Kaufempfehlungen für Vakuumpumpen und Zubehör?

Willi

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
23.02.2015
Themen
4
Beiträge
25
Reaktionspunkte
64
Punkte
54
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
107 Kg
BPEL
15,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
11,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Welche Pumpen sind empfehlenswert? Nicht nur zur PE sondern auch zur Potenzsteigerung? Wo habt ihr sie gekauft? Hat vielleicht jemand eine gute günstig abzugeben, Manschetten kann man sich ja Neue kaufen.
Gruß Willi
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,801
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Willi,

dazu vorab die Frage: Wozu möchtest du die Pumpe nutzen? Zum Training oder für einen Ausgleich deiner EQ-Probleme (wie du es im anderen Thread: Penispumpen und Ring zur Erektionsunterstützung | PE-Community geschildert hast)?

Prinzipiell sollte man als Einsteiger (wie auch als fortgeschrittener PE'ler) beim Pumpen vor allem darauf achten, nicht zu viel Geld auszugeben. Die Ausgaben für sogenannte "Profipumpen" (an sich schon eine Verballhornung, denn weder gibt es "professionelle Pumper", noch gibt es "professionelle Pumpen" ;) ), die meist bei 100+ Euro liegen, sind für Trainingszwecke in nahezu allen Fällen absolut unnötig. Stattdessen kann man beruhigt auf sogenannte Komplettsysteme zurückgreifen, die einen Zylinder gemeinsam mit einer Pumpe liefern. Die Kosten belaufen sich da meist auf 15-30 Euro. Wichtig dabei ist, dass die Pumpe ein Manometer hat (du also den Unterdruck ablesen kannst), der Zylinder in der Länge ausreichend ist, es ein Druckablassventil gibt und eine hinreichend effektive Pumpvorrichtung (am Besten Scherengriff oder Zuggriffpumpe) beinhaltet ist. Solange das gegeben ist, kann man beim Kauf kaum etwas falsch machen.
Hier wären zwei derartige Beispiele:
You2Toys Penispump Deluxe mit Druckmess, 1 Stück: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
You2Toys Stiff&Strong Penispumpe, 1 Stück: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Zusätzlich ist auch der Kauf einer oder mehrerer Manschetten zu empfehlen, damit der Zylinder nicht so auf die Haut um die Peniswurzel drückt und die Abdichtung der Pumpe zu erhöhen. Beispiele solcher Manschetten sind:
Amazon.de: 3-W-Hohenlimburg, 0900, Ersatzmanschette für Penis Pumpen, max. Außen-Durchmesser 6 cm, Innen-Durchmesser 2, 5 cm, dehnbar, für Penispumpen, Material TPE
Amazon.de: Pumpen-Ersatzmanschette klar
Eine generelle Lektüre hinsichtlich des Vakuumtrainings findest du derweil hier: Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger | PE-Community
Der vor zwei Jahren geschriebene Artikel ist allerdings an einigen Stellen nicht mehr ganz aktuell und steht derzeit noch zur Bearbeitung aus. Er liefert aber dennoch die wichtigsten Basisinformationen.

Großes Aber: Solange du im Einsteigerprogramm bist, würde ich auf die zusätzliche Anwendung einer Vakuumpumpe verzichten. Das Pensum der manuellen Übungen genügt vollkommen, um den Penis auszulasten, deine Schwellkörper zu restaurieren und auch die ersten Zuwächse abzurufen. Ich weiß: Am Anfang ist es immer sehr verlockend, sich zig Dinge gleichzeitig zu besorgen - in der Hoffnung, dass dadurch dann auch entsprechend hohe Zuwächse entstehen. Das ist aber unnötig und im Grunde sogar kontraproduktiv.
Erfolgreiches PE-Training braucht Zeit, Disziplin und ein gut konzipiertes Programm. Wie gesagt: Mit der Anwendung einer Pumpe würde ich mindestens noch bis zum Abschluss des Einsteigerprogramms in 3 Monaten warten. Und auch danach sollte man genau besprechen, ob es in dein jeweiliges Training passt. Das sind dann aber alles Themen für dein Trainingslogbuch.

Grüße
BuckBall
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Moin moin. Ich nutz den Thread einfach mal da ich auch auf der Suche bin und Stundenlange Recherche zu keinem Ergebnis gekommen ist.
Ich suche eine Pumpe für max 50€.
Meine relevanten Werte sind EGbase 13.5, EGmid 14, BPEL 19.
Nach dem Leitfaden soll man mit dem EGbase rechnen und auf die BPEL noch gut 5 cm drauf setzen also bräuchte ich meine Pumpe Werte von:
Innendurchmesser ~5.5 com
Länge ~25cm
Die meisten Pumpen die ich so gefunden habe haben eine Länge von 22 cm (zu kurz?) und Innendurchmesser 6 oder 6.3 (zu dick?).
Am liebsten Wäre mir ein Scherengriff, da die stabiel wirken. Wenn Ihr von was anderem überzeugt seid lasst es mich gerne wissen.
Soweit ich das richtig mitbekommen habe sind die zusäzlich zu kaufenden Mancheten mit nahezu alle Pumpen kompatibel, also hab ich da keine Bauchschmerzen.
Unbedingt vorhanden sollte aber eine Druckanzeige sein.
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Wir hatten das Thema hier schon: Kaufberatung zu Scherengriff-Pumpen dort müsste auch meine Empfehlung zu finden sein. Beim Thema Penispumpe gehen die Meinungen etwas auseinander, der eine bevorzugt eine möglichst günstige Pumpe, der andere zahlt lieber etwas mehr für eine Stabilere. Ich habe für meine selber auch etwas mehr gezahlt und bin soweit zufrieden. Ich denke das solltest du dir für dich überlegen, was genau du ausgeben möchtest. Mit 50€ bekommst du aber auf jeden Fall schon was gutes und stabiles!

Bei den Zylindern muss man suchen, sollte es keine passende im Set geben, gibt es manchmal auch einzelne. Dort gibt es dann verschiedene Maße. Notfalls könnte man sich auch selber was passendes bauen, auf Ebay hatte ich einmal passende Plexiglasröhren gesehen, waren recht günstig.

Gruss Mad
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
50€ wird schwer.

Fröhle Powerkondom B oder 24cm Zylinder ca 25-30 €.
- semigute Quali bei ersteren, bei zweiteren akzeptabel

oder:

Mustang Pump Cylinder auf ebay aus UK für knapp 35€
- Topquali
-braucht männliches Ventil ~ 8€
- konisch zulaufend

Persönlich habe ich Leluv Cylinder aus den USA über ebay.
Kosten knapp 25€ inklusive Versand, Lieferzeit 10 Tage.
Sehr zufrieden mit denen.
Über ebay habe ich die gerade nicht gefunden.

Dazu irgendwas in die Richtung:

Bremsenentlüftungsgerät Kfz Werkzeug Bremsen entlüfter Set Vakuum Pumpe Satz
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
cool, das hat mir auf jeden Fall schonmal geholfen.
Hier der Link zum Ebay Leluv Zylinder.
LeLuv Penis Pump Replacement Cylinder 9"-12" Polycarbonate Male Enlargement Cyl.
Nur was hat es mit der "Dimension" auf sich?
Diameter und Lengh versteh ich ja :D aber was soll die dritte Größenauswahl aussagen?

Dann werd ich mir wohl einen Bremsen entlüfter und einen extra Zylinder holen. :) Dann komm ich mit den Maßen auch hin.
Und Manchetten... da muss ich mich dann noch einlesen
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Habe die Leluv vor ca 1,5 Jahren bestellt.
Sind ziemlich teuer inzwischen.
Bei meiner Bestellung habe ich nur 6 Dollar Porto bezahlt und einen wesentlich besseren Dollarkurs gehabt.
Dadurch musste ich auch keinen Zoll bezahlen.
Bei knapp 50$ insgesamt leider nicht mehr günstig.

Ärgerlich, hätte mir selbst in Zukunft noch gerne einen geordert. Aber das ist mir zu teuer.
Bei der Art Zylinder benötigt man eigentlich auch keine Manschette wegen des breiteren Randes.
Deshalb finde ich die auch ziemlich gut.

Um ehrlich zu sein pumpe ich immer ohne eine Manschette, da ich sie als störend empfinde.
Habe aber auch nur Zylinder mit dickerer Wandstärke oder mit breiteren Rand.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,801
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Um ehrlich zu sein pumpe ich immer ohne eine Manschette, da ich sie als störend empfinde.
Wenn man das "Innenleben" (also den begrenzenden Teil) der Manschette herausschneidet, kann sie eigentlich nicht mehr stören ;)
Dafür hat man dann aber eben einen genügenden Schutz des Schamhügels (insofern der Zylinder da nicht mehr so draufdrücken kann). Wenn man einen Zylinder mit extra breitem Rand hat, ist der Druckschmerz natürlich auch ohne Manschette geringer (aber mich bringt selbst der dann halb um ;) ).

Grüße
BuckBall
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
also einzelne Zylinder in meiner Größe finde ich mittlerweile einige. Amazone, ebay, Lederwerkstatt, LeLuv... aber die kosten ALLE um die 40 € (allein der Zylinder)
Vielleicht ist der Preis allgemein gestiegen?
Und Manchetten finde ich passend für 2 inch und für 2.5 inch innendurchmesser aber nicht für die 2.25 (welche ich bräuchte)
Also lieber ne kleinere Manchette nehmen und dehnen? oder ne Größere und gefahr laufen dass sie nicht sitzt?
Hilfe!? Ich bin echt überfordert.
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Um die 50€ kommt wahrscheinlich nur der neutrale klare Froehle 24cm Zylinder in Frage inklusive Manschette.
Dazu Bremskit.

Zylinder habe ich selber direkt nicht.
Besitze dafür die kleinere Ausführung.
Quali ist akzeptabel bis gut.
War auch mein erster Zylinder damals.

Vorteil und Nachteil ist, dass die Wandstärke nicht so dick ist.
Mag ich inzwischen lieber, da der Zylinder dadurch leichter ist.
Manschette ist dabei und bequem.
Im Vergleich zu teueren Zylinder ist kein Ventil mit dabei.
Um ehrlich zu sein habe ich die Ventile kaum genutzt, da ich permanent die Pumpe betätige.
Also kein "Must have".

Für 50€ solltest du damit ziemlich gut fahren.
Oder packst noch etwas Geld drauf für ein Lederwerkstattset.
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Dann wird es wohl die Lederwerkstatt werden. Fröhle fürt den von dir beschriebenen Zylinder nicht mehr und auch auf amazone und ebay ist der Status stets nicht Lieferbar.
Penispumpen-Set deLuxe zur Penisentwicklung
das hätte ih mir dann bestelllt... Finde nur wirklich keine passende Manchette.
Eure Meinung bitte: Größere oder kleinere Manchette?
Denke dass das ding ohne n Polster echt schmerzhaft ist. Sieht zumindest so aus. Hat ja halt keinen breiten Rand, sonst hätt ich mir das mit der Manchette überlegt. Aber so ist n Sleevending denk ich essentiell.
Bin nu etwas traurig dass das ganze jetzt doch so viel kostet. Hatte Hoffnung nach der Beschreibung von @BuckBall :
"...die meist bei 100+ Euro liegen, sind für Trainingszwecke in nahezu allen Fällen absolut unnötig. Stattdessen kann man beruhigt auf sogenannte Komplettsysteme zurückgreifen, die einen Zylinder gemeinsam mit einer Pumpe liefern. Die Kosten belaufen sich da meist auf 15-30 Euro. Wichtig dabei ist, dass die Pumpe ein Manometer hat (du also den Unterdruck ablesen kannst), der Zylinder in der Länge ausreichend ist, es ein Druckablassventil gibt und eine hinreichend effektive Pumpvorrichtung (am Besten Scherengriff oder Zuggriffpumpe) beinhaltet ist. ..."
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,341
Reaktionspunkte
13,328
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi,
bin kein Pumpexperte, die aus der Lederwerkstatt besitze ich. Finde sie auch hochwertig.
Was mich daran stört, ich muss öfters nachpumpen. (Liegt aber wahrscheinlich an mir)
Aber langt Dir die in der Länge?
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ja super! die sieht do ok aus @pe_pe
Das zusammen mit den Bremsenentlüfter sollte funktionieren oder?
Hast du auch noch nen Link für passende Manchetten?
Das wäre großeklasse.
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Ja, hättest dann alles, was du benötigst.
Manschette ist dabei;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Jo das ist wohl war, fürs erste.
aber die Manchetten sind ja Verschleißmaterial. Ich weis nicht wie schnell die verschleißen. aber auf lange sicht gesehen brauche ich irgendwann neue passende.
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Alles klar. Auf der Seite von Fröhle selbst findet man Ersatzmanchetten
 

derFASTzufriedene

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
01.08.2015
Themen
2
Beiträge
32
Reaktionspunkte
48
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
206 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,3 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Welches Gleitmittel verwendet ihr im Zusammenhang mit dem Pumpen? Da gibt es ja riesige auswahl... Ich weis nur dass man darauf achten soll dass es wasserlöslich ist.
 

Dampfhammer2000

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
23.12.2014
Themen
8
Beiträge
773
Reaktionspunkte
1,850
Punkte
1,580
PE-Aktivität
15 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
95 Kg
NBPEL
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
also ich muß schon sagen, das es eine deutlichen unterschied zwischen diesen "billigpumpen/zylindern" und den hochwertigen gibt. habe mir vor kurzem einen hochwertigen lap-zylinder mit breitem fuß von der lederwerkstatt zulgelegt.
mit meiner alten billigpumpe hatte ich imer das problem, das ich bei längerem training schmerzen im schambereich bekam. trotz dicker silikonmanchette bekam ich dieses problem nie in den griff. auch musste ich immer nachpumpen, da immer irgendwo luft entwich. außerdem gingen die manchetten auch ständig kaputt.
bei dem lap-zylinder benötige ich nicht mal mehr eine dichtung, oder manchette. der breite fuß verteilt den druck gleichmäßig ringsherum und man könnte theoretisch zig stunden pumpen, ohne auch nur ansatzweise druckschmerzen zu bekommen.
ich sage es gibt einen sehr großen unterschied zwischen billigzylinder und einem hochwertigen!
der lap-zylinder war einer der besten investitionen meiner pe-karriere und jeden cent wert!
 
Oben Unten