bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
474
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Einen guten Abend erstmal :)

Ich bin ja mittlerweile seit etwas mehr als drei Monaten mit dem Einsteigerprogramm beschäftigt, jedoch kommen jetzt erst Fragen zum Ballooning auf:
1. Einige schreiben in verschiedenen Threads zum Thema Ballooning, dass sie nach jedem fast-PONR die Erektion ablachen lassen. Ich persönlich mache einfach mit voller EQ weiter. In der Beschreibung der Übung steht halt nur dass man die Erregung ablachen lassen soll. Macht die eine oder andere Variante einen Unterschied?

2. Kann es aufgrund von zu regelmäßigem oder zu häufigem Ballooning zu gewissen Gewohnheiten oder ähnlichem was das masturbieren oder Sex angeht kommen? Schließlich versucht man ja beim Ballooning immer kurz vor dem PONR zu bleiben (und ich versuche auch so schnell wie möglich da hin zu kommen um einen möglichst geringen Zeitaufwand zu haben). Dafür muss ich allerdings auch viel Stimulation einsetzten, welche ich bei beim masturbieren nicht immer einsetze um den Weg zum Orgasmus einfach länger und intensiver genießen kann. Den Weg möchte man beim Sex ja auch möglichst lang wählen ;)
Ist demnach das schnelle erreichen des fast-PONRs nicht auf Dauer hinderlich?

Freue mich über Meinungen und Erfahrungen jeglicher Art!
Viele Grüße!
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
es gibt da zwei Ansätze:
wie von Dir beschrieben trainierst Du die Orgasmuskontrolle
Du kannst aber auch einfach xxMinuten bei maximaler Erektion onanieren, wenn Du nicht zu unkontrolliertem Spritzverhalten tendierst ohne Dich dem PONR zu nähern
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
474
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Du kannst aber auch einfach xxMinuten bei maximaler Erektion onanieren, wenn Du nicht zu unkontrolliertem Spritzverhalten tendierst ohne Dich dem PONR zu nähern
Das wäre dann ja aber kein Ballooning sondern ja nur ein bisschen Palme wedeln oder nicht? ;)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Du kannst aber auch einfach xxMinuten bei maximaler Erektion onanieren, wenn Du nicht zu unkontrolliertem Spritzverhalten tendierst ohne Dich dem PONR zu nähern
Das wäre dann ja aber kein Ballooning sondern ja nur ein bisschen Palme wedeln oder nicht? ;)
nö - das ist Ballooning mit dem Ziel, den Penis längere Zeit über maximal mit Blut gefüllt zu halten
 

harristor

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
10.02.2018
Themen
4
Beiträge
127
Reaktionspunkte
497
Punkte
435
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
BPEL
16,7 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,9 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
11,4 cm
@bredman ich bin zwar erst seit Tagen dabei, hab bisher aber die selbe Technik wie du angwendet und dabei ist die selbe Frage aufgekommen :D Ich formulier es mal so, hoffe es ist verständlich...

Ich habe erst die maximale EQ (gefühlte 120% lol) wenn ich den PONR 2 oder 3 mal erreicht habe und kann diese EQ auch erstmal nur halten, wenn ich nahe am PONR bleibe. Nach einer Weile flacht die EQ ohne Stimulation immer langsamer ab - ich habe aber versucht die die max.EQ für 5 min zu halten.

Ist das richtig so?

Also soll man versuchen die max.EQ für längere Zeit konstant zu halten?

Oder soll man die EQ zwischendrin abflachen zu lassen um zu trainieren, dass die max.EQ immer wieder erreicht wird?
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,327
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Wenn es Dir gelingt, die Erektion so lange zu halten - BINGO
meine Glückwünsche und mein Neid sind Dir gewiss
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
@bredman ich bin zwar erst seit Tagen dabei, hab bisher aber die selbe Technik wie du angwendet und dabei ist die selbe Frage aufgekommen :D Ich formulier es mal so, hoffe es ist verständlich...

Ich habe erst die maximale EQ (gefühlte 120% lol) wenn ich den PONR 2 oder 3 mal erreicht habe und kann diese EQ auch erstmal nur halten, wenn ich nahe am PONR bleibe. Nach einer Weile flacht die EQ ohne Stimulation immer langsamer ab - ich habe aber versucht die die max.EQ für 5 min zu halten.

Ist das richtig so?

Also soll man versuchen die max.EQ für längere Zeit konstant zu halten?

Oder soll man die EQ zwischendrin abflachen zu lassen um zu trainieren, dass die max.EQ immer wieder erreicht wird?
Ich halte das dann möglichst für die ballooning Zeit mit cockring noch etwas einfacher
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
474
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Also da ich jetzt weiß, dass es beim Ballooning verschiedene Techniken gibt werde ich jetzt einfach mal ein bisschen Abwechslung ins training bringen. Es gibt ja schließlich auch Tage an denen man mal nicht so geil ist und dadurch die EQ nicht so gut halten kann :stop: ;)
Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin der sich diese Fragen stellt ;) @harristor
 

aezget79

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
14.02.2018
Themen
4
Beiträge
853
Reaktionspunkte
1,330
Punkte
1,390
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,5 cm
NBPEL
14,2 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Also da ich jetzt weiß, dass es beim Ballooning verschiedene Techniken gibt werde ich jetzt einfach mal ein bisschen Abwechslung ins training bringen. Es gibt ja schließlich auch Tage an denen man mal nicht so geil ist und dadurch die EQ nicht so gut halten kann :stop: ;)
Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin der sich diese Fragen stellt ;) @harristor
Wie gesagt: ich versuche so ca 5 - 10 min mit möglichst harter EQ und CR übern Schaft zu balloonen, mit paarmal ponr - zum ende hin dann immer megahart und halt mit optischer hilfe - da wird son junger kerl wie du doch bestimmt immer geil
Achja und von profis an mich: nicht zu hart abschnüren mit CR
 
Oben Unten