Hallo liebe Weggefährten + mein erstes Anliegen :)

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von patseb, 28 Juli 2018.

  1. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    mein Name ist Patrick, ich bin 34 Jahre, selbstständig und seit 9 Jahren mit einer wunderbaren Frau zusammen, davon 2 im Bund der Ehe.

    PE habe ich begonnen, weil ich immer einen Komplex wegen meiner Penisgröße hatte. Erst klein, dann wurde er immer größer - der Komplex :). Auch bedingt durch meine Körpergröße (1,98 m) wuchs in mir mehr und mehr der Wunsch, dass auch mein bester Freund zu meiner Körpergröße passt ;). Angefangen habe ich dann 2013, meine kleine Geschichte und mein großes Anliegen folgen jetzt direkt:

    Begonnen mit NBPEL: 14,5 cm

    nach 2,1 Monaten hatte ich einen NBPEL: 17 cm

    Den EG habe ich nie gemessen, da er für mich völlig ok war. Gejelqt habe ich quasi nur zur Ünterstützung des Stretchings (und zu Freude). Nach den 9 Wochen habe ich dann leider zu schnell die Intensität angehoben und hatte keinen Gains mehr (habe den nach den 9 Wochen gefolgten "Fortgeschrittenen" Plan leider mit zu hoher Intensivität begangen; wurde mir dann später klar!)! Da ich aber sehr zufrieden war, habe ich dann einfach 3 Monate "zementiert" und das Training eingestellt.


    Die Übungen/den Plan hatte ich von "Naturpenis". Dort waren Steigerungen alle 3 Wochen vorgesehen, die ich mit leichter Abwandlung nach oben (zeittechnisch etwas mehr investiert) genauso vollzogen habe. Begonnen hatte ich damals mit 10 min Stretchen (abwechselnd nach vorne, links, rechts, oben und nach unten, für jeweils 12 sek. gehalten in den ersten 3 Wochen, dann 20 sek, dann 25 sek., kurz massiert und weiter) und 10 min. Jelqen (2 Übungen aus dem Programm).

    Diese 9 Wochen waren das sog. Anfängerprogramm und alle 3 Wochen steigerte sich dieses Programm um bis zu 10 min. Erste 3 Wochen: 20 min. 2te 3 Wochen: 30 min. 3te 3 Wochen: 40 Min. (Immer halb/halb: stretchen/jelqen) Den warm-up mit heißem Waschlappen immer vor- und nachher ca. 3 min. Die Intensität habe ich konstant gleich gehalten (guter Zug, aber eben nicht "zitternd" vor lauter Kraftaufwand, sondern so dass es noch "entspannt" war), nur die Zeit wurde länger. So weit so gut :).


    Das war vor 5 Jahren. Anfang Mai 2018 hat mich dann der Ehrgeiz wieder gepackt und mein Ziel sind nun ein NBPEL von 20 cm :)! So, jetzt folgt auch schon mein Anliegen:


    LEIDER habe ich zu Beginn des Trainings (habe wieder das selbe benutzt) meine Vorhaut circa bis zur Mitte der Eichel gezogen (anstatt wie früher mit der gesamten Vorhaut über der Eichel, wurde auch so empfohlen damals bei Naturpenis) und dann unter der Eichel angesetzt und gestretcht. Ich weiß nicht warum ich dies aufeinmal so getan habe. Auf jeden Fall hatte ich nach einem Monat keine (!) Gains.


    Dann fiel mir aber wieder ein, dass ich mit der gesamten Vorhaut über der Eichel unter selbiger angesetzt hatte früher, und wiederholte quasi den Monat mit dieser "Technik". Ergebnis: 1, 5 cm länger, also ein NBPEL von 18,2 cm (Ausgang war 16,7 cm, ging wohl doch etwas verloren von damals, trotz des zementierens).

    Da die Minuten-Steigerungen in meinem Plan alle 3 Wochen vorgesehen waren, war ich zu dem Zeitpunkt des Messens (nach einem Monat) schon in der 2ten Phase (seit einer Woche), also bei 15 min. stretchen und 15 jelqen.

    Genau mit dieser Zeit stieg ich dann nach dem ersten Fail Monat "erneut" ein, diesmal mit meiner alten/bewährten Technik, die dann zu 1,5 cm mehr Länge führte. Hatte aber den ersten Monat leider "verschwendet" ?!?! Ich ließ die 3 Wochen-Planung weg und machte die Übungen in dieser Zeit einfach für 4 Wochen.

    Danach folgte dann direkt die nächste Steigung mit insgesamt 40 Minuten.

    Leider Gottes, habe ich jedoch dann vollkommen unbewusst die Intensität erhöht (also stärker , mit mehr Zugkraft gezogen als vorher). Da ich schon so ein komisches Gefühl hatte, habe ich nach 14 Tagen nachgemessen und hatte keine Gains! Habe dann die restlichen 14 Tage wieder mit der gleichen Intensität wie vorher, in meinem 1,5 cm Gain Monat, gearbeitet, in der Hoffnung, dass es scih evtl. wieder ausgleicht, da die intensiverer zeit lediglich 14 Tage waren. Hatte aber auch nach diesen 14 Tagen keine Gains.


    Jetzt habe ich natürlich das Gefühl, dass ich durch die höhrere Intensität in den 14 Tagen Reize vergeudet habe, durch zu schnelle Steigerung und weiß jetzt nicht mehr weiter, wie ich am besten fortfahren soll. Z.B. eine neue Übung mit in den Plan nehmen? Oder...?!

    Mir ist bewusst, dass meine Längengains sehr hoch sind, und sich vielleicht mancher u.a. denkt, "was misst der denn nach 14 Tagen schon wieder"...aber meine kleine aber feine Erfahrung mit PE zeigte mir (in den ersten 2 Monaten am Anfang vor 5 Jahren und jetzt) immer Zuwächse, die ich gerade nach meinem ersten "Fail Monat" dann sicherheitshalber alle 2 Wochen kontrolliert habe.

    Und da ich damals auch im 2ten Monat noch einen cm gegaint habe, gehe ich natürlich davon aus, dass ich beim selben Training und sogar größerem Ausgangspenis nun mindestens wieder das selbe Ergebnis erreichen kann, was der erste (richtige) Monat ja wieder bewiesen hat (wieder 1, 5 cm).

    Lange Rede, kurzer Sinn; es wäre mir eine Riesenfreude, wenn mir vielleicht jemand eine gute Idee/Analyse/Rat geben könnte, wie ich zu meinem "Gain-Fluss" zurückkommen könnte :), da ich nicht mehr weiter weiß, bzw. nicht mehr weiß, wo ich weiter ansetzen soll, wie ich weiter machen soll, da ich nicht weiß, in welchem "Modus" (überreizt, "irritiert" etc.) sich mein Penis befindet...pardon, ich weiß nicht, wie ich es besser formulieren soll. Ich denke/hoffe, ihr wisst, was ich meine!

    Wenn jemand Fragen an mich hat oder ich iwie helfen kann, fragt einfach ebenfalls :)!!!

    Danke für eure Unterstützung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
    #1
    CockLuke und Alucard gefällt das.
  2. Alucard

    Alucard PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    15.07.2018
    Zuletzt hier:
    23.09.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    150
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    120 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,2 cm
    Also erstmal ein Herzliches Willkommen.

    Zu allererst: ich bin verdammt neidisch!
    So extrem schnelle Gains!
    Bin schon am überlegen mir dieses Programm anzusehen:hungry:

    Ich kann dir leider keine Hilfe anbieten, da ich jetzt nicht solche Erfahrungen bzw gains habe/hatte.

    Werde diesen Threat aber gespannt verfolgen.

    Ich muss sagen ich dachte erst, dass du einfach nur extreme Newbie Gains hattest, aber dadurch das du letztens wieder angefangen hat und sofort wieder so viel dazu bzw. Zurück bekommen hast verwirrt mich.o_O

    Sorry das ich nicht helfen kann

    Viele Gains

    Alucard
     
    #2
    CockLuke, patseb und Andi84 gefällt das.
  3. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Alucard,

    danke für deine Antwort, deinen Beitrag zu meinem Anliegen. Finde es toll, dass du geschrieben hast.

    Ich hatte vor Beginn meines PE-Trainings absolut keine Referenzwerte von anderen PElern, (war nie in einem Forum oder ähnlichem) sondern nur die Vorgabe/Titel/Werbung im Kopf von "2 cm pro Monat möglich". Von daher erschienen mir meine Gains nicht "viel", sondern halt "normal". Erst jetzt sehe ich andere Werte.

    Ich trainiere Mo & Di, Mi Pause, dann Do, Fr, Sa und So Pause.

    Bei all den Übungen die hier gezeigt werden, sehe ich keinen großen/ bzw keinen Unterschied zu denen bei Naturpenis. Von daher kann ich auch nicht sagen, warum die Gains so gut ausfallen. Ich denke, dass hier jeder konstant trainiert, ohne wenn & aber, jeden Tag durchziehen + die Pausen einhalten. Ich mache da, denke ich, nichts groß anders.

    Mir kam eben der Gedanke, dass es vielleicht daran liegt, dass ich mit der Vorhaut über der Eichel stretche, weil ich in der Beschreibung hier im Forum gelesen habe, dass die Vorhaut unter die Eichel gezogen werden sollte...aber es ist nur eine Vermutung, Idee. Ich weiß es leider nicht. Würde dir da gerne helfen, wenn ich wüsste, wie die (hohen) Gains bei mir zustande kamen/kommen.

    Vielleicht ergibt sich ja hier noch etwas, dass ein "Licht aufgeht" oder etwas in der Art. Würde mich auf jeden Fall freuen, wenn mein Beitrag nicht nur mir sondern auch dir und anderen iwie hilft.

    Herzliche Grüße,

    P.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
    #3
    Alucard und Andi84 gefällt das.
  4. Alucard

    Alucard PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    15.07.2018
    Zuletzt hier:
    23.09.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    150
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    120 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,2 cm
    Mmhm.. also 2cm pro Monat wäre unfassbar gut, nur dann wäre hier niemand wirklich lange im Forum :keineahnung:

    Naja also ich habe durch sehr unregelmäßiges Training und eher stretching lastiges Training „nur“ 1cm gainen bzw. Zementieren können.

    Was mich aber genug motiviert hat, um diesesmal wieder anzufangen und es ordentlich durchzuhalten:harlekin:

    Habe nur für mich festgestellt, bzw. heute überlegt, dass ich beim jelqen mit zu viel Kraft arbeite und es eher behutsamer starten sollte, da ich glaube meinen kleinen Freund eher zu überbeanspruchen, aber naja. Das gehört vllt eher in meinen Trainingslog.

    Aber werde morgen mal ausprobieren ob das stretchen mit der Vorhaut klappt:wacky:

    Fange ja gerade selber erst wieder mit dem Training an, also mal sehen wie es läuft.

    Gut dein Training ist 2/1 und 3/1 also nur der umgedrehte Plan den ich versuche zu verfolgen, jedoch muss ich gestehen, dass ich erstmal zu sehen muss das wirklich so genau durchzuführen. Weiche oft ab und mache zwischen durch 2 Tage Pause und ja.. habe aber ab nächster Woche mehr Zeit da mein BFD vorbei ist und da werde ich mich voll auf PE und allgemeines Training fokussieren.

    Ist vllt auch ein Punk den du dir überlegen kannst, falls es überhaupt abnehmen kannst:p

    Konnte es durch dein Profil jetzt nicht erkennen ob du da noch was holen kannst oder nicht.

    Also ich habe NBPEL 14 & BPEL 17, also ich habe die Möglichkeit (und die Hoffnung) 1-2 cm alleine durch mein Fatpad, also durch das Abnehmen dazu zu gewinnen.

    Und ich muss es einmal loswerden: Mit 18cm Lange (NBPEL) wäre ich mega zufrieden und würde mich nur noch auf etwas EG fokussieren und dann nur noch trainieren um dies zu zementieren.

    Denn ich möchte noch wirklich rein lunzen können, ohne ihr schmerzen zu bereiten oder erst ein ewig dauerndes Vorspiel durchführen zu müssen:D

    Also würdest du die Erhöhung der Trainingszeit in 3 Wochen Rhythmus zu erhöhen empfehlen oder eher nicht, da man vllt zu motiviert bzw. Zu stark erhöht?

    Aber ich freue mich weiter mit dir auszutauschen:love01:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2018
    #4
  5. SirDickButtderDritte

    SirDickButtderDritte PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    02.03.2018
    Zuletzt hier:
    02.09.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    550
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Nimm es mir nicht übel @patseb, aber das klingt für mich eher nach ner Werbeaktion für das kommerzielle Angebot bei Naturpenis. Zentimeterweise Gains im Monatsrythmus gibts ja nichtmal bei den Gurus in den Ami-Foren...

    Also meiner Meinung nach hast du dich entweder am Anfang total vermessen und bist eh schon mit nem großen Pimmel durch die Gegend gelaufen oder du bindest uns hier einen Bären auf.

    Richtige Penisvermessung geht so: Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2018
    #5
    Hannibal und aezget79 gefällt das.
  6. Bomber99

    Bomber99 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.11.2017
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    11
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    275
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    186 cm
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    12,7 cm
    Hast du Bilder die deine Megagains dokumentieren?
    Will dir ja nichts unterstellen aber wie @SirDickButtderDritte schon gesagt hat kommen mir deine sehr schnellen Gains schon etwas suspekt vor.
     
    #6
    CockLuke gefällt das.
  7. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,054
    Zustimmungen:
    27,299
    Punkte für Erfolge:
    20,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey Patrick

    willkommen im Forum.
    Darüber, dass Dein Penis nicht zum Körper passt, brauchst Du Dir keine Sorgen mehr zu machen. Über 18cm sehen auch an einem 198cm großen Kerl imposant aus.
    Dass Du innerhalb von Jahren niemals den Penis korrekt vermessen hast, verwundert mich ein wenig . NBPEL ist zwar der Wert, den wir herzeigen können, aber alle anderen Werte sind sehr relevant, um das Training beurteilen zu können. EG ist zudem nicht nur für die Optik und Haptik genau so wichtig - ich kann es nicht nachvollziehen, wenn Dich dieser nicht weiter interessiert, weil ja das Penisvolumen letztlich den "großen Schwanz" komplett macht. Außerdem entwickeln eigentlich alle PEler so ein starkes Interesse an ihrem Glied, dass ein möglichst akribisches Erfassen der Daten zur Selbstverständlichkeit wird.

    Ich habe mir das Trainingsprogramm von Naturpenis nicht näher angesehen, entnehme Deinen Aussagen aber, dass die Übungen im Großen und Ganzen dieselben sind, wie hier und auch, dass Du erfolgreich (wenn auch mit nahezu unglaublicher Geschwindigkeit) gegaint hast.

    Hier wie dort scheint bewiesen, dass PE wirkungsvoll und erfolgreich ist. In unserem Forum wurde es zwar diskutiert, aber ohne auf eine Antwort auf die Frage zu kommen: Kann man mit PE mehr oder weniger "endlos" gainen? Dazu würde mich die Antwort - so es eine gibt - Deiner Trainingsseite interessieren. Ansonsten solltest Du Dir klar machen, dass (und da wäre EG wiederum sehr wichtig) Du bei entsprechenden Gains im Umfang, Deinen Penis um etwa 50% vergrößert hast.

    Falls Du es also bisher nicht gemacht haben solltest, dann vermiss Deinen Penis nach Forenstandard und gib uns die Messergebnisse bekannt. Ergänzend dazu eine Gewichtsangabe und welcher Körpertyp Du bist (sportlich, Bodybuilder, Couchpotato...)

    Kurz zu Deiner Stretchingmethode: Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie das Bedecken der Eichel Einfluss auf die Gains nehmen kann, da offenbar Naturpenis eine amerikanische - also idR vorhautlose Seite zu sein scheint. Interessant sind Deine Beobachtungen allemal.
     
    #7
    CockLuke und Froggy gefällt das.
  8. Froggy

    Froggy PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2018
    Themen:
    16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    530
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    94 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,7 cm
    BPFSL:
    16,8 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ich habe zb. keine Vorhaut, wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, dann kann ich meinen Dödel wieder einpacken.
    Ich glaube nicht, dass PE von der Vorhaut abhängig ist.
    Es könnte vielleicht sein, dass du deine Übungen anders durchführst, wenn die Vorhaut anders liegt und evtl. so deine Ergebnisse beeinflusst.

    In 9 Wochen ein NBPEL-Wert von +2cm kann ich ehrlich gesagt auch nicht ganz glauben, ich gönns jedem, aber selbst nach einem Jahr wäre das viel.
    Evtl. hast du in der Zeit heftig abgenommen, dann wäre es nachvollziehbar.

    Hier im Forum hatte mal ein User(Namen vergessen) erzählt, dass er ne ganze Weile schon PE macht, aber halt übertrieben oft und die PE-Einheiten zu lange. Er hatte so gut wie nichts gegaint, dann hat er hier im Forum sich einwenig eingelesen und hat daraufhin die Trainingszeiten runtergefahren.
    Vielleicht wäre das auch ein Ansatz für dich die Übungen etwas moderater durchzuführen; du hast ja schon ne ordentliche Länge, also solltest du nicht unter Zeitdruck stehen.

    Die Gains müssen auch nicht immer wöchentlich kommen, wir rechnen eigentlich quartalsweise(oder monatliche Zwischenmessung) und dann kann es vorkommen, dass wochenlang keine Gains zu verzeichnen sind und dann kommen sie am Ende doch.
     
    #8
    CockLuke, aezget79, Little und 3 anderen gefällt das.
  9. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,054
    Zustimmungen:
    27,299
    Punkte für Erfolge:
    20,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    #9
    CockLuke und aezget79 gefällt das.
  10. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ersteinmal vielen Dank an alle, die ihren Input und ihre Gedanken hier mitgeteilt haben. Ich weiß das zu schätzen!

    Ich versuche jetzt alle Punkte, die mich iwie "unkosher" da stehen lassen, bestmöglich zu erklären und bitte dann, wieder mehr auf meine Frage einzugehen, ob mir jemand einen Rat geben kann, ob durch meine 14 tägige Intensitätssteigerung iwas Reiztechnisch "vergeudet" wurde, oder ob es durch die geringe Zeit kein großes Problem darstellt (da hat doch bestimmt jemand Erfahrung, der es in seiner Anfangszeit mal etwas zu schnell hat angehen lassen, völlig unabhängig von den Gains ist das Prinzip ja das gleiche...) und ich z.B. einfach eine neue Übung für einen neuen Reiz in mein Programm aufnehme?

    Wo ich direkt noch eine Frage dranhänge: ): Auf meiner Trainings-Seite endet das Anfängerprogramm bei 40 minuten und das folgende Mittelstufen-Programm beginnt wieder bei 20 Minuten (mit neuen Übungen). Da ich auch Kraftsport betreibe habe ich da einen sehr starken Widerspruch in mir, da es mir unlogisch erscheint, eine Trainingszeit nach unten zu korrigieren, anstatt mindestens konstant zu halten oder eher langsam aber stetitg zu erhöhen? Was sind da eure Erfahrungen?


    @SirDickButtderDritte


    Mir waren diese ganzen Maße und Abkürzungen ehrlich gesagt am Anfang extrem zu viel, so dass ich mich nur auf mein Wunschresultat Maß, den NBPEL spezialisiert habe und auch exakt so gemessen habe. Ich habe mich voll & ganz auf die Übungen und die Disziplin konzentriert das Woche für Woche durchzuziehen. Ich kam auch nicht auf die Idee diese anderen Maße zu nehmen, weil sie mich nicht interessiert haben. Ich habe ja gesehen, dass mein Penis auch etwas dicker wurde und sich z.B. eine dicke Ader gebildet hat, die vorher nicht da war. Wie gesagt, mir ging es nur um die Länge. Und Bilder (@Bomber99) oder ähnliches habe ich auch nicht gemacht, weil ganz ehrlich; wofür oder für wen?! Ich sehe ja meinen penis und weiß , dass er größer geworden ist...ich hatte ja nie vor, mal iwie damit in einem Forum vorstellig zu werden ;).

    Wenn ich mir meinen Beitrag durchlese, kann ich verstehen, dass man denken könnte, das sei eine "Werbe-Aktion"...ABER, erstens habe ich in meiner ersten Antwort an Alucard nicht gerade für Naturpenis gesprochen, sondern dass es sich nichts nimmt...und zweitens kann dies auch gerne gelöscht werden! Ich habe es eigentlich auch geschrieben, in der Hoffnung, dass es hier PEler gibt, die auch das Programm bei Naturpenis gemacht haben oder machen, da die Seite leider etwas "holprig" übersetzt ist und mir manche Vorgaben, nicht so 100% schlüssig erklärt werden bzw. macnhmal gar unlogisch rüberkommen und ich mich gerne mal auch darüber ausgetauscht hätte. Ich glaube auch, dass Naturpenis nicht mehr aktiv ist, weil das OFrum dort inaktiv ist und der Support auch nicht auf Fragen antwortet. Dies dazu.

    @adrian61

    Ich habe ja den Penis ja korrekt vermessen, wie ich geschrieben habe, aber eben NUR das für mich als Individuum relevanteste Maß, den NBPEL. Ich bin ja auch nicht seit Jahren dabei. Sondern habe 2013 angefangen, für insgesamt ca gute 5 Moante, dann aufgehört. Und jetzt im Mai 2018 wieder angefangen, seit 3 Monaten. Das wars.


    "Kann man mit PE mehr oder weniger "endlos" gainen? Dazu würde mich die Antwort - so es eine gibt - Deiner Trainingsseite interessieren."

    Auf meiner Trainingsseite wird klar gemacht, dass es natürlich eine Grenze gibt, die bei jedem individuell anders ausfällt. Also endlos gainen steht da nicht ;). Es gibt da noch einen Gain-Rechner, der die Länge über den eingegebenen Monatszeitraum errechnet, und dieser Wert nimmt von Folgemonat auf Folgemonat stark ab.

    "Falls Du es also bisher nicht gemacht haben solltest, dann vermiss Deinen Penis nach Forenstandard und gib uns die Messergebnisse bekannt."

    Kann ich gerne machen, aber ich habe ja keine Vorher-Maße...

    "Kurz zu Deiner Stretchingmethode: Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie das Bedecken der Eichel Einfluss auf die Gains nehmen kann, da offenbar Naturpenis eine amerikanische - also idR vorhautlose Seite zu sein scheint. Interessant sind Deine Beobachtungen allemal."

    Ich habe selbst nur versucht, iwie darauf zu kommen, was mein "Vorteil" sein könnte, da ich absolut nicht wusste, dass meine Gains so "krass" sind. Naturpenis hatte damals noch ein Forum, in dem man sich austauschen konnte, da mich die ganzen (teils unterschiedlichen) Meinungen aber total irritiert haben, war ich am Anfang nur mal ganz kurz drin und holte mir den Tipp, dass man als Unbeschnittener lieber mit der Vorhaut über der Eichel stretchen sollte, und da es funktioniert hat (Gains) habe ich da nicht weiter drüber nachgedacht.

    Ergänzung: Ich bin ein sportlicher Typ, wiege so 83 Kg, durchtrainiert, mache Kraftsport und Ausdauer.

    @Alucard


    "Also würdest du die Erhöhung der Trainingszeit in 3 Wochen Rhythmus zu erhöhen empfehlen oder eher nicht, da man vllt zu motiviert bzw. Zu stark erhöht?"

    Danke für deine Gedanken alucard. Das Problem der "Über-Motivation" kenne ich ja, ich denke aber, dass liegt an mir, man kann auch einfach locker erhöhen, aber darauf achten, die Intensität nicht zu erhöhen, damit man keine Reize verschenkt, sondern gerade in der Newbie Zeit schön locker macht. Habe ich ja auch lernen dürfen ;)! Nimm es mir nicht übel, aber ansonsten sehe ich mich gerade nicht in der Position, dir iwas zu empfehlen. Danke für dein Verständnis. Vielleicht ändert sich dies ja noch :)

    Und nochmal: das Wort Naturpenis oder alles andere, kann gerne gelöscht werden :). Ich bin eigentlich nur davon ausgegangen, dass es hier bestimmt viele gibt, die das kennen und ich noch detaillierter auf vieles mir Unklare dort hätte eingehen können.

    Danke an ALLE!
     
    #10
    CockLuke und Bomber99 gefällt das.
  11. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    @Froggy

    Vielen Dank!!!

    "Ich habe zb. keine Vorhaut, wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, dann kann ich meinen Dödel wieder einpacken."

    Ganz ehrlich; ich weiß es doch auch nicht...es war nur eine Vermutung, da sich sonst nichts unterscheidet, grob gesehen, zu den handhabungen und Übungen die hier erklärt werden...

    "Es könnte vielleicht sein, dass du deine Übungen anders durchführst, wenn die Vorhaut anders liegt und evtl. so deine Ergebnisse beeinflusst."

    Ich mache sie so, wie in den Übungsvideos gezeigt, nur halt mit der Vorhaut drüber.

    "In 9 Wochen ein NBPEL-Wert von +2cm kann ich ehrlich gesagt auch nicht ganz glauben, ich gönns jedem, aber selbst nach einem Jahr wäre das viel.
    Evtl. hast du in der Zeit heftig abgenommen, dann wäre es nachvollziehbar."

    Wiege immer konstant gleich, Schwankung vielleicht mal +/- ein Kg.

    "Hier im Forum hatte mal ein User(Namen vergessen) erzählt, dass er ne ganze Weile schon PE macht, aber halt übertrieben oft und die PE-Einheiten zu lange. Er hatte so gut wie nichts gegaint, dann hat er hier im Forum sich einwenig eingelesen und hat daraufhin die Trainingszeiten runtergefahren.
    Vielleicht wäre das auch ein Ansatz für dich die Übungen etwas moderater durchzuführen; du hast ja schon ne ordentliche Länge, also solltest du nicht unter Zeitdruck stehen."

    Mein Anfängerplan sah 10 Minuten Steigerung (ca.) alle 3 Wochen vor. Nach 9 Wochen ist er zu ende. Dann folgt die Mittelstufe, die ABER wieder bei 20 Minuten beginnt (mit neuen Übungen) - dies macht mich suspekt, da ich als Kraftsportler im Kopf habe, dass es unlogisch ist, ein Trainingspensum nach unten zu fahren anstatt mind. konstant zu halten. Habe ich da bezüglich PE einen Denkfehler???

    "Die Gains müssen auch nicht immer wöchentlich kommen, wir rechnen eigentlich quartalsweise(oder monatliche Zwischenmessung) und dann kann es vorkommen, dass wochenlang keine Gains zu verzeichnen sind und dann kommen sie am Ende doch."

    Ganz lieben Dank, das war ein SUPER TIPP!!!
     
    #11
    CockLuke gefällt das.
  12. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Eine Frage, die mir vielleicht weiterhilft:

    Auf meiner Trainings-Seite endet das Anfängerprogramm bei 40 minuten (vorher von 20 auf 30, dann auf 40 min, jeweils alle 3 Wochen eine Steigerung von 10 Minuten) und das folgende Mittelstufen-Programm beginnt wieder bei 20 Minuten (mit neuen Übungen). Da ich auch Kraftsport betreibe habe ich da einen sehr starken Widerspruch in mir, da es mir unlogisch erscheint, eine Trainingszeit nach unten zu korrigieren, anstatt mindestens konstant zu halten oder eher langsam aber stetitg zu erhöhen? Oder habe ich da bezüglich PE einen Denkfehler? Was sind da eure Erfahrungen? Ist es besser, jetzt erstmal bei 40 minuten zu bleiben (20 stretchen/20 jelqen) und einfach die neuen Übungen zu integrieren für einen neuen Reiz?
     
    #12
    CockLuke gefällt das.
  13. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    23.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,571
    Zustimmungen:
    4,937
    Punkte für Erfolge:
    5,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wenn ich es richtig verstanden habe empfiehlt dir dein Programm alle 3 Woche zu steigern.
    Das ist natürlich ziemlich heftig. Die Zeiten werden immer mehr und der Penis muss sich sehr schnell an die stetig wachsende Belastung gewöhnen.
    Das bedeutet das du immer mehr Zeit/ Intensität aufwenden musst um weiter zu kommen.
    In diesem Forum wird eigentlich empfohlen nicht zu schnell und zu stark zu steigern weil der Penis sonst zu schnell konditioniert.
    An deiner Stelle würd ich mit einem Decondition Break weiter machen.
    In 3 Monaten dann wieder bei ca. 15 Minuten weiter machen und dieses Programm dann für 3 Monate durch ziehen.
    Nach den 3 Monaten kannst du dann wieder steigern oder andere Übungen dazu nehmen.
    Ich denke das ist die einzig logische Vorgehensweise da du so wie bisher nicht weiter kommen wirst.
     
    #13
    CockLuke, aezget79, Andi84 und 2 anderen gefällt das.
  14. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke dir!!!

    Ja, aber 40 Minuten ist das Maximum, also die letzte der 3x3 Wochen, danach beginnt die nächste Stufe, welche wieder bei 20 Minuten beginnt.

    Von daher ist es doch nicht so viel, 5 Minuten mehr stretchen und 5 minuten mehr jelqen...alle 3 Wochen...bei gleicher Intensität, also gleichem Zug.

    Wie sieht es denn aus, mit der Frage ob es gut/logisch ist, von 40 Minuten wieder auf 20 Minuten runter zu gehen und sich quasi wieder zeitlich hochzuarbeiten (aber in einer neuen Stufe mit neuen Übungen wie dort vorgegeben) anstatt bei den 40 Minuten zu bleiben MIT den neuen Übungen ? Oder habe ich da einen Denkfehler, da ich es als Kraftsportler unlogisch finde, ein Trainingszeit nach unten hin anzupassen anstatt mindestens stetig zu halten?!
     
    #14
    CockLuke gefällt das.
  15. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,054
    Zustimmungen:
    27,299
    Punkte für Erfolge:
    20,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ist für mich kein Widerspruch, wenn die zweite Einheit/Stufe mit völlig anderen Übungen arbeitet. Keiner will schließlich bei mehreren Stunden Training pro Tag enden. Du gibst ja lt. Beschreibung dann einen völlig anderen Trainingsreiz bzw Wachstumsimpuls auf den Dein Penis eben wieder mit Gains reagieren wird/soll
     
    #15
    CockLuke und Andi84 gefällt das.
  16. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ok, danke @ adrian61 !!!

    Hört sich logisch an :)!

    Ok, dann denke ich werde ich jetzt einfach mit der nächsten Stufe weitermachen!

    Denkst du denn aus deiner Erfahrung heraus, dass ich durch die 2 wöchige Intensitätssteigerung mir viel verbaut habe oder kann es sich noch im Rahmen halten? Kann man da überhaupt iwas zu sagen :)?! Oder macht man am besten weiter mit neuen Reizen und macht easy...

    Danke auf jeden Fall!
     
    #16
    CockLuke gefällt das.
  17. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    23.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,571
    Zustimmungen:
    4,937
    Punkte für Erfolge:
    5,130
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    In den 2 Wochen wird wenig passiert sein. Der Schwanz braucht schon mehr Zeit zum Wachsen als 2 Wochen.
    Mach einfach weiter wie du es für richtig hälst.
     
    #17
    CockLuke, Hannibal und Froggy gefällt das.
  18. patseb

    patseb PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.07.2018
    Zuletzt hier:
    30.07.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Alles klar! Danke Max!

    Ich hatte jetzt auch das Gefühl, dass ich den ersten Anfänger-Modus einfach ausgeschöpft habe, mehr oder weniger perfekt und jetzt mache ich einfach mit der folgenden Mittelstufe weiter, auch für 9 Wochen wie vorgegeben! Ein großes Fragezeichen hat mir adrian61 genommen (DANKE!), da ich bezüglich der Zeitherabsetzung in der nächsten Stufe (von 40 min auf 20 minuten aber mit neune Übungen, wie beschrieben weiter oben) echte Logik-Probleme hatte!

    Ich werde diese gut 2 Monate durchziehen, und selbst wenn ich keine Gains mehr haben sollte, sehe ich die Zeit als bestmögliche Zementierung meines vorherigen 1,5 cm Gains und lege dann den von MaxHardcore94 vorgeschlagenen "Decondition Break" von 3 Monaten ein und starte dann wieder mit dem Anfänger-Modus, der mir immer tolle Gains gab!

    Also, alles in Allem möchte ich mich bei ALLEN rechtherzlich bedanken für die tolle und super schnelle Hilfe! Gerade bei einem so "schwierigen" Thema wie der Penisgröße beim Mann wurde ich echt übertrieben positiv überrascvht von der Umgangssprache und dem Hilfepotential! Ein großes LOB an alle in diesem Forum, danke dafür!!!

    Da ich nicht mit leeren Händen gehen möchte und euch auch etwas zurückgeben will, folgt unten weiter ein Link, der mir (&meiner Frau) einen neuen Horizont und Moves eröffnet hat, denn es ist sehr wichtig seine Frau(en) zu verwöhnen, so wie wir es auch schön finden und uns auch genug ZEIT dafür nehmen Männer ;):

    Frauen richtig lecken - Orgasmusgarantie in 5 Schritten

    Ich hoffe, ich darf das hier einfach so einfügen...!

    Ich wünsche ALLEN hier tolle Gains und den Glauben an sich selbst, dass ihr immer lösungsorientiert denkt und an euch und euer Ziel glaubt, komme was wolle!

    Alles Liebe für euch und haltet den Kopf immer oben!
     
    #18
    CockLuke gefällt das.
  19. Froggy

    Froggy PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2018
    Themen:
    16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    530
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    94 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,7 cm
    BPFSL:
    16,8 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Wenn du keine Gains nach einer gewissen Zeit mehr einfährst, dann ist es gut möglich, dass du zu viel trainiert hast; dann sind 40 min evtl. schon zuviel.

    Ich vergleiche BB auch ganz gerne mit PE, zb. bei Reizsetzung, Disziplin usw. aber man kann es nicht 1 zu 1 übertragen. Auch bei BB kann man sich übertrainieren und dann schadet man seinem Körper eher, als das es hilft.


    Und eigentlich, wenn du nach 5 Jahren wieder mit PE angefangen hast, dann wäre das Einsteigerprogramm ratsam. Dazu gehört auch die komplette Vermessung, da du dadurch wertvolle Informationen erhalten kannst.
    Wir können dir jetzt zb. gar nicht sagen, ob du vielleicht nicht doch nochn bissl an deinem BPFSL-Wert arbeiten solltest, da evtl. BPFSL und BPEL zu dicht zusammen liegen und du dadurch evtl. den BPEL/NBPEL nicht sauber nachziehen kannst.

    Und dann gibts noch die Sache mit den PI‘s.
    Waren deine PI‘s während des Trainings positiv oder negativ?
    Auch hierdurch kannst du erkennen, ob dein Training genau das Richtige ist oder eher nicht.

    Ich möchte noch gerne erwähnen, dass ich selber noch Anfänger bin und ich nur das wiedergebe was mir gerade so bei der Sache eingefallen ist; es muss nicht richtig sein.
     
    #19
    CockLuke und adrian61 gefällt das.
  20. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    165
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Kann dir zu deinem Hauptanliegen jetzt auch keine qualifizierte Hilfe geben, sorry also dafür das ich mir nur ein kleinen Teil rauspicke.

    Nicht beschnitten zu sein unterscheidet dich in Europa doch nicht von der Masse....ganz im Gegenteil. Die meisten Männer sind denke ich nicht beschnitten im deutschsprachigen Raum.
     
    #20
    CockLuke gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Hoffnungsvolle startet! Hallo ihr Lieben :) Einsteiger und Neuankömmlinge 8 Juni 2018
Hallo liebe Community ;) Einsteiger und Neuankömmlinge 23 Mai 2015
Hallo ich bin jetzt auch da :) Einsteiger und Neuankömmlinge Dienstag um 10:12 Uhr
Vorstellung, Erfahrungsbericht Phallosan Forte, Frage zu Trainingsadaption Trainingsberichte Montag um 15:05 Uhr
Ein herzliches Hallo Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Sep. 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden