Forscher erheben weltweiten Penislängen-Durchschnitt (das sind ja mal Zahlen)

Dieses Thema im Forum "Externe Artikel, Studien und Medienberichte" wurde erstellt von its_4_u, 23 Nov. 2017.

  1. its_4_u

    its_4_u PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    15.02.2017
    Zuletzt hier:
    11.04.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    490
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    So, jetzt kommen die Forscher scheinbar von "unten" (und machen mich glücklich).
    Ich weiß nicht, ob das schon mal hier verlinkt wurde:

    In 19 Studien aus 17 Ländern wurden 15.521 erwachsene Männer verschiedener Altersgruppen und Ethnien untersucht. Das Ergebnis: Der durchschnittliche schlaffe Penis ist 9,16 Zentimeter lang, "schlaff gestreckt" 13,24 Zentimeter lang und steif 13,12 Zentimeter lang.

    Die Dicke wurde ebenfalls vermessen: Der Umfang beträgt demnach durchschnittlich 9,31 Zentimeter schlaff und 11,66 Zentimeter im erigierten Zustand.

    (Forscher erheben weltweiten Penislängen-Durchschnitt)

    Wie kann den diese Diskrepanz zu den anderen Studien sein??
     
    #1
    Loverboy, adrian61 und TrickyDicky gefällt das.
  2. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    7,597
    Punkte für Erfolge:
    6,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Woher die Diskrepanz kommt weiß ich nicht, wahrscheinlich liegt das an der Messmethode. Die Stichprobe scheint mir recht repräsentativ.
     
    #2
    its_4_u gefällt das.
  3. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    20.04.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    565
    Es kommt zB darauf an,wie fest du ziehst. Schwierig. Aber eine Studie aus der Türkei bei 20-Jährigen,die ich kürzlich fand,erbrachte ähnliches. Auch bei 17 oder 18jährigen kommt oft daselbe raus,da der Pimmel da im Schnitt schon ausgewachsen ist. Lustigerweise war auch der Zshg. zum Hodenvolumen nur minimal.
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. derfliesenleger

    derfliesenleger PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    22.10.2017
    Zuletzt hier:
    12.04.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    116
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    17,3 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    11,9 cm
    EG (Mid):
    11,7 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Müsste man wissen, mit wie vielen Personen die anderen Studien wahr.
    Mich haben die Studien noch nie Interressiert. Wenn Frauen einen Durchschnittspenis zu klein empfinden, nützt mir das auch nichts. Man müsste dazu auch Wissen, wie die Test durchgeführt werden. Gibt es z. b. Öffentliche Anzeigen das Testmänner gesucht werden? Männer die einen kleinen Penis haben, werden da wohl weniger hingehen.
    Hab z. b. auch mal gelesen, wo ein Arzt eine eigene Studie gemacht hat, ob die größe auch abhängig ist, mit wann man mit Sex angefangen hat. Der hat seine Patienten gefragt, ob die ihm Auskunft geben. Da war ganz klar die Tendenz, das Männer die im frühen Alter und Haufig Sex hatten, einen größeren hatten als spätzünder. Klingt für mich zumindest logisch. Wenn man mit 15-16 jahren anfängt, wo der Penis noch voll am wachsen ist, das dadurch das Wachstum positiv beeinflusst wird. Aber ob es wirklich so ist, wer weiß.
     
    #4
    noger und Loverboy gefällt das.
  5. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    20.04.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    565
    Ausgeschrieben wirds vemutlich irgendwie, guter Punkt. Ich denke,dass die schon versuchen müssen irgendwie nen vernünftigen Querschnitt zu kriegen. Wer ja blöd,wenn man die kleinen raus liese.
    mit 15-16 hört der laut Studien eher so langsam auf mit Wachsen. Das verlagert sich auch nach vorne,da sich die Pubertät beschleunigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2017
    #5
    Loverboy und TrickyDicky gefällt das.
  6. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    7,597
    Punkte für Erfolge:
    6,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Also wenn die Ausschreibung lauten würde "Pornodarsteller und Esel für Penislängenstudie gesucht", dann käme wohl kein Ergebnis wie dieses dabei heraus. Und bei Studien zur Länge der durchschnittlichen Vagina kommen ja auch Ergebnisse heraus, die gut zur durchschnittlichen Penislänge passen.

    Ich kann da weder Anzeichen erkennen, warum die Studien verkehrt sein könnten, noch warum es ein Szenario geben sollte, nach denen 97% aller Penisse und 97% aller Vaginas nicht kompatibel sein sollten.
     
    #6
    adrian61, its_4_u, Terion und 2 anderen gefällt das.
  7. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    20.04.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    565
    ich kann mir nur erklären,dass der Durchschnitt bei Jüngeren stark zugenommen hat. Das müsste aber seot 13 Jahren oder so sein. Denn 2001 hatten die 18jöhrigen ja angeblich 14.5 cm . Ehrlich gesagt halte ich dies auch für wahr. Denn ich bin zwar schon jünger aber in meiner Schule kam das grob hin,denke ich.
    Dass es also bei den heute 18jährigen massive Zuwächse gegeben hätte,müsste man nochmal untersuchen.Offiziell ja laut Studie desTS ja nicht.
     
    #7
    Loverboy gefällt das.
  8. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    7,597
    Punkte für Erfolge:
    6,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Gut, da will ich nichts ausschließen. Man müsste da halt vielleicht mal eine Metastudie machen und schauen, welche Studien im Normalbereich voneinander liegen. Jedenfalls sagt das noch lange nichts über die Maße bzw. Empfindlichkeit bzw. was auch immer der durschnittlichen Vagina aus.

    Das hat jetzt zwar mit dieser Studie nicht so direkt zu tun, aber angesichts der Hormone im Trinkwasser, der Weichmacher im Plastik und der Menge an wertlosen Kalorien, die wir heute zu uns nehmen sehe ich für die Penisse der Zukunft nicht gerade die besten Vorraussetzungen.
     
    #8
    mrfx gefällt das.
  9. DHT

    DHT PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    30.03.2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    1,670
    Punkte für Erfolge:
    695
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Ich empfehle, unabhängig von der Güte der Studie(n), diese als das zu NUTZEN, wozu sie zweifelsohne TAUGEN - Richtwerte und Empfehlungen.

    Der Punkt ist folgender: Jeder von uns ist mit Maß X/Y gesegnet. Das ist in bestimmten Rahmen optimierbar, aber Naturgesetze kann man auch nicht sprengen.

    Anstatt also sich mit negativer Güte selbst abzustrafen oder mit Beifall zu beweihräuchern - Das SELBSTBILD schärfen, die Fremdwahrnehmung relativieren und weiter motivieren den PE-GAIN + mental gain einzufahren.

    peace
     
    #9
    Loverboy, adrian61, mrfx und 3 anderen gefällt das.
  10. Terion

    Terion PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    29.09.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1,097
    Zustimmungen:
    2,447
    Punkte für Erfolge:
    2,330
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    11,8 cm
    Die oben verlinkte ist schon eine Metastudie (geht also über etliche andere Studien).

    Ist ganz unterschiedlich. Tw. öffentliche Anzeigen (auch im Netz), tw. werden Leute auf der Straße angesprochen oder es werden Flyer verteilt. Bei den meisten Studien, die ernsthaft repräsentativ die Bevölkerung abdecken wollen, muss zu Beginn oder am Ende ein Fragebogen ausgefüllt werden mit diversen persönlichen Angaben wie Berufsausbildung etc., sodass am Ende die Daten miteinander korreliert werden können.
     
    #10
    Loverboy, adrian61, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  11. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,104
    Zustimmungen:
    6,302
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Bei so Studien ist das immer der NBPEL oder? Wieso können die nie die korrekten Begrifflichkeiten verwenden? :hilarious:
     
    #11
    adrian61, mrfx, TrickyDicky und 2 anderen gefällt das.
  12. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    53
    Beiträge:
    1,392
    Zustimmungen:
    2,513
    Punkte für Erfolge:
    2,080
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Wir könnten doch mal unsere eigene Studie machen. Hier sind doch viele Männer, die ihre Maße in der Signatur oder Profil eingetragen haben.
    Dann einfach den Durchschnitt ausrechnen und fertig.
    Dann hätten wir mal eine vernünftige Studie mit den korrekten Begrifflichkeiten.
     
    #12
    Loverboy und adrian61 gefällt das.
  13. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,104
    Zustimmungen:
    6,302
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Es hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht und die gesamten Gains der User erfasst. Ich meine, dass es in dieser Liste auch die entsprechenden Maße gibt.

    Edit: Ich hab die Liste mal in Excel gekloppt und den Durchschnitt ausgerechnet. Der BPEL vor Trainingsbeginn liegt bei 16,5 cm und wurde durch PE auf durchschnittlich 18,1 cm erhöht. Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Leute wohl zwischen 2-3 cm Fatpad haben, dann könnten die Ergebnisse der Studie recht realistisch sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Nov. 2017
    #13
    Alphatum gefällt das.
  14. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    53
    Beiträge:
    1,392
    Zustimmungen:
    2,513
    Punkte für Erfolge:
    2,080
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    22,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Das mit dem Fatpad ist ja auch so eine Sache. Die Übergewichtigen drücken den Durchschnitt nach unten.
     
    #14
    Loverboy gefällt das.
  15. Puffotter

    Puffotter Gelöschter Benutzer

    Ich halte das für puren Quatsch. 13 cm sind meiner Erfahrung nach zwischen 2 und 3 cm vom Durchschnitt entfernt. Irgendwie hab ich immer das Gefühl solche Studien sollen lediglich Männer beruhigen. Persönlich kenne ich eigentlich nur Männer, deren Schwänze 16cm oder grösser sind. Und das sind nicht gerade wenige, die mir da einfallen.
     
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. Spaßwürstchen

    Spaßwürstchen PEC-Legende (Rang 11) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    28.03.2016
    Zuletzt hier:
    21.04.2018
    Themen:
    23
    Beiträge:
    4,104
    Zustimmungen:
    6,302
    Punkte für Erfolge:
    5,560
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Klar, deswegen würde ich es auch viel sinnvoller finden, wenn man den BPEL messen würde. Aber, der NBPEL ist einfach der naheliegendste Wert. Gerade für Leute die sich mit der Thematik nicht auskennen.

    Die Penisgröße im weltweiten Vergleich

    Schau mal hier. Auf den letzten Plätzen sind fast alles Asiaten und die haben da teilweise deutlich unter den 13 cm von der Studien. Wenn man nun noch bedenkt, dass Asiaten den größten Teil der Weltbevölkerung ausmachen, dann kann das schon stimmen, dass der weltweite Durchschnitt bei 13 cm liegt ;)
     
    #16
    MaxHardcore94, GreenBayPacker und its_4_u gefällt das.
  17. Puffotter

    Puffotter Gelöschter Benutzer

    Ja, das stimmt und deshalb ist so ein "Weltdurchschnitt" völliger Quatsch. Eine südamerikanische Prostituiertenfreundin von mir empfäng auf Gran Canaria oft japanische Kunden. Ich fragte sie wegen der Penisgrösse und sie sagte mir, dass die deutlich geringere Grösse sehr wohl stimme. Sie hat von meist 8 bis 11 cm in Erektion gesprochen. Es käme vor, aber äusserst selten, dass auch mal Japaner mit 15 cm dabei wären. Aber das seien Ausnahmen. Es macht keinerlei Sinn Millionen (Milliarden?) Asiaten (China, Indien, Südekorea et.pp) in die Rechnung miteinzubeziehen.
     
    #17
    Loverboy gefällt das.
  18. its_4_u

    its_4_u PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    15.02.2017
    Zuletzt hier:
    11.04.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    490
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    Nun, diese Studie hat Werte die eher unter den Werten der anderen Studien liegen. Insofern passt das hier nicht so ganz zusammen ;)
     
    #18
    Loverboy gefällt das.
  19. its_4_u

    its_4_u PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    15.02.2017
    Zuletzt hier:
    11.04.2018
    Themen:
    7
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    490
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    Ich denke nicht, dass dies passiert. Entweder man nimmt aus allen Ländern X Personen (also gleich viele), oder man ermittelt pro Land und dann den Querschnitt über alle Länder. So, oder so ist es vollkommen egal wie viele Asiaten es im Verhältnis zur Weltbevölkerung gibt.
    Es würde sich nur bemerkbar machen, wenn man die Anzahl der Personen im Verhältnis zu ihrem Anteil in der Weltbevölkerung einrechnet. Aber das ist absurd....
     
    #19
    Loverboy und adrian61 gefällt das.
  20. Puffotter

    Puffotter Gelöschter Benutzer

    Fakt ist, dass wir in D bei 80 Mio Einwohnern keinerlei aktuelle Studie zur Grösse haben. Mich würde das brennend interessieren. Selbstmessungen müssten da generell untersagt sein. Messung nur an vollerigierten Schwänzen.
     
    #20
    Loverboy gefällt das.