Günstige Strecker

Dieses Thema im Forum "Strecker, Extender und Zuggurte" wurde erstellt von MisterLong, 2 Jan. 2015.

  1. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Was genau macht dir denn da Angst? Der ESL40, sowie der StretchXXl sind nichts anderes als Silikonkappen. Nie Probleme damit gehabt, sehr angenehm zu tragen und extrem Risikoarm! Ausserdem sehr effektiv für kleines Geld.

    Es gibt doch hier genügend Bilder von angebrachten Saugglocken an Stangenextendern und solchen Umbauten.
     
    Peter Enis gefällt das.
  2. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hatte Emailverkehr mit Ron alias thebigsergeant- der youtuber, der pe geräte testet- hat auch eine webseite. Er schrieb: "um einen Inch also ca 2,5cm in länge zu gainen muss man einen extender 1000h tragen." Ist das richtig? Was hält ihr davon? würde heißen: je länger, desto mehr zuwachs.... ??? dankeeee.... hoffe es ist eine interessante info auch für euch.
     
  3. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Es gibt hier mit Sicherheit keine Faustregel und auch keine festgelegte Tragezeit um so und so viel cm zu gainen. Jeder von uns gaint anders und jeder von uns hat einen anderen Penis und anatomische, bzw. physische Voraussetzungen!
     
  4. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    02.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,136
    Punkte für Erfolge:
    1,360
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    schlichtweg falsch, ist wie bei jeder anderen Trainingsmethode auch irgendwann fängt Übertraining an und dann passiert gar nichts.
    Und wie Dampfhammer2000 schon sagt gibt es keine Faustregel für sowas, da wir hier ja über den menschlichen Körper reden.

    Gruß
    P.Enis :)
     
    baph1 gefällt das.
  5. joe citizen

    joe citizen PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    07.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    80
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    200 cm
    Körpergewicht:
    108 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Nein, das stimmt so nicht. Da ich selber auch einen Strecker herumliegen habe, hat mich das Thema auch eine Weile beschäftigt und nach einiger Recherche bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Strecker hauptsächlich dazu geeignet sind die BPFSL in einer verhältnismäßig kurzen Zeit deutlich zu steigern. Nachdem eine gewisse Überdehnung des Gewebes erreicht wird, scheint es aber auch bei langer Tragedauer in der Hinischt kaum noch Zuwächse zu geben. Meiner Meinung nach sind sie deshalb wohl am "besten" für Training nach TSM zu nutzen. Die eregierte Länge lässt sich nur durch Strecken kaum vergrößern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2016
    baph1, Peter Enis und Little gefällt das.
  6. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
     
  7. joe citizen

    joe citizen PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    07.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    80
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    200 cm
    Körpergewicht:
    108 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Hi baph, das Prinzip von PE kann glaub ich ganz grob so erklärt werden: durch Dehnübungen (ein Strecker ist eine Möglichkeit. Manuelle Übungen gehen aber mindestens genau so gut) wird die Tunika und die BPFSL vergrößert. Durch vertikale Schwellkörperübungen (der Jelq ist da Standard) vergrößerst du dann die Schwellkörper und damit die erigierte Länge(BPEL/NBPEL).

    In der Wissensdatenbank findest du mit dem Einsteigerprogramm eigentlich alles was du wissen musst um in einem Jahr bis zu 2 oder 2,5cm an erigierter Länge gainen zu können. Ist wesentlich zeitsparender und spannender als 10.000 Stunden blöd mit dem Strecker herumzusitzen. Außerdem lernst du durch das Ballooning und Beckenbodentraining auch ein paar Dinge über deinen Penis die dir beim Sex weiterhelfen. ;) P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
     
    GreenBayPacker gefällt das.
  8. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Also du schreibst gerade dass durch Dehnen der penis vergrößert wird. Das, was du vorher als falsch beschrieben hast.

    Ich denke, dass was du wirklich sagen willst, ist das die manuelles Training besser gefällt als strecken mit dem Gerät. Das habe ich aber nicht gefragt. Das interessiert mich nicht.

    Ich schrieb: um einen Inch also ca 2,5cm in länge zu gainen muss man einen extender 1000h tragen." Ist das richtig? Was hält ihr davon? würde heißen: je länger, desto mehr zuwachs.... ??? danke

    Aber danke für dein Kommentar
     
  9. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    NEIN !
     
    baph1 gefällt das.
  10. The_Lord_G

    The_Lord_G PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    08.01.2015
    Zuletzt hier:
    21.10.2019
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    1,805
    Punkte für Erfolge:
    942
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    16,1 cm
    EG (Mid):
    15,4 cm
    gibt es eigentlich strecker oder hanger, die die ligamente beim stretchen schonen? diese gurtextender wie penimasterr sind so teuer
     
  11. New

    New PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    13.11.2015
    Zuletzt hier:
    26.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    322

    Nein, lies nochmal genau. Er schreibt, das durch das Einsteigerprogramm etc. 2-2,5cm im Jahr gainen kannst.
     
  12. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ja habe ich gelesen.

    So unterschiedliche Aussagen. Besser wenn man mehrere Leute fragt - beziehe mich auf die Aussage von thebigseargant
     
  13. joe citizen

    joe citizen PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    07.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    80
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    200 cm
    Körpergewicht:
    108 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Blödsinn. Wo hast du denn das rausgelesen? Wenn du dich mit den Begriffen nicht auskennst und deshalb meinen Beitrag nicht verstanden hast, kann ich dir nicht helfen. Das steht alles in der Wissensdatenbank und kann leicht recherchiert werden.

    Ich habe ganz klar geschrieben, dass man mit Strecker die erigierte Länge kaum steigern kann. Das gilt genauso für manuelles Stretchen. Steht auch genau so oben im meinem Beitrag. Willst du die erigierte Länge steigern kommst du an Blutstauübungen wie z.B. das Jelqen nicht vorbei. Ob es vergleichbare Geräteübungen gibt, weiß ich nicht.

    Und was die Tragedauer von Strecker betrifft habe ich in meinem ersten Beitrag meine Meinung auch recht klar ausgedrückt: über kurze Zeiträume kann man die BPFSL super steigern, ab einer gewissen Gewebedehnung tut sich kaum noch was. Deshalb auch meine Empfehlung sich das TSM-Training anzusehen, falls man trotzdem hauptsächlich mit dem Strecker arbeiten will. Du kannst natürlich auch die 10.000 Stunden rein mit dem Strecker abarbeiten und hoffen, dass es trotz gegenteiliger Erfahrungen der PE-Szene klappt. Macht sicher viel Spaß :thumbsup3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2016
    Tango, GreenBayPacker und Dampfhammer2000 gefällt das.
  14. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Nun ist es mir klar.
     
  15. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    02.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,136
    Punkte für Erfolge:
    1,360
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Wobei man sagen muss, dass das Jelqen an sich keine Blutstauübung ist. Das wäre dann wohl eher das jelqen mit einem Cockring
     
    baph1, joe citizen und Night gefällt das.
  16. Night

    Night PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    26.01.2015
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    89
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    15,1 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    jo, würd ich auch sagen. harter blutstau ist eher was fürn eg. also ulis, cockring-ballooning, clamping und so weiter. für den bpel würd ich auch jelqing empfehlen ( am besten nicht zu hart von der eq und / oder nicht mit zu viel druck ).
     
  17. joe citizen

    joe citizen PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    07.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    80
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    200 cm
    Körpergewicht:
    108 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Stimmt natürlich :facepalm2: Mir fiel und fällt nur kein anderer Begriff für solche Übungen ein. Nennt man das horizontale Schwellkörperübung?
     
  18. baph1

    baph1 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.12.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    26
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Das nennt man vertikale Schwellkörperübung.
     
    joe citizen gefällt das.
  19. joe citizen

    joe citizen PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    07.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    80
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    200 cm
    Körpergewicht:
    108 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Hehe, ja da hast du recht. :D
     
  20. Leonidas

    Leonidas PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    08.11.2018
    Zuletzt hier:
    08.11.2018
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    12
    Auch wenn die Preise von vielen der Extender recht hoch ausfällt, wie zum Beispiel von Phallosan Forte, sollte man das Geld schon investieren. ;) Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Hierbei geht es nicht so unbedingt um die Wirkung, denn die kann auch bei anderen Expandern gut ausfallen. Mir geht es eher um den Tragekomfort. Ich finde, der ist halt bei teureren Modellen viel besser. Da man das Ding dann den ganzen Tag trägt, finde ich es entsprechend wichtig, dass der Expander immer gut sitzt. :happy: So was ähnliche wird auch bei vielen test benannt: www.lovetoy-erfahrung.de/penis-extender-strecker/ Weiterhin ist halt auch die Haltbarkeit zu beachten. Wenn man das Ding 6 Monate oder noch länger jeden Tag verwenden, sollte es sich am besten nicht so schnell abnutzen. Die teureren Modelle bieten da einfach eine bessere Haltbarkeit. Also lieber etwas mehr Geld ausgeben, finde ich zumindest. ;)
     
    Funpirat_NRW gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Günstige Strecker? Strecker, Extender und Zuggurte 21 Juli 2018
Gibt es auch günstige Alternativen? Strecker, Extender und Zuggurte 25 Jan. 2019
Günstige Scherengriffpumpen Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 24 März 2016
Welchen Strecker/Extender zum schlafen? Strecker, Extender und Zuggurte 8 Dez. 2018
Hodenstrecker Hodentraining, Piercings und Intimmodifikationen 13 Aug. 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden