt?!?!? Kann mir wer dazu was sagen bzw. ob es sinnvoll ist dies ins Einsteigerprogramm aufzunehmen neben normalen Jelqen
Lustiger Zufall, dass ich bei meinem gestrigen Training auf genau die selbe Frage gestoßen bin - Da du aber nur einen Penis mit hoher EQ in die "Gegenrichtung" jelqen kannst, schließt sich die Übung für das Einsteigerprogramm ohnehin von selbst aus
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,905
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Ich denke das mit dem Jelqen in die Gegenrichtung ist keine gute Idee!!! Du jelqst dann ja gegen den Schließmechanismus der Penisvenen, d.h. Du kannst Dir dadurch dauerhaft die Erektionsqualität zerschießen! Finger weg!!!
Wo hast Du überhaupt von dieser "Übung" gelesen? o_O
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,525
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich denke das mit dem Jelqen in die Gegenrichtung ist keine gute Idee!!! Du jelqst dann ja gegen den Schließmechanismus der Penisvenen, d.h. Du kannst Dir dadurch dauerhaft die Erektionsqualität zerschießen! Finger weg!!!
Wo hast Du überhaupt von dieser "Übung" gelesen? o_O

Naja, bei Kompressor-Squeezes wird ja (z.T.) auch so verfahren...
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,905
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Naja, bei Kompressor-Squeezes wird ja (z.T.) auch so verfahren...
Das stimmt so nicht. Bei den Compressor Squeezes sind nämlich immer beide Hände beteiligt, die sich von der Eichel und von der Basis kommend aufeinander zu bewegen. Der Druck wird also nur im Schwellkörper dazwischen aufgebaut, nicht in Richtung Peniswurzel, wie bei einem "Reverse Jelq". Außerhalb der beiden OK-Griffe dürfte beim Compression Squeeze der vermehrte Druck auf die Venen kaum ins Gewicht fallen. Unterstützung erhält die Erektion dabei noch von permanenten Kegels, wodurch ein schädlicher Rückflussdruck bei sauberer Ausführung ausgeschlossen sein sollte.
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,525
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Naja, bei Kompressor-Squeezes wird ja (z.T.) auch so verfahren...
Das stimmt so nicht. Bei den Compressor Squeezes sind nämlich immer beide Hände beteiligt, die sich von der Eichel und von der Basis kommend aufeinander zu bewegen. Der Druck wird also nur im Schwellkörper dazwischen aufgebaut, nicht in Richtung Peniswurzel, wie bei einem "Reverse Jelq". Außerhalb der beiden OK-Griffe dürfte beim Compression Squeeze der vermehrte Druck auf die Venen kaum ins Gewicht fallen. Unterstützung erhält die Erektion dabei noch von permanenten Kegels, wodurch ein schädlicher Rückflussdruck bei sauberer Ausführung ausgeschlossen sein sollte.

Ja, aber guck mal, gerade die Hand, die von der Eichel bis zur Mitte des Schafts squeezed, macht ja eben jene kritisierte "reverse"-Bewegung (auch wenn der Bereich natürlich kleiner wäre als bei einem echten Reverse-Jelq).
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Also ich kenne den beschriebenen Jelq auch nicht und ich war viel in Ami Foren unterwegs.
Ich denke dass deine Ausführungsschilderung etwas ungenau ist.
Also es gibt da die gefährlichen Compressor Squeezes, die ich jedem abrate, weil wie oben schon beschrieben, wenn man reverse auf den Schliessmuskel jelqt, dieser enormen Schaden nimmt.
Ich vermute du meinst die klassischen Horses. Bei dieser Übung drückst du mit einer Hand per OK Griff die Base ab und mit der anderen jelqst du langsam von der der Eichelspitze zum unteren Eichelrand und staust somit das Blut im Schaft.
Aber auch diese Übung ist nur für Fortgeschrittene.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,905
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Die Übung steht unter "Compression Squeeze" so, wie ich sie beschrieben habe, also "mit beiden Händen auf dem Schaft aufeinander zu bewegen", in einschlägigen PE-Communities (hab auch nur danach gegoogelt).
@Terion: Der entscheidende Unterschied ist die zweite Hand an der Base, die den Druck nicht nach "hinten" weiter gibt. Das macht den Squeeze harmloser, als wenn Du versuchst, einfach nach hinten zu jelqen...
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Oben Unten