Halbsteif - Balloning light

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Thread starter
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,364
Reaktionspunkte
4,931
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Einen schönen Guten Abend.

Ich stelle gerade eine Überlegung an:
Erektionen sind für das Peniswachstum ja durchaus förderlich. Darum ist es z.B. gut, wenn man im Schlaf ordentliche Erektionen hat und mit einer stahlharten Erektion aufwacht.
Und Übungen wie Edging/Balloning arbeiten und wirken ja auch durch möglichst harte Erektionen.

Nun überlege ich, ob und wie es möglich ist, für längere Zeit, sagen wir mal für ein paar Stunden, einen Halbsteifen zu haben, mit einer EQ von 30-50%.
Hat da jemand eine Idee?

Meine Überlegung dahinter ist, dass Kegeln eine Übung ist, die man fast überall und nebenbei machen kann.
Wenn es nun möglich wäre, für ein paar Stunden einen Halbsteifen zu haben, dann wäre das ja so eine Art "Balloning light", was man auch fast überall und nebenbei machen kann.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,150
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
N'Abend, ich habe mir auch neulich schon mal Gedanken über sowas gemacht.

Prinzipell läßt sich das ja mittels Kegeln und Kopfkino machen, nur lässt sich das schlecht machen während mann sich auf etwas anderes konzentriert.

Ich hatte ursprünglich überlegt ob man eventuell irgendwie einen leichten Blutstau erzeugen könnte, aber wenn man das nicht richtig reguliert ist es wieder Essig. Und die Stauhilfe muss sich ja zwischen EG und FG mehr oder weniger Stufenlos anpassen, darf nicht abfallen, trotzdem nie abschnüren...

Was aber eventuell funktionieren könnte wäre die Durchblutung mittels Wärme oder Wärmesalbe zu erhöhen. Eine Halblatte kriegt man davon nicht, aber eine um 10-20% erhöhte Durchblutung über längere Zeit könnte sich ja schon positiv aufs Training auswirken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Thread starter
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,364
Reaktionspunkte
4,931
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ich teste das mit der Wärmesalbe gerade. Es fühlt sich zwar recht angenehm an, aber eine Erektion erzeugt es nicht.
Aber ich werde das im Hinterkopf behalten, wenn es demnächst kälter wird und ich länger draussen bin oder mit dem Fahrrad unterwegs bin.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,150
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Ich hab gerade auch mal ein bisschen rumexperimentiert.

Wärmezufuhr alleine hat definitiv nicht zu einer langfristig erhöhten Blutzufuhr geführt, ist aber sicher durch die Enspannung langfristig nicht verkehrt, deswegen wärmt man ja auch beim Training den Penis an.

Was funktioniert hat um eine Halblatte zu kriegen ohne dabei erregt zu werden war ein paar Thigh-Slaps zu machen oder dem Penis ein paar leichte "Ohrfeigen" zu verpassen und danach zu kegeln was das Zeug hält. Konnte so fast eine Dreiviertelstunde eine gute Halblatte halten und mich trotzdem halbwegs auf das Fernsehprogramm konzentrieren. Langfristig betrachtet sind 45min Halblatte aber wahrscheinlich nicht ausreichend.
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Nach einem EG Workout kann man die Tempgains mit einem soften(!!!) Cockring noch länger halten und dabei die Expansion nutzen ohne die Blutzufuhr allzu extrem abzuschnüren.

EQ liegt bei mir dann meistens bei ca 30% und habe eine Expansion wie beim Halbsteifen (wenn nicht extremer).
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
424
Reaktionspunkte
1,874
Punkte
1,525
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
In Thunderplace habe ich mal von einem deutschen PEler gelesen, der dies ganz gezielt mit einem Penisring bzw. Sleeve betrieben hat. Sein Ziel war es, ca 5 Stunden eine 30% Erektion aufrecht zu erhalten. Er hat damit recht gute Erfolge gefeiert.
 

MaxHardcore94

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,513
Reaktionspunkte
11,554
Punkte
9,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Erinnerst du dich was für ein Sleeve das war?
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,197
Reaktionspunkte
1,073
Punkte
1,310
Erinnerst du dich was für ein Sleeve das war?
du könntest jede Kordel mit so einer Einstelleröse von Jacken nehmen. Die gehen auch in einer Sekunde gelockert werden.Das schnürt nicht zu stark ab. Obwohl abschnüren ja erwünscht ist.Man kann auch ,falls genehm,immer was drunter polstern.
Richtige Cockringe sind nicht so meins.
 
Oben Unten